ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Betrügt meine Werkstatt mich?

Betrügt meine Werkstatt mich?

Themenstarteram 9. November 2022 um 14:44

Hallo Leute

Ich fahre einen Renault Trafic

Bei mir ist gestern die Servolenkung ausgefallen.

Adac angerufen, beim warten habe ich schon gesehen wie das Servoöl ausläuft. Mein erster Gedanke war, hoffentlich nur ein Schlauch und nicht gleich die Pumpe.

Die Diagnose der Werkstatt

Schlauch 250€ gibt's nur original von Renault (von der Pumpe zum Lenkgetriebe)

Servo Pumpe 260€ Zubehör.

Mit arbeit bin ich bei ca. 1100€

 

Meine Frage wäre, warum ist beides zur selben Zeit defekt? Ist es nicht überwiegend so das entweder oder kaputt ist?

Ähnliche Themen
27 Antworten

Ist die Pumpe eventuell trocken gelaufen?

Themenstarteram 9. November 2022 um 14:49

Das war auch eine Vermutung von mir. Bin allerdings keine 50m mehr gefahren.

Die Werkstatt kann ja auf die Aussagen des Kunden nicht verläslich arbeiten. Die müssen auf die Arbeit gewährleistung geben und wenn anschlieend die Pumpe im Eimer ist weil das Fahrzeug noch 100 Km auf der Autobahn gerade aus gefahren ist ohne Ölim Lenkungskreislauf, ist die Pumpe hin. Das können die nicht riechen und auch nicht sehen. Das merkt man erst wenn die Leitung wieder drinn ist. Dann ist es aber zu spät und man muss das Fahrzeug entweder weiter in der Wrekstatt halten bis die Pumpe da ist und die Arbeit gemacht werden kann oder eben den Kunden aufs geradewohl damit fahren lassen.

Themenstarteram 9. November 2022 um 14:54

Also ist es theoretisch möglich das der Schlauch kaputt war, dadurch die Pumpe trocken lief und jetzt beides kaputt ist?

Deine (Ausgangs-)Frage kann in diesem Forum nicht beantwortet werden. Die Antwort hängt davon ab, ob tatsächlich beide Teile defekt sind oder nicht. Wenn das nicht der Fall ist, könnte man eine betrügerische Absicht hinter der falschen Aussage annehmen. Es könnte aber auch ein Irrtum sein. "Von außen", also auch aus deiner Perspektive, wird man den Unterschied nicht feststellen können, weil er die inneren Angelegenheiten der Werkstatt, nämlich ihre Motivation zur falschen Aussage, angeht. Vielleicht ist die Aussage aber auch nicht falsch, dann ist keiner der Fälle gegeben.

Exakt so könnte, respektive dürfte es sein.

Zu bedenken ist zudem, dass ev. bereits vorher Oel ausgetreten ist, dass in der Manschette hängen blieb, respektive aufgefangen und teilweise oder grösstenteils zurückgehalten wurde und vielleicht über die Zeit tröpfchenweise ausgetreten ist.

Klares Indiz, dass die Servolenkung trocken läuft ist in der Regel ein Knirschen und Knacken. Dann ist's aber meist schon zu spät.

Wie camelffm richtig schreibt, kann erst mit Sicherheit gesagt werden, ob und was allenfalls weiter defekt ist, wenn ein dichter Schlauch montiert und der Servooelstand wieder auf dem richtigen Level ist.

Ob Dir dann nicht mehr "verkauft" wird als notwendig, ist dann allerdings halt schon eine Frage der Seriosität und des Vertrauens ....

Selbst bei 50m läuft bei laufendem Motor die Servopumpe mit. Wenn ohne Öl ist es ganz schlecht. Kann also durchaus eine Macke haben.

Themenstarteram 9. November 2022 um 15:47

Ok vielen Dank. Wollte auch nur wissen ob es theoretisch möglich ist das beides kPutt ist und mit einander zusammen hängt.

Danke

Vielleicht war der Schlauch auch nur rissig oder brüchig und er wurde vorsorglich getauscht. Oder, oder...

Vielleicht solltest du die Frage deiner Werkstatt stellen. Die werden sicherlich das Geheimnis lüften.

Vielleicht kannst du vom entsprechenden Werkstatt-Mitarbeiter erfahren, ob die Pumpe definitiv defekt ist oder nur vielleicht defekt sein könnte und daher vorsichtshalber erneuert werden soll. (wie camelffm schreibt - Werkstatt soll Gewährleistung geben und kann die Pumpe u.U. nicht 100% sicher beurteilen).

Ist es eine reine Vorsichtsmaßnahme, lässt er sich vielleicht darauf ein, nur den Schlauch zu tauschen, wenn du das Risiko übernimmst. War die Pumpe dann doch geschädigt und fällt einen Monat später aus, hättest du aber insgesamt zwei Werkstattaufenthalte, höhere Arbeitskosten und zweimal Fahrzeug-Ausfall.

Gerade Vertragswerkstätten gehen aber meiner Meinung nach besonders auf Nummer sicher und tauschen lieber zu viel als zu wenig.

Ja Werkstatt will gute Arbeit leisten und sollte dazu schlauch +Pumpe ersetzen. Kann natürlich zu teuer sein für ein älteres Fzg. Um Geld zu sparen muss man selber (gebraucht) ET besorgen und schrauben mit großem Zeit + Risiko Aufwand.

Schlauchreparatur Lenkgetriebe gibts regulär nicht . also neu oder Schrottplatz wovon ich sehr abrate.

Pumpe: also neu oder Austauschteil oder Schrottplatz, oder Reparatur der Pumpe, oder alte Pumpe prüfen, Aufwand aber fast größer als gleich neu kaufen, und dann ist Pumpe doch kaputt.

Pumpe + Schlauch ~ 510€, Angebot 1100€ also ca. 600€ Arbeitszeit. Muss dafür der Motor ausgebaut werden? Ich halte das für extrem zu teuer.

Ganz so easy ist es nicht. Auf den Austausch der Pumpe gibt es 1,4 Std.

Zusätzlich muss noch der Keilrippenriemen und die Spannrolle des Rippenriemen getauscht werden (Vorschrift Renault). Der Austausch der Leitung ist mit 1,5 Std veranschlagt.

Die Steuergeräte einsehen und Fehlerspeicher bereinigen ist nochmal mit 0,3 Std veranschlagt.

Probefahrt und Nachkontrolle auch nochmal mit 0,5 Std. Eventuell noch Fahrzeugreinigung / Motorwäsche (Umweltgründe) um das Servoöl da zu entfernen. Da gibt es keine Richtzeit für. Das kann auch eine halbe Stunde oder mehr dauern.

Es ist nicht immer alles so Einfach wie es scheint, es hängt an vielen Arbeiten mehr drann als man denkt.

Lasse dir doch mal einen anständigen Kostenvoranschlag machen. Da ist dann auch alles aufgeführt und man kann eher sehen was da alles drann hängt. Kann ja auch sein das ich da noch was vergessen habe und noch eine weitere Arbeitsposition dazu kommt.

KV

3h für Servopumpe inkl. Schlauch? Der Riementausch ist in der Zeit ja inkludiert, ein Riemen kostet 10€. Diagnosegerät anstecken (bei einem mechanischen Defekt natürlich totaler Blödsinn) dauert 5min. Klassische Vertragswerkstätten Abzocke!

Ich würd den Schlauch tauschen, auffüllen und fertig. Wenn die Pumpe was abbekommen hat dann merkt man es.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Betrügt meine Werkstatt mich?