ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. beim rückwärtsfahren vom ampelblitzer erwischt - was wird auf mich zukommen?

beim rückwärtsfahren vom ampelblitzer erwischt - was wird auf mich zukommen?

Themenstarteram 17. Mai 2008 um 3:05

hallo,

ich bin heute abend in freiburg von einem ampelblitzer geblitzt worden.

als ich die kreuzung angefahren habe, war die ampel gerade noch gelb und mein cousin, der neben mir saß und sich in der gegend auskennt im gegensatz zu mir hat mich in diesem moment auf den ampelblitzer aufmerksam gemacht.

ich habe dann eine vollbremsung hingelegt und bin mitten auf der kreuzung zum stehen gekommen.

ich bin dann wieder zurück gefahren und währenddessen hat der blitzer dann ausgelöst. auf den fotos bin ich aber nichtmehr wirklich in der kreuzung drin, höchstens im randbereich. halt so, als ob ich nur etwas zu weit vorgerollt wäre. auf dem zweiten foto bin ich noch ein stückchen weiter hinten - ich bin ja rückwärts gefahren.

das schlimmste was kommen könnte wäre denke ich ein bußgeld in höhe von 10€ weil ich die haltelinie überfahren habe oder? vielleicht dürfte da ja aber auch garnichts kommen?

ich habe eine ordentliche bremsspur auf der kreuzung hinterlassen. aber ich denke kaum, dass bei so einer "lappalie" überprüft werden wird, ob die bremsspur von mir kommt...zumal ich fast 1000km von freiburg entfernt wohne.

ich hab schon so ein bisschen bammel irgendwie aber so schlimm kanns eigentlich net werden...bin bei solchen sachen auch etwas paranoid.

gruß

karl

p. s.: hätte mein cousin bloß nix gesagt...dann hätte ich nicht gebremst und der blitzer sicherlich nicht ausgelöst:p

Beste Antwort im Thema

Meinem Dad ist sowas mal passiert.. er hats verschnarcht dass die Ampel rot war und ist dann quasi mit den Hinterreifen auf dem Strich gestanden. Blitzer hat ausgeloest. Dann is er einfach rueckwaerts gefahren und hat sich normal hingestellt.

Gekommen is nie was.

Meine Theorie is ja, dass dort 2x geblitzt wird, quasi um zu sehen ob der Fahrer weitergefahren ist (Rotlichtverstoss) oder ob er nur aus Versehen ueber die Linie gefahren ist - seinen Fehler erkannt hat - rueckwaerts faehrt und sich normal einordnet.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Meinem Dad ist sowas mal passiert.. er hats verschnarcht dass die Ampel rot war und ist dann quasi mit den Hinterreifen auf dem Strich gestanden. Blitzer hat ausgeloest. Dann is er einfach rueckwaerts gefahren und hat sich normal hingestellt.

Gekommen is nie was.

Meine Theorie is ja, dass dort 2x geblitzt wird, quasi um zu sehen ob der Fahrer weitergefahren ist (Rotlichtverstoss) oder ob er nur aus Versehen ueber die Linie gefahren ist - seinen Fehler erkannt hat - rueckwaerts faehrt und sich normal einordnet.

Themenstarteram 17. Mai 2008 um 12:52

was mir gerade noch so einfällt:

aufgrund der 2 fotos könnte man ja vielleicht irgendwie meine geschwindigkeit nachvollziehen.

...und um eine bestimmte geschwindigkeit zu erreichen, brauche ich ja einen gewissen beschleunigungsweg und wenn der anfang dieses weges schon zu weit in der kreuzung drin liegt:confused:...

...aber ich glaube besonders schnell war ich eigentlich nicht.

ich könnte mir auch vorstellen, dass solche "komplizierten" berechnungen generell garnicht erst durchgeführt werden?

gruß

karl

am 17. Mai 2008 um 14:05

Wenn Du bei den zwei Blitzen rückwärts gefahren bist, sieht man das doch auch auf den Fotos... somit sollte die Sache eigentlich erledigt sein.

Gruß

Berni

am 17. Mai 2008 um 15:45

Zitat:

Original geschrieben von 200D

was mir gerade noch so einfällt:

aufgrund der 2 fotos könnte man ja vielleicht irgendwie meine geschwindigkeit nachvollziehen.

...und um eine bestimmte geschwindigkeit zu erreichen, brauche ich ja einen gewissen beschleunigungsweg und wenn der anfang dieses weges schon zu weit in der kreuzung drin liegt:confused:...

...aber ich glaube besonders schnell war ich eigentlich nicht.

ich könnte mir auch vorstellen, dass solche "komplizierten" berechnungen generell garnicht erst durchgeführt werden?

gruß

karl

Sorry aber du bist ja echt paranoid :rolleyes: Da wird garnichts kommen...

Zitat:

Original geschrieben von 200D

hallo,

ich bin heute abend in freiburg von einem ampelblitzer geblitzt worden.

als ich die kreuzung angefahren habe, war die ampel gerade noch gelb und mein cousin, der neben mir saß und sich in der gegend auskennt im gegensatz zu mir hat mich in diesem moment auf den ampelblitzer aufmerksam gemacht.

ich habe dann eine vollbremsung hingelegt und bin mitten auf der kreuzung zum stehen gekommen.

ich bin dann wieder zurück gefahren und währenddessen hat der blitzer dann ausgelöst.

(...)

p. s.: hätte mein cousin bloß nix gesagt...dann hätte ich nicht gebremst und der blitzer sicherlich nicht ausgelöst:p

Genau, aber auch so hättest Du einfach Gas geben können.

PS

Wenn 'ne Rechnung kommt, an den Cousin weiterleiten. :D

Zitat:

Original geschrieben von yo-chi

Meine Theorie is ja, dass dort 2x geblitzt wird, quasi um zu sehen ob der Fahrer weitergefahren ist (Rotlichtverstoss) oder ob er nur aus Versehen ueber die Linie gefahren ist - seinen Fehler erkannt hat - rueckwaerts faehrt und sich normal einordnet.

Genauso isses. Wird immer zweimal kurz hintereinander geblitzt. Und wenn man bei Foto zwei auf einmal weiter zurück steht als bei Foto eins, dann sieht derjenige der die Fotos anguckt, dass man zurück gefahren ist. Deswegen wird wahrscheinlich gar nix nachkommen.

Themenstarteram 17. Mai 2008 um 18:32

danke, ihr macht mir echt gute laune:)

ich hätte ja nur nicht bremsen brauchen, auch ohne noch zusätzlich gas zu geben. dann wäre ich mit sicherheit auch ohne blitz über die kreuzung gekommen.

eigentlich ist die reaktion von meinem cousin ja schon ok, mich auf den blitzer hinzuweisen...das ging halt alles so schnell.

lösen die ampelblitzer eigentlich auch aus, wenn man zu schnell über die kreuzung fährt?

hat speziell mit meinem fall hier eigentlich nix zu tun aber weil hier grad jemand was von gas geben geschrieben hat...

...an kreuzungen wird sicher häufig zu schnell gefahren denke ich. wenn man halt die gelbe ampel z. b. sieht und dann noch schnell gas gibt um vor rot noch drüber zu kommen. wenn der starenkasten eh schon da steht, wär der mehraufwand dafür ja sicher nicht so sehr hoch...

gruß

karl

Doppelpost

Zitat:

Original geschrieben von 200D

... lösen die ampelblitzer eigentlich auch aus, wenn man zu schnell über die kreuzung fährt?

hat speziell mit meinem fall hier eigentlich nix zu tun aber weil hier grad jemand was von gas geben geschrieben hat...

Das war ich.

Noch ist es meines Wissens nicht so, daß Ampelblitzer auch Geschwindigkeitsverstöße registrieren.

Zum Glück, denn ich gebe in der Regel bei Gelb eher Gas, als eine Vollbremsung hinzulegen.

Kommt natürlich darauf an, wie weit ich von der Kreuzung weg bin. Wenn aber eine Vollbremsung mich nicht mal bis zur Haltelinie zum stehen bringen kann, ist die Gelbphase lang genug, um noch bei Gelb über die Kreuzung bzw. am Blitzer vorbei zu kommen.

 

PS

Allerdings habe ich mal gehört, daß sowas (Rotlicht- und Geschwindigkeitsversöße erfassen) angedacht ist.

 

Ne, tun sie nicht. Vom Ablauf der Messung : Auslöser 1 : Beim überfahren der ersten Schleife, meistens an der Haltelinie. Auslöser 2: Meist in der Mitte der Kreuzung. Wenn es nur einmal geblitzt hat kommt nichts nach., die Fälle fliegen automatisch raus. Heißt im übrigen " A " und " B " Foto. Mit Geschwindigkeit hat das alles nichts zu tun. Also: locker bleiben. ;)

am 17. Mai 2008 um 20:55

Zitat:

Original geschrieben von Swallow

Noch ist es meines Wissens nicht so, daß Ampelblitzer auch Geschwindigkeitsverstöße registrieren.

Zum Glück, denn ich gebe in der Regel bei Gelb eher Gas, als eine Vollbremsung hinzulegen.

Hier (Hannover) gibt es auch kombinierte Ampelblitzer. Bin mal bei grün zu schnell rübergefahren und geblitzt worden. Hat dann auch 2 mal geblitzt.

Position

Zitat:

Original geschrieben von ml00

Zitat:

Original geschrieben von Swallow

Noch ist es meines Wissens nicht so, daß Ampelblitzer auch Geschwindigkeitsverstöße registrieren.

Zum Glück, denn ich gebe in der Regel bei Gelb eher Gas, als eine Vollbremsung hinzulegen.

Hier (Hannover) gibt es auch kombinierte Ampelblitzer. Bin mal bei grün zu schnell rübergefahren und geblitzt worden. Hat dann auch 2 mal geblitzt.

Position

Im Raum Ruhrgebiet wird auch derzeit auf die "Doppelfunktion" ungerüstet.

am 24. Mai 2008 um 18:03

In Cottbus gibt es auch Ampelblitzer, die bei Rot und/oder zu hoher Geschwindigkeit blitzen

wie sieht denn so ein Ampelblitzer aus?

http://images.google.com/images?...

ist dsa erste Bild da schon einer?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. beim rückwärtsfahren vom ampelblitzer erwischt - was wird auf mich zukommen?