ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW 320d Drallklappen

BMW 320d Drallklappen

BMW 3er E92
Themenstarteram 11. Januar 2020 um 19:48

Guten Abend,

Ich habe einen bmw 320d e92 (177ps) BJ 2008

Kurze Frage :

Wenn die drallklappen der ansaugbrücke ab sind, säuft der Motor ab ?

Bei mir sind diese abgebrochen, nun stürzt der Motor einfach ab als würde ich nicht schalten können.

Liegt das daran ? Bin mir nicht sicher ob ich eine neue ansaugbrücke kaufen soll oder es doch was anderes ist immerhin reden wir hier von 500€ Teilekosten.

Vielen Dank

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo!

Verstehe ich dass jetzt richtig, du hast die Ansaugbrücke abgebaut und gesehen, dass die Drallklappen abgebrochen sind??

 

Wenn ja, Motor nicht mehr starten!!

Könnte bereits ein Motorschaden sein!!!

mfg

Themenstarteram 12. Januar 2020 um 0:53

Okay sprich ohne Drallklappen nicht fahren. Ich würde jetzt einfach ne neue ansaugbrücke mit drallklappen kaufen.

 

Soll ich das ? Ist das noch zu retten ?

Lg

Themenstarteram 12. Januar 2020 um 2:57

Zitat:

Hallo!

Verstehe ich dass jetzt richtig, du hast die Ansaugbrücke abgebaut und gesehen, dass die Drallklappen abgebrochen sind??

 

Wenn ja, Motor nicht mehr starten!!

Könnte bereits ein Motorschaden sein!!!

mfg

Die klappen sind beim Ausbau kaputt gegangen. Sprich sie wurden nicht eingesaugt

Ok, dann ist alles gut!

 

Fehlerspeicher auslesen!

 

Nur wegen den entfernten Drallklappen, stirbt der Motor nicht ab.

 

Ich tippe auf einen Haariss bzw. Falschluft, die dadurch angesaugt wird.

 

mfg

Themenstarteram 12. Januar 2020 um 9:12

Zitat:

@xsaraschwarz schrieb am 12. Januar 2020 um 06:54:55 Uhr:

Ok, dann ist alles gut!

Fehlerspeicher auslesen!

Nur wegen den entfernten Drallklappen, stirbt der Motor nicht ab.

Ich tippe auf einen Haariss bzw. Falschluft, die dadurch angesaugt wird.

mfg

Okay, könnte ggf. Ein voller dpf die Ursache sein ?

Könnte sein, aber deshalb Fehlerspeicher auslesen!

mfg

Themenstarteram 12. Januar 2020 um 14:15

Zitat:

Könnte sein, aber deshalb Fehlerspeicher auslesen!

mfg

Fehlerspeicher ausgelesen, komplett gelöscht und neu ausgelesen:

 

Ladedrucksensor, Signal (003F01)

Ladelufttemperatursensor, Signal (004391)

Glühkerze Zylinder 2,Ansteuerung (004A54)

Glühkerze Zylinder 3,Ansteuerung (004A44)

Ladelufttemperatursensor, Signal (004390)

 

Das Auto bleibt im standgas normal (ruckelt nur) wenn ich aber Gas gebe so 3.000 Umdrehungen (auch im Stand quasi ohne Gang) würgt mir der Motor ab.

Für mich würde dass heißen, alle 4 Glühkerzen + Glühkerzensteuergerät erneuern,

Luftmassenmesser erneuern.

Wenn dass gemacht ist eine Zwangsregeneration des Partikelfilters einleiten und dann weiter beobachten.

mfg

Partikelfilter steht ja nicht im Fehlerspeicher, und die Glühkerzen haben nichts mit dem Problem bei 3000U zu tun.

Der Temperaturfühler scheint unplausible Werte zu liefern, der Drucksensor kann defekt sein, kann aber auch ein Leck oder Falschluft sein.

Themenstarteram 14. Januar 2020 um 18:12

Zitat:

@Idefix22 schrieb am 13. Januar 2020 um 17:51:25 Uhr:

Partikelfilter steht ja nicht im Fehlerspeicher, und die Glühkerzen haben nichts mit dem Problem bei 3000U zu tun.

Der Temperaturfühler scheint unplausible Werte zu liefern, der Drucksensor kann defekt sein, kann aber auch ein Leck oder Falschluft sein.

Ich werde mal alle Glühkerzen, Ladedrucksensor sowie ladelufttemepratursensor austauschen.

Soll ich eine komplett neue Ansaugbrücke bestellen ? die ist halt echt teuer.. Die klappen sind ab und haben den Drallklappenstopfen eingebaut da ja keine klappen mehr da sind.

Die fehlenden Drallklappen sind dafür nicht verantwortlich, fahre jetzt schon bald 2 Jahre ohne die Klappen durch die Gegend mit exakt selbem Motor! Du weißt schon das du im Stand nicht mehr wie 3000u/min geben kannst? Das Motorsteuergerät riegelt die max. Drehzahl im Stand ab, das Verhalten ist also völlig normal. Geb im 1 oder 2 Gang Mal Vollgas dann erreichst du auch wieder die 4200u/min.

 

Nach Erneuerung der Ansaugbrücke bzw dessen Reinigung, müssen einige Werte resetet werden, wenn du das nicht getan hast erklärt das evtl. Das Ruckeln. Und wenn man die ASB eh schon unten hatte dann hättest auch noch gleich Glühkerzen und das SG tauschen sollen wenn das bereits im Speicher ist.

Welche Werte müssen denn da resetet werden? Habe ich noch nie gehört.

Zitat:

@brenner197 schrieb am 15. Januar 2020 um 13:27:57 Uhr:

Welche Werte müssen denn da resetet werden? Habe ich noch nie gehört.

Die Null-Mengen-Korrektur Werte (NMK) der Injektoren, siehe Anleitung und Beschreibung unten.

 

M47x, M57x, N47x, N57x Ansaugkrümmer/Einlasskanäle verkokt PuMA Nr. DE 53856249-14 - 04.09.15

Beanstandung:

 

Diverse Kundenbeanstandungen:

Unrunder Motorlauf nach Kaltstart, Motor hat keine Leistung, ruckelt, nimmt kein Gas an

oder geht aus. Emissionswarnleuchte (MIL) kann leuchten, AU wird nicht bestanden.

Fahrzeug hat erhöhten Kraftstoffverbrauch.

 

Es können folgende Fehler gespeichert sein:

4AD6, 4AF6, 4B16, 4B06, 4AE6, 4B26, 3FF0, 3FF1, 4DFF, 4E09, 4E0E, 4E0F, 4868, 41AB

24C100, 24C200, 24C300, 24C200, 24C500, 24C300, 24C600, 24C400, 24C500, 24C400,

24C600, 24CE00, 24CF00, 253400, 278F00, 279000, 279100, 290B00, 2AB500

 

Ursache

 

Einlasskanäle am Zylinderkopf und Ansaugkrümmer verkokt

Durch Eintrag von Öl (über die Kurbelgehäuseentlüftung) und Ruß (über die Abgasrückführung)

in die angesaugte Frischluft, kann es zum Versotten des Ansaugbereichs kommen. Dadurch wird

der Querschnitt des Ansaugbereichs stark reduziert, was einen entsprechenden negativen Einfluss

auf den Luftmassenstrom hat.

Langer Leerlaufbetrieb (Stopp und Go in Verkehrsmetropolen) oder langer untertouriger

Motorbetrieb können verstärkt zum Ölnebel im Ansaugtrakt führen

 

Maßnahme

 

Im Kundenbeanstandungsfall ist gemäß nachstehender Vorgehensweise zu verfahren:

 

Diagnose mit ISTA/D 3.45 oder höher durchführen.

 

 

N47 und N57:

 

Testmodul in der Funktionsauswahl manuell auswählen unter:

 

01 Antrieb – Diesel Elektronik – Luftmassensystem – Versottung Ansaugkanäle

 

Wird von diesem eine Verkokung erkannt, so ist die Reinigung der Ansaugleitung

(Sammler für Ansaugluft) sowie der Einlasskanäle im Zylinderkopf gemäß Reparatur-

anleitung 11 12 800 "Zylinderkopfeinlasskanäle und Sammler für Ansaugluft reinigen

(M47, M57, N47, N57)" durchzuführen.

 

 

M47 und M57:

 

Testmodul in der Funktionsauswahl manuell auswählen unter:

 

Antrieb – Diesel Elektronik – Luftmassensystem – Drallklappen

 

Testmodul in den Prüfplan übernehmen und Funktionstest durchführen.

Hierbei ist durch Sichtprüfung auf schnelles und vollständiges Schließen

der Drallklappen zu achten! Schließen die Drallklappen nur langsam oder

unvollständig, so ist das ein Indiz für Verkokung.

Sind keine Drallklappen verbaut, so kann eine mögliche Verkokung nur

durch eine Sichtprüfung an der Sauganlage festgestellt werden.

 

Im Falle einer Verkokung ist die Reinigung der Ansaugleitung (Sammler

für Ansaugluft) sowie der Einlasskanäle im Zylinderkopf gemäß

Reparaturanleitung 11 12 800 "Zylinderkopfeinlasskanäle und Sammler

für Ansaugluft reinigen (M47, M57, N47, N57)" durchzuführen.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Sonderfall MINI-Modelle R5x und R6x mit Triebwerk N47C bis Produktion 09/2015:

 

Beim N47C kann es durch die oben genannten Ursachen in WENIGEN Fällen zum

erhöhten Eintrag von Ölnebel im Ansaugtrakt und dadurch auch zusätzlich zu

schwergängigen Einlassventilen führen.

 

Im Kundenbeanstandungsfall ist die Reinigung der Ansaugleitung (Sammler für Ansaugluft)

sowie der Einlasskanäle- und Ventile im Zylinderkopf gemäß Reparaturanleitung 11 12 800

"Zylinderkopfeinlasskanäle und Sammler für Ansaugluft reinigen (M47, M57, N47, N57)" durch-

zuführen.

 

Zusätzlich ist ein Tausch der Zylinderkopf-Haube (nur bei MINI-Modellen R5x und R6x mit

Triebwerk N47C bis Produktion 09/2015 !) mit geändertem Ölabscheider (TN11 12 8 589 943)

vorzunehmen.

Der geänderte Ölabscheider in der Zylinderkopf-Haube verhindert vermehrten Öleintrag in

den Ansaugtrakt.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Achtung!

Im sehr seltenen Fall einer starken Verkokung, die sich durch reinigen nicht lösen lässt,

oder einer Beschädigung der Ansaugleitung, wird ein Teiletausch empfohlen.

Im Fall eines Tausches der Ansaugleitung sind im Gewährleistungsfall tagesaktuelle

Fotos der Leitung (hierbei Ansaugkanäle bzw. Beschädigung deutlich sichtbar) sowie

der Fahrgestellnummer in der Fahrzeugakte zu hinterlegen und dem Antrag mit anzufügen.

 

 

Wichtig:

Im Anschluss müssen die Null-Mengen-Korrektur Werte (NMK) der Injektoren zurückgesetzt werden.

Dazu das folgende Testmodul manuell auswählen:

Servicefunktionen – 01 Antrieb – Diesel Elektronik – Abgleichprogramme – Injektormengenabgleich.

 

Zum Ablauf:

-Aktuelle Mengenabgleichwerte (IMA-Werte) der Injektoren auslesen, vergleichen und notieren

-Alle IMA-Werte der einzelnen Zylinder mit dem universalen IMA –Rücksetzcode ersetzen und

programmieren:

Piezo - Injektor AAAAA5G

Magnetventil - Injektor AAAAAEA

(Hintergrund: Rücksetzen der Injektoradaptionen aller Zylinder)

-Ursprüngliche IMA-Werte wieder programmieren/Eingeben und danach Fahrzeug einschlafen lassen

 

Achtung:

• Der Piezo-Injektor ist am Anschluss der Hochdruckleitung erkennbar. Diese ist am Kopf des Injektors

verschraubt, siehe Anhang - Bild 1.

• Beim Magnetventil-Injektor ist der Anschluss der Hochdruckleitung seitlich schräg am Injektor

verschraubt, siehe Anhang - Bild 2.

 

Fehlerspeicher löschen und Fahrzeug neu bewerten.

 

Hinweis:

In starken Beanstandungsfällen oder bei Wiederholfällen kann eine Reduzierung der AGR-Rate

helfen, die Verkokungsintensität zu reduzieren.

Dies sollte allerdings nur in Ausnahmefällen angewandt werden!

ok danke. Wenn ich richtig verstanden hab, nur wenn Verkokung stärker mit Fehler im FS oder stark unrunder Motorlauf

hab mal die Verkokung entfernt vor einiger Zeit, konkrete Probleme hatte ich aber keine

Drallklappen sind draußen u. er bekommt mehr Frischluft (AGR-Rate), damit Verkokung viel geringer

Deine Antwort
Ähnliche Themen