ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Bestelltermine und Lieferung

Bestelltermine und Lieferung

BMW X3 F25
Themenstarteram 26. Dezember 2010 um 19:45

Hallo ich habe meinen x3 20d am 22. Oktober 2010 bestellt und immer noch keinen Termin? Gesagt wurde mir etwa der April/ Mai...aber leider noch nichts konkretes....:rolleyes:

Wie sind eure Liefer- und oder Bestellzeiten?

Danke!

Gruß André

Beste Antwort im Thema

..ich möchte nochmal ein Update zu meiner Nachfrage bzgl. Lieferzeiten, Preis- und Vermartungsnachteile gegenüber USA geben.

Inzwischen habe ich mehrmals mit einem sehr freundlichen Herren beim Vertrieb Deutschland gesprochen, der sich der Sache angenommen hat. Ich versuche die wesentlichen Punkte wiederzugeben:

1. Der Preisunterschied wird BMW intern meist mit dem notwendigen Ausgleich von Wechselkursschwankungen und - risiken begründet. Allerdings ist klar, dass das allein Differenzen zw. 20- und 30-tausend EUR nicht rechtfertigt. Das mögliche Preisniveau in Deutschland ist höher - ein Umstand den BMW gerne abschöpft - und es dabei belassen möchte. Interessant: Mein Ansprechpartner hätte sich selber transparentere Auskünfte seines Hauses gewünscht, die an vielen Stellen vage geblieben sind. So heisst es, der Preisunterschied wäre bereinigt (wie, das wurde nicht gesagt) kleiner: Etwa 9000 EUR.

2. Die Lieferzeiten sind v.a. in Deutschland von falschen Einschätzungen zum Produktionsanlauf gekennzeichnet. Bei der Festlegung der Quotierung der einzelnen Märkte ist man für D von deutlich geringeren Bestellmengen ausgegangen - das ist v.a. vor dem Hintergrund der Energiepreise und des allgemein negativen Diskussionsumfelds im Bereich von SUV/SAV begründet. Kurzfristige Korrekturen sind aufgrund limitierter Kapazitäten nicht möglich.

3. Vermarktungsunterschiede wie Internetpräsentation (Videos), Garantien, Trackingmöglichkeiten - hier agieren die BMW Landesgesellschaften sehr eigenständig - und versuchen bestmöglich die lokalen Gegebenheiten zu adressieren. Der Punkt, dass nicht alles - nur weil es sich jemand für USA ausgedacht hat - in Deutschland keinen Sinn macht ist wohl angekommen - aber die Mühlen bei BMW scheinen hier langsam zu laufen und schnelle Veränderungen sind auch nicht angestrebt.

Ich hatte insgesamt den Eindruck, dass das Gesamtbild der 3 Punkte vielen bei BMW so nicht bewusst ist - hier waren meine Hinweise vielleicht richtig. Ausser Zweifel ist aber auch, dass man bei BMW die besseren Preise in D gerne aubchöpft, aber nicht flexibel genug ist, wenigstens den Leistungsumfang (Garntien, Lieferzeiten, etc.), der über das Auto hinausgeht, flexibel marktübergreifend zu harmonisieren.

Ich denke was die Transparenz eines Internets betrifft, und den Umgang mit demselben durch künftige Käufergenerationen muss BMW noch dazulernen.

Ansonsten fühlte ich mich persönlich und professionell betreut. Die Auskünfte ware allesamt sehr ehrlich, und ich muss sagen, dass ich mit den Angaben selbts gut leben kann. Danke an BMW dafür erstmal.

Almi

942 weitere Antworten
Ähnliche Themen
942 Antworten

Meinen habe ich Anfang Dezember bestellt und als Liefertermin wurde mir Ende April Anfang Mai genannt.

Die späte Lieferung kann ich verkraften, wenn ich annehme, dass dann die ersten Kinderkrankheiten erkannt und beseitigt sind.

mfg Leo

Themenstarteram 26. Dezember 2010 um 20:06

Zitat:

Original geschrieben von ellude

Meinen habe ich Anfang Dezember bestellt und als Liefertermin wurde mir Ende April Anfang Mai genannt.

Die späte Lieferung kann ich verkraften, wenn ich annehme, dass dann die ersten Kinderkrankheiten erkannt und beseitigt sind.

mfg Leo

Hallo leo, ja seh ich auch so und außerdem haben wir dann den Winter hinter uns gelassen und können ihn gleich richtig fahren ;)

Danke!

Hallo,

ich habe meinen X3 am 07.12.2010 bestellt und habe einen schriflichen

Liefertermin für den 15.04.2011 erhalten.

Übrigens habt ihr in der Neuen Preisliste Stand März 2011 gesehen dass

der X3.20d 300 Euro teuerer geworden ist, die wir laut AGB tragen müssen.

Gruß

Werner

Themenstarteram 26. Dezember 2010 um 20:53

Zitat:

Original geschrieben von Stoni-One

Hallo,

ich habe meinen X3 am 07.12.2010 bestellt und habe einen schriflichen

Liefertermin für den 15.04.2011 erhalten.

Übrigens habt ihr in der Neuen Preisliste Stand März 2011 gesehen dass

der X3.20d 300 Euro teuerer geworden ist, die wir laut AGB tragen müssen.

Gruß

Werner

Hallo Werner, ja hab auch schon sowas gehört, aber ich vermute ein mal, dass das Autohaus diese Differenz trägt, mal abwarten....*mal hoff* komisch nur, dass ich früher bestellt habe als du und noch keinen Termin erhalten habe...hmm:confused: Werde da mal erneut anfragen...Danke!

Habe am 9.11. bestellt, und Liefertermin Anfang bis Mitte März.

ich gehe mal davon aus, dass ihr alle hier die verbindlichen Liefertermine meint.

In meiner Bestellung, abgeschickt am 23.12.(!) steht ein unverbindlicher Termin.

Ich hoffe, der wir mir bei der Bestellbestätigung noch mal verbindlicher. Erwarte ich da was falsches?

Themenstarteram 26. Dezember 2010 um 23:20

Zitat:

Original geschrieben von andraxxx

ich gehe mal davon aus, dass ihr alle hier die verbindlichen Liefertermine meint.

In meiner Bestellung, abgeschickt am 23.12.(!) steht ein unverbindlicher Termin.

Ich hoffe, der wir mir bei der Bestellbestätigung noch mal bebindlicher. Erwarte ich da was falsches?

ja da muss ganz sicher noch etwas verbindliches kommen, ich warte jeden Tag drauf...sollte erst ein Weihnachtsgeschenk werden von meinem :) aber der hat noch keinen genauen Termin leider...und das obwohl ich im Oktober bestellt hatte....

Was? Von Oktober bis jetzt nichts konktrteres als "nur" den Vertrag unterschrieben.

Ich hatte hier geleden, dass nach ca. 2Wo nochmal eine Auftragsbestätigung kommt.

Ist das nicht immer so?

Themenstarteram 27. Dezember 2010 um 0:26

Zitat:

Original geschrieben von andraxxx

Was? Von Oktober bis jetzt nichts konktrteres als "nur" den Vertrag unterschrieben.

Ich hatte hier geleden, dass nach ca. 2Wo nochmal eine Auftragsbestätigung kommt.

Ist das nicht immer so?

Nein hab nichts bekommen nur den kaufvertrag bisher....:confused:

Hallo.

Habe mitte Dezember bestellt und mein Freunlicher in Wien meinte, der Wagen würde Anfang bis Mitte März geliefert werden. Scheint wohl, welche im Vorlauf zu haben, sodass der Wagen nach meinem Wunsch konfiguriert werden konnte und auch schon so früh geliefert wird.

Naja, wie auch immer. Im März ist er da, wobei ich es jetzt schon kaum erwarten kann. Hab jedoch mit dem Händler vereinbart, dass er 3 Monate mit max. 5.000 Km Laufleistung am Händler angemeldet wird und mein Verkäufer das Fzg. als Dienstwagen nutzt. Somit habe ich wieder einige % mehr rausschlagen können.

Das heißt ich bekomme mein Auto eigentlich erst Anfang Juni, wobei ich selbst im März, April und Mai teilweise fahren darf, wenn ich das Auto brauche und eine Runde über das Wochenende oder so drehen möchte. Ist so mit meinem Verkäufer schriftlich im Kaufvertrag vereinbart worden!

Gibt es ähnliche Modelle und Vereinbarungen auch in Deutschland?

 

Ciao

Sparki 08

Zitat:

Original geschrieben von Sparki 08

Hallo.

Habe mitte Dezember bestellt und mein Freunlicher in Wien meinte, der Wagen würde Anfang bis Mitte März geliefert werden. Scheint wohl, welche im Vorlauf zu haben, sodass der Wagen nach meinem Wunsch konfiguriert werden konnte und auch schon so früh geliefert wird.

Naja, wie auch immer. Im März ist er da, wobei ich es jetzt schon kaum erwarten kann. Hab jedoch mit dem Händler vereinbart, dass er 3 Monate mit max. 5.000 Km Laufleistung am Händler angemeldet wird und mein Verkäufer das Fzg. als Dienstwagen nutzt. Somit habe ich wieder einige % mehr rausschlagen können.

Das heißt ich bekomme mein Auto eigentlich erst Anfang Juni, wobei ich selbst im März, April und Mai teilweise fahren darf, wenn ich das Auto brauche und eine Runde über das Wochenende oder so drehen möchte. Ist so mit meinem Verkäufer schriftlich im Kaufvertrag vereinbart worden!

Gibt es ähnliche Modelle und Vereinbarungen auch in Deutschland?

 

Ciao

Sparki 08

Hello Sparki 08 !!

Hätte bei meinem Händler auch die Möglichkeit gehabt auf Vorführwagen 3 Monate 5000km hab aber abgelehnt !!

Mir waren die 3-4% mehr es nicht wert bei einem 55000€ Auto der 2. Besitzer zu sein, andre Kunden mit meinem Auto fahren zu lassen ( das werden sie sicher, wenns sonst kein andres angemeldet haben) und wenn er in den 3 Monate an Wert verliert und ich ihn gar nicht gefahren bin ,gleichst des mit den %ten nicht aus,und 5000km sind ja auch nicht ohne in 3Monate , geschweige es passiert auch dem vorsichtigsten Dienstwagenfahrer etwas,was im Wiener Verkehr ja leicht möglich ist !

Lg

Zitat:

Original geschrieben von yerevan

Zitat:

Original geschrieben von andraxxx

Was? Von Oktober bis jetzt nichts konktrteres als "nur" den Vertrag unterschrieben.

Ich hatte hier geleden, dass nach ca. 2Wo nochmal eine Auftragsbestätigung kommt.

Ist das nicht immer so?

Nein hab nichts bekommen nur den kaufvertrag bisher....:confused:

So lange du keine Auftragsbestätigung hast, schwebst du im Nirwana der Nichtbestellung, wenn es dumm läuft und der Händer sich quer stellt. Mir ist sowas schon mal mit einem Audi TT passiert. Da würde ich dem Händler aber schnellstens mal ein paar Fragen stellen.

Meiner wurde am 10.12. konfiguriert und bestellt, die Auftragsbestätigung war 2 Wochen später da. Sogar mit einem verbindlichen Liefertermin , das kannte ich bisher weder von BMW , noch von Audi oder VW. Immer nur unverbindlich. Der für den 31.3.11 verbindlich bestätigte Termin wurde heute auf den 21.3.11 verbindlich neu bestätigt, als ich noch Sitzmemory nachbestellt hatte.

Weshalb einzelne Fahrzeuge, selbst wenn man sie jetzt erst bestellt, noch im März oder April geliefert werden können, liegt daran, ob der Händler noch FAhrzeuge im Vorlauf hat, die noch geändert werden können. Wenn er da nix hat, isr wohl eher mit Auslieferung im September als im August zu rechnen.

Zitat:

Original geschrieben von Sparki 08

 

Das heißt ich bekomme mein Auto eigentlich erst Anfang Juni, wobei ich selbst im März, April und Mai teilweise fahren darf, wenn ich das Auto brauche und eine Runde über das Wochenende oder so drehen möchte. Ist so mit meinem Verkäufer schriftlich im Kaufvertrag vereinbart worden!

Gibt es ähnliche Modelle und Vereinbarungen auch in Deutschland?

 

Ciao

Sparki 08

Alles ist möglich. Ich hatte mal einen A6 zu günstigen Konditionen. Der Händler bekam vom Werk einen Nachlass, wenn er zu seinem zwangsweise draufgdrückten Vorführpool sich noch einen hochwertigen Wagen zusätzlich auf den Hof stellt. Der musste 3 Monate auf den Händler zugelasssen werden. Ich konnte ihn mir konfiguriern wie ich wollte und habe ihn auch ab dem ersten km selbst gefahren. Steuer und Versicherung für die ersten 3 Monate habe ich dem Händler erstattet.

Aber eine Vorfüher, der nicht nur vom Verkäufer gefahren wird, sondern auch als Werkstattesatzwagen oder was weiss ich in Kundenhand kommt, wolte ich auch nicht unbedingt haben.

Es ist natürlich immer auch eine Geldfrage ...

Zitat:

Original geschrieben von Zimpalazumpala

Zitat:

Original geschrieben von Sparki 08

 

Das heißt ich bekomme mein Auto eigentlich erst Anfang Juni, wobei ich selbst im März, April und Mai teilweise fahren darf, wenn ich das Auto brauche und eine Runde über das Wochenende oder so drehen möchte. Ist so mit meinem Verkäufer schriftlich im Kaufvertrag vereinbart worden!

Gibt es ähnliche Modelle und Vereinbarungen auch in Deutschland?

 

Ciao

Sparki 08

Alles ist möglich. Ich hatte mal eine A6 zu günstigen Konditionen. Der Händler bekam vom Werk einen Nachlass, wenn er zu seinem zwangsweise draufgdrückten Vorführpool sich noch einen hochwertigen Wagen zusätzlich auf den Hof stellt. Der musste 3 Monate auf den Händler zugelasssen werden. Ich konnte ihn mir konfiguriern wie ich wollte und habe ihn auch ab dem ersten km selbst gefahren. Steuer und Versicherung für die ersten 3 Monate habe ich dem Händler erstattet.

Aber eine Vorfüher, der nicht nur vom Verkäufer gefahren wird, sondern auch als Werkstattesatzwagen oder was weiss ich in Kundenhand kommt, wolte ich auch nicht unbedingt haben.

Es ist natürlich immer auch eine Geldfrage ...

Ja ich geb dir schon Recht. Das war auch meine Befürchtung, dass mit meinem Auto jeder Dritte eine Probefahrt machen kann. Dies ist aber definitiv nicht so, sondern habe ich eine gute Basis zu meinem Verkäufer aufbauen können. Noch kommt dazu, dass ich in unmittelbarer Nähe zum Händler wohne und ich doch zum Teil mitkriegen würde wer mit meinem Wagen unterwegs ist.

Fakt ist allerdings, dass ich es sicherlich nicht ausschließen kann, dass vielleicht auch mein ein anderer mit dem Wagen fährt, doch appeliere ich an das Vertrauen des Händlers, mich als Kundschaft nicht zu enttäuschen, denn dann wäre es das letzte gekaufte Fahrzeug bei ihm.

Die 5.000 Kilometer schrecken mich nicht, da ich ohnehin auch einen Großteil davon fahren werde, wenn ich mir den Wagen in den 3 Monaten auch hole.

Somit ist das nicht sooo schlimm. Schlimm ist, dass ich 3 Monate länger warten muss, bis ich ihn tatsächlich mein eigen nennen darf.

Ciao

Sparki 08

Deine Antwort
Ähnliche Themen