ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Empfehlung Pflegemittel Audi A3 - Ebonyschwarz-Perleffekt

Empfehlung Pflegemittel Audi A3 - Ebonyschwarz-Perleffekt

Themenstarteram 3. August 2011 um 23:37

Hey Zusammen,

 

da ich nun mein Auto mal wieder neu aufbereiten möchte, hätte ich gerne ein paar Infos/Empfehlungen für ein Top-Ergebnis.

 

I) FAHRZEUG

Hersteller: Audi

Typ: A3 – 8P

Alter: Baujahr 2004

Farbe: LZ9W – Ebonyschwarz-Perleffekt

 

II) LACKZUSTAND

Der Zustand des Lacks ist soweit in Ordnung.

Es gibt ein paar Kratzer (Fotos siehe Anhang)

- Kratzer_VR -> ist etwas tiefer, denke mal, der ist nicht wegzubekommen

- Kratzer_HR -> ich weiß nicht, ob man den wegbekommen kann (spürt man beim drüberfahren kaum)

- Zusätzlich befinden sich am Dach Kratzer an einer Stelle (tiefere)

 

Ansonsten gibt es noch feinere Kratzer, die man aber mit einer guten Politur wegbekommen müsste. Feine Steinschläge an den Seiten (Kotflügel) sind ebenfalls vorhanden.

Habe das Auto nun gut 1,5 Jahre – seitdem bekam es nur Handwäsche (mindestens 2-3mal im Monat)

Davor war es mit Sicherheit ein Waschanlagenfahrzeug.

Bisher habe ich es immer mit der Füllpolitur von Petzoldts gemacht und als Versiegelung Liquid Glass verwendet (aktuell ca. 4-5 Schichten).

Zur Reinigung vor der Politur habe ich davor immer die blaue Reinigungsknete verwendet.

 

III) VORHANDENE MITTEL

Petzoldts Magic Clean Reinigungsknete (blau)

Petzoldts Füllpolitur

Liquid Glass Versiegelung (jedoch sogut wie leer)

RotWeiss Polierpaste

 

SONAX Premium Leder

SONAX Microfaser Schwamm

SONAX Auto Shampoo Konzentrat

flauschiges Microfasertuch von Petzoldts

Spezial-Auftragsschwamm

 

IV) BUDGET

Die Arbeit werde ich jedenfalls selbst durchführen.

Als Budget habe ich jetzt so an ca. 60 € gedacht.

Eine Anschaffung einer Poliermaschine kommt vorerst nicht in Frage.

 

V) MOTIVATION

Das Auto bekommt nur Handwäsche.

Pro Woche hätte ich jetzt so an 2-3 Stunden gedacht.

Wäre 3-4mal im Jahr bereit das Auto zu polieren/wachsen.

 

VI) ANGESTREBTE ERGEBNISSE

a) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

b) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

c) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

 

 

Bisher hätte ich als Politur das Meguiars Ultimate Compound und als Schutz an eine Versiegelung gedacht.

Bei der Versiegelung bin ich aber noch unentschlossen.

 

 

Danke schonmal im Voraus für eure Antworten!

 

 

Gruß

 

Kratzer-vr
Kratzer-hr
Ähnliche Themen
22 Antworten

Beim Kratzer VR hast du keine Chance mehr:(

60€ sind schon verdammt knapp.

Super-Sparpaket mit Politur:

Ultimate Compound: 19,90€

Lackreinigungsschwämme 3 Stück, gesamt 3,75€

Das Leder solltest du in Rente schicken, Trockentuch: Orange Drying Towel, 13,90€

3 Stück Lupus 500 Mikrofasertücher zum Abnehmen der Politur und Wachs, zusammen mit dem Flauschtuch von Petztodts, gesamt 18€

Wachs: 56g Finish Kare 2685 reicht für 7 mal wachsen, 3,95€

2 Stück Lupus Auftragspad, gesamt 2€

Sind wir bei 61,5€

Das Schampoo, Mikrofaserschwamm, Knete, Mikrofasertuch kannst du natürlich weiterverwenden. Und 2 Eimer sollten sich ja noch irgendwo finden.

Ablauf sollte ja nach dem Studium der FAQ bekannt sein.

Waschen

Kneten

Waschen

Trocknen

Polieren

Wachsen

Pre Cleaner fällt wegen dem Budget flach, Finishpolitur muss nach dem Ultimate Compound auch nicht sein.

Themenstarteram 4. August 2011 um 11:12

Hey :)

 

vielen Dank für deine Antwort.

 

Die ganzen Produkte leuchten mir sehr ein - jedoch bin ich bei dem Wax noch unentschlossen.

 

Ist das so langlebig wie eine Versiegelung? Oder gibts da noch was besseres - womit ich noch ein besseres Ergebnis/Schutz erziehlen kann?

 

Die ganzen Sachen sollten auch für mehrere (2-3) Fahrzeuge reichen, somit kann ich mein Budget bei Bedarf auch gerne erhöhen.

 

Gruß

Man kann nicht pauschal sagen, dass eine Versiegelung länger hält als ein Wachs, wobei die Unterschiede zwischen beiden Produktgruppen auch fließend sind. Wenn Standzeit bei dir Vorrang hat, dann könntest du zum FinishKare 1000P (gibts auch als Probe-Größe) greifen und davon 2 Schichten auftragen. Alternativ könnte man als Wachs das Collinite 476S empfehlen, welches für seine lange Standzeit bekannt ist.

Angemerkt sei noch, dass die Standzeit ganz wesentlich von der Güte der Vorarbeit beeinflusst wird.

Da Du eine Versieglung in mehreren Schichten auftragen müßtest um die Standzeit eines langlebigen Wachses zu übertreffen, würde ich lieber 3x im Jahr wachsen. Als Wachse mit langer Standzeit sind die Collinite Wachse #476s oder #915 (erzeugt grade auf dunklen Lacken einen etwas schöneren Glanz) zu empfehlen. 355g kosten beim #915 ca 28€. Wenn Du 5- 10g pro Fahrzeug rechnest, kannst Du Dir selber ausrechnen wie lange der Pott reicht.

Wenn Du beim Budget noch Spielraum hast, solltest Du wirklich über einen Pre Wax Cleaner (DJ Lime Prime/ Prima Amigo/ Poorboys Black Hole) nachdenken.

Edit: AMenge war wie fast immer schneller:(

Themenstarteram 5. August 2011 um 14:26

Hey,

 

ich danke euch sehr für eure Antworten!

 

Habe nun folgende Bestellliste (siehe Anhang) zusammengestellt.

 

Passt diese so?

 

Gruß

 

 

Bestellliste

Aus meiner Sicht min 4 Lupus Pads und min 6 MFT

Themenstarteram 12. August 2011 um 11:09

Hey,

 

habe jetzt 4 Lupus Pads und 5 MFT besteltl. Habe die Bestellung nun auch schon längst da!

 

Wie soll ich nun mein Vorgehen planen?

 

1. Waschen

2. Kneten

3. Waschen

4. Trocknen

5. Polieren (mit Ultimate Compound) - mit den Lackreinigungs-Schwämmen

6. Pre-Cleaner (DJ Lime Prime) - mit den Applicator Pads

7. Wachsen (Collinite #915) - mit den Applicator Pads --- feucht

 

Ist das so in Ordnung?

 

Danke Schonmal!

Passt grundsätzlich. Ich persönlich spare mir die zweite Wäsche, da ich das Fahrzeug nach der ersten Wäsche trockne und dann die Gleitmittelreste beim Kneten sofort mit einem MFT abnehme.

Ich habe auch noch nie Auftragspads angefeuchtet. Dazu sollte aber jemand was sagen, der das Collinite 915 schon mal verarbeitet hat.

Zitat:

Original geschrieben von stevoa3

Hey Zusammen,

da ich nun mein Auto mal wieder neu aufbereiten möchte, hätte ich gerne ein paar Infos/Empfehlungen für ein Top-Ergebnis.

I) FAHRZEUG

Hersteller: Audi

Typ: A3 – 8P

Alter: Baujahr 2004

Farbe: LZ9W – Ebonyschwarz-Perleffekt

II) LACKZUSTAND

Der Zustand des Lacks ist soweit in Ordnung.

Es gibt ein paar Kratzer (Fotos siehe Anhang)

- Kratzer_VR -> ist etwas tiefer, denke mal, der ist nicht wegzubekommen

- Kratzer_HR -> ich weiß nicht, ob man den wegbekommen kann (spürt man beim drüberfahren kaum)

- Zusätzlich befinden sich am Dach Kratzer an einer Stelle (tiefere)

Ansonsten gibt es noch feinere Kratzer, die man aber mit einer guten Politur wegbekommen müsste. Feine Steinschläge an den Seiten (Kotflügel) sind ebenfalls vorhanden.

Habe das Auto nun gut 1,5 Jahre – seitdem bekam es nur Handwäsche (mindestens 2-3mal im Monat)

Davor war es mit Sicherheit ein Waschanlagenfahrzeug.

Bisher habe ich es immer mit der Füllpolitur von Petzoldts gemacht und als Versiegelung Liquid Glass verwendet (aktuell ca. 4-5 Schichten).

Zur Reinigung vor der Politur habe ich davor immer die blaue Reinigungsknete verwendet.

III) VORHANDENE MITTEL

Petzoldts Magic Clean Reinigungsknete (blau)

Petzoldts Füllpolitur

Liquid Glass Versiegelung (jedoch sogut wie leer)

RotWeiss Polierpaste

SONAX Premium Leder

SONAX Microfaser Schwamm

SONAX Auto Shampoo Konzentrat

flauschiges Microfasertuch von Petzoldts

Spezial-Auftragsschwamm

IV) BUDGET

Die Arbeit werde ich jedenfalls selbst durchführen.

Als Budget habe ich jetzt so an ca. 60 € gedacht.

Eine Anschaffung einer Poliermaschine kommt vorerst nicht in Frage.

V) MOTIVATION

Das Auto bekommt nur Handwäsche.

Pro Woche hätte ich jetzt so an 2-3 Stunden gedacht.

Wäre 3-4mal im Jahr bereit das Auto zu polieren/wachsen.

VI) ANGESTREBTE ERGEBNISSE

a) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

Hallo stevoa3

Mit der Hand wird das sehr schwer,beim harten VAG-Lack in schwarz.

Trozdem viel Spaß.

thomaswi

b) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

c) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

 

Bisher hätte ich als Politur das Meguiars Ultimate Compound und als Schutz an eine Versiegelung gedacht.

Bei der Versiegelung bin ich aber noch unentschlossen.

 

Danke schonmal im Voraus für eure Antworten!

 

Gruß

Muss man diesen Beitrag verstehen?

Habe den Beitrag von "thomaswi" auch nicht verstanden?

"stevoa3" ich hoffe du stellst auch ein paar bilder von deiner Aktion rein?

Themenstarteram 12. August 2011 um 15:25

Zitat:

Original geschrieben von schnacky

Habe den Beitrag von "thomaswi" auch nicht verstanden?

 

"stevoa3" ich hoffe du stellst auch ein paar bilder von deiner Aktion rein?

Hey,

 

Bilder von der Aktion werden auf jeden Fall gemacht :) Habe es mir bis jetzt nächsten Samstag vorgenommen, hoffe ich finde da auch Zeit :)

Hallo zusammen

Mit meinem Beitrag wollte ich zum Ausdruck bringen,daß man mittels Handpolitur den Lack nicht oder nur mit hohem Kraftaufwand und Zeit in "fast Auslieferungszustand" bringen kann.

MfG

thomaswi

Zitat:

Original geschrieben von thomaswi

Hallo zusammen

Mit meinem Beitrag wollte ich zum Ausdruck bringen,daß man mittels Handpolitur den Lack nicht oder nur mit hohem Kraftaufwand und Zeit in "fast Auslieferungszustand" bringen kann.

MfG

thomaswi

Ah jetzt ja... da muss man aber schon detektivisch unterwegs sein ;)

Man kann ein Zitat auch etwas kürzen, dann wirds leichter verständlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Empfehlung Pflegemittel Audi A3 - Ebonyschwarz-Perleffekt