Forum9-5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-5
  6. Billiger und neuer 9-5 - Wo ist der Haken?

Billiger und neuer 9-5 - Wo ist der Haken?

Themenstarteram 2. Oktober 2006 um 17:55
Ähnliche Themen
17 Antworten
am 2. Oktober 2006 um 18:27

Die vier Lettern vorne auf der Haube? :p ;)

Carena kauft gerne ganze Fuhrparks auf. Die hatten auch mal eine Riesensammlung Rovers.

Nix wie hin, ich überlege auch schon die ganze Zeit, bei den Preisen: http://home.mobile.de/Carena

am 2. Oktober 2006 um 21:23

Wow,soo viele SAAB´s und so günstig........

Gruß Hans

am 2. Oktober 2006 um 23:07

Ob bei diesen Preisen Saab-Autos langfristig in Schweden produziert werden können? Bei den Löhnen, den Krankenversicherungskosten und den Rentenversicherungszahlungen usw. ? :-)

Jon Paul

und der hat auch ganz viele feine v6 diesel ;)

am 3. Oktober 2006 um 8:43

moin,

im prinzip sind das doch recht gute angebote!

wenn man mal vergleicht, was ein ordentlich ausgestatteter vw golf heutzutage kostet, ist das preis-/leistungsverhältnis der meisten saab 9-5 von carena meiner meinung nach vollkommen ok!

der nicht klassengerechte plastik-innenraum wäre für mich allerdings ein "k. o.-kriterium" für den 9-5 - attraktiver preis hin oder her ...

die v6-diesel werden wohl noch einige tage stehen bleiben ...

mfg

sebastian

@Jon Paul

Die Produktionskosten in Schweden sind niedriger als in Deutschland. Musste OPEL leider auch feststellen, neben ein paar anderen positiven Gründen ;)

ein Mitarbeiter in Deutschland kostet GM etwa 30 Euronen in der Stunde, in Sweden sind es 11...kam mal in ein Bericht wo es um die geplanten Entlassungen ins Rüselsheim und Trollhatten ging

sonderangebote

 

Hallo Miteinander,

wo soll der Haken liegen ?

Je teurer ein Auto desto höher der Wertverlust. Die angebotenen Fahrzeuge sind alle 1,5 Jahre oder älter, also im Zeitraum des größten Wertverlustes.

Daß unseer aller Lieblingsmarke hier einen Spitzenplatz inne hat, ist ja ein uralter Hut.

De facto zahlen wir die Zeche alle: Teure (Geschäfts-) Autos werden geleast und die Leasingkosten aufs Produkt gedeckelt; oder warum kostet die Handwerker/EDV-Mann-Stunde ab € 80.-- aufwärts ??

Kennt jemann einen, der ein Auto jenseits der 50.000.--€ gekauft hat ? Ich kenne niemanden. Alles Firmenleasing oder Selbstständige.

@JHE: Dein Vergleich € 11.-- zu € 30.-- hinkt kräftig. Wenn Du hier vergleichen willst, mußt Du die völlig unterschiedlichen

Sozialsysteme beider Länder vergleichen. Bei uns zahlt der Staat bsp. am lfd. Gesundheitssystem so gut wie nichts (die Diskussion der anteiligen Steuerfinanzierung läuft gerade).

In Schweden ist die Kombination schon lange Usus.

...Äpfel und Birnen wachsen beide auf Bäumen, sind aber dennoch nicht dasselbe...

 

Grüßle

Jazzer2004

Zitat:

@JHE: Dein Vergleich € 11.-- zu € 30.-- hinkt kräftig.

ich hab nicht verglichen sondern den Inhalt eines Berichts wieder gegeben

Ausserdem interessieren GM nicht die Kosten, die der Staat übernimmt. Für GM zählen die Lohnkosten, nebst Lohnnebenkosten. Wenn der Staat dann noch die Eisenbahnlinie renoviert, damit die Zulieferer besser und schneller liefern können, freut es GM noch einmal.

Zitat:

Original geschrieben von 93tid

Wenn der Staat dann noch die Eisenbahnlinie renoviert, damit die Zulieferer besser und schneller liefern können, freut es GM noch einmal.

Sogar neue Strassen mit guter Anbindung ans Werk wurden in Trollhättan extra gebaut....

Sicherlich ist Euch aufgefallen, daß nicht ein einziges Saab-Cabrio bei Carena zu kaufen gibt!:)

Die Modelle bei Carena sind allesamt Ladenhüter...die bei Händlern als Tageszulassung Geburtstag gefeiert haben oder als Geschäftswagen bei GM oder einer Tochterfirma gelaufen haben.

Oder stammen aus einer Konkurs-Masse...oder sind die letzten Vorführwagen von Händlern, die das Saab-Geschäft aufgegeben haben...:)

Die 3.0tid werden dort sicherlich Wurzeln schlagen!

Aber die anderen Kombi-Versionen sind recht lukrativ, wenn man auf die neuesten Amaturenbretter nicht steht, vielleicht eine günstige Gelegenheit einen Saab der vorherigen Baureihe zu ergattern.:)

@ mannberlin

Da ich meinen 9-5 Sportcombi auf ähnlichem Wege erworben habe, kann ich bei einem Auto mit 950 Kilo. auf der Uhr keinen Haken sehen. Laut Liste wird er sicher ca. 40.000 € gekostet haben.

Nun kann man fragen, wer kauft schon nach Listenpreis, aber trotzdem halte ich es für ein gutes Angebot, wenn mann Saab fahren will und längerfristig denkt.

Mir gefällt übrigens der "alte" 9-5 bessser als der neue, aber das ist ja Geschmackssache.

 

Gruß

 

olesaabberlin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-5
  6. Billiger und neuer 9-5 - Wo ist der Haken?