ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Beim Rückwärts fahren wird mein Auto laut

Beim Rückwärts fahren wird mein Auto laut

VW
Themenstarteram 30. Januar 2011 um 22:30

Hallo,

ich bin neu hier. Habe seit ca2j. ein Problem und bin jetzt zufällig auf die Seite gestoßen und hoffe das mir geholfen wird. Ich habe ein VW Vento(Baujahr 1997). Der fährt soweit ohne Probleme ausser

wenn ich den Rückwärtsgang schalte dann klackert er richtig laut. Ich hatte vor mir ein gebrauchtes Getriebe zu kaufen aber vielleicht lässt sich das auch reparieren damit ich günstiger wegkomme. Was meint ihr was sich besser lohnt? Würde mich über Antworten von euch freuen.

Dankeschön!

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 30. Januar 2011 um 23:35

Ein gebrauchtes Getriebe wird wohl günstiger kommen als deins auszubauen, zerlegen und wieder einbauen.

Das bete wäre wenn du selber schrauben kannst, blöd wäre es nur wenn das gebrauchte getriebe auch defekt ist. das probem mit dem Rückwärtsgang ist recht häufig.

Themenstarteram 30. Januar 2011 um 23:58

Hi,

danke für deine Antwort. Ja ich denke auch das es günstiger kommt. Das dieses Problem

so bekannt ist wusste ich garnicht. Aber ich würde trotzdem gerne wissen was das beste jetzt ist.

Ich kenne eine Seite wo man die bestellen kann mit 12Monate Gewährleistung für ca. 300eur.

Ich selber will da nicht rumschrauben. Erstmal muss ich wissen ob es sich lohnt ein gebrauchtes Getriebe zu kaufen

oder ob sich das reparieren lässt. Danach kann ich mir immer noch überlegen wo ich mir das machen lasse.

am 31. Januar 2011 um 17:11

300€ mit 12Mon. Gewährleistung ist doch top. Einbau dauert ca. 3 h , in einer günstigen freien werkstatt sollte das ca. 160€ kosten.

Ausbauen, zerlegen, defekte Teile tauschen und alles wieder einbauen ist sehr zeitintensiv und wird teurer werden als das gebrauchte Getriebe.

Themenstarteram 31. Januar 2011 um 22:43

ich weiß nicht ob 300eur günstig ist. In der Beschreibung steht als Bemerkung 97.000. Ich glaube aber auf diese Zahlen ist nie verlass weil sich der Zähler ja nicht verändert. Mein Auto hat ca180.000km runter. Danke für deine Meinung. Ich werd mich noch etwas informieren und dann entscheide ich mich in den nächsten Wochen ob ich eins kaufe oder nicht. Ohne das Getriebe auszubauen kann man es sowieso nicht reparieren denke ich zumindest. Könnte ich eigentlich auch ein Getriebe vom Schrottplatz nehmen oder ist das nicht so empfehlenswert?

Ich hätte da noch eine andere Frage. Letzte Woche wurde mein Blinker(vorne li.) geklaut. Ich war heute auf 2 Schrottplätzen aber da hatten die keine. Das Problem ist es sind keine Originalen Blinker. Die sehn etwas anders aus. Ich werde morgen direkt bei Volkswagen nachfragen oder wo könnte man sich diese Blinker noch besorgen? Ich könnte morgen davon paar Bilder machen wenns weiter hilft.

am 31. Januar 2011 um 23:22

Beim Schrottplatz könnte es günstiger sein, aber wenn das getriebe nicht 100% top ist bleibst evt. auf dem Schaden sitzen. Daher wäre eins mit Gewährleistung schon besser. neupreis liegt bei ca. 1400€. Ohne Ausbau lässt sich das nicht reparieren da der Rückwärtsgang in der Glocke sitzt, um die Glocke aubzuschrauben muss das Getriebe raus.

Hast du keinen Hobbyschrauber der dir da helfen kann? Woher kommst du?

Bilder von den Blinkern wäre nicht schlecht, waren das sog. Klarglasblinker?

@ marcus lobos

Geht`s dir um die Leuchtmittel der Blinker deren Stifte an der Fassung anders angeordnet sind?

Zitat:

Original geschrieben von marcus locos

Hallo,

ich bin neu hier. Habe seit ca2j. ein Problem und bin jetzt zufällig auf die Seite gestoßen und hoffe das mir geholfen wird. Ich habe ein VW Vento(Baujahr 1997). Der fährt soweit ohne Probleme ausser

wenn ich den Rückwärtsgang schalte dann klackert er richtig laut. Ich hatte vor mir ein gebrauchtes Getriebe zu kaufen aber vielleicht lässt sich das auch reparieren damit ich günstiger wegkomme. Was meint ihr was sich besser lohnt? Würde mich über Antworten von euch freuen.

Dankeschön!

das klackern kommt von verschlissenen zähnen am rücklaufzahnrad.

wenn das getriebe sonst einwandfrei arbeitet,laß es einfach so wie es ist.

ansonsten getriebe vom schrott holen und selbst einbauen,evtl.gleich die kupplung mitmachen.

MFG

Dann kann aber leicht auch die Schiebemuffe vom 1./2. Gang defekt sein, und das wäre ein erheblich höherer Aufwand, da man dann die Welle zerlegen muß.

Wenn ein Zahnrad verschlissen ist, ist meistens auch das "Gegenrad" defekt- und die Verzahnung sitzt außen auf der Schiebemuffe.

 

Wenn es "nur" Geräusche macht, würde ich das eher so lassen, wenn man nicht selbst das Getriebe ausbauen kann und warten, bis die kupplung fällig ist. Dann gleich beides in einem Rutsch, wenn es das Fahrzeug dann noch hergibt...

 

wenn es ein Getriebe mit einem runden grünen Deckel auf der Außenseite ist (sichtbar vor dem linken Vorderrad) dann zusätzlich den Deckel demontieren, den kleinen Umlenkhebel und das Ausrücklager sowie die Betätigungsstange mitersetzen. Das sind Verschleißteile bei dem Getriebe.

 

 

Themenstarteram 8. Februar 2011 um 9:48

Zitat:

Original geschrieben von A3170

Beim Schrottplatz könnte es günstiger sein, aber wenn das getriebe nicht 100% top ist bleibst evt. auf dem Schaden sitzen. Daher wäre eins mit Gewährleistung schon besser. neupreis liegt bei ca. 1400€. Ohne Ausbau lässt sich das nicht reparieren da der Rückwärtsgang in der Glocke sitzt, um die Glocke aubzuschrauben muss das Getriebe raus.

Hast du keinen Hobbyschrauber der dir da helfen kann? Woher kommst du?

Bilder von den Blinkern wäre nicht schlecht, waren das sog. Klarglasblinker?

Danke dir. Sorry das ich mich so spät melde. Also ich kenne da jemanden der mir das günstiger machen würde aber ich muss ihn erstmal fragen ob er das überhaupt machen würde.

Ich komme aus Braunschweig.

Habe 2 Bilder reingestellt. Ich möchte gleich beide austauschen. Hast du eine idee wo ich solche Blinker herbekomme? Gruß

Ebay, ATU, usw.

Themenstarteram 8. Februar 2011 um 11:37

danke und unter welchem namen muss ich die suchen?

ich weiß ja nicht wie man solche blinker nennt.

Klarglasblinker

am 8. Februar 2011 um 12:42

Hersteller für so Gedöhns ist meistens FK oder InPRO

 

http://cgi.ebay.de/.../300522328837?...

http://cgi.ebay.de/.../200573743973?...

Themenstarteram 8. Februar 2011 um 13:05

Danke Leute, damit ist das Blinkerproblem gelöst. Vielen Dank! ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Beim Rückwärts fahren wird mein Auto laut