ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW E46 M3 Es wird ernst! bitte um Hilfe!

BMW E46 M3 Es wird ernst! bitte um Hilfe!

BMW 3er E46
Themenstarteram 14. Januar 2014 um 13:17

Hallo Leute.

Es ist nun endlich soweit lange geträumt von einem M3 Coupe und jz ist es endlich soweit.

Brauche trotztem eure dringende Hilfr und auch eure von manchen wertvolle Erfahrung.

Habe vollgendes Auto am Sonntag besichtet:

Also mal zum Traumauto: BMW M3, carbonschwarz met. , bj. 5/2002, 145.000km, "nur" 2 vorbesitzer, reines sommerauto, kein Rost, sehr gepflegter zustand und ein liebhaber fahrzeug einfach ein traum!

Schalter, genau die Austattumg die ich bbrauch und will und ja auch innen top! Aktueller Besitzer hat das auto nun 6 jahre und will sich trennen. Schick sind noch die ! Originalen! CSL felgen, sind die originalen und nicht die aus competition packet. Jedes Service immer gemacht, sogar jede 10.000- 15.000 km gemacht und Besitzer macht einen guten Eindruck ist so beo die 35 Jahre. Soll 18.500 € kosten.

Jz aber zum wichtigsten punkt!

Lagerschalen wurden von BMW bei 70.000km gemacht wegen dieser Rückrufaktion. Achtung es wurde nur die Lagerschalen gemacht und es wurde die Ölpumpe nicht mitgetauscht. Besitzer meinte sie wurde ausgebaut und amgeschaut und wies keine schäden vor und wurde nocjt getauscht.

Meine frage: ist das mit der ölpumpe ok oder muss ich mir ernste sorgen machen? Aber wenn sie nach 70.000 km damals noch keine anzeichen machte von einer Abnutzung vom kolben etc. dann wird sie doch gut sein oder?

Mfg und bitte biite um Hilfe

PS: bin das auto noch nocht gefahren da es abgemeldet ist morgen wird er angemeldet und wir machen einen Ankaufstest und eine Probefahrt.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Facelift_1ian123

Guten Abend.

Ok alles klar. Was sagst du dazu das bei 70t km die Lagerschalen gemacht wurden aber die Ölpumpe nicht mitgetauscht wurde?

Mfg

Dass die Lagerschalen bereits getauscht sind, finde ich super! Müsste man noch auf die anderen Sachen Acht geben, wie Ölpumpe und VANOS - das sind die zwei Hauptprobleme. Und sonst sollte es okay sein, wenn der Wagen einen guten Eindruck macht.

Jenachdem, wie der Typ gefahren ist etc., ob er auch nachlaufen gelassen hat, wenn es mal sehr schnell ging und hohe Drehzahlen vorhanden waren usw. :) Der Motor ist anfällig auf Stegrisse, da die Stegwände zwischen den Zylindern sehr dünn sind, genauso wie beim S62-Motor im E39S - demnach kommt es zu Bränden, da die Temperatur steigt bei hohen Drehzahlen!

Richtiges Öl und richtiges Verhalten (WARM- UND KALTFAHREN) sind hier das A und O!

Grüße,

BMW_Verrückter

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

Na ja, wenn du mal Gewisse Beiträge über den E46 M3 durch schmökerst gibt es hierbei mehr worüber du dir sorgen machen solltest.

Nicht nur um die Ölpumpe, denke vorallem um deinen Geldbeutel und das liegt nicht nur an dem Verbrauch von 20 Litern in der Stadt :D

Die Laufleistung ist nicht ohne für einen M3, da kann einiges kommen, aber das muss jeder selbst wissen.

Beiträge hierüber findet man zu genüge.

Gruß

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 13:54

Zitat:

Original geschrieben von Elenoa24

Na ja, wenn du mal Gewisse Beiträge über den E46 M3 durchschmökerst gibt es hierbei mehr worüber du dir sorgen machen solltest.

Nicht nur um die Ölpumpe, denke vorallem um deinen Geldbeutel und das liegt nicht nur an dem Verbrauch von 20 Litern in der Stadt :D

Die Laufleistung ist nicht ohne für einen M3, da kann einiges kommen, aber das muss jeder selbst wissen.

Beiträge hierüber findet man zu genüge.

Gruß

ich weiß über alles bescheid und hab mich lang genug beschäftigt ich weiß das andere sachn auch sind.

Mir geht jz hier rein um die Ölpumpe.

Weißt du, man kann dir sagen wenn deine Tanknadel in Reserve steht, wirste nicht mehr weit kommen.

Allerdings tut man sich schwer vorauszusagen wie lange ein Bauteil im Fzg. noch hält ohne es zumindest vorher gesehen / überprüft / getestet zu haben um eine Einschätzung zu treffen.

Gruß

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 14:33

Zitat:

Original geschrieben von Elenoa24

Weißt du, man kann dir sagen wenn deine Tanknadel in Reserve steht, wirste nicht mehr weit kommen.

Allerdings tut man sich schwer vorauszusagen wie lange ein Bauteil im Fzg. noch hält ohne es zumindest vorher gesehen / überprüft / getestet zu haben um eine Einschätzung zu treffen.

Gruß

Und ich sag dir auch was, ich verdiene genug um mir dieses auto zu leisten bin jung, trinke nicht, rauche nicht, wohne noch zu hause und hab somit null fixausgaben also wir brauchen nicht reden! Und ich weiß nicht was das immer soll bei manchen in diesen forum das Neider einen ein auto ausreden wollen usw.

Hab das jetzt schon mehrere male gelesen.

Habe doch nur gefragt was ihr davon haltet.

Mfg

Dann Frage ich mich warum du wegen round about 1000 Euro für eine E46 M3 Ölpumpe hier so nen Aufriss machst.

Alleine das Zitieren meiner Texte, obwohl wir hier in deinem Thread nur zu zweit schreiben, spricht Bände.

Einen wundervollen Tag noch, Gruß

Hi,

ich fahre unter anderem den neueren M3 (E93 M3). Mein Motor an dem Wagen wird alle 30.000km überholt, neue Lager etc. Bin 1. Besitzer und die Prozedur war bisher nur einmal notwendig, da er jetzt ca. 34.000km gelaufen hat.

Des Weiteren würde ich das ÖL inkl. Filter alle 10.000 km bis 15.000 km wechseln, egal was der Bordcomputer sagt.

Lagerschalen immer in Verbindung mit neuer Ölpumpe ... machste nichts falsch!

Wie hielten es die Vorbesitzer mit der Pflege und vor allem Wartung?

Wenn Du Dir einen M3 kaufst muss einfach ALLES passen, Wartung (komplett nachvollziehbar), alle TÜV Berichte, alle Reparaturbelege etc..

Vor der Probefahrt einen Termin bei BMW machen und das Auto auslesen und durchchecken lassen, fragen, was bei BMW zu diesem Auto hinterlegt ist. Eventuell den Vorbesitzer anrufen, VOR dem Kauf.

Getriebeöl und Difföl solltest Du auch auf dem Zettel haben, auch das die Ventile bei JEDER Inspektion neu eingestellt werden sollten (Kontrolle alle 20.000 Km).

Euro-Plus Garantie bei BMW möglich? Nachfragen! Der Motor kostet neu um die 16.000€, ohne Einbau.

 

Viel Glück!

Also, hier will dir bestimmt niemand den BMW ausreden.

Das Risiko kann dir niemand abnehmen, was nützt es, alles schön zu reden.?

Wenn du bereit bist, noch etwas zu investieren, dann lass die Sachen die dir Sorgen machen, einfach machen.

Ich kenn das Gefühl, wenn man sein Traumauto gefunden hat.:):D

Ich glaube, im Kopf hast du ihn schon gekauft, viel Spaß damit.:)

Gruß

Peter

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 14:51

Zitat:

Original geschrieben von DocST4R

Hi,

ich fahre unter anderem den neueren M3 (E93 M3). Mein Motor an dem Wagen wird alle 30.000km überholt, neue Lager etc. Bin 1. Besitzer und die Prozedur war bisher nur einmal notwendig, da er jetzt ca. 34.000km gelaufen hat.

Des Weiteren würde ich das ÖL inkl. Filter alle 10.000 km bis 15.000 km wechseln, egal was der Bordcomputer sagt.

Lagerschalen immer in Verbindung mit neuer Ölpumpe ... machste nichts falsch!

Wie hielten es die Vorbesitzer mit der Pflege und vor allem Wartung?

Wenn Du Dir einen M3 kaufst muss einfach ALLES passen, Wartung (komplett nachvollziehbar), alle TÜV Berichte, alle Reparaturbelege etc..

Vor der Probefahrt einen Termin bei BMW machen und das Auto auslesen und durchchecken lassen, fragen, was bei BMW zu diesem Auto hinterlegt ist. Eventuell den Vorbesitzer anrufen, VOR dem Kauf.

Getriebeöl und Difföl solltest Du auch auf dem Zettel haben, auch das die Ventile bei JEDER Inspektion neu eingestellt werden sollten (Kontrolle alle 20.000 Km).

Euro-Plus Garantie bei BMW möglich? Nachfragen! Der Motor kostet neu um die 16.000€, ohne Einbau.

 

Viel Glück!

Guten Tag.

Danke für diesen sehr hilfreichen Beitrag was meinst du mit euro plus? Bin aus österreich hätte noch nicht davon gehört.

Mfg und danke wünsche dir auch weiterhin viel glück mit deinem E92 sehr schönes Auto!

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 14:56

Zitat:

Original geschrieben von Peter1954-2

Also, hier will dir bestimmt niemand den BMW ausreden.

Das Risiko kann dir niemand abnehmen, was nützt es, alles schön zu reden.?

Wenn du bereit bist, noch etwas zu investieren, dann lass die Sachen die dir Sorgen machen, einfach machen.

Ich kenn das Gefühl, wenn man sein Traumauto gefunden hat.:):D

Ich glaube, im Kopf hast du ihn schon gekauft, viel Spaß damit.:)

Gruß

Peter

Hallo Peter.

Doch anscheinend sind immer ein oaar leute hier die einen so ein auto nicht gönnen würdeb oder einfach neidisch sind!

Wir wissen alle das der M3 gewisse problene hatte vorallem mit der lagerschäden aber diese wurden bei mir ja gemacht ansonnsten ist der S54 ein sehr anständiger Motor. Du hast schon recht hilft nix alles gut zu reden und das risiko ist immer da.

Mfg

Genau dieses "Risiko" meinen wir glaube ich alle :) ... Und, bitte nicht persönlich nehmen, ein e46 M3 ist jetzt auch nicht soooo das Überauto ;-) ... Hat viel PS, geht sehr gut, hat aber auch seine Jährchen auf dem Puckel. Viele kaufen sich, sorry, z.B. einen Golf, der teurer ist. Und dann ist man wieder beim "Risiko" bei Hochdrehzahlmotoren. Wenn alles immer ordentlich gewartet wurde, why not.

Auch nicht zu vernachlässigen: Warmfahren - Kaltfahren.

Zur Frage:

http://www.bmw.de/de/topics/gebrauchtfahrzeuge/europlus-garantie.html

Müsstest Du bei BMW mal nachfragen, ob man eine solche für Dein gewünschtes Objekt dazukaufen kann.

Servus!

Schaue auch mal da - Klick

Der S54-Motor ist ein Motor, der Probleme machen kann, also würde ich SEHR aufpassen!

Ölpumpe, Kurbelwellenlager, Pleuellager, VANOS-Einheit (teuer!), .. :)

Grüße,

BMW_verrückter

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 16:50

Zitat:

Original geschrieben von Bmw_verrückter

Servus!

Schaue auch mal da - Klick

Der S54-Motor ist ein Motor, der Probleme machen kann, also würde ich SEHR aufpassen!

Ölpumpe, Kurbelwellenlager, Pleuellager, VANOS-Einheit (teuer!), .. :)

Grüße,

BMW_verrückter

Guten Abend.

Ok alles klar. Was sagst du dazu das bei 70t km die Lagerschalen gemacht wurden aber die Ölpumpe nicht mitgetauscht wurde?

Mfg

am 14. Januar 2014 um 17:39

Zitat:

Original geschrieben von Facelift_1ian123

Zitat:

Original geschrieben von Bmw_verrückter

Servus!

Schaue auch mal da - Klick

Der S54-Motor ist ein Motor, der Probleme machen kann, also würde ich SEHR aufpassen!

Ölpumpe, Kurbelwellenlager, Pleuellager, VANOS-Einheit (teuer!), .. :)

Grüße,

BMW_verrückter

Guten Abend.

Ok alles klar. Was sagst du dazu das bei 70t km die Lagerschalen gemacht wurden aber die Ölpumpe nicht mitgetauscht wurde?

Mfg

am falschen ende gespart würde ich sagen.....entweder richtig m3 oder garnicht... :)

lass sie einfach machen und gut ist...dabei könnten man auch mal teilweise in den motor gucken und ggf lagerschalen prüfen oder gar erneuern...

 

mfg

 

ps. geiles auto :) ..ein traum....und gäbe es den e46 m3 touring zu kaufen hätte ich ihn...

Nix gegen das forum hier, aber in seinem fall würde ich mir zusätzlich ein M forum suchen.

Nicht falsch verstehen jungs,ich bin gerne hier :)

Hier das forum:

http://www.m-forum.de/forum/

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW E46 M3 Es wird ernst! bitte um Hilfe!