ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Benötigtes Zubehör/Empfehlungen?

Benötigtes Zubehör/Empfehlungen?

Themenstarteram 14. Juni 2011 um 15:49

Hallo Leute,

habe vor demnächst meinen Wagen aufzubereiten.

Es ist ein BMW E46 in Saphierschwarzmetallic mit üblichen Gebrauchsspuren.

Besonders viele Waschstraßenkratzer und Wirbel, sowie Hologramme sind leider vorhanden.

Habe schon einige Produkte zusammen die sich mit der Zeit so angesammelt haben:

3M Perfect-It Hochglanzpolitur

Koch Chemie Anti Hologramm Politur

3M Finesse-It Schleifpaste

Meguiars Swirl X

Meguiars Next Tech Car Shampoo

Meguiars Next Tech Hartwachs

paar Microfaserwaschhandschuhe + einige MF-Poliertücher+ MF-Trockentuch

Das wichtigste was mir fehlt ist im Grunde zunächst eine Maschine, habe da als Anfänger an diese gedacht:

Kraus DB 5200

oder lohnen sich die 20 € mehr für die Liquid Elements T3000 ?

Außerdem werde ich wohl noch eine Feinschleifpaste für die Waschtraßenkratzer brauchen.

Hatte an die 3M-Perfect It Feinschleifpaste oder die von Koch Chemie gedacht. Welche Pads brauche ich zur Verarbeitung der Feinschleifpaste, mit der genannten Maschine und welche benötige ich für die Verarbeitung der Antihologramm Politur? Benötige ich auch bestimmte Stützteller, oder reichen die, die bei der Maschine bei sind?

 

Desweiteren wollte ich den Wagen vorher Abkneten, denke das Quick Clay wäre für mich am besten geeignet.

Wollte den Wagen nach dem Polieren mit einer Versiegelung versiegeln und dann noch ein Wax auftragen.

Welche Versiegelung ist zu empfehlen, da es Liquid Glass anscheinend nicht mehr gibt?

Bitte Alternativen oder Verbesserungen nennen.

Vielen Dank & Gruß

Kowski

Ähnliche Themen
12 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Kowski91

paar Microfaserwaschhandschuhe + einige MF-Poliertücher+ MF-Trockentuch

Was für Poliertücher sind das denn? Es macht keinen Sinn, einen Lack mit der Maschine auf Hochglanz zu bringen, wenn man sich beim Abnehmen der Politurreste wieder feinste Kratzer in den Lack zieht.

Zitat:

Das wichtigste was mir fehlt ist im Grunde zunächst eine Maschine, habe da als Anfänger an diese gedacht:

Kraus DB 5200

oder lohnen sich die 20 € mehr für die Liquid Elements T3000 ?

Ich habe eine Maschine, die baugleich zur DB 5200 ist und komme damit sehr gut zurecht. Allerdings kann ich die Härte deines BMW-Lacks nicht beurteilen. Die T3000 hat meines Wissens etwas mehr Leistung, was prinzipiell nicht schaden kann.

Zitat:

Außerdem werde ich wohl noch eine Feinschleifpaste für die Waschtraßenkratzer brauchen.

Hatte an die 3M-Perfect It Feinschleifpaste oder die von Koch Chemie gedacht.

Die 3M-Produkte kenne ich nicht, daher kann ich dazu nichts sagen.

Zitat:

Welche Pads brauche ich zur Verarbeitung der Feinschleifpaste, mit der genannten Maschine und welche benötige ich für die Verarbeitung der Antihologramm Politur? Benötige ich auch bestimmte Stützteller, oder reichen die, die bei der Maschine bei sind?

Die mitgelieferten Stützteller reichen grundsätzlich erstmal aus. An Pads brauchst du unterschiedliche Härtegrade. Es gab vor kurzem einen Thread des Users DiSchu, der sich ausführlich mit der Thematik befasst hat. Schmeiss einfach mal die Forensuche an.

Zitat:

Desweiteren wollte ich den Wagen vorher Abkneten, denke das Quick Clay wäre für mich am besten geeignet.

Der Link geht nicht. Ich persönlich habe beste Erfahrungen mit der Dodo Juice Supernatural gemacht.

Zitat:

Wollte den Wagen nach dem Polieren mit einer Versiegelung versiegeln und dann noch ein Wax auftragen.

Solche Mischungen sehe ich ausgesprochen kritisch, da ich den Nutzen nicht sehe. Meine Meinung: entweder Versiegelung oder Wachs.

Zitat:

Welche Versiegelung ist zu empfehlen, da es Liquid Glass anscheinend nicht mehr gibt?

Gibt es wohl noch hier und da. Nichts genaues weiss man nicht. Alternativen gibt es zahlreiche. Es kommt drauf an, welche Art von Glanz du bevorzugst und wie wichtig dir die Standzeit ist.

Hi

Zum BMW Lack kann ich nur sagen das der ganz schön hart ist :D

Wir haben den selben 3er im Hof stehen und den habe ich vor ein paar Wochen auch aufbereitet.

Ich habe die T3000 und als Polierpads die von Rot-Weis in orange mittelgrob und blau fein.

Habe am BMW aber nur mit dem orangenen gearbeitet.

Vorarbeit 2 Eimerwäsche und dann gut abgetrocknet.

Die T3000 fertig gemacht mit orangenem Pad und mit Meguiars Swirl X den ersten Durschgang gemacht.

Mit MF sauber gemacht.

Da stellte sich aber gleich herraus das Swirl X an dem harten BMW Lack nicht viel ausrichtet:confused:

Habe dann das Meguiars Ultimata Compund benutz und siehe da der Erfolg war schon ordentlich.:)

Habe den ganzen Wagen mit dem orangenen Pad und dem UC gemacht und war obwohl ich es das erste mal gemacht habe sehr zufrieden.

Klar beim nächstenmal wird es etwas leichter von der Hand gehen aber wie heist es so schö Übung macht den Meister :D

Nach dem Polieren mit UC gab es noch einen Durchgang mit Meguiars Deep Crystal Polish Step2 das ich aber dann mit der Hand aufgetragen habe.

Hat zumindest bei mir mit der Maschine nicht hingehauen.

Nach dem abtragen des Step2 mit dem MF erfolgte dann das einwachsen ebenfalls von hand mit einem Pad.

Als Wachs hab ich das Meguiars #16 Mirror Glaze.

Zum Abschluß ging es noch mit dem Meguiars Ultimate Quick Detailer drüber :)

Nochmals alle Mittelchen:

Meguiars Swirl X

Meguiars UC

Meguiars #16 Wachs

Meguiars Deep Crystal Polish Step2

Meguiars Applicator Auftragspad

Polierpads von Rot-Weis orange und blau

MF Tücher von Lupus (5er Pack)

Meguiars Ultimate Quick Detailer

Mfg.

 

 

 

 

 

 

 

Themenstarteram 14. Juni 2011 um 18:28

@ AMenge, die Tücher die ich habe sind von Carparts Köln von ProfiPolish, von der gleichen Marke sind auch die Waschhandschuhe und das Abtrocknungstuch

Das war die Knete und der Detailer hoffe der Link funzt jetzt.

Mit der Versiegelung war es eigentlich so gedacht, dass zunächst eine gute Versiegelung aufgetragen wird und danach, für den Tiefenglanz noch ein Wax, z.B. Meguiars # 16.

Bevorzuge eigentlich lieber ein Wax, das genannte hatte ich schon und war vom Glanz her begeistert, nur war die Standzeit nicht so toll. Daher dachte ich an Versiegelung. Kenne nur keine die eine gute Standzeit hat und dabei noch nen schönen Tiefenglanz erzielt. Vllt hast du ja nen Tipp für mich ?

@agemo-27

Werde mir dann auch verschieden Pads holen und dann ausprobieren. Wieso hat die Verarbeitung des Meguiars Deep Crystal Polish Step2 per Maschine nicht hingeauen? Hast du die Hologramme etc nur mit Hand rausbekommen, das verstehe ich jetzt nicht so ganz.

 

Hat noch jemand Tipps für mich was die Polituren von 3M und Koch Chemie angeht?

Speziell welche Feinschleifpaste mit welchen Pad?

Celsi hat gerade das Supernatural Hybrid im Test und ist begeistert vom Glanz ;)

Celsi gibt dir sicherlich gern mehr auskunft darüber.

Mir wäre die clay zu klein (nur 50g) und bin da AMenge's Meinung was die Supernatural anbelangt und als Precleaner um in der Dodo Serie zu bleiben, das Lime Prime;)

Zitat:

Original geschrieben von Kowski91

die Tücher die ich habe sind von Carparts Köln von ProfiPolish

Mit denen habe ich zwar noch nicht gearbeitet, aber nach Schund sehen die mal nicht aus.

Zitat:

Mit der Versiegelung war es eigentlich so gedacht, dass zunächst eine gute Versiegelung aufgetragen wird und danach, für den Tiefenglanz noch ein Wax, z.B. Meguiars # 16.

Du kannst es ausprobieren, aber die meisten sind von diesen Experimenten wieder abgekommen. Es gibt auch Wachse mit einer guten Standzeit sowie diverse Mischformen zwischen Wachs und Versiegelung.

Das Dodo Supernatural Hybrid wäre mit Sicherheit eine Empfehlung, auch wenn ich es nur vom Lesen kenne. Guten Glanz mit ordentlicher Standzeit soll auch das Collinite 915 kombinieren.

Zitat:

Wieso hat die Verarbeitung des Meguiars Deep Crystal Polish Step2 per Maschine nicht hingeauen? Hast du die Hologramme etc nur mit Hand rausbekommen, das verstehe ich jetzt nicht so ganz.

Kann ich auch nicht so genau sagen an was das gelegen hat :confused:

Hatte auf alle Fälle beim abtragen mit dem MF keine saubere Oberfläche.

Warscheinlich ein Fehler von mir bei der Verarbeitung :rolleyes:

Die Swirls bzw. Hologramme machst du mit dem Swirl X oder UC raus.

Das Step2 wird nach dem Polieren aufgetragen um den Lack für das Wachs vorzubereiten.

Mfg.

Zitat:

Original geschrieben von Kowski91

 

Das war die Knete und der Detailer hoffe der Link funzt jetzt.

Viel zu teuer für viel zu wenig Knete.

Nimm lieber die Magic Clean oder die Dodo Supernatural. Ordendlicher Preis für die Menge und mit guter Wirkung. Dazu ein extra Gleitmittel. Das Dodo Slippy Refill soll zwar nicht so toll von der Abnehmbarkeit sein und eine anschließende Wäsche nötig machen, aber wenigstens glitschig. Oder bei carparts das #34, das kann man auch verdünnen.

Edit: Dreifach hält besser *duckundweg*:D

Lol, nu bist der dritte Moe :D

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Es gab vor kurzem einen Thread des Users DiSchu, der sich ausführlich mit der Thematik befasst hat. Schmeiss einfach mal die Forensuche an.

Ich habe heute meinen sozialen Tag ;)

Individualberatung Excenter Poliermaschine, Polituren und Pads

Meine erste Maschinenpolitur

Zitat:

Original geschrieben von agemo-27

Ich habe die T3000 und als Polierpads die von Rot-Weis in orange mittelgrob und blau fein.

Genau auch meine Wahl. Die T3000 mit den Rot-Weiss Pads in orange als universales Pad jedoch für die Prima Polituren Cut, Swirl und Finish. Die blauen dann für den Pre-Cleaner Auftrag.

Zitat:

Original geschrieben von Kowski91

Hat noch jemand Tipps für mich was die Polituren von 3M und Koch Chemie angeht?

Mit Koch Chemie habe ich keine Erfahrungen, aber 3M Politur bedeutet doch auch gleich wieder 1 Liter Gebinde mit Mindesthaltbarkeitsdatum. Finde ich unschön, erst recht wenn man noch auf der Suche nach "seinem" Produkt ist.

@ agemo-27:

Zitat:

Original geschrieben von agemo-27

Zum BMW Lack kann ich nur sagen das der ganz schön hart ist :D

...

Da stellte sich aber gleich herraus das Swirl X an dem harten BMW Lack nicht viel ausrichtet:confused:

Ist der BMW lack noch härter als der Deines W211? Ich fahre ja auch einen S211 (T-Modell) und hatte nicht schlecht gestaunt, wie wenig die Prima Swirl mit orangem Pad auf der T3000 ausgerichtet hat. Erst der Einsatz der Prima Cut brachte den gewünschten Erfolg. Das es noch härter geht, kann ich mir kaum vorstellen.

Ach so, und zur Knete wollte ich noch sagen .... :D

Gruss DiSchu

Zitat:

original geschrieben von DiSchu

Ist der BMW lack noch härter als der Deines W211?

Härter bestimmt nicht würde sagen die sind gleich hart.

Mfg.

Themenstarteram 15. Juni 2011 um 17:58

Ich werde die Feinschleifpaste von Koch Chemie nehmen.

Hab ja schon die Antihologrammpolitur von denen. Ist zwar ein sehr großes Gebinde aber egal,

die haben wenigstens keine Mindesthaltbarkeit wie die von 3M.

Zur Knete habt ihr natürlich recht, dass ist ja nen Mini-Stück was man dort bekommt;).

Werde die DODO Supernatural Knete nehmen und den Detailer# 34 von Meguiars. Denke das ist das Beste.

Also die beiden genannten Wachse sind schonmal sehr interessant, besonders das Dodo Supernatural Hybrid, hab Celsi mal per PN nach seiner Meinung darüber gefragt. Hat auch schon jemand Erfahrung mit der Zaino Versiegelung gemacht ?

Nur welche Pads ich mir dann für die T3000 holen soll, weiß ich noch nicht so wirklich. Dachte immer das ich bei der Feinschleifpaste ein mittelhartes brauche und bei der Antihologrammpolitur ein weiches/gewaffeltes. :confused:

Hallo,

wie in meiner Antwort zur PN versprochen, habe ich das Ganze dann mal schnell in einen BLOG Artikel gestanzt - da bringt man immer noch am besten viel Text mit viel Bildern unter.

http://www.motor-talk.de/.../...ral-hybrid-paste-sealant-t3311214.html

Gruss,

Celsi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Benötigtes Zubehör/Empfehlungen?