ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Beim LPG tanken schwer verbrannt

Beim LPG tanken schwer verbrannt

Subaru
Themenstarteram 27. Dezember 2010 um 20:07
Ähnliche Themen
10 Antworten

Hm...die deutsche presse...seit wann ist LPG -42 grad?ist doch nur unter druck verflüssigt...:confused:

Zitat:

Original geschrieben von ass178

Hm...die deutsche presse...seit wann ist LPG -42 grad?ist doch nur unter druck verflüssigt...:confused:

Na das Gas hat keine -42°C wenn es ruhig gelagert wird.

Wenn das Gas aber von dem flüssigen Zustand in den Gasförmigen geht, weil der Druck abfällt, dann entsteht Verdamfungskälte, das ist das Gegenteil wie Verdichtungswärme.

Wenn man die Luft in einer Fahrradpumpe schnell stark zusammendrückt wird sie fühlbar warm, das Prinzip verwendet der Dieselmotor, da wird reine Luft angesaugt und schnell stark verdichtet, dabei wird die Luft über 600°C heiss, dann wird Diesel reingespritzt und das ganze enzündet sich selber, desshalb Selbstzünder.

Nun beim Gas ist es genau umgekehrt, das Gas wird schnell stark entspannt und entzieht der Umgebung viel Wärme, es wird also sehr kalt.

Das kann bei bestimmten Gasen die stark unter Druck stehen wie z.B. flüssiger Sauerstoff der sogar bis ca. 200 Bar steht weit unter -100°C gehen, rein Theoretisch -180°C, beim entspannen.

Dabei ist es ganz egal, wie kalt das Gas im Ruhezustand ist, das kann sogar +50°C haben, trotzdem gefriert beim Entspannen die Öffnung des Behälters oder des Schlauches.

Es ist also möglich.

Schlimm für den Betroffenen (musste auch noch ein Forester-Fahrer sein), aber nach nunmehr 2 Jahren sind die Brandwunden hoffentlich wieder verheilt.

Vielleicht hat die Meldung aber auch ein Gutes, z.B. dass LPG so in Verruf kommt, dass der Preis wieder runtergeht.

Bei uns ist der Literpreis letzte Woche von 67,9 Cent auf 83,9 ct hochgegangen. So einen Sprung hab ich in den letzten 3 Jahren bei Autogas noch nicht gesehen.

Gruss

Uwe

Themenstarteram 28. Dezember 2010 um 11:01

In der Tat. So teuer war LPG noch nie:

http://www.gas-tankstellen.de/menu.php?jump=preise

Zitat:

Original geschrieben von Naegi

Schlimm für den Betroffenen (musste auch noch ein Forester-Fahrer sein), aber nach nunmehr 2 Jahren sind die Brandwunden hoffentlich wieder verheilt.

Vielleicht hat die Meldung aber auch ein Gutes, z.B. dass LPG so in Verruf kommt, dass der Preis wieder runtergeht.

Bei uns ist der Literpreis letzte Woche von 67,9 Cent auf 83,9 ct hochgegangen. So einen Sprung hab ich in den letzten 3 Jahren bei Autogas noch nicht gesehen.

Gruss

Uwe

War doch irgendwie vorhersehbar, oder etwa nicht?;)

Das schon, aber nicht so heftig.

Also nix mehr mit "halbem Benzinpreis mit zeitlicher Verzögerung", oder haben wir dieses Jahr schon mal 1,68 für Benzin gehabt?!

Aber jetzt wird wohl mit dem Flüssiggas genauso heftig spekuliert wie mit den anderen Treibstoffen. Sie holen also auf, mal sehn wie weit sie's treiben.

Gruss

Uwe

@Karle1...kommen wir zur fachdiskussion in sachen gase unter druck verflüssigt oder tiefkalt verflüssigt:Dvornweg möchte ich sagen habe mal bei der Linde AG gearbeitet,hatte also zutun mit dem ganzen zeugs...tiefkalter flüssiger sauerstoff hat ne themperatur von -186 grad beim beladen vom tanklaster,der tankdruck senkt sich beim beladen sowieso ab weil das frische produkt das im tank befindliche gas rückverflüssigt...wenn der tank dann voll ist hat der nen druck von sage u schreibe 0,3 bar...was in der realität drucklos ist...also nix 200bar!!!u der max.druck bei den flüssigtankern(sauerstoff,stickstoff,argon)liegt bei 3 bar,drüber gehen sicherheitsventile auf u weg ises:eek:. was du meist sind die gasförmig transportierten sachen wie z.b.wasserstoff oder sauerstoff in den pallettenbündeln...da hast aber mittlerweile bis 300 bar.das sich unter druck verflüssigte gase bei entspannung abkühlen ja hast recht...nur wenn du mal kurzen hautkontakt hast passiert auch nich viel...also muss indem fall echt blöd gelaufen sein...

Zitat:

Original geschrieben von ass178

@Karle1...kommen wir zur fachdiskussion in sachen gase unter druck verflüssigt oder tiefkalt verflüssigt:Dvornweg möchte ich sagen habe mal bei der Linde AG gearbeitet,hatte also zutun mit dem ganzen zeugs...tiefkalter flüssiger sauerstoff hat ne themperatur von -186 grad beim beladen vom tanklaster,der tankdruck senkt sich beim beladen sowieso ab weil das frische produkt das im tank befindliche gas rückverflüssigt...wenn der tank dann voll ist hat der nen druck von sage u schreibe 0,3 bar...was in der realität drucklos ist...also nix 200bar!!!u der max.druck bei den flüssigtankern(sauerstoff,stickstoff,argon)liegt bei 3 bar,drüber gehen sicherheitsventile auf u weg ises:eek:. was du meist sind die gasförmig transportierten sachen wie z.b.wasserstoff oder sauerstoff in den pallettenbündeln...da hast aber mittlerweile bis 300 bar.das sich unter druck verflüssigte gase bei entspannung abkühlen ja hast recht...nur wenn du mal kurzen hautkontakt hast passiert auch nich viel...also muss indem fall echt blöd gelaufen sein...

Tja ass178,

entweder hat das Gas (Sauerstoff) einen Druck von 200-300 Bar oder es ist sau kalt, wie Du sagst -186°C, beides zusammen geht nicht!

Das gleiche bei LPG-Gas, entweder es hat einen Druck von 5-10 Bar und etwa 20°C oder es ist -30°C kalt und hat fast gar kein Druck mehr, beides miteinander geht nicht, wen Du das Gas aufheizst, über -30°C dann kommt es in den Siedebereich und es kocht wie Wasser bei 95°C ohne Druck, wenn Du das Waser in einen Schnellkochtopf machst und unter Druck setztst kannst das Wasser locker auf über 120°C aufheitzen ohne dasss es kocht, in Kernkraftwerken wird das Wasser auch etwa 180Bar gepresst bis es sich entspannen darf, da hat es eine Temperatur von ca. 210°C (ohne dass es Kocht).

Ich bin aber trotzdem Deiner Meinung, dass die Betankung blöde gelaufen ist.

Aber ich finde das darf nicht passieren, es muss ein Bedienfehler bei solchen Dingen ausgeschlossen werden, egal wie lange der Tanker einen Knopf drückt oder hustet oder, oder.

Das heisst der Tanker hat keine Schuld, irgend einer sollte dafür gerade stehen müssen und den Schaden bezahlen.

Das war ja nicht so, als hätte einen der Blitz vom Himmel einfach mal so getroffen, da kann keiner was dafür, da kann man sagen, pech gehabt, aber beim Tanken?!:confused:

 

stimmt ist ne mischung aus druck u themperatur u wenn alles so ist wies soll hast auch keine probleme u sagte ja muss richtig blöd gelaufen sein bei dem kollegen...u das er noch die schuld tragen soll wenn de technik versagt...ich sage nur rechtsstaat:(

Zitat:

Original geschrieben von ass178

stimmt ist ne mischung aus druck u themperatur u wenn alles so ist wies soll hast auch keine probleme u sagte ja muss richtig blöd gelaufen sein bei dem kollegen...u das er noch die schuld tragen soll wenn de technik versagt...ich sage nur rechtsstaat:(

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Beim LPG tanken schwer verbrannt