• Online: 2.867

BMW 523iA Touring

24.07.2014 21:43    |   Bericht erstellt von MacErna

Testfahrzeug BMW 5er E61 523i
Leistung 177 PS / 130 Kw
Hubraum 2497
HSN 0005
TSN AAW
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 154834 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 12/2006
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von MacErna 4.0 von 5
weitere Tests zu BMW 5er E61 anzeigen Gesamtwertung BMW 5er E61 (2003 - 2010) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallo Community!

 

Im März 2014 habe ich mir einen BMW E61 523iA mit einem Kilometerstand von 88865km gekauft. Zuvor bin ich einen 1er BMW gefahren.

 

Das Fahrzeug hat folgende Ausstattung:

  • Felgen BMW Sternspeiche 138
  • Monacoblau
  • Dachrehling
  • Panorama Glasdach
  • Xenon Licht
  • Automatikgetriebe
  • Sportsitze (teilelektrisch)
  • Leder Bi-Color schwarz/grau
  • Sitzheizung
  • Dachhimmel anthrazit
  • Navigationssystem business
  • Handyvorbereitung business
  • Klimaautomatik mit erw. Umfängen
  • CD Wechsler
  • automatische Fahrlichtsteuerung
  • Regensensor
  • automatisch abblendbarer Innenspiegel
  • Multifunktionslenkrad
  • Tempomat

 

Nach dem Kauf habe ich in einer freien Werkstatt folgende Servicearbeiten durchführen lassen:

  • Öl-/Filterwechsel
  • Zündkerzenwechsel
  • Luftfilterwechsel
  • Mikrofilterwechsel
  • Fahrzeugdurchsicht
  • Bremsflüssigkeitswechsel
  • Klimawartung und Desinfektion
  • TüV (ohne Mängel)
  • Räder wuchten (Conti Sport contact 2 RunFlat - DOT5011)

 

Für die Inspektionsarbeiten habe ich 460 Euro in einer freien Werkstatt bezahlt. Teile/Flüssigkeiten habe ich nicht angeliefert. TüV kommt noch dazu. Ich denke, dass ich bei BMW locker das Doppelte bezahlt hätte. Mit der Ausführung der Arbeiten war ich sehr zufrieden.

 

Der Grund für meinen persönlichen Gebrauchtwagentest ist eine 3000km lange Urlaubsfahrt (Hin- und Rückreise) zu Zweit in den Süden Europas. Der Test soll Anderen bei der Entscheidung helfen, ob ein 523iA Touring in Frage kommt oder nicht.

 

Ich würde mich über ehrliche Kommentare und Bewertungen sehr freuen!! :)

 

Viel Spaß beim Lesen!

 

MacErna

 

Edit (30.10.2014): Den Wagen fahre ich nun seit etwas mehr als 10.000km und bin sehr zufrieden.

 

Bislang habe ich provisorisch den Ansaugschlauch der Niveauregulierung getauscht, das Panoramadach gereinigt und gefettet, die Ablaufschläuche gereinigt und optimiert, das Leder gereinigt, versiegelt und gepflegt und den Lack poliert und versiegelt.

 

Der 5er sieht top aus. Es funktioniert alles einwandfrei! Wirklich super gut!!

 

Der Verbrauch liegt bei ca. 10,8l/100km bei 1/3 Stadtverkehr, 1/3 Landstraße und 1/3 Autobahn.

 

Edit (16.04.2015): Aktuell bin ich mit dem Fahrzeug knapp 17tkm gefahren und bin immer noch sehr zufrieden. Der Wagen hat nun ca. 106tkm auf dem Buckel. Defekte habe ich keine.

 

Um weiter aufzulisten und zu zeigen, was der Wagen im Unterhalt kostet, liste ich hier noch die Dinge auf, die ich seit dem letzten Update durchgeführt habe:

  • Neue Scheibenwischer vorne und hinten (Bosch) - 35€
  • Winterreifen 4x Michelin Alpin A4 in 195/55/16 - 281€
  • Lenkrad neu mit Leder bezogen - 116€
  • Ölwechsel (Mobil1 NL 0W40) zuvor Liqui Moly Motor Clean - 65€
  • Bremsbeläge Hinterachse inkl. Warnkontakt - 72€
  • Sommerreifen 2x Pirelli Cinturato P7 RFT in 225/50/17 - 265€
  • Scheiben ab der B-Säule mit Folie geschwärzt - 150€

 

Die Inspektionsarbeiten wie Ölwechsel oder Bremsbelagwechsel mache ich mittlerweile selbst. Die hier aufgerufenen Preise sind daher nur für die Teile.

 

Das Lenkrad habe ich mit schwarzem Glattleder neu beziehen lassen, da ich dieses etwas aufgepolstert und Daumenauflagen haben wollte. Das Lenkrad ist aber noch relativ seriennah. Also keine ///M-Nähte oder Lochleder.

 

Edit (12.07.2019): Erster "großer" Defekt am 523i bei 154590km. Der Verdampfer der Klimaanlage hatte durch Korrosion Löcher und das Kältemittel entwich. Das Teil kostete knapp 120 Euro, nur der Einbau war mit 800 Euro sehr teuer. Ansonsten läuft der "Dicke" nach wie vor super. Er wird noch lange bleiben! :)

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + gutes Platzangebot vorne und hinten
  • + übersichtlich
  • + guter Qualitätseindruck
  • - mittelmäßig großer Kofferraum

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + drehfreudiger Motor
  • + hohe Laufruhe
  • - hoher Verbrauch

Fahrdynamik

4.0 von 5

Die Beschleunigung von 0-100km/h ist mit 9,5 Sekunden nicht schnell aber auch nicht langsam. Der 523iA ist auf der Bahn ein Auto zum Mitschwimmen.

 

Die Lenkung ist für einen Gebrauchtwagen in der Größe und mit dem Gewicht sehr gut und direkt. Man merkt kein Knacken, kein Lenkspiel und kein Poltern. Die Lenkung ist auch nicht zu leichtgängig, sondern sportlich straff. Man erhält genug Rückmeldung. Sportliches Kurvenfahren macht Spaß.

 

Die Bremsanlage ist für die Motorisierung und die Größe des E61 ausreichend dimensioniert. Der Druckpunkt ist fest und verändert sich wenig, auch bei anhaltender Belastung. Bremsfading hatte ich bislang nicht. Ich muss aber auch gestehen, dass ich den Wagen nicht wie meinen 130i bewege, sondern eher zurückhaltend fahre.

 

Der 5er neigt eher zum Untersteuern, als zum Übersteuern. Die Vorderachse fühlt sich zwar ausgewogen an, jedoch kämpft sie mit dem Gewicht. Im Vergleich zu einem A6 oder einer E-Klasse ist der 5er Touring allerdings auffallend sportlicher und agieler.

 

Das Kurvenverhalten ist sicher aber nicht weniger dynamisch. Im Vergleich schnürrt ein VW Passat dem Fahrer bei zügiger Kurvenfahrt durch das rohe, fast flegelhafte und nicht abschaltbare ESP dem Fahrer die Leistung ab. Öffnet man die Lenkung im Kurvenausgang, gibt der Wagen die Leistung wieder frei. Entmündigt!

 

Das ist zwar sehr sicher aber auch sehr langweilig. Das ist übrigens nicht nur beim Passat so, sondern auch beim Golf 6 R (VFL), eines meiner letzten Autos.

 

Der BMW kann das besser. Das ESP ist grundsätzlich eingeschaltet und regelt in gleichen Fällen feinfühliger. Der DTC Modus verringert die Regelstärke und wirkt beim Anfahren wie ein elektronisches Sperrdifferential. Sowohl im Schnee, als auch in der Kurvenfahrt. Das ESP lässt sich in der letzten Stufe vollständig abschalten.

 

Mein Fazit:

Der BMW E61 5er Touring ist der Dynamiker in seiner Klasse.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + agiles Fahrverhalten
  • + gute Bremsen
  • - mittelmäßig starker Motor

Komfort

4.0 von 5

Um mich nicht zu wiederholen, erwähne ich nur die letzten drei Kriterien Innengeräusche, Bedienung und Heizung / Klimatisierung.

 

Mein 5er hat das Panoramaglasdach. Ist das falsch eingestellt oder die umlaufende Gummidichtung porös, entstehen Windgeräusche, die in der Fahrzeugklasse ein "NoGo" sind. Ist das Dach gut eingestellt, entstehen kaum Windgeräusche. Dann ist es im Innenraum schön leise. Auch bei hohen Geschwindigkeiten.

 

Die Bedienung der Fahrzeugelektronik über das iDrive System ist gewöhnungsbedürftig aber leicht zu erlernen. Das Positive ist, dass es nur wenig Knöpfe und Schalter im Innenraum gibt.

 

Heizung und Klimanalage funktionieren einwandfrei. An kalten Tagen nervt nur die hohe, laute und lange laufende Lüfterstufe im Automatikmodus. Das Automatikprogramm stellt diese zu früh ein und versucht, frühzeitig den Innenraum zu erwärmen. Das klappt so richtig aber erst, wenn der Motor seine Betriebstemperatur erreicht hat.

 

Wünschenswert wäre, wenn diese sich erst später einschalten und dann weniger lange laufen würde.

Galerie
Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + gut abgestimmtes Fahrwerk
  • + bequeme Sitze
  • - nervige Warmlaufphase

Emotion

4.5 von 5

Das Auto hat ein attraktives Design, ist sportlich in Optik und Fahrverhalten und hat ein positives Image.

 

Das BMW Gütesiegel "Efficient Dynamics", das für den Wagen damals noch nicht galt, hätte er auch nur zur Hälfte verdient.

 

Dynamics = Ja

 

Efficient = Nein

 

:)

 

Hier ein kleines Video:

https://www.youtube.com/watch?v=Rq5Xy4yc8eM&feature=youtu.be

Galerie
Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + sportlich attraktives Design

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

- sportliches Design

- "stylischer" Pampersbomber

- robuster, laufruhiger, klangemotionaler Motor

- harmonische Zusammenarbeit zwischen Motor und Getriebe

- günstiger Kaufpreis

- günstiger Unterhalt (Inspektionen)

- günstige Versicherungseinstufung

- tolle Verarbeitung

- vergleichsweise geringer Wertverlust (das Meiste hat er schon hinter sich)

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

- nicht mehr zeitgemäßer Verbrauch

- mittelmäßiges Kofferraumvolumen

- Schwachstellen: Panoramaglasdach, Wasserabläufe, Kompressor Niveauregulierung, Kabelbaum Heckklappe

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

05.08.2014 08:05    |    Rossi-v

Sehr ausführlicher Test, danke.

Der Verbrauch von 11L ist schon sehr hoch.

Wie ist dein Fahrprofil?

10.08.2014 23:28    |    MacErna

Hallo Rossi-v!

 

Ja, die 11 l / 100km sind sehr hoch.

 

Ich habe einen täglichen Arbeitsweg von 15km (Stadt und Landstraße). Die letzten 1500km wurde der Wagen ausschließlich in der Stadt gefahren.

 

Man kann den 523i verbrauchsgünstiger fahren, wenn man vorausschauend und Gaspedal schonend fährt. Im Moment höre ich aber gerne den Motor, sodass ich mit einen höheren Verbrauch leben muss.

 

 

Gruß,

MacErna

Testbericht schreiben!
Affiliate

Die passenden Teile für dein Auto findest du bei unserem Partner

Logo von Ebay
Fahrzeug Tests