ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Benötige neue Pflegeprodukte für Audi Uni Lack

Benötige neue Pflegeprodukte für Audi Uni Lack

Themenstarteram 22. November 2013 um 22:41

Hallo,

ich habe mir ja schon einiges bei Lupus gekauft und habe meine Audis 2013 so richtig auf Vordermann gebracht, ich bin mit den Ergebnis auch sehr zufrieden. Was mich jedoch stört ist das ich kleine Swirls nicht mit der Hand rauspoliert bekomme. Dazu habe ich bis jetzt immer einen Polierschwamm von LUPUS und Meguiars Ultimate Compound verwendet. Habe mal von den Ergebnissen 2 Fotos angehangen.

Jedoch habe ich mich jetzt entschlossen mir eine Exzenter Poliermaschine zu Weihnachten zu schencken, in der Hoffnung das ich noch was verbessern kann und das Finish besser hinzubekommen.

Da ich schon immer bei LUPUS bestellt habe, möchte ich auch da bleiben. Ich bekomme da auch 10% Rabatt und da ich heute eine Mail bekommen habe das es nochmal 10% Rabatt gibt wäre es ja ein Argument jetzt zu kaufen und nicht zu warten.

Ich habe das Lupus Autopflege Exzenter Poliermaschine 6100 Pro CPS Einsteigerset gefunden, leider blicke ich bei den Pad´s nicht so richtig durch was ich dazubestellen muss oder nicht. Könnt ihr mir da evt. helfen, mein Audi hat ja ein Uni Lack in Amulettrot und möchte da auch nichts falsch machen.

Noch dazu ist mein Wax leider fast alle da bräuchte ich auch einen neuen, habe bisher immer Collinite Super DoubleCoat Auto Wax #476s verwendet und war auch sehr zufrieden. Allerdings habe ich mir den für meinen dunkelblauen A4 B5 damals gekauft. Jetzt stellt sich mir dir Frage ob nicht evt. das Collinite Marque D'Elegance Carnauba Paste Wax #915 oder Meguiars Professional Paste Wax #16 nicht besser ist für den Uni roten.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von L-AK3390

Nochmal zu den Pad´s welche würdet ihr empfehlen, es gibt ja unterschiedliche rote. Entweder KLICK oder die etwas teueren KLICK oder KLICK ?

Padkauf ist und bleibt wohl immer Geschmackssache ;) Ich persönlich werde mit den Rotweiss Pads nicht wirklich warm, nutze lieber die Lake Country CCS in orange und weiß. Constant Pressure habe ich zwar nur eins, kann aber die Bedenken von Mr.Moe nur unterstreichen, durch die Zwischenschicht merkt man es nicht so schnell, wenn man verkantet. Ich habe auf den normalen Pads gelernt und komme mit den Constant nun gar nicht zurecht. Die Zwischenschicht nimmt viel vom Druck auf, dass man auch fester drücken muss und die Pads bleiben mMn generell schneller stehen, die die normalen LC.

Kleinen Stützteller würde ich dazu nehmen, welcher ist auch wieder Geschmackssache. Ich selbst habe damals lange überlegt und mir den 4" Teller inkl. Pads gekauft. Warum gerade den? Wen ich sicherlich irgendwann in Richtung Flex 3401VRG gehen werde und für diese gibt es nur einen 4" Teller, keinen kleineren ;) Den Spotteller habe ich nachgekauft, allerdings für die 80er Optimum MF Pads... wie oben schon gesagt, mit Rotweiss werde ich nicht richtig warm.

Auch in der anderen Einschätzung muss ich Mr. Moe Recht geben, nichts überstürzen. Im Moment kannst du mit der Maschine eh nicht viel anfangen, außer du werkelst in der Garage. Aber ich meine gelesen zu haben, du hast dein Auto doch eh die Tage aufbereitet?! Ich gehe fest davon aus, dass es wieder eine Adventaktion gibt, bei der hatte ich letztes Jahr auf ausgewählte Produkte 30% Nachlass ;)

Wobei ich das eh entspannter sehe, habe 2-3 Sachen bei Lupus, mehr finde ich beim besten Willen nicht mehr... Luxusprobleme, wenn man eh schon alles hat :D

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von L-AK3390

 

Noch dazu ist mein Wax leider fast alle da bräuchte ich auch einen neuen, habe bisher immer Collinite Super DoubleCoat Auto Wax #476s verwendet und war auch sehr zufrieden.

Hallo,

kleine Zwischenfrage: Wie hast du das geschafft?

Soweit ich mich erinnere, bist du noch gar nicht so lange dabei und hattest nur ein Auto in Pflege...

 

MfG

el lucero

am 23. November 2013 um 8:23

Wie lange hat die Dose gehalten ? Normalerweise tieht man das Pad 2 x durch die Dose und kann dann damit eine 1/4 Motorhaube wachsen. Also sehr dünn auftragen. Ein anderes Wachs als das Collinite 476 wird dir in Sachen Standzeit, Glanz und Schutz kaum nennenswerte Vorteile bringen. Das 915 und das #16 wären gute Alternativen. Aber du wirst kaum einen Unterschied merken.

Zur Maschine. Du kannst das UC weiter benutzen, achte auch hier darauf nur wenig zu benutzen, sonst musst du viel länger polieren bis das Mittel durchgearbeitet ist. Drei erbsengroße Kleckse auf dem Pad langen. Nimm die 3-4 harte Pads ( orange ) von Rotweiss, Lake Country oder Hex Logic. Vielleicht 1 gelbes von Lake Country dazu, wenn es um hartnäckige Stellen geht. Ratsam ist auch der kleine Stützteller und 1-2 kleine orange Spotpads für die engen Stellen.

Themenstarteram 23. November 2013 um 9:40

Hallo,

ich habe sie mir Anfang 2013 gekauft und relativ oft verwendet, insgesammt habe ich 4 Autos in regelmäßigen gewachst und teils so aufbereitet wie meins (Golf 3, Audi A4 8K, Audi A4 8E und Golf 1 GTI).

Am Anfang habe ich sicherlich zu viel verwendet, da habe ich es ja auch zum ersten mal gemacht. Mit der Zeit wurde ich auch immer sparsamer und bin super ausgekommen. Ich habe jetzt nochmal das Wax rausgesucht und es ist noch zur helfte voll, ich bin beim letzten wachsen davon ausgegangen das es fast alle war. Also hat sich das mit den Wax jetzt erledigt, da verwende ich natürlich das Collinite 476 weiter und brauche es auf. Bin ja auch sehr zufrieden mit den Produkt und kann an nichts meckern.

Nochmal zu den Pad´s welche würdet ihr empfehlen, es gibt ja unterschiedliche rote. Entweder KLICK oder die etwas teueren KLICK oder KLICK ?

 

Ich würde entweder die Rotweiß Pads oder die normalen LC Pads nehmen. Die Contant Pressure hatte ich ehrlich gesagt nie in der Hand, aber mir erschließt sich der Sinn darin nicht. Ich denke damit lernt man langsamer, nicht zu verkanten.

Im übrigen solltest du nichts überstürtzen. Es kommen garantiert noch Rabattaktionen zum Advent oder Weihnachten oder Neujahr um den Winterabsatz anzukurbeln.

mit den Pads von Rotweis kannst dunichts falsch machen und die laufen auch sehr gut auf dem Lack ;).

 

Was nun deine Frage zum Wachs angeht, so ist das #915 ein sehr schönes Wachs, hat aber nicht die Standzeit wo man erwartet. Da ist das #16 schon wieder besser, wenn es ab und an nicht so zicken würde beim auspolieren!

 

Wenn du mit dem 476 zufrieden bist, würde ich einfach dabei bleiben :cool:

Themenstarteram 23. November 2013 um 13:04

Hallo,

und vielen Dank euch erstmal ;)

Ich werde mich dann wohl für die KLICK entscheiden, sind sicherlich etwas besser wie die normalen und sollten ja ausreichen. Welche Größe soll ich den nehmen die Maschine hat ja 125mm Stützteller da sollten 139 reichen oder doch eher 165 bei den Pad´s?

Zu den Wax, werde ihn ja nun erstmal aufbrauchen und danch ihn mir auch wiederkaufen da die anderen 2 ja fast 10€ mehr kosten und das sehe ich nicht so recht ein ;)

auf keinen Fall die 165er. 139 ist perfekt. Ich würde an Deiner Stelle trotzdem über den kleinen Stützteller nachdenken, es lohnt sich und das Teil kostet ja nicht viel. Zumindest mal 1 Spotpad ( Rotweiss orange ) würde ich auch noch nehmen. An engen Stellen oder da wo man das große Pad nicht ganz auflegen kann ist es wirklich hilfreich. 3 139er Pads sollten langen, aber auch hier würde ich 4 nehmen. Es kippt auch mal die Maschine um, oder du musst doch über eine oder mehrere Stellen öfter drüber und schon ist das Pad mehr zugesetzt. Je frischer ein Pad ist, desto mehr "Biss" hat es.

Ich hab nun auch bei 2x10% zu geschlagen:

Lupus Autopflege Exzenter Poliermaschine 6100 Pro CPS Einsteigerset XL

> 3x Lake Country Hi-Gloss CCS orange 5,5"/139mm + 2x Lake Country Hi-Gloss CCS weiß 5,5"/139mm

> Lupus Orbital Stützteller für 6100 PRO Poliermaschine 3,5" / 87,5mm

> 2x Lake Country Hi-Gloss CCS orange 4"/101mm + 1x Lake Country Hi-Gloss CCS weiß 4"/101mm

> Menzerna PF2500 250ml

> Menzerna SF4000 250ml

2x Lake Country Constant Pressure Hi-Gloss Orange CCS Light Cutting Pad 5,5" / 139mm

DODO JUICE Supernatural Micro Prime Cleanser 250ml

Die Wahl fiel bewusst auf die Constant Pressure, durch die Zwischenschicht erhoffe ich mir einen leichtern Umgang und Einstieg in die Maschinen Politur. Soweit wie ich gelesen habe sollten diese Pad den anderen wie Hex-Logic in nicht viel nachstehen.

Auf meinen A5 habe ich 4 Politur-Durchgänge mit der Ultimate Compound und Handpoliturhilfe gebraucht um die 3000er Kovax Spuren heraus zu bekommen.

Zitat:

Original geschrieben von L-AK3390

Nochmal zu den Pad´s welche würdet ihr empfehlen, es gibt ja unterschiedliche rote. Entweder KLICK oder die etwas teueren KLICK oder KLICK ?

Padkauf ist und bleibt wohl immer Geschmackssache ;) Ich persönlich werde mit den Rotweiss Pads nicht wirklich warm, nutze lieber die Lake Country CCS in orange und weiß. Constant Pressure habe ich zwar nur eins, kann aber die Bedenken von Mr.Moe nur unterstreichen, durch die Zwischenschicht merkt man es nicht so schnell, wenn man verkantet. Ich habe auf den normalen Pads gelernt und komme mit den Constant nun gar nicht zurecht. Die Zwischenschicht nimmt viel vom Druck auf, dass man auch fester drücken muss und die Pads bleiben mMn generell schneller stehen, die die normalen LC.

Kleinen Stützteller würde ich dazu nehmen, welcher ist auch wieder Geschmackssache. Ich selbst habe damals lange überlegt und mir den 4" Teller inkl. Pads gekauft. Warum gerade den? Wen ich sicherlich irgendwann in Richtung Flex 3401VRG gehen werde und für diese gibt es nur einen 4" Teller, keinen kleineren ;) Den Spotteller habe ich nachgekauft, allerdings für die 80er Optimum MF Pads... wie oben schon gesagt, mit Rotweiss werde ich nicht richtig warm.

Auch in der anderen Einschätzung muss ich Mr. Moe Recht geben, nichts überstürzen. Im Moment kannst du mit der Maschine eh nicht viel anfangen, außer du werkelst in der Garage. Aber ich meine gelesen zu haben, du hast dein Auto doch eh die Tage aufbereitet?! Ich gehe fest davon aus, dass es wieder eine Adventaktion gibt, bei der hatte ich letztes Jahr auf ausgewählte Produkte 30% Nachlass ;)

Wobei ich das eh entspannter sehe, habe 2-3 Sachen bei Lupus, mehr finde ich beim besten Willen nicht mehr... Luxusprobleme, wenn man eh schon alles hat :D

Ich schließe mich hier einfach mal an ;-)

Will die gleiche Anschaffung tätigen, auch mir stellt sich die Frage nach den Pads. Bin Neuling auf dem Gebiet der Maschinenpolitur.

Hauptsächlich ist ein Audi A5 in brilliantschwarz-uni zu pflegen.

Hinzu kommen ein Golf 6 in united-grau metallic und ein Golf 5 in schwarz-metallic.

Welche Pads sollte ich mitbestellen? Ggf. noch andere zusätzlich erwerben, oder sind die verfügbaren ausreichend für den harten Audilack?

Zum Abkleben das 3M Scotch Tape 19mm?

Dieser Thread könnte Dir weiter helfen.

Zitat:

Original geschrieben von last.samurai

Welche Pads sollte ich mitbestellen? Ggf. noch andere zusätzlich erwerben, oder sind die verfügbaren ausreichend für den harten Audilack?

Meine Aussage oben und die in dem Link sollten dir ja schon einige Fragen nehmen. Sollten trotzdem noch explizite Fragezeichen über deinem Kopf kreisen, lass es mich wissen ;)

Ich selbst habe die Lake Country CCS Pads gekommen, jeweils eins von jeder Sorte zusätzlich. Von den kleinen CCS Pads habe ich noch 2 gelbe geholt, für die gezielte Defektbeseitigung... ob das bei dir nötig ist, kann ich von hier aus nicht sagen.

Die Polituren aus dem Set sollten eigentlich erst mal reichen, ansonsten wäre der V Serie Sampler zu empfehlen. Da hast du von grob bis fein 4 verschiedene Polituren, die jeweils 118ml reichen auch erst mal eine Weile und du kannst testen, was du ggf. im größeren Gebinde (473ml) kaufst.

 

Zitat:

Original geschrieben von last.samurai

Zum Abkleben das 3M Scotch Tape 19mm?

Schau mal an deinem Fahrzeug nach, was du abkleben müsstest und wie breit diese Stellen sind. Bei mir haben die Dachleisten so ein blödes Maß, 19mm sind zu schmal, 25mm zu breit. Aus dem Grund arbeite ich mit 2 Bahnen 15mm. Das betrifft aber nur Leisten, die auf beiden Seiten an Lack grenzen. Bei Fenster, Scheinwerfern und sonstigen Teilen, die man nicht mit poliert, ist die Breite des Klebebands logischerweise egal ;)

Was man noch beachten sollte: Je schmaler das Klebeband, desto besser lassen sich Rundungen abkleben...

Themenstarteram 24. November 2013 um 17:11

Vielen Vielen Dank für die Tipps ;) Ich werde mir es die Tage bestellen und dann warten bis der Winter vorbei ist und ich das erste mal Handanlegen kann.

Hatte den Thread auch schonmal gelesen, aber nun noch mal ganz intensiv ;-)

Danke für die Empfehlungen.

Denke ich probiere es erstmal mit dem 19mm Tape, beim A5 habe ich keine Zierleisten o.ä. abzukleben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Benötige neue Pflegeprodukte für Audi Uni Lack