ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW 335i Coupé 30 Sekunden Rasseln nach Start?

BMW 335i Coupé 30 Sekunden Rasseln nach Start?

BMW
Themenstarteram 31. Mai 2021 um 19:15

Servus,

ich fahre diese Woche einen BMW 335i E92 N54 besichtigen.

Dieser hat schon 225.000 KM gelaufen.

Jetzt habe ich ein paar Fragen an die Erfahreneren Leute hier:

Der Besitzer schreibt dass die Steuerkette vom Vorbesitzer erneuert wurde aber ohne Beleg.

Vielleicht kommt ein KFZ Meister zur Besichtigung mit und kann mir da behilflich sein. Aber wie schwer ist es nachzuschauen ob die Steuerkette neu ist? Reicht es wenn man da ein paar Abdeckungen abschraubt?

Bin leider nicht vom Fach habe also keine Ahnung.

Zweiter Punkt ist der, dass der Besitzer von einem 30 Sekündigen Rasseln nach Start spricht. Danach wäre aber alles wieder still.

Ich würde behaupten dass es da an den Wastegates liegt oder?

Die Turbos wurden laut ihm noch nicht gewechselt.

Auf die Rechnung stelle ich mich bei 225.000km aber schon ein.

Was meint ihr dazu und könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben worauf ich noch achten kann?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ohne Rechnung für denn Einbau der Steuerkette würde ich die Finger weg lassen.

Hat er die in einer Meisterwerkstatt wechseln lassen kann er das im Scheckheft eintragen !

Themenstarteram 4. Juni 2021 um 0:16

Kann man denn beim N54 die Verkleidung vorne leicht abschrauben um die Steuerkette anzuschauen?

Zitat:

@BMWM6isLOVE schrieb am 4. Juni 2021 um 00:16:43 Uhr:

Kann man denn beim N54 die Verkleidung vorne leicht abschrauben um die Steuerkette anzuschauen?

Steuerkette liegt links in der Öffnung. Die Kette steht ein paar Cm ÜBER dem Block - den Ventildeckel könntest abschrauben und nachsehen. Nachdem du aber alle Kabeln "weglegen" müsstest, und dann auch nur die Kette siehst (der Spanner sitzt weiter unten), bringt das.. semi-viel. Vorallem würd ich auch keinen an meiner Karre "einfach mal" den Ventildeckel abschrauben lassen. Mal davon abgesehen, dass du da fürn N54 Spezialwerkzeug brauchst (... oder dir n 10er Schlüssel biegst). Abschrauben am Block kannst du da genau gar nichts. :D

Stell doch einfach mal ein Video vom Rasseln rein, bzw. schau wo s herkommt. Die Turbos sind unten Links, wenn du vorm Motor stehst, die hört man dort eh relativ penetrant raus-"rasseln". Turborasseln hast du aber eigentlich immer (wenn du vom Gas gehst), nicht nur "30 sec". Die Kette sitzt vorne, wie du am Foto siehst. Da würdest du das Rasseln von Oben relativ gut hören, ob die Rasselt. Wäre wahrscheinlicher für "30 sec rasseln". Ggf. auch mal Fragen, WELCHES Öl drin ist, und wie lange schon. Gibt ein paar, die fahren da 5W30 Plörre mit 30kkm Intervallen. :D

Alles in allem ist aber zu sagen, dass die Ketten beim N54 nicht wirklich anfällig sind. Meine hatte 250k drauf. Das Plastik war spröde, die Kette + Spanner gut.

Motorblock N54
Themenstarteram 7. Juni 2021 um 19:47

Zitat:

@iB4sH schrieb am 7. Juni 2021 um 09:57:42 Uhr:

Zitat:

@BMWM6isLOVE schrieb am 4. Juni 2021 um 00:16:43 Uhr:

Kann man denn beim N54 die Verkleidung vorne leicht abschrauben um die Steuerkette anzuschauen?

Steuerkette liegt links in der Öffnung. Die Kette steht ein paar Cm ÜBER dem Block - den Ventildeckel könntest abschrauben und nachsehen. Nachdem du aber alle Kabeln "weglegen" müsstest, und dann auch nur die Kette siehst (der Spanner sitzt weiter unten), bringt das.. semi-viel. Vorallem würd ich auch keinen an meiner Karre "einfach mal" den Ventildeckel abschrauben lassen. Mal davon abgesehen, dass du da fürn N54 Spezialwerkzeug brauchst (... oder dir n 10er Schlüssel biegst). Abschrauben am Block kannst du da genau gar nichts. :D

Stell doch einfach mal ein Video vom Rasseln rein, bzw. schau wo s herkommt. Die Turbos sind unten Links, wenn du vorm Motor stehst, die hört man dort eh relativ penetrant raus-"rasseln". Turborasseln hast du aber eigentlich immer (wenn du vom Gas gehst), nicht nur "30 sec". Die Kette sitzt vorne, wie du am Foto siehst. Da würdest du das Rasseln von Oben relativ gut hören, ob die Rasselt. Wäre wahrscheinlicher für "30 sec rasseln". Ggf. auch mal Fragen, WELCHES Öl drin ist, und wie lange schon. Gibt ein paar, die fahren da 5W30 Plörre mit 30kkm Intervallen. :D

Alles in allem ist aber zu sagen, dass die Ketten beim N54 nicht wirklich anfällig sind. Meine hatte 250k drauf. Das Plastik war spröde, die Kette + Spanner gut.

Danke für die informative Antwort!

Also ich war das Auto erstmal ohne den Meister angucken da dieser momentan keine Zeit hat. Der Wagen steht echt top gepflegt da von innen sowie außen. Ich habe vorher an meinem E60 mal an der Steuerkette gelauscht und hab mir das Geräusch mal gemerkt. Da läuft die ganz normal. Also ja ich weiß noch wo die sitzt haha. Beim Start vom E92 hab ich dann dieses Rasseln hinten links vom Motorblock gehört wie du es schon gesagt hast. Das war aber nach weniger als 30 Sekunden weg. Hab dann auch genau auf die Steuerkette gelauscht die läuft aber ganz sauber und genau wie die von meinem M54B22 E60.

Also das Rasseln hat man schon deutlich von hinten links wahrgenommen. Vorne war garnix.

Der Besitzer meint er weiß nicht ob Sachen wie Injektoren, Hochdruckpumpe oder Turbos schonmal gewechselt wurden. Bei einer Laufleistung von 225.000km denke ich mir dann aber wiederum wenn ich hier mal so Erfahrungsberichte durchlese muss da ja mindestens einmal was von den Teilen gefratzt sein bei der Laufleistung. Vielleicht sind die Rechnungen der Reparaturen dann von Besitzer zu Besitzer untergegangen.

Ich sag mal so für unter 12.000€ wie ich ihn so bekommen würde mit 20 Zoll ist es schon sehr attraktiv.

Motor läuft wie gesagt ohne Probleme und fährt sich wie ein Traum.

Links hinten wäre dann der hintere Turbo. Der kann schonmal aufgeben bei der Laufleistung. Ist aber meistens nur ein "Schönheitsproblem" - meine Lader haben bis Ausbau auch massiv gerasselt, aber den Ladedruck bis 1.25 Bar problemlos gehalten. Liegt an diesem billig gemachten Wastegate-Gestänge.

Bei den Teilen wäre ich nicht so pessimistisch gestimmt - meine HDP ist jetzt 255kkm drin und bleibt das auch, Druck bleibt stabil. Injektoren kannst du relativ einfach selbst checken, da steht eine Nummer auf jedem Injektor - die letzten 2 sind die Revision. Die aktuellste ist die 12. Alles ab 10 ist ganz gut.

Generell für Logfahrten & Co. ist MHD immer sehr zu empfehlen - kostet halt auch, aber man merkt relativ schnell, was am 335i wieder mal nicht passt. :D

Themenstarteram 10. Juni 2021 um 14:44

Zitat:

@iB4sH schrieb am 10. Juni 2021 um 10:14:51 Uhr:

Links hinten wäre dann der hintere Turbo. Der kann schonmal aufgeben bei der Laufleistung. Ist aber meistens nur ein "Schönheitsproblem" - meine Lader haben bis Ausbau auch massiv gerasselt, aber den Ladedruck bis 1.25 Bar problemlos gehalten. Liegt an diesem billig gemachten Wastegate-Gestänge.

Bei den Teilen wäre ich nicht so pessimistisch gestimmt - meine HDP ist jetzt 255kkm drin und bleibt das auch, Druck bleibt stabil. Injektoren kannst du relativ einfach selbst checken, da steht eine Nummer auf jedem Injektor - die letzten 2 sind die Revision. Die aktuellste ist die 12. Alles ab 10 ist ganz gut.

Generell für Logfahrten & Co. ist MHD immer sehr zu empfehlen - kostet halt auch, aber man merkt relativ schnell, was am 335i wieder mal nicht passt. :D

Alles klar danke dir!

Mit wie vielen KM hast du dir deinen 335i gekauft? Manchmal komme ich mir echt wie ein Verrückter vor wenn ich anderen sage dass ich ein 14 Jahre altes Auto mit 225.000 gelaufen für knapp über 10k kaufe…

Zitat:

@BMWM6isLOVE schrieb am 10. Juni 2021 um 14:44:29 Uhr:

Zitat:

@iB4sH schrieb am 10. Juni 2021 um 10:14:51 Uhr:

Links hinten wäre dann der hintere Turbo. Der kann schonmal aufgeben bei der Laufleistung. Ist aber meistens nur ein "Schönheitsproblem" - meine Lader haben bis Ausbau auch massiv gerasselt, aber den Ladedruck bis 1.25 Bar problemlos gehalten. Liegt an diesem billig gemachten Wastegate-Gestänge.

Bei den Teilen wäre ich nicht so pessimistisch gestimmt - meine HDP ist jetzt 255kkm drin und bleibt das auch, Druck bleibt stabil. Injektoren kannst du relativ einfach selbst checken, da steht eine Nummer auf jedem Injektor - die letzten 2 sind die Revision. Die aktuellste ist die 12. Alles ab 10 ist ganz gut.

Generell für Logfahrten & Co. ist MHD immer sehr zu empfehlen - kostet halt auch, aber man merkt relativ schnell, was am 335i wieder mal nicht passt. :D

Alles klar danke dir!

Mit wie vielen KM hast du dir deinen 335i gekauft? Manchmal komme ich mir echt wie ein Verrückter vor wenn ich anderen sage dass ich ein 14 Jahre altes Auto mit 225.000 gelaufen für knapp über 10k kaufe…

Meiner ist BJ 2007, gekauft mit 235.000km - jetzt 255.000 drauf, gekauft letzten September für gut 8500€ in DE - solang das Teil immer gewartet wurde, würd ich vor den KMs gar keine Angst haben. Auch Tuning tut ihm - wenns sauber gemacht ist - relativ wenig, mit allem unter 500 spielt sich der Motor. Auf was ich aber bestehen würde, sind Nachweise fürn Ölwechsel. Das ist der Tod für den Motor. Ich hab meinen Motor grad rausgerissen und überhol ihn selbst - da bei mir alles an Öl-Leaks da ist, was da sein kann (VDD, Öldeckeldichtung, KW-Simmerringe auf beiden enden,...), aber die Innerreihen des Motors sind top für die Km. Selbst mein Mechaniker war verwundert. :D Das Größte gefundene Spiel am Pleuel sind 0,03mm, das größte gefundene Spiel für die Hauptlager waren 0,04mm.

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 20:35

Zitat:

@iB4sH schrieb am 11. Juni 2021 um 09:37:11 Uhr:

Zitat:

@BMWM6isLOVE schrieb am 10. Juni 2021 um 14:44:29 Uhr:

 

Alles klar danke dir!

Mit wie vielen KM hast du dir deinen 335i gekauft? Manchmal komme ich mir echt wie ein Verrückter vor wenn ich anderen sage dass ich ein 14 Jahre altes Auto mit 225.000 gelaufen für knapp über 10k kaufe…

Meiner ist BJ 2007, gekauft mit 235.000km - jetzt 255.000 drauf, gekauft letzten September für gut 8500€ in DE - solang das Teil immer gewartet wurde, würd ich vor den KMs gar keine Angst haben. Auch Tuning tut ihm - wenns sauber gemacht ist - relativ wenig, mit allem unter 500 spielt sich der Motor. Auf was ich aber bestehen würde, sind Nachweise fürn Ölwechsel. Das ist der Tod für den Motor. Ich hab meinen Motor grad rausgerissen und überhol ihn selbst - da bei mir alles an Öl-Leaks da ist, was da sein kann (VDD, Öldeckeldichtung, KW-Simmerringe auf beiden enden,...), aber die Innerreihen des Motors sind top für die Km. Selbst mein Mechaniker war verwundert. :D Das Größte gefundene Spiel am Pleuel sind 0,03mm, das größte gefundene Spiel für die Hauptlager waren 0,04mm.

Alles klar danke für die Info!

Der Besitzer hat mir geschrieben dass wenn man das Gaspedal komplett durchdrückt eine Warnmeldungen bekommt bezüglich Leistungsverlust. Dabei sei keiner zu spüren. Er meint das liegt eben an den Wastegates die dann falsche Daten übermitteln. Stimmt das überhaupt? Ich meine BMW gibt nicht umsonst so eine Meldung an… Dann ist das eine Wastegate doch fratze…

Wenn die Meldung kommt dann ist das Wastegateproblem nicht mehr nur kosmetisch.

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 21:36

Zitat:

@Ikaya schrieb am 11. Juni 2021 um 21:20:04 Uhr:

Wenn die Meldung kommt dann ist das Wastegateproblem nicht mehr nur kosmetisch.

Woran würde ich denn erkennen ob es ein Turboschaden ist oder am Wastegate liegt.

Den meister kann ich das morgen erst fragen was der davon hält

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 21:42

Der Besitzer sagt dass er keinen Leistungsverlust spürt, die Meldung würde immer nur kommen wenn er das Gaspedal voll durchdrückt und bleibt dann erstmal da. Wenn er das Auto dann wieder an und aus macht ist die Meldung weg. Bei normaler Fahrt kommt es nicht zu dieser Meldung immer nur dann wenn er das Gas voll durchdrückt.

Also ich sag mal so: Wenn es da zu Ladedruck verlust kommt ist das für mich auch ein Leistungsverlust der da gleich mit kommt...

Wie schon gesagt wurde klingen die „30 Sekunden Rasseln nach Start“ nicht nach Wastegates. Die hörst du wenn du vom Gas runtergehst. Am besten machst du beide Fenster auf, da ich z.B. mein Gerassel nur richtig höre wenn das rechte Fenster offen ist. Wenn es sich in etwa so verhält und die gelbe Kontrollleuchte leuchtet wird es ziemlich sicher am Wastegategestänge liegen. Allerdings wie bereits erwähnt nicht mehr nur kosmetisch sondern mit Leistungsverlust.

Leg lieber noch 2000€ drauf und kauf einen anderen. Günstiger kommen dich die Turbos nur wenn du es selber machen kannst.

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 22:38

Zitat:

@Ikaya schrieb am 11. Juni 2021 um 22:32:13 Uhr:

Wie schon gesagt wurde klingen die „30 Sekunden Rasseln nach Start“ nicht nach Wastegates. Die hörst du wenn du vom Gas runtergehst. Am besten machst du beide Fenster auf, da ich z.B. mein Gerassel nur richtig höre wenn das rechte Fenster offen ist. Wenn es sich in etwa so verhält und die gelbe Kontrollleuchte leuchtet wird es ziemlich sicher am Wastegategestänge liegen. Allerdings wie bereits erwähnt nicht mehr nur kosmetisch sondern mit Leistungsverlust.

Leg lieber noch 2000€ drauf und kauf einen anderen. Günstiger kommen dich die Turbos nur wenn du es selber machen kannst.

Alles klar aber du siehst das auch so wie ich oder? Also durch den Verlust von Ladedruck müsste man eigentlich Leistungsverlust spüren. Wäre eine 0-100 Messung vielleicht angebracht?

Aber was ist das Rasseln von hinten Links dann?

Wenns nur geringfügig ist spürst du das vielleicht gar nicht. Besonders dann nicht wenn du keinen Vergleich hast. Das kann sich auch nur in verzögertem Ansprechverhalten zeigen. Wenn die Turbos völlig im Eimer sind merkt man das schon eher. Da dürfte die Leistung auf 320i Niveau sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW 335i Coupé 30 Sekunden Rasseln nach Start?