ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Bin ich der Einzige der sich in seinem SLC gerne ein Wireless & TOUCHBARES Carplay Radio wünscht ?!

Bin ich der Einzige der sich in seinem SLC gerne ein Wireless & TOUCHBARES Carplay Radio wünscht ?!

Mercedes SLC R172
Themenstarteram 11. Juni 2019 um 1:16

Hallo zuerst einmal, ich freue mich hier nun auch aktiv Zu werden, denn immerhin bin ich genauso neu hier im Forum wie mein neuer SLC bei mir vor der Tür.

Und auch wenn ich nach dem gutüberlegtem Wechsel von meinem heiß geliebtem 2004er SLK im Großen und Ganzen wirklich sehr zufrieden bin.

Kann und will ich mich bei meinem neuen SLC mit dem was in meinen Augen sogar als technischer Rückschritt bezeichnet werden könnte - nicht so einfach abfinden.

Und hierbei geht es für mich um das (NICHT) touchbare Display und die ausschließliche Steuerung über das Navigationsrädchen (vor allem auch in Verbindung mit Carplay) !!!

Drum möchte ich hier einmal in die Runde die Frage stellen:

Bin ich denn wirklich der Einzige der gerne ein zeitgemäßes:

multimediaes TOUCHBARES (Wireless) CarPlay Radio

in seinem SLC verbauen möchte ?!?

Falls es hier doch den Einen oder Anderen der sich diesem Umrüstungsprojekt bereits erfolgreich angenommen hat geben sollte, dann habe ich die große Bitte und Hoffnung, das eben genau diese dann hier mit mir bitte Ihre Erfahrungen teilen.

Sowie mir ggf. auch Ratschläge und Tipps geben könnten, welche für mich dann vor Beginn solch einer Umrüstaktion sinnvollen wären.

 

P.S. Die Fotos zeigen meine heiß geliebte (damals leider noch Kabelgebundene dafür aber TOUCHBAREN) CarPlay-Nachrüstung in meinem ehemaligen 2004er SLK mit dem Alpine ILX-700.

 

51058167-f001-4947-b5bf-fbd09cb2172f
9fb7479f-2b25-48ee-a151-453fc9ca0110
Ähnliche Themen
27 Antworten

Hallo,

ich kann Dich verstehen. Musste mich auch "zurück"-gewöhnen vom Touch zum Non-touch Display. Ich finde das aber nicht schlimm, da die touchbedienung im ruckelnden Auto auch nicht immer perfect zu bedienen war. Mein Tip: gewöhn dich erstmal etwas dran, dann gehts wunderbar. Alternativ: anderes System einbauen, was dann leider Abstriche bei den anderen Funktionen bedeutet. Meistens schaffen die Lenkradadapter nicht alle Funktionen in das neue Radio zu übertragen und der Preis für so eine Anlage incl. Einbau ist nicht ohne....

Gruß Martin

Hi,

ich war Anfangs auch immer mit den Fingern am Display, Gewohnheit vom Vorgängerwagen !

Mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt, nur beim Navi (Adresseingabe etc.) fehlt die Tastatur...., aber dafür gibts ja eine halbwegs passable Spracheingabe .....

Vorteil, Display bleibt immer schön sauber, keine Fettfinger und, wichtig für Cabriofahrer, bleibt so auch offen ablesbar.

Aber schon richtig, dass ganze System ist Antiquiert !

Eine Kombination aus Touch und vernünftigem Commander, dass isses. Touch bringt nicht immer was, gerade bei der Fahrt navigiert man mit dem Commander besser, aber bei einem so wertigen Auto, dass in der aktualisierten Form als SLC erst seit 2016, also knapp 3 Jahre, auf dem Markt ist, da hätte man modernere Technik erwarten können !

Ein klarer Fall von "Das Beste oder nichts", war dann mal wieder nichts ......

Grüße

Antiquierte, dafür völlig überteuerte Media-/Navi-Technik ist baureihenübergreifend bekannter Konsens - der Nachfolger MBUX ist am Start, kommt aber nicht mehr (im zukünftig ohnehin eingestellten) SLC.

Zitat:

@V168330 schrieb am 11. Juni 2019 um 12:36:47 Uhr:

 

Touch bringt nicht immer was, gerade bei der Fahrt navigiert man mit dem Commander besser, aber bei einem so wertigen Auto, dass in der aktualisierten Form als SLC erst seit 2016, also knapp 3 Jahre, auf dem Markt ist, da hätte man modernere Technik erwarten können !

Ein klarer Fall von "Das Beste oder nichts", war dann mal wieder nichts ......

Grüße

Na ja, das kannst Du so jetzt aber auch nicht sagen. Der SLC ist lediglich ein optisches Facelift innerhalb der gleichen Baureihe. Innerhalb einer Baureihe wird wohl kaum irgend ein Hersteller die komplette Armaturentafel ändern. Die ganze Multimedia Technik des aktuellen SLC gibts nun mal seit 2011. Das Bedienkonzept ist demzufolge auf dem Stand von vor 10 Jahren.

Ich muss gestehen, mir gefällt das Cockpit viel besser als z. B. das in der neuen A-Klasse, ich brauche keine 2 nebeneinander geklatschten Tabletts im Querformat im Auto und mag persönlich auch keine reine Touchscreen-Bedienung im Auto.

Das hat BMW gut gelöst, dort kann man entweder per Drehknopf oder Touch bedienen.

Der R173 hätte mit Sicherheit MB Bux inclusive Mega-Touchscreens verbaut gehabt. Insofern bin ich froh, noch einen schönen SLC, passend für mein Portemonnaie gefunden zu haben und werde mich hoffentlich noch lange an dem schönen Cockpit erfreuen.

Hi,

natürlich kann man das so sagen ! Wozu soll den am Armaturenbrett etwas geändert werden ? Anstatt eines einfachen Displays wird eines mit Touch verbaut, der Rest der neuen Elektronik kommt wieder in den DIN Schacht, fertig !

Bei anderen Herstellern bekommt bei jedem Facelift in der Regel auch das Radio bzw. die Multimediaanlage ein Facelift, was jeder Koreaner und Japaner (aber auch die deutschen Kollegen können) sollte man von MB auch erwarten können und ganz besonders wie @jw61 auch schrieb, zu den dafür aufgerufenen Preisen !

Grüße

Themenstarteram 11. Juni 2019 um 18:44

Ich freue mich dass, das bei dem Einen oder Anderen das Thema hier doch zum Mitreden animiert.

 

Und hoffe das dies auch so bleiben wird, denn bezüglich meines Plan A, wurde mir dieser gerade eben von meinem ‚Car HiFi-Spezialisten meines Vertrauens, hier bei mir in Hannover aufgrund von wahrscheinlich unüberwindbaren Konstellationen geradezu zu Nichte gemacht.

 

So das ich nun erstmal zusehen muss, das ich irgendwie die folgenden Infos über Mercedes (oder auch hier) einhole:

 

- wie ist die Rückfahrkamera eingespeist ?!

- wie ist das Harman Kardon Soundsystem abgeschlossen - über einen M/Bus Anschluss oder über LS Ausgänge ?!?

 

Und auch welche Einstellungen werden aktuell ausschließlich über die Drehrad-Steuerung im SLC bedient ?!

 

Denn so wie mein Car-HiFi Fachmann dieses Vorhaben einschätzt, könnte die ledig das von mir ausgewählte WIRELESS CarPlay Radio alternativ zu dem kompletten Audio20 des SLC‘s austauschen.

 

Und das ist/wäre dann doch eine Aktion, die ich mir dann nun erstmal richtig gut überlegen muss.

 

Also, somit wird es leider ein wesentlich größeres Projekt als ursprünglich gedacht und wer weiß, evtl. finde ich gar keine plausible Lösung.

 

Asset.JPG
am 11. Juni 2019 um 21:43

Vielleicht wäre das eine Option:

 

https://www.slkworld.com/.../507418-9%94-touch-screen.html

 

Das kommt bei mir demnächst rein.

Hierzu gibt es auch einen preiswerten Adapter für CarPlay (35€).

Hi,

das ist genau das, was ich oben meinte ! Es muss ja lediglich das Display vor der Elektronik getauscht werden ! Gut in o.g. Fall ist es zu groß um wieder in das Armaturenbrett zu passen, aber ich denke beim Facelift wäre es für MB ein leichtes gewesen, ein passendes Display zu wählen ! Also keine Ausrede für Steinzeittechnik !

Danke für den Link, das hört sich sehr gut und auch noch recht einfach an ! Tocuh und Commander gleichzeitg, ohne Funktionseinschränkungen, was will man mehr !

Ich werde mich mal damit beschäftigen !

Grüße

Hast Du dir auch den Erfahrungsbericht auf Youtube angeschaut? https://www.youtube.com/watch?v=mJTlD0b24Cg&feature=youtu.be

Mich würde auch mal interessieren, ob man bei offenem Dach überhaupt noch etwas darauf erkennen kann.

In meinen Augen unausgereifter China-Schrott und zum Bedienen braucht man auch weiterhin den Drehregler, er erklärt es sehr gut im Video.

am 12. Juni 2019 um 10:13

Ich denke, jeder kann selber entscheiden, was er möchte und was nicht. Komischer Weise wußte ich schon als ich die vorherigen Zeilen schrieb, dass sich jemand findet, der das in gewohnter Weise mies redet. Aber bestimmt kommt ja noch ein konstruktiver Alternativvorschlag.

Ich denke, wenn ich allen Chinamist aus meinem SlK reiße, bleibt von der ab Werk verbauten Elektronik, einschließlich Command, nicht mehr viel übrig.

Ach ich will dir das doch überhaupt nicht schlecht reden, bin ja auch sehr gespannt, wie das hinterher aussieht und vor allem, wie es in Verbindung mit den übrigen Funktionen des Comand zusammen arbeitet.

Ich habe beruflich schon öfters in Shenzhen zu tun gehabt und habe mit eigenen Augen gesehen, wo und wie die Kopien aller Art dort zusammen gebaut werden. Einerseits schon beeindruckend, was die dort mit relativ bescheidenen Mitteln hinbekommen aber ich würde mir gründlich überlegen, ob ich meinem Auto das wirklich antun will.

Nebenbei bemerkt, wie sieht es mit der EU Konformität und der Betriebserlaubnis des Fahrzeugs nach dem Einbau aus? Ein Kabelbrand und die Versicherung lacht dich einfach mal aus...

Das sind alles Dinge, über die man sich bewusst sein sollte. Wir haben in Deutschland nun mal etwas andere Vorschriften als die USA.

Themenstarteram 14. Juni 2019 um 10:30

Hey Leute auch ich lese weiterhin sehr aufmerksam die Beiträge und freue mich das es scheinbar auch noch andere gibt, die meiner Meinung oder ähnlicher Meinung sind.

Es ist wirklich sehr interessant und faszinierend was die Einzelnen für Erfahrungen, Tipps und auch Meinungen haben ... genauso, habe ich mir das vorgestellt - Danke.

 

Und was soll ich sagen, auch bei mir gibt es Neuigkeiten:

Denn leider hat mich der Vorortbesuch bei meinem Car Hi-Fi Spezialisten und dessen fachmännisch Meinung zu meinem Vorhaben etwas geschockt.

 

Denn im großen und ganzen, würde es einfach nur:

Schweineteuer, sowie auch alleine schon wegen meines ‚Harman Kardon‘ unglaublich aufwendig , dazu wäre es ebenfalls von Nöten, das mir dann am Ende eine neue passende Mittelkonsol-Blende inkl. des fachmännischen Umsetzen einiger Schalter eigens angefertigten werden müßte, ... ach ja und dazu käme dann auch noch, das ggf. die ein oder oder andere Einstellmöglichkeiten wie z.B. ‚die Uhrzeit‘ fortan gar nicht mehr möglich wären, da diese ja regulär über das fortan ausgebaute Audio20 und das nach dieser MEGA-Umrüstaktion ebenfalls funktionslose Bedien-Rädchen getätigt wurde !!!

 

Also - definitiv - NEIN

 

Das ist mir dann definitiv eine Spur zu heftig.

Und deshalb werde ich nun auch dieses Vorhaben verwerfen.

 

... doch glücklicherweise habe ich noch einen ‚Plan B‘ in Petto / wozu ich dann auch später (hier) schreiben werde.

 

Themenstarteram 14. Juni 2019 um 10:47

Sorry, aber da bin ich nochmal - aber bezüglich meines ‚Plan B‘:

 

Gib es hier jemanden der mir evtl. die Einbautiefe und die effektive Größe des TFT-Displays welches in meinem 2018/19er SLC verbaut wurde mitteilen kann ?!?

 

Das wäre echt super hilfreich und würde mir richtig weiterhelfen,

 

Denn von Seiten Mercedes ... ist so etwas nach wie vor geradezu ‚unmöglich‘

 

P.s. gerne auch das ein oder ander Foto ... wo man sehen kann - welche Dimensionen das Original TFT-Display hat.

 

Danke (und hierzu im Anhang - zur Sicherheit noch kurz ein Schnappschuss meinerseits)

Asset.JPG
Themenstarteram 18. Juni 2019 um 17:02

Ok, auch wenn es hier inzwischen doch leider sehr ruhig geworden ist ... wollte ich dennoch kurz mitteilen:

- das ich mich nun für ‚Plan C‘ entscheiden habe.

 

Und dabei geht es nun auch lediglich noch um das Nachrüsten eines Moduls, welches mein vorhandenes CarPlay zumindest (zeitgemäßer weise) zukünftig auch Wireless-artig bedienbar macht.

 

Also da ich selbst noch ein wenig skeptisch bin, werde ich deshalb hier aktuell auch weder einen Namen noch eine Verlinkungen preisgeben.

 

Nur soviel: wenn es funktioniert, ist das nach langer Zeit mal wieder ein Beweis dafür, das nicht alles was aus China kommt ‚immer gleich Schrott‘ sein muss.

 

Also / drückt mir die Daumen und ich halte Eich dann gerne auch auf dem Laufenden.

 

Gruß Jan

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Bin ich der Einzige der sich in seinem SLC gerne ein Wireless & TOUCHBARES Carplay Radio wünscht ?!