ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. beim rückwärtsfahren vom ampelblitzer erwischt - was wird auf mich zukommen?

beim rückwärtsfahren vom ampelblitzer erwischt - was wird auf mich zukommen?

Themenstarteram 17. Mai 2008 um 3:05

hallo,

ich bin heute abend in freiburg von einem ampelblitzer geblitzt worden.

als ich die kreuzung angefahren habe, war die ampel gerade noch gelb und mein cousin, der neben mir saß und sich in der gegend auskennt im gegensatz zu mir hat mich in diesem moment auf den ampelblitzer aufmerksam gemacht.

ich habe dann eine vollbremsung hingelegt und bin mitten auf der kreuzung zum stehen gekommen.

ich bin dann wieder zurück gefahren und währenddessen hat der blitzer dann ausgelöst. auf den fotos bin ich aber nichtmehr wirklich in der kreuzung drin, höchstens im randbereich. halt so, als ob ich nur etwas zu weit vorgerollt wäre. auf dem zweiten foto bin ich noch ein stückchen weiter hinten - ich bin ja rückwärts gefahren.

das schlimmste was kommen könnte wäre denke ich ein bußgeld in höhe von 10€ weil ich die haltelinie überfahren habe oder? vielleicht dürfte da ja aber auch garnichts kommen?

ich habe eine ordentliche bremsspur auf der kreuzung hinterlassen. aber ich denke kaum, dass bei so einer "lappalie" überprüft werden wird, ob die bremsspur von mir kommt...zumal ich fast 1000km von freiburg entfernt wohne.

ich hab schon so ein bisschen bammel irgendwie aber so schlimm kanns eigentlich net werden...bin bei solchen sachen auch etwas paranoid.

gruß

karl

p. s.: hätte mein cousin bloß nix gesagt...dann hätte ich nicht gebremst und der blitzer sicherlich nicht ausgelöst:p

Beste Antwort im Thema

Meinem Dad ist sowas mal passiert.. er hats verschnarcht dass die Ampel rot war und ist dann quasi mit den Hinterreifen auf dem Strich gestanden. Blitzer hat ausgeloest. Dann is er einfach rueckwaerts gefahren und hat sich normal hingestellt.

Gekommen is nie was.

Meine Theorie is ja, dass dort 2x geblitzt wird, quasi um zu sehen ob der Fahrer weitergefahren ist (Rotlichtverstoss) oder ob er nur aus Versehen ueber die Linie gefahren ist - seinen Fehler erkannt hat - rueckwaerts faehrt und sich normal einordnet.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten
am 25. Mai 2008 um 5:42

hoffentlich wirst du den fs für längere zeit los. nicht weil du bei "gelb" gefahren bist. sondern mitten auf einer kreuzung stehengeblieben-und dann rückwärtsgefahren. verkehrsgefärdender gehts fast nicht mehr...

Themenstarteram 29. Mai 2008 um 13:00

hinter mir war aber keiner

Zitat:

Original geschrieben von mazdakiller

wie sieht denn so ein Ampelblitzer aus?

http://images.google.com/images?...

ist dsa erste Bild da schon einer?

Nein, das ist so ein Gerät, welches feststellt, ob und wie viel Verkehr vor der Ampel wartet. Ein Blitzer muss ja hinter der Ampel stehen, wie sollte dieses Gerät dich sonst blitzen, wenn es direkt über der Ampel steht ?

am 5. Juni 2008 um 19:54

Sind eigentlich ganz normale Blitzer wie sie überall am Straßenrand stehen. Nur das auf der Kreuzung mehrere Kontaktstreifen sind. Um die Geschwindigkeit und Fahrtrichtung festzustellen.

Themenstarteram 31. August 2008 um 2:41

sooo...bis jetzt ist nix gekommen und ich denke und hoffe mal, dass da auch nix mehr kommt. es ist jetzt 3 monate und 2 wochen her, dass ich rückwärts übern rotblitzer bin.

weiß jemand, wie das ist mit der verjährung? sind ja erstmal 3 monate, die schon rum sind.

was wäre, wenn jetzt gerade noch ein brief von der bußgeldstelle freiburg an mich unterwegs ist, der fristgemäß vor 2 wochen abgeschickt wurde?...oder dort fristgemäß abgestempelt wurde und dort vergessen wurde? ich meine mal sowas gehört zu haben, das der brief spätestens 2 wochen nach der bearbeitung bei mir im briefkasten gelandet sein muss?

gruß

karl

Das sind die Kombi-Geräte für Rotlicht und Geschwindigkeit: Traffic-Observer-LMS-04

http://www.scdb.info/.../index.php?...

am 31. August 2008 um 11:44

Zitat:

Original geschrieben von 200D

 

weiß jemand, wie das ist mit der verjährung? sind ja erstmal 3 monate, die schon rum sind.

was wäre, wenn jetzt gerade noch ein brief von der bußgeldstelle freiburg an mich unterwegs ist, der fristgemäß vor 2 wochen abgeschickt wurde?...oder dort fristgemäß abgestempelt wurde und dort vergessen wurde? ich meine mal sowas gehört zu haben, das der brief spätestens 2 wochen nach der bearbeitung bei mir im briefkasten gelandet sein muss?

gruß

karl

So habe ich das auch gehört. Verjährung beträgt 3 Monate. Aber du musst auch noch Schreiben "annehmen" die 14 Tage nach Ablauf der Verjährung bei dir ankommen, aber einen Poststempel aus den 3 Monaten tragen.

Sprich: 1.Januar Vergehen. Verjährt am 31.März. Bis 14.April müsste man Schreiben noch annehmen, die ein Poststempel vom 31.März (spätestens) tragen.

Passt schon. Bist du auf dem zweiten Foto zu sehen, wandern beide in den Müll.

Zitat:

Original geschrieben von ConvoyBuddy

Das sind die Kombi-Geräte für Rotlicht und Geschwindigkeit: Traffic-Observer-LMS-04

http://www.scdb.info/.../index.php?...

VORSICHT! Das ist nur eine von mehreren möglichen Bauformen. Grundsätzlich taugt jeder normale Starenkasten für Kombimessungen; es kommt nur auf seine Peripherie an, also wieviele Kontaktschwellen/Induktionsspulen samt Auswerteelektronik vorhanden sind.

Ich würde also bei jedem Ampelblitzer aufs Tempo achten und mich nicht nur auf Spezialgeräte wie das aus deinem Link verlassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. beim rückwärtsfahren vom ampelblitzer erwischt - was wird auf mich zukommen?