ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Benötige COC Dokument zum Zulassen von Saab 9-5 aus England und Info!

Benötige COC Dokument zum Zulassen von Saab 9-5 aus England und Info!

Saab 9-5 I (YS3E)
Themenstarteram 16. April 2016 um 10:05

Da ich total Saab gestört bin habe ich zu meiner Sammlung jetzt noch einen 9-5 gekauft aus England und da brauch ich eure Hilfe. Das Problem liegt bei der Zulassung das COC Dokument vom tüv ist identisch bis auf V.7 bei meinen steht 244 und die wollen 251. Jetzt soll ich ein Bestätigung von Saab besorgen habe nachgefragt das soll 150-170 € kosten. Und dauer zeihmlich lange die Spinnen ja. Was kann ich tun hat jemand so ein teil?. Oder kann mir da ein paar tips geben. Es handelt sich um einen Saab 2L

Bj. 2002 Fzg. YS3EF49C923025496 Danke bin für jede info offen! Micha

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hmm....

Also soweit ich weiss, dokumentiert ein COC wie eine ABE, dass das Fahrzeug innerhalb Europas (EU) eine "Allgemeinzulassung" hat und nur bestimmte Sachen wie z.B. die Scheinwerfer (bei frz. KFZ) geändert/angepasst werden müssen.

Daher: Was ich mir vorstellen könnte, was einer Zulassung in D entgegensteht, könnte die Rechtslenkung und damit die Stellung der Scheinwerfer (Blendung Gegenverkehr! ) sein.

Dann müsstest du den 9-5 umbauen auf Linkslenkung und das vom TÜV abnehmen und eintragen lassen.

Vom 901er kennt man das (Umbau Rechts auf Linkslenkung), aber das ist eine andere Geschichte.....

Themenstarteram 16. April 2016 um 21:50

Danke für deine Info! Rechtslenkung kein problem Scheinwerfer auch nicht die hab ich schon. Es geht nur um das Datenblatt von Saab das benötige ich für den tüv.

Hi Micha,

das COC-Dokument habe ich mir vor 2 Jahren auch besorgen müssen, als ich von der Schweiz zurückkgekehrt bin,

ich habe es damals aus der Schweiz besorgt, Kostenpunkt war dann - mit Umrechnung der 150 CHF Gebühr und Bankgebühren aus Teuerland!!!! - um die 200 Euro.

Der TÜV sagte mir, als ich den Wagen (9-5 3.0 V6 Griffin aus 2000) vorführte, sie hätten das für 99 Euro gemacht, hab ich mich gefreut.:-)).

Aber scheinbar geht gerade das bei Dir ja nicht, was meinst Du mit Punkt V.7, den finde ich in meinem COC-Formular nicht, nur 47 - Fiscal Power or national code number. Oder ist das das interne TÜV-Formular?

Also bleibt Dir wohl nur, es entweder bei der DEKRA zu versuchen - da bin ich damals allerdings nicht weiter gekommen- oder in den sauren Apfel zu beissen und das Original COC zu bestellen.

An aufwändige Probleme mit den Scheinwerfern beim 9-5 glaube ich weniger, und einen Umbau auf Linkslenkung kann ich mir hier ehrlich gesagt kaum vorstellen, aber das wissen andere wahrscheinlich besser.

Mein COC bekam ich damals schnell, kam als PDF - es gab aber Rückfragen, weil man mir die Rückseite (auf der außer Saab gar nichts steht) nicht mit eingescannt hatte. Insgesamt aber problemlos, die beim TÜV waren sehr hilfsbereit und seeehr pro-Saab eingestellt.

Fingers crossed (und willkommen im Club der Saab-Gestörten:-) )

Mark

Zitat:

@brabi 95 schrieb am 16. April 2016 um 21:50:41 Uhr:

Danke für deine Info! Rechtslenkung kein problem Scheinwerfer auch nicht die hab ich schon.

Habe mich nur an einen Tread (nicht hier) erinnert, in dem es um den Umbau auf Linkslenkung bei einem 901er aus GB (England) ging.

Da Links gefahren wird in England, stehen die SW links gegen den Fahrbandrand und wenn man wie hier rechts fährt, blendet man mit solchen SW den Gegenverkehr....

Daher Umbau zumindest der SW.

Die Lenkung kann (sofern es keine Schwierigkeiten dem Fahrer bereitet) auf rechts bleiben und sonstige technische Probleme (z.B. Kupplung, Bremse, Gaspedal) dem nicht entgegenstehen.

Themenstarteram 17. April 2016 um 18:09

Danke Saab 9005 u. 90again , Rechtslenkung mir egal in Deutschland auch erlaubt habe auch schon welche gehabt nur hatten die schon deutsche zulassung. Problem tüv hat nicht das richtige coc dokument, zum tüv machen und will es nicht bei Saab order kostet ein haufen Kohle, könnte ja sein das es schon jemand passend für den Saab hat. Und des weiteren habe ich keine schilder und der Saab ist in England noch zugelassen. Benötige also noch einige info um das alles hin zu bekommen. Micha

Hallo Micha,

gerne doch.

Den Ansatz über ein anderes COC-Dokument habe ich auch erst verfolgt, das scheiterte jedoch daran, dass die VIN des jeweiligen Fahrzeuges eingetragen ist, sprich das COC-Dokument also immer fahrzeugspezifisch erstellt wird.

Ich würde nocheinmal an diesem Unterschied des Formulars ansetzen (stehen die 244 eigentlich im englischen Fahrzeugschein oder was meinst Du mit "bei mir"?),vielleicht auch zu einem anderen TÜV gehen, und gleichzeitig auch mal hier posten:

www.saab-cars.de

Gibt es in England eigentlich Ausfuhrkennzeichen in der Art, dass Du dabei für 2 oder mehr Tage eine Versicherung kaufst?

Dann wäre er zumindest schon mal im Lande, und falls Du genug Stellfläche und Zeit hast, könntest Du den Rest in Ruhe erledigen.

Viel Erfolg und gute Nerven.:-)

Mark

Themenstarteram 17. April 2016 um 22:34

Hallo Mark, übrings habe ich auch einen Griffin bj.2000 3l v6 hi hi. So der Saab ist auch aus der Schweiz also nicht der Griffin ich habe 5 Saabs in meiner Sammlung. Den ich jetzt meine den rechtslenker der vorbesitzer ist ein artzt aus england der in die schweiz gezogen ist. Habe ihn jetzt auf fb. ausfindig gemacht sehr netter mann er hat ihn 2011 verkauft 40t maylen die hat er jetzt noch drauf der wagen ist wie neu und habe nur 1.500€ dafür bezahlt hammer gel. Der behaubtet der wagen wäre abgemeldet. die bei der zulassung sagt nein. Na ja das würde er mir auch bestätigen! So jetzt geh ich morgen mal zu dekra vielleicht haben ja die das passende coc. Stell mal gleich bilder ein worum es geht. micha

Themenstarteram 17. April 2016 um 22:45

Hier mal die Dokumente vom Tüv und der Zulassung ! V7 stimmt nicht überein co2 abgaswert: 251 beim tüv doko 251 Und im englischen brief ist es 244 auch des hat die Zulassung.

Saab-vector-001
Saab-vector-002
Saab-vector-003

Hallo Micha,

Sachen gibts, tja, the Griffin is always and everywhere.:-)). LOL.

Viel Erfolg dann!

Was den abweichenden Eintrag angeht, so kann das an einer kleinen technischen Änderung in der laufenden Modellreihe liegen, oder einfach auch - eigene Erfahrung - an Fehlern beim Eintrag (dank copy-and-paste z.B.) oder abweichenden Datenbanken bei der jeweiligen Behörde.

Eigentlich beschwert man sich ja jetzt dass der Saab weniger Schadstoffe ausstößt als vorgesehen (in meinem COC-Dokument ist das übrigens der Punkt 46.2., 257g/km), tststs, wie kann er bloß? ;-) Vielleicht kann man das ja bei geeignetem Ansprechpartner in humorvoll-diplomatischer Weise mal als Denkanstoß vorbringen?

Verstehe ich das jetzt eigentlich richtig so oder hast Du Dich vielleicht vertippt?

Der Vorbesitzer hat den Wagen 2011 verkauft (an wen?), er ist in die Schweiz gezügelt und der Saab steht seitdem unbewegt (oder kaum bewegt) nach wie vor in England?

Hast Du die Auskunft dass der Wagen noch zugelassen ist, auch aus England?

Mark

Themenstarteram 18. April 2016 um 21:28

Hallo, also morgen habe ich einen tüv termin bei einem anderen tüv und ort. Will die jetzt hier nicht benenen und die sagen sie machen mir tüv drauf ok werden sehen morgen. Ja laut zulassungsstelle sei der saab noch in england zugelassen. Aber der vorbesitzer bestätigt mir das der wagen 2011 abgemeldet wurde. Das würde er mir auch schrieftlich geben. Jetzt meister ich morgen mal den tüv und dann die nächste hürde das zulassen. Halte dich auf dem laufenden. ok micha

Hallo Micha,

klar geht das OK, toitoitoi dann.

Mark

Themenstarteram 19. April 2016 um 7:53

Jo danke!

Zitat:

@90again schrieb am 17. April 2016 um 21:24:13 Uhr:

Hallo Micha,

vielleicht auch zu einem anderen TÜV gehen, und gleichzeitig auch mal hier posten:

www.saab-cars.de

in o.g. "Profi" Forum bekommst du nur Desinformationen, da hocken einige gelangweilte Rentner

Vorsicht COC !

nicht alle COC sind für Zulassung in D geeignet !

ich habe vor kurzem zwei Fahrzeuge aus Belgien und Luxemburg mit COC und trotzdem wurden die Fahrzeugen nicht in Datenbanken von KBA und TüV gefunden

viel nerven und geld gekostet bis die Fahrzeuge zugelassen wurden

Problem: SAAB als klein Hersteller, hat laufend klein serie ausführungen für bestimmte exportländer hergestellt , sogar für bestimmte Vertragshändler , z.B. Hirsch

diese weichen von serie deutlich ab, besonders was Abgas betrifft

habe vor 3 Wochen direkt bei Hirsch ein Troll gekauft, mit alle Papiere, jedoch Zulassung in D wegen abweichende Abgaswerte bzw Eintragungen nicht möglich auf "normale" Wege, nur durch Einzelabnahme

wird jetzt geschlachtet

Nochmals an den TE:

Wenn das COC vom TÜV bzw. KBA nicht anerkannt wird, wirst du kaum weiter kommen.

Beispiel: US-Fahrzeuge bei Saab vom 901er, hatten andere SW und Blinkergläser/Begrenzungsleuchten, die in D nicht zugelassen waren. Das gleiche m.W. auch beim 9000er...Umgekehrt gab es ab 1990 für die EU und damit D, eine Leuchtweitenregulierung der SW, die bei den US-Modellen nicht vorhanden war.

Es war für den US-Markt ein abgeändertes Modell, was in das COC eingeflossen ist. Es gab ja auch das gleiche Modell für die EU (als Linkslenker, ab einem gewissen Baujahr mit ABS und Fahrerairbag und eben ab 1990 diese Leuchtweitenregulierung der SW) und eben für GB als Rechtslenker mit dem Umbau der SW und anderer Komponenten.

Hier bei dem 9-5 aus GB dürfte es auch so sein, wie es der Vorposter niki9911 schon mehrmals erlebt hat.

Überlege dir, ob du den zum Schlachten kaufen solltest? Ist aber dafür womöglich zu teuer?

Dann vergiss es! Ohne "passendes" COC, dürfte es auf eine teuere Einzelabnahme (nach Umbau der relevanten Komponenten) hinauslaufen....?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Benötige COC Dokument zum Zulassen von Saab 9-5 aus England und Info!