ForumCLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. Bericht - Leistungssteigerung für CLA 250 Carlsson vs. Brabus

Bericht - Leistungssteigerung für CLA 250 Carlsson vs. Brabus

Mercedes CLA C117
Themenstarteram 22. Mai 2015 um 14:26

Hallo,

heute mein Bericht über die Leistungssteigerung von Brabus und Carlsson für den CLA/A/B/GLK 250.

Ob Sinn oder Unsinn über dieses Tuning sei einmal dahingestellt, aber auch so findet ihr hier Infos, die man sonst nicht findet.

Warum kein "Billigtuning"?!? Ganz einfach... gerne nehme ich den Mehrpreis in Kauf um zukünftige Probleme mit der Werksgarantie aus dem Wege zu gehen und eine anständige Leistungssteigerung zu erhalten die auch auf die Schaltzeiten, CAN-Signal und v-max Einfluss nimmt.

Ebenfalls ist mir eine Eintragung wichtig um dieses Legal umzusetzen.

Thema Garantie... was wohl die meisten interessiert.

Nach einer fachgerechten Montage eines der beiden Kit´s, muss ein ausgefüllter und abgestempelter Garantiebericht an den jeweiligen Tuning-Hersteller versendet werden. Die Werksgarantie erlischt dabei nicht! Kommt es allerdings zu einem Problem bei Motor oder Getriebe und der Defekt ist lt. Daimler auf die Leistungssteigerung zurückzuführen, kann die Werksgarantie seitens des Fahrzeugherstellers abgelehnt werden. In diesen Fall greift dann die Kostenübernahme des Versicherers von Carlsson oder Brabus. In der Regel geschieht das automatisiert vom Vertragshändler, ohne das der Endverbraucher tätig werden muss. Im schlimmsten Fall verlängert sich die Reparaturzeit um 1-2 Tage wegen der Bestätigung der Kostenübernahme.

Was bringen die Kit´s wirklich?!?

Das Carlsson Modul und auch der Brabus Kit bringen eine spürbare Verbesserung in der Beschleunigung über das gesamte Drehzahlband, der Motor dreht damit freier hoch. Deutlich erkennt man dieses bei Geschwindigkeiten jenseits der 220 km/h Marke.

Beider Hersteller erhöhen die eingetragene v-max von 240 auf 250 km/h.

Hier noch die Leistungsdaten:

Serie:

max. Leistung: 155kW (211PS) / 5.500 min-1

max. Drehmoment: 350Nm / 1.400 - 4.000 min-1

vmax. 240 km/h

Carlsson:

max. Leistung: 186kW (253PS) / 5.500 min-1

max. Drehmoment: 420Nm / 1.200 - 4.000 min-1

vmax. 250 km/h

only ROZ 98 - Super plus!!!

Brabus:

max. Leistung: 180kW (245PS)/ 5.500 min-1

max. Drehmoment: 385Nm / 1.200 - 4.000 min-1

vmax. 250 km/h

Betriebserlaubnis - Sicherheit....

Durch das mitgelieferte Gutachten ist eine Eintragung und somit eine Legalisierung beim TÜV kein Problem. Nur noch die Versicherung über die Leistungssteigerung informieren (im Normalfall ändert sich der Beitrag nicht) und man ist SAFE!

Die Montage...

Hier hat man die Auswahl zwischen Tod und Teufel und wegen der Garantie sollte dieses eine Fachwerkstatt oder Vertragshändler durchführen!!! Und das meine ich genauso wie ich es geschrieben habe. Auf den ersten Blick ist die Montage der Carlsson C-Tronic ein Traum. Stecker vom Steuergerät ab, C-Tronic aufsetzen, Stecker ran und freuen.... so zumindest zeigt es ein Video. https://www.youtube.com/watch?v=8xSJOaWkyg4

Die nackte Wahrheit sieht aber anders aus... Das man Kabelbinder lt. beiliegender Anleitung drehen muss usw. funktioniert leider nicht. Aber auch das ist kein Problem, alte ab, neue ran (insgesamt 3 Stk.) ist ja kein Problem... Nur geht die Motorhaube nicht mehr zu, da der Stecker M mit der Sicherung an der Haube, speziell an der Versteifung an der Innenseite angeht. Somit bleibt nichts anderes übrig als eine Beule auf der Innenseite mittels eines Kunststoffhammers zu platzieren um dieses Manko zu beheben - nichts für schwache Nerven! Keine angst, anschließend ist weder was von oben noch von unten zu sehen... Die Beule wird mittels Schaumstoffstreifen verdeckt. - sollte man aber vorher wissen!

Diesen Hinweis findet man auch in der Montageanleitung, aber das dazugehörige Bild ist absolut falsch bzw. nicht für den CLA anwendbar.

Der Brabus Kit besteht aus mehreren Teilen. Kabelbaum für Innen- und Motorraum, Modul usw..

Diese Montage ist wirklich was für eine Werkstatt. Hierbei werden die Stecker für den Ladedruck- und Saugrohrdrucksensor adaptiert. Dann geht es erst richtig los.... Batterie samt Haltebox raus, Loch in die Dichtungsmuffe zum Innenraum schneiden und Kabelbaum durch stecken. Innen dann alles zerlegen damit man auf den CAN-Verteiler kommt. Hier muss man mittels Multimeter und Stecker am STGR den richtigen Stecker finden um diesen dann aus und um zu pinnen. Anschließend noch das Modul innen verkleben und den Kabelbaum in der Nähe der OBDII Buchse an dessen Kabel verlöten...

Auch nichts für schwache Nerven und eine Fachwerkstatt braucht dafür mindestens einen halben Tag.

Einbauanleitungen im Anhang!

Verfügbarkeit und Lieferzeit...

Dazu will ich mich nicht ausgiebig äußern um nicht Emotional zu werden... Kurz gesagt, bei Carlsson ist es nicht optimal gelaufen... Die Kontaktaufnahme ist schon sehr schleppend von statten gegangen. Bestellt per Mail, bezahlt und gewartet... Nach 1,5 Wochen wurde mir auf meine Nachfrage mitgeteilt, das die Carlsson GmbH zum 30.04.2015 Insolvenz angemeldet hat. Leider ging meine Zahlung vorher ein und das Geld ist "Eingefroren". Sollte ich das Produkt doch haben wollen, müsste ich dieses nochmals bestellen und bezahlen - dabei ist man mir Preislich sehr entgegen gekommen ---- dumm gelaufen, aber ich wollte das Teil und deshalb nochmals den Geldbeutel geöffnet.

Spaßfaktor...

Der 250er macht auch so schon Spaß, mit der Leistungssteigerung eben noch mehr. Beide Kit´s nehmen auch Einfluss auf die Schaltzeiten was man nach einer gewissen "Anlernfase" auch kennt. Die Gänge kuppeln etwas schneller und rein gefühlsmäßig auch härter ein. Ebenfalls verändert sich der Sound des Auspuffs etwas, er "rotzt" jetzt mehr als vorher - keine Ahnung wie ich das anders umschreiben sollte.

Der Carlsson Kit ist in meinen CLA verbaut, der Brabus in der A-Klasse eines Freundes. Beide Fahrzeuge liefen ursprünglich bis 200 km/h identisch, ab 200 hatte der cla immer schon die Nase vorne.

Durch die Module haben beide Fahrzeuge einen spürbaren Leistungszuwachs erhalten, wobei aber der CLA mit dem Carlsson KIT ab ca. 70 km/h die Nase uneinholbar vorne hat. Was die Motoren jetzt wirklich Leistung bringen kann ich leider nicht sagen. Weder ich noch mein Bekannter waren auf einen Leistungsprüfstand.

Auf die Frage ob ich mir diese Leistungskur im Nachhinein nochmals gönnen würde, kann ich diese mit einem klaren JEIN beantworten...

Klar macht die Leistungssteigerung Spaß und man fühlt sich auf der Autobahn wie ein König - vorausgesetzt der Verkehrsfluss lässt dies zu, aber auch die Eingriffe bzw. Montage schrecken hier ab. Jeder sollte das selbst für sich beantworten können.

Sollte mir dazu noch was einfallen, werde ich hier weiter berichten.

Gruß

Roland

 

 

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 22. Mai 2015 um 14:26

Hallo,

heute mein Bericht über die Leistungssteigerung von Brabus und Carlsson für den CLA/A/B/GLK 250.

Ob Sinn oder Unsinn über dieses Tuning sei einmal dahingestellt, aber auch so findet ihr hier Infos, die man sonst nicht findet.

Warum kein "Billigtuning"?!? Ganz einfach... gerne nehme ich den Mehrpreis in Kauf um zukünftige Probleme mit der Werksgarantie aus dem Wege zu gehen und eine anständige Leistungssteigerung zu erhalten die auch auf die Schaltzeiten, CAN-Signal und v-max Einfluss nimmt.

Ebenfalls ist mir eine Eintragung wichtig um dieses Legal umzusetzen.

Thema Garantie... was wohl die meisten interessiert.

Nach einer fachgerechten Montage eines der beiden Kit´s, muss ein ausgefüllter und abgestempelter Garantiebericht an den jeweiligen Tuning-Hersteller versendet werden. Die Werksgarantie erlischt dabei nicht! Kommt es allerdings zu einem Problem bei Motor oder Getriebe und der Defekt ist lt. Daimler auf die Leistungssteigerung zurückzuführen, kann die Werksgarantie seitens des Fahrzeugherstellers abgelehnt werden. In diesen Fall greift dann die Kostenübernahme des Versicherers von Carlsson oder Brabus. In der Regel geschieht das automatisiert vom Vertragshändler, ohne das der Endverbraucher tätig werden muss. Im schlimmsten Fall verlängert sich die Reparaturzeit um 1-2 Tage wegen der Bestätigung der Kostenübernahme.

Was bringen die Kit´s wirklich?!?

Das Carlsson Modul und auch der Brabus Kit bringen eine spürbare Verbesserung in der Beschleunigung über das gesamte Drehzahlband, der Motor dreht damit freier hoch. Deutlich erkennt man dieses bei Geschwindigkeiten jenseits der 220 km/h Marke.

Beider Hersteller erhöhen die eingetragene v-max von 240 auf 250 km/h.

Hier noch die Leistungsdaten:

Serie:

max. Leistung: 155kW (211PS) / 5.500 min-1

max. Drehmoment: 350Nm / 1.400 - 4.000 min-1

vmax. 240 km/h

Carlsson:

max. Leistung: 186kW (253PS) / 5.500 min-1

max. Drehmoment: 420Nm / 1.200 - 4.000 min-1

vmax. 250 km/h

only ROZ 98 - Super plus!!!

Brabus:

max. Leistung: 180kW (245PS)/ 5.500 min-1

max. Drehmoment: 385Nm / 1.200 - 4.000 min-1

vmax. 250 km/h

Betriebserlaubnis - Sicherheit....

Durch das mitgelieferte Gutachten ist eine Eintragung und somit eine Legalisierung beim TÜV kein Problem. Nur noch die Versicherung über die Leistungssteigerung informieren (im Normalfall ändert sich der Beitrag nicht) und man ist SAFE!

Die Montage...

Hier hat man die Auswahl zwischen Tod und Teufel und wegen der Garantie sollte dieses eine Fachwerkstatt oder Vertragshändler durchführen!!! Und das meine ich genauso wie ich es geschrieben habe. Auf den ersten Blick ist die Montage der Carlsson C-Tronic ein Traum. Stecker vom Steuergerät ab, C-Tronic aufsetzen, Stecker ran und freuen.... so zumindest zeigt es ein Video. https://www.youtube.com/watch?v=8xSJOaWkyg4

Die nackte Wahrheit sieht aber anders aus... Das man Kabelbinder lt. beiliegender Anleitung drehen muss usw. funktioniert leider nicht. Aber auch das ist kein Problem, alte ab, neue ran (insgesamt 3 Stk.) ist ja kein Problem... Nur geht die Motorhaube nicht mehr zu, da der Stecker M mit der Sicherung an der Haube, speziell an der Versteifung an der Innenseite angeht. Somit bleibt nichts anderes übrig als eine Beule auf der Innenseite mittels eines Kunststoffhammers zu platzieren um dieses Manko zu beheben - nichts für schwache Nerven! Keine angst, anschließend ist weder was von oben noch von unten zu sehen... Die Beule wird mittels Schaumstoffstreifen verdeckt. - sollte man aber vorher wissen!

Diesen Hinweis findet man auch in der Montageanleitung, aber das dazugehörige Bild ist absolut falsch bzw. nicht für den CLA anwendbar.

Der Brabus Kit besteht aus mehreren Teilen. Kabelbaum für Innen- und Motorraum, Modul usw..

Diese Montage ist wirklich was für eine Werkstatt. Hierbei werden die Stecker für den Ladedruck- und Saugrohrdrucksensor adaptiert. Dann geht es erst richtig los.... Batterie samt Haltebox raus, Loch in die Dichtungsmuffe zum Innenraum schneiden und Kabelbaum durch stecken. Innen dann alles zerlegen damit man auf den CAN-Verteiler kommt. Hier muss man mittels Multimeter und Stecker am STGR den richtigen Stecker finden um diesen dann aus und um zu pinnen. Anschließend noch das Modul innen verkleben und den Kabelbaum in der Nähe der OBDII Buchse an dessen Kabel verlöten...

Auch nichts für schwache Nerven und eine Fachwerkstatt braucht dafür mindestens einen halben Tag.

Einbauanleitungen im Anhang!

Verfügbarkeit und Lieferzeit...

Dazu will ich mich nicht ausgiebig äußern um nicht Emotional zu werden... Kurz gesagt, bei Carlsson ist es nicht optimal gelaufen... Die Kontaktaufnahme ist schon sehr schleppend von statten gegangen. Bestellt per Mail, bezahlt und gewartet... Nach 1,5 Wochen wurde mir auf meine Nachfrage mitgeteilt, das die Carlsson GmbH zum 30.04.2015 Insolvenz angemeldet hat. Leider ging meine Zahlung vorher ein und das Geld ist "Eingefroren". Sollte ich das Produkt doch haben wollen, müsste ich dieses nochmals bestellen und bezahlen - dabei ist man mir Preislich sehr entgegen gekommen ---- dumm gelaufen, aber ich wollte das Teil und deshalb nochmals den Geldbeutel geöffnet.

Spaßfaktor...

Der 250er macht auch so schon Spaß, mit der Leistungssteigerung eben noch mehr. Beide Kit´s nehmen auch Einfluss auf die Schaltzeiten was man nach einer gewissen "Anlernfase" auch kennt. Die Gänge kuppeln etwas schneller und rein gefühlsmäßig auch härter ein. Ebenfalls verändert sich der Sound des Auspuffs etwas, er "rotzt" jetzt mehr als vorher - keine Ahnung wie ich das anders umschreiben sollte.

Der Carlsson Kit ist in meinen CLA verbaut, der Brabus in der A-Klasse eines Freundes. Beide Fahrzeuge liefen ursprünglich bis 200 km/h identisch, ab 200 hatte der cla immer schon die Nase vorne.

Durch die Module haben beide Fahrzeuge einen spürbaren Leistungszuwachs erhalten, wobei aber der CLA mit dem Carlsson KIT ab ca. 70 km/h die Nase uneinholbar vorne hat. Was die Motoren jetzt wirklich Leistung bringen kann ich leider nicht sagen. Weder ich noch mein Bekannter waren auf einen Leistungsprüfstand.

Auf die Frage ob ich mir diese Leistungskur im Nachhinein nochmals gönnen würde, kann ich diese mit einem klaren JEIN beantworten...

Klar macht die Leistungssteigerung Spaß und man fühlt sich auf der Autobahn wie ein König - vorausgesetzt der Verkehrsfluss lässt dies zu, aber auch die Eingriffe bzw. Montage schrecken hier ab. Jeder sollte das selbst für sich beantworten können.

Sollte mir dazu noch was einfallen, werde ich hier weiter berichten.

Gruß

Roland

 

 

 

81 weitere Antworten
Ähnliche Themen
81 Antworten
Themenstarteram 22. Mai 2015 um 14:26

Hallo,

heute mein Bericht über die Leistungssteigerung von Brabus und Carlsson für den CLA/A/B/GLK 250.

Ob Sinn oder Unsinn über dieses Tuning sei einmal dahingestellt, aber auch so findet ihr hier Infos, die man sonst nicht findet.

Warum kein "Billigtuning"?!? Ganz einfach... gerne nehme ich den Mehrpreis in Kauf um zukünftige Probleme mit der Werksgarantie aus dem Wege zu gehen und eine anständige Leistungssteigerung zu erhalten die auch auf die Schaltzeiten, CAN-Signal und v-max Einfluss nimmt.

Ebenfalls ist mir eine Eintragung wichtig um dieses Legal umzusetzen.

Thema Garantie... was wohl die meisten interessiert.

Nach einer fachgerechten Montage eines der beiden Kit´s, muss ein ausgefüllter und abgestempelter Garantiebericht an den jeweiligen Tuning-Hersteller versendet werden. Die Werksgarantie erlischt dabei nicht! Kommt es allerdings zu einem Problem bei Motor oder Getriebe und der Defekt ist lt. Daimler auf die Leistungssteigerung zurückzuführen, kann die Werksgarantie seitens des Fahrzeugherstellers abgelehnt werden. In diesen Fall greift dann die Kostenübernahme des Versicherers von Carlsson oder Brabus. In der Regel geschieht das automatisiert vom Vertragshändler, ohne das der Endverbraucher tätig werden muss. Im schlimmsten Fall verlängert sich die Reparaturzeit um 1-2 Tage wegen der Bestätigung der Kostenübernahme.

Was bringen die Kit´s wirklich?!?

Das Carlsson Modul und auch der Brabus Kit bringen eine spürbare Verbesserung in der Beschleunigung über das gesamte Drehzahlband, der Motor dreht damit freier hoch. Deutlich erkennt man dieses bei Geschwindigkeiten jenseits der 220 km/h Marke.

Beider Hersteller erhöhen die eingetragene v-max von 240 auf 250 km/h.

Hier noch die Leistungsdaten:

Serie:

max. Leistung: 155kW (211PS) / 5.500 min-1

max. Drehmoment: 350Nm / 1.400 - 4.000 min-1

vmax. 240 km/h

Carlsson:

max. Leistung: 186kW (253PS) / 5.500 min-1

max. Drehmoment: 420Nm / 1.200 - 4.000 min-1

vmax. 250 km/h

only ROZ 98 - Super plus!!!

Brabus:

max. Leistung: 180kW (245PS)/ 5.500 min-1

max. Drehmoment: 385Nm / 1.200 - 4.000 min-1

vmax. 250 km/h

Betriebserlaubnis - Sicherheit....

Durch das mitgelieferte Gutachten ist eine Eintragung und somit eine Legalisierung beim TÜV kein Problem. Nur noch die Versicherung über die Leistungssteigerung informieren (im Normalfall ändert sich der Beitrag nicht) und man ist SAFE!

Die Montage...

Hier hat man die Auswahl zwischen Tod und Teufel und wegen der Garantie sollte dieses eine Fachwerkstatt oder Vertragshändler durchführen!!! Und das meine ich genauso wie ich es geschrieben habe. Auf den ersten Blick ist die Montage der Carlsson C-Tronic ein Traum. Stecker vom Steuergerät ab, C-Tronic aufsetzen, Stecker ran und freuen.... so zumindest zeigt es ein Video. https://www.youtube.com/watch?v=8xSJOaWkyg4

Die nackte Wahrheit sieht aber anders aus... Das man Kabelbinder lt. beiliegender Anleitung drehen muss usw. funktioniert leider nicht. Aber auch das ist kein Problem, alte ab, neue ran (insgesamt 3 Stk.) ist ja kein Problem... Nur geht die Motorhaube nicht mehr zu, da der Stecker M mit der Sicherung an der Haube, speziell an der Versteifung an der Innenseite angeht. Somit bleibt nichts anderes übrig als eine Beule auf der Innenseite mittels eines Kunststoffhammers zu platzieren um dieses Manko zu beheben - nichts für schwache Nerven! Keine angst, anschließend ist weder was von oben noch von unten zu sehen... Die Beule wird mittels Schaumstoffstreifen verdeckt. - sollte man aber vorher wissen!

Diesen Hinweis findet man auch in der Montageanleitung, aber das dazugehörige Bild ist absolut falsch bzw. nicht für den CLA anwendbar.

Der Brabus Kit besteht aus mehreren Teilen. Kabelbaum für Innen- und Motorraum, Modul usw..

Diese Montage ist wirklich was für eine Werkstatt. Hierbei werden die Stecker für den Ladedruck- und Saugrohrdrucksensor adaptiert. Dann geht es erst richtig los.... Batterie samt Haltebox raus, Loch in die Dichtungsmuffe zum Innenraum schneiden und Kabelbaum durch stecken. Innen dann alles zerlegen damit man auf den CAN-Verteiler kommt. Hier muss man mittels Multimeter und Stecker am STGR den richtigen Stecker finden um diesen dann aus und um zu pinnen. Anschließend noch das Modul innen verkleben und den Kabelbaum in der Nähe der OBDII Buchse an dessen Kabel verlöten...

Auch nichts für schwache Nerven und eine Fachwerkstatt braucht dafür mindestens einen halben Tag.

Einbauanleitungen im Anhang!

Verfügbarkeit und Lieferzeit...

Dazu will ich mich nicht ausgiebig äußern um nicht Emotional zu werden... Kurz gesagt, bei Carlsson ist es nicht optimal gelaufen... Die Kontaktaufnahme ist schon sehr schleppend von statten gegangen. Bestellt per Mail, bezahlt und gewartet... Nach 1,5 Wochen wurde mir auf meine Nachfrage mitgeteilt, das die Carlsson GmbH zum 30.04.2015 Insolvenz angemeldet hat. Leider ging meine Zahlung vorher ein und das Geld ist "Eingefroren". Sollte ich das Produkt doch haben wollen, müsste ich dieses nochmals bestellen und bezahlen - dabei ist man mir Preislich sehr entgegen gekommen ---- dumm gelaufen, aber ich wollte das Teil und deshalb nochmals den Geldbeutel geöffnet.

Spaßfaktor...

Der 250er macht auch so schon Spaß, mit der Leistungssteigerung eben noch mehr. Beide Kit´s nehmen auch Einfluss auf die Schaltzeiten was man nach einer gewissen "Anlernfase" auch kennt. Die Gänge kuppeln etwas schneller und rein gefühlsmäßig auch härter ein. Ebenfalls verändert sich der Sound des Auspuffs etwas, er "rotzt" jetzt mehr als vorher - keine Ahnung wie ich das anders umschreiben sollte.

Der Carlsson Kit ist in meinen CLA verbaut, der Brabus in der A-Klasse eines Freundes. Beide Fahrzeuge liefen ursprünglich bis 200 km/h identisch, ab 200 hatte der cla immer schon die Nase vorne.

Durch die Module haben beide Fahrzeuge einen spürbaren Leistungszuwachs erhalten, wobei aber der CLA mit dem Carlsson KIT ab ca. 70 km/h die Nase uneinholbar vorne hat. Was die Motoren jetzt wirklich Leistung bringen kann ich leider nicht sagen. Weder ich noch mein Bekannter waren auf einen Leistungsprüfstand.

Auf die Frage ob ich mir diese Leistungskur im Nachhinein nochmals gönnen würde, kann ich diese mit einem klaren JEIN beantworten...

Klar macht die Leistungssteigerung Spaß und man fühlt sich auf der Autobahn wie ein König - vorausgesetzt der Verkehrsfluss lässt dies zu, aber auch die Eingriffe bzw. Montage schrecken hier ab. Jeder sollte das selbst für sich beantworten können.

Sollte mir dazu noch was einfallen, werde ich hier weiter berichten.

Gruß

Roland

 

 

 

Danke für den ausführlichen Bericht. Zeit gemessen, vorher - nacher von 0 - 200 oder so habt ihr aber nicht?

Themenstarteram 22. Mai 2015 um 14:37

Hallo,

nein, eine Messung haben wir beide nicht durchgeführt... Aber wenn es dich interessiert, kann ich bei der nächsten Fahrt auf der AB gerne die Zeit von 0 - 200 km/h mit der Carlsson C-Tronic stoppen, vorausgesetzt ich komme Problemlos von einem Parkplatz raus :-)

Wobei mich persönlich eher der Vergleich (vorher - nachher) zwischen 200 und 240 km/h interessiert hätte.

Gruß

Roland

Da sich Carlsson aktuell in der Insolvenz befindet und keiner so genau wie es weitergeht, würde ich zu Brabus tendieren.

Hallo @ExOdUs88

Zitat:

....mein Bericht über die Leistungssteigerung von Brabus und Carlsson für den CLA/A/B/GLK 250.

Respekt, sehr guter Bericht :)

Ich habe deinen Bericht auf unsere CLA FAQ Seite, im Teil "B", Kapitel

18. Modifikation Motor / Antrieb / Fahrwerk

18.6. Leistungssteigerung für CLA 250 Carlsson vs. Brabus

übernommen.

Gruß

wer_pa

 

am 22. Mai 2015 um 19:15

Was kost denn der Spaß (insb. Brabus) etwa?

Find auf der HP nur Leistungssteigerung Prospekt. Aber da steht nirgends ein Preis mit bei.

Hallo,

Ich hatte auch fast ein jahr im A250 Sport 4matic den Carlsson kit. Vom einbau her ist das innerhalb 2 min erledigt ohne probleme, vielleicht ist die abstand vom steuergerat zum Motorhaube etwas grosser als zum CLA.

Ich war auch auf ein Leistungsprufstand (MAHA) Serie 238 Ps 400Nm und mit Carlsson 258 Ps 440Nm, wobei bei Carlsson das Drehmoment viel fruher kommt und viel langer halt, er ist viel starker im mittler Drehzahlbereich.

Moin

Bitte Angebote ausschliesslich im Marktplatz posten, danke.

Gruss TAlFUN

Themenstarteram 23. Mai 2015 um 0:25

Und darum hast du den kompletten Beitrag gelöscht? Respekt!

Gut mitgedacht muss ich schon sagen. Es hätte gereicht wenn du den letzten Satz aus meiner Antwort gelöscht hättest, wo ich geschrieben habe das ich noch einen Brabus Kit rumliegen habe... So hätte wenigstens white cla seine Antwort auf seine Frage bekommen, oder ist das auch verboten?

Gruß

Roland

Muss ich ExodUs88 vollkommen recht geben , da mich seine Antwort auch interessiert , (hätte)

 

Da man hier wohl alles sehr kleinlich sieht .....

Themenstarteram 24. Mai 2015 um 17:20

Carlsson 1.416,10 € - http://www.carlsson.de/b2b/index.php?...

Brabus 1.535.10 € - http://www.brabus.com/en/deliver.php?id=9222

Gruß

Roland

Themenstarteram 23. Juli 2015 um 9:26

Noch ein kleiner Nachtrag zum Thema vmax...

Beide Hersteller haben in den mitgelieferten Gutachten eine vmax Anhebung von 10 km/h drin stehen. Somit wird lt. Datenblätter diese bei den "nicht Sport Modellen" von 240 auf 250 km/h angehoben.

Ich kann hier nur schreiben das es sich hierbei um eine richtige Verarsche handelt. Mittlerweile haben ich das Carlsson Modul eine Zeit lang drin und auch mein Kollege im der A-klasse den Brabus Kit.

Mein CLA zeigt am digitalen Tacho eine Höchstgeschwindigkeit von 248 km/h an und mehr nicht. Man spürt förmlich wie er dann elektronisch abgeriegelt wird. Der Tachowert von 248 km/h entspricht einer tatsächlichen Höchstgeschwindigkeit von 239/240 km/h (mit GPS gemessen), was der ursprünglich eingetragenen v-max entspricht.

Ebenso ist es bei der A-Klasse. Hier zeigt der Digitale Tacho sogar 251 km/h an. Die GPS Messung ergibt aber auch einen Wert von 240/241 km/h. Bei er A-Klasse kennt man die Abriegelung nicht so stark wie bei meinen CLA, da hier die Leistungsdifferenz spürbarer wird und sich der Wagen einfach schwerer tut die Höchstgeschwindigkeit zu erreichen. Beim CLA kennt man das besser, er schiebt bis zu der angegebenen Geschwindigkeit und dann ist auf einmal Schluss.

Wann fährt man schon diese Geschwindigkeiten?!? Im Normalfall natürlich nicht, weil es der Verkehrsfluss auf den meisten Autobahnen nicht zulässt. Alle Tests wurden von mir und meinen Bekannten Nachts durchgeführt, es wurde kein Verkehrsteilnehmer behindert oder sogar gefährdet.

Trotzdem wollte ich das Thema ansprechen, nicht das der ein oder andere potentielle Käufer anschließend enttäuschen ist. Beide Module liefern einen gut spürbaren Leistungszuwachs, nehmen aber entgegengesetzt ihrer Beschreibung bzw. Gutachten keinerlei Einfluss auf die Höchstgeschwindigkeit.

LG

Roland

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. Bericht - Leistungssteigerung für CLA 250 Carlsson vs. Brabus