ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Benzin abpumpen - wie?

Benzin abpumpen - wie?

Themenstarteram 2. Dezember 2011 um 20:32

Hallo Leute, ich habe mir heute ein neues Auto gekauft und meinen alten aber vor ein paar Tagen erst vollgetankt.

Nun würde ich gerne das Benzin wieder rausholen.

Ich habe einen Fiat Marea Weekend.

Wie komm ich am besten dran? Schlauch geht ja nicht da ist zur Sicherheit ein Sieb im Schaft damit das verhindert wird.

Ich dachte am besten vom Zulauf zum Motor... nur wo finde ich denn den und wie Brücke ich die Pumpe? Die sitzt ja irgendwo hinter der Rücksitzbank... oder kann ich auch einfach Orgeln bis ich alles draussen hab?

Beste Antwort im Thema

solche weltmeister kenn ich auch, selbst aus einen völlig zerstörten 3 bmw. wie krieg ich mein benzin raus? volldeppen und selbstmörder.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Wie ich meinen alten Wagen verschrotten lies,

hängte ich die Benzinpumpe (die ist im Tank eingebaut) auf Dauerplus,

und im Motorraum nahm ich die Benzinleitung ab, und hielt sie in einen Kanister.

 

Viktor

Habe ich beim Ford Escort und beim Fiat Panda auch so gemacht. Aber die Kabel habe ich an der Batterie nicht ganz befestigt, sondern das Kebalende immer nur so lange an den Batteriepol gehalten, bis der Kanister voll war.

Ja, das ist wohl immer noch die einfachste und sicherste Methode.

nur sollte zw. Batteriepol und dem Benzinkanister ein Sicherheitsabstand sein!

 

Viktor

Und das Austreten von Benzindämpfen sollte auf ein Minimum reduziert werden, z.B. durch einen Plastikdeckel im Durchmesser der Kanisteröffnung, in den man ein Loch bohrt, durch welches man den Benzinschlauch zum Einfüllen hindurchstecken kann, so daß die Kanisteröffnung beim Befüllen möglichst weit geschlossen bleibt.

Themenstarteram 2. Dezember 2011 um 21:15

Das war mir klar, nur wo finde ich diesen Benzinschlauch in etwas beim Motor und wo sind die Stromleitungen der Benzinleitung?

Kann ich nicht einfach den Schlauch so in den Kanister hängen und Orgeln?

Das Fahrzeug soll dannach nochmal fahren, ich will noch etwas Benzin drin lassen da ich damit nochmal nach München fahren muss meinen Omega abholen. :)

Eventuell reicht es schon aus, wenn du die Zündung anmachst.

Welcher Schlauch im Motorraum, wie sind denn deine Kenntnisse über Benzinmotore.

Mach doch mal paar Fotos von deinen Kofferraum,

dann kann dir vielleicht einer sagen, bei welchen Schlauch du das Benzin bekommst.

 

Viktor

Themenstarteram 2. Dezember 2011 um 22:37

Im Kofferraum seh ich garkeine Schläuchte. :P

Na irgendwo muss ja am Motor das Benzin ankommen. Vermute mal irgendwo im oberen bereich wo die Einspritzdpsen sind? :P

Die Schläuche werden unter der Rückbank sein.

Und jetzt gehst du entlang der Einspritzdusen, da muß ja irgendwo der Benzinschlauch daherkommen.

Da sitzt auch scharweinlich noch ein Benzinfilter dazwischen.

 

Viktor

Themenstarteram 2. Dezember 2011 um 23:03

Ok dann werd ich gleich mal nachsehen... hab was gelesen das ich den Rücklaufschlauch bei laufenden Motor in den Kanister hängen kann...dann brauch ich die Pumpe nicht Brücken. So muss ich ja die ganze Rückbank erstmal abschrauben!?

Rücklaufschlauch geht auch, wenn du weist welcher das ist.

 

Nimm dir nach München auf jeden Fall einen Kanister Benzin mit,

dann kannst du notfalls nachtanken.

 

Viktor

Themenstarteram 2. Dezember 2011 um 23:30

Ja das hatte ich vor, so ich geh jetzt mal nachsehen. :)

Benzinleitung verlaufen oft unter dem Auto, gerne im Bereich von Trägern.

Der Benzinfilter ist meist unter dem Tank kurz hinter der Pumpe eingebaut, das ist der Vorlauf. Der Rücklauf ist dann die andere Leitung. Den Vorlauf kann meist sehr leicht anzapfen in dem man den Benzinfilter auf einer Seite abmacht, das kann beim Rücklauf schwierig werden.

Manche Auto starten für ein paar Sekunden die Spritpumpe wenn man die Zündung ein schaltet. Entweder das oft genug machen oder orgeln lassen.

ein er sollte den Kanister im Auge behalten, sonst läuft der gerne mal über.

Ich habe vor kurzem in der Zeitung gelesen, dass dabei sich einer in Flammen gesetzt hat!

Daher: Entweder, du bist dir 100% sicher, was du da treibst, oder verfahre den Sprit! Mach einen Wochenendausflug und entsorge so den Sprit... Die 50€ ist es nicht wert!

Wie weit ist denn der Weg zum neuen Auto?

MfG

Ähnliche Themen