ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. BMW 440i Auspuffanlage

BMW 440i Auspuffanlage

BMW 4er F32 (Coupé)
Themenstarteram 14. Juni 2020 um 19:37

Hallo,

Ich bin seit nun fast einem Jahr stolzer Besitzer eines BMW F32 440i (BJ 2016) und habe mich hier im Forum angemeldet, um Rat bezüglich meiner Auspuffanlage zu bekommen.

Der Sound der Serienanlage ist sicherlich nicht schlecht, hat jedoch Luft nach oben. Deshalb informierte ich mich und hatte schnell das MPPSK im Visier. Als ich einen BMW Händler anschrieb, teilte mir dieser mit, dass das MPPSK nicht mehr verfügbar sei und deshalb suche ich jetzt nach Alternativen.

Zuerst dachte ich an den M-Performance ESD. Dieser ersetzt ja einfach nur den Serien ESD, der Rest der Anlage bleibt jedoch bestehen, also auch zB. der Mittelschalldämpfer. Ist der Klang Unterschied dann überhaupt merklich spürbar? Hat hier jemand gute Erfahrungen gemacht? Außerdem hat dieser Performance ESD ja keine steuerbare Klappe mehr, wenn ich richtig gelesen habe.Wird der Sound dann überhaupt noch von dem Fahrprogramm, zB. von Comfort auf Sportplus verändert oder nicht?

Desweiteren habe ich in einem BMW-Shop gelesen, dass der M-Performance ESD nur für Automatik Fahrzeuge wäre, womit er für mich sowieso aus dem Rennen wäre, da ich einen Handschalter besitze.

Eine andere Alternative wäre die Akrapovic-AGA. Diese hat ja soweit ich weiß weder Vor- noch Mittelschalldämpfer und hört sich auf Videos ähnlich an wie die AGA beim MPPSK. Aber auch hier stellt sich mir die Frage, ob diese Anlage Klappen besitzt, und somit per Fahrmodi steuerbar ist. Das konnte ich auf deren Homepage nicht genau lesen.

Und kann ich solch eine Abgasanlage selbst montieren ohne TÜV Genehmigung, also reicht die ABE?

Eine letzte Idee von mir war noch, eine Auspuffanlage fertigen zu lassen für mein Auto. Hat jemand gute Erfahrungen mit einer Firma im Raum Baden-Württemberg, die so etwas macht?

Um es zusammen zu fassen, ich suche eine Auspuffanlage die sich ähnlich wie beim MPPSK anhört um am besten per Klappe gesteuert ist. Die drei oben genannten Ideen hatte ich im Sinn, ich wäre trotzdem über weitere Vorschläge dankbar.

Grüße

4Forty

 

Ähnliche Themen
14 Antworten

Der M-Performance Auspuff hat keine Klappe, ist also nicht im Klang veränderbar.

Offiziell ist der nur für Automatikgetriebe zugelassen. Denke aus Kostengründen bei BMW, da die 40i generell fast nur als Automatik verkauft wurden. Diejenigen die einen Schalter haben und den Auspuff unbedingt wollen werden sich den trotzdem montieren. Ist ja ne E-Nummer drauf und ein Originalteil - Risiko, dass das die Rennleitung bemerkt ist quasi nicht vorhanden. Offiziell zugelassen natürlich trotzdem nicht.

Die Akrapovic Evolution Anlage hat eine Klappensteuerung. Hier wird ab den Kat's alles ersetzt, also hat wie du richtig gesagt hast kein Vor-und Mittelschalldämpfer mehr. Durch die ABE muss die Anlage nicht separat in den Schein eingetragen werden.

Eine Auspuffanlage speziell für dein Auto als "Einzelstück" fertigen zu lassen dürfte recht kostspielig sein, da hier dann eine Einzelabnahme vom TÜV gemacht werden muss. Und auch der Auspuff selbst wird nicht günstig werden weil er ja nur einmal dann gefertigt wird. Außerdem hast du da davor keine Ahnung wie sich das nachher anhören wird.

Themenstarteram 15. Juni 2020 um 12:50

Vielen Dank für deine Antwort.

So wie es scheint, wird die Akrapovic Anlage die beste Option sein. Ich werde wahrscheinlich sowieso einen großen Teil mit offener Klappe fahren, aber die Option, sie bei Bedarf zumachen zu können hätte ich trotzdem gerne. Außerdem denke ich, dass sie vom Sound her besser wie der M Performance ESD ist, aufgrund der Tatsache, dass kein Vor- und Mittelschalldämpfer mehr vorhanden sind, oder täusche ich mich hier?

Und eine Auspuffanlage fertigen zu lassen dürfte wohl auch keine Option mehr sein, einmal wegen den Kosten, und wie du schon beschrieben hast , die Ungewissheit wie es sich anhören wird.

Eine komplette Anlage ist vom Sound her immer besser, als nur ein ESD.

Unterscheiden muss man hier auch noch zwischen Klappenanlagen (wie beispielsweise beim MPPSK) und herkömmliche Sportabgasanlagen.

Die Klappen im Endrohr nach dem ESD sind lautstärkentechnisch zu vernachlässigen und dienen lediglich dem Komfort im Stillstand und unteren Drehzahlbereich.

Die Akra wird mit Sicherheit gut klingen und deinen Bedürfnissen gerecht werden.

Zumindest was man im Netz so lesen kann.

Grüße,

Speedy

Themenstarteram 15. Juni 2020 um 13:26

Danke für deine Antwort!

Ich habe von der Akrapovic bisher auch nur gutes gehört.

 

Also sitzt beim MPPSK die Klappe quasi nicht im Endrohr sondern vor dem ESD? Ist das bei der Akrapovic dann ebenfalls so oder nicht,

Richtig, beim MPPSK wird eine klassische Klappenanlage verbaut.

Da es mehrere AGA's von Akra gibt, sollte das bei der Anlage deiner Wahl in der Beschreibung stehen.

Grüße,

Speedy

Hintergrund der Tatsache, dass es den M ESD nur für Fahrzeuge mit Automatikgetriebe gibt hat nicht direkt etwas mit dem Thema Kosten zu tun sondern vordergründig meines Wissens nach mit der Lautstärke.

Die wird nämlich inzwischen bei einer bestimmten Geschwindigkeit X in Vorbeifahrt gemessen. Da man beim 8HP jedoch 2 Gänge mehr hat (bzw übersetzungstechnisch eig nur einen) kann das Auto bei eben jener festgelegten Geschwindigkeit X in einem höheren Gang und somit mit niedrigerer Drehzahl vorbei fahren und ist somit natürlich etwas leiser.

Sprich der Schalter ist Aufgrund des höheren Drehzahlniveaus einfach "zu laut".

Aber wie meine Vorredner schon sagten, obs auffällt ist eine andere Frage.

 

Daher auch die Tatsache, dass der M ESD keine Klappe mehr hat, da es die "Klappengrauzone" nicht mehr gibt und er somit bei jeder Lebenslage nicht lauter als eben jener eingetragene Wert sein darf.

Wirst du ja selber merken, dass die Klappe beim Serien ESD offen zu geschlossen nicht wirklich den riesen Unterschied macht sag ich mal. Daher wurde die beim M ESD einfach eingespart weil der eben schon an der oberen Grenze ist.

 

Aber selbstverständlich ändert sich der Klang noch wenn du auf Traction oder Sport schaltest, da das Ganze über die Motorsoftware geregelt ist und somit die Fehlzündungen verstärkt herbeigeführt werden. Das hat also nicht direkt was mit der Abgasklappe zu tun.

 

 

 

Gruß

Rucksogsepp

Themenstarteram 16. Juni 2020 um 12:34

Ok, vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Zu der „Klappen-Grauzone“ hätte ich jetzt aber noch eine Frage. Gelten hier die aktuellen Regelungen für die Lautstärke oder die zum Zeitpunkt des Baujahrs von meinem Auto. Sprich: Akrapovic hat ja vor ein paar Jahren die AGA für den 440i rausgebracht und zugelassen bekommen. Wenn ich diese AGA nun an meinem BMW montiere, müsste sie ja von der Lautstärke so laut wie 2016, also Baujahr meines Autos sein, oder täusche ich mich hier?

 

Gruß

4Forty

Normalerweise muss das so passen. Wenn das Teil eine Zulassung für genau das Fahrzeug hat dann kann da normalerweise niemand was sagen.

Geht ja dann in Richtung Bestandsschutz.

Aber ich denke solche Fragen kann man mit Sicherheit beim jeweiligen Hersteller erfragen/abklären.

Themenstarteram 16. Juni 2020 um 12:41

Stimmt eigentlich, das würde ich dann auch noch abklären.

Danke für die Antwort

Wenn dein Auto 2016 gebaut ist kannst du jede Anlage verbauen die Stand 2016 legal war. Kann dir im Endeffekt ja niemand nachweisen, dass die Anlage nicht schon 2016 verbaut wurde. Eingetragen wird da nämlich wie gesagt nichts. Bin bei meinem M4 gerade auch stark am überlegen ne gebrauchte M Performance mit E-Nummer zu kaufen, da meiner auch aus 2016 ist. Wird aber vermutlich auch auf Akrapovic rauslaufen.

Die Akrapovic für dein Auto hat, wenn ich mich richtig erinnere, eine richtige Klappensteuerung die den ESD umgeht. Da kannst aber auch mal schnell bei denen direkt anrufen und nachfragen.

Themenstarteram 16. Juni 2020 um 22:30

Das ist natürlich echt gut, wenn der Sound tatsächlich so ist wie wenn es von 2016 wäre.

Der M4 hört sich mit der Akrapovic bestimmt auch ziemlich gut an, die neueren mit OPF sind ja nicht mehr so toll vom Klang her.

 

Außerdem habe ich mir überlegt, die Anlage selbst zu montieren, die Frage ist halt ob da Software technisch etwas gemacht werden muss? Weil die Serien AGA hat ja schon ne Steuerung für die Klappe, würde die Steuerung dann auch die AGA von Akrapovic steuern, also die Klappe von deren AGA?

Das kann man wahrscheinlich direkt bei Akrapovic nachfragen.

Gibt es eigentlich Werkstätten, die offiziell Akrapovic Partner oder sowas in der Art sind?

Dann wäre es natürlich einfacher dort die Anlage zu kaufen und montieren zu lassen, habe aber noch nichts von solch einem Händler mitbekommen.

Musst mal bei denen nachfragen wie die Steuerung integriert ist. Dürfte aber auch über den Fahrerlebnisschalter funktionieren. Gibt einige Händler und Werkstätten die offizieller Akrapovic Partner sind, die findest auf deren Seite. Im Normalfall Kann dir aber auch dein BMW Händler sowas besorgen und einbauen. Sollte es Plug & Play sein und du hast ne Hebebühne die du nutzen kannst ist das aber sicherlich die günstigste Lösung :)

Themenstarteram 17. Juni 2020 um 6:19

Ok danke, werde ich machen.

Weil falls es Plug & Play sein sollte, würde ich es tatsächlich selber machen. Hebebühne ist nämlich kein Problem.

Und mittlerweile schon eine passende Anlage verbaut und zufrieden damit?:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen