ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Beifahrersitzverstellung TüV relevant?

Beifahrersitzverstellung TüV relevant?

Themenstarteram 10. Mai 2020 um 20:21

Ich fahre einen Yaris mit 2 Türen und 5 Sitzen. Normalerweise kann man den Beifahrersitz auch vor und zurück verschieben wenn man den Hebel an der Sitzseite zum Umklappen bedient um auf die Rückbank zu kommen. Diese Funktion ist allerdings bei mir irreparabel kaputt. Man kann den Beifahrersitz nur noch umklappen wenn man den Seitenhebel betätigt. Das vor und zurück Verschieben funktioniert nur noch wenn man den Hebel unter dem Sitz bedient. Man muss also zwei Hebel gleichzeitig bedienen um den Sitz so weit nach vorne zu verschieben und umzuklappen so dass man auf die Rückbank kommt.

Ist es TüV relevant wenn diese 2-in-1 Funktion (umklappen + vor/zurück schieben) nicht mehr funktioniert? Es ist prinzipiell kein Problem auszusteigen selbst wenn der Beifahrersitz ganz nach hinten fahren würde, da man ihn ja noch immer umklappen kann.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 11. Mai 2020 um 13:54:41 Uhr:

Am einfachsten ist es vorher mal anzurufen und zu fragen!

Dann hast du uns wir ne klare Aussage!

Wofür schlafende Hunde wecken?

Zumindest wenn nicht ständig einer hinten sitzt, ist das doch nicht weiter störend. Wenn der Platz hinten regelmäßig genutzt wird, lohnt sich vielleicht doch die Reparatur.

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Man kann beide Sitze nicht verstellen und nicht vorklappen. ;)

Zitat:

@Rainer_EHST schrieb am 10. Mai 2020 um 22:37:03 Uhr:

Man kann beide Sitze nicht verstellen und nicht vorklappen. ;)

Weil da jemand sitzt.

Was aber nichts mit der Funktion der selbigen zu tun hat.

Ein Gurt muss ja auch auf nicht genutzten Plätzen vorhanden sein und funktionieren.

Zitat:

@ME1200 schrieb am 10. Mai 2020 um 21:23:24 Uhr:

Dann steigen sie auf der anderen Seite aus, was auch sonst ?

Keine gute Idee. Bei einer Panne auf der Autobahn sollte man auf der Beifahrerseite aussteigen und hinter der Leitplanke warten.

Wenn der TE sich auf die Rückbank setzt und ohne Probleme auf der Beifahrerseite aussteigen kann, ist alles OK. Bei einigen Fahrzeugen ist es nur eine Komfortfunktion um besser aussteigen zu können. Diese Funktion hat nicht jedes Fahrzeug.

Es bleibt dabei,

Einstelleinrichtung Funktion mangelhaft - erheblicher Mangel.

Ob es unbedingt geprüft wird, steht auf einem anderen Blatt.

Fahre seit 1973 immer mal wieder zum TÜV, KÜS & Co. Das hat aber noch nie einer geprüft.

Zitat:

@Handschweiß schrieb am 11. Mai 2020 um 08:45:31 Uhr:

Fahre seit 1973 immer mal wieder zum TÜV, KÜS & Co. Das hat aber noch nie einer geprüft.

Türen oder die Sitze?

Zitat:

@MZ-ES-Freak schrieb am 11. Mai 2020 um 08:40:33 Uhr:

Es bleibt dabei,

Einstelleinrichtung Funktion mangelhaft - erheblicher Mangel.

Im Fall des TE sind aber beide Funktionen (Klappen und Verschieben) noch gegeben. Nur die Komfortfunktion "beides über einen Hebel" fällt weg. Damit ist es nicht mehr TÜV relevant. Sitzverstellung wird aber sowieso meist nicht geprüft.

Zitat:

@Kai R. schrieb am 11. Mai 2020 um 10:42:10 Uhr:

Zitat:

@MZ-ES-Freak schrieb am 11. Mai 2020 um 08:40:33 Uhr:

Es bleibt dabei,

Einstelleinrichtung Funktion mangelhaft - erheblicher Mangel.

Im Fall des TE sind aber beide Funktionen (Klappen und Verschieben) noch gegeben. Nur die Komfortfunktion "beides über einen Hebel" fällt weg. Damit ist es nicht mehr TÜV relevant. Sitzverstellung wird aber sowieso meist nicht geprüft.

Dann ist doch alles gut!

Themenstarteram 11. Mai 2020 um 13:35

Der Konsens ist hier also dass es vermutlich nicht TÜV relevant ist und es sowieso nicht überprüft wird. Ich werde berichten sobald der Wagen TÜV bekommt. Das dauert aber noch 2 Monate.

Zitat:

@Drakonomikon schrieb am 11. Mai 2020 um 13:35:51 Uhr:

Der Konsens ist hier also dass es vermutlich nicht TÜV relevant ist und es sowieso nicht überprüft wird. Ich werde berichten sobald der Wagen TÜV bekommt. Das dauert aber noch 2 Monate.

Am einfachsten ist es vorher mal anzurufen und zu fragen!

Dann hast du uns wir ne klare Aussage!

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 11. Mai 2020 um 13:54:41 Uhr:

Am einfachsten ist es vorher mal anzurufen und zu fragen!

Dann hast du uns wir ne klare Aussage!

Wofür schlafende Hunde wecken?

Zumindest wenn nicht ständig einer hinten sitzt, ist das doch nicht weiter störend. Wenn der Platz hinten regelmäßig genutzt wird, lohnt sich vielleicht doch die Reparatur.

Mein TÜV Dekra Güs oder was auch immer hat beim 2 türer noch nie Funktionen der Türen oder Sitze geprüft.

 

Beim Polo geht rechts noch nicht mal das Fenster runter (Elektrisches Problem) und auch das interessiert niemanden.

Zitat:

@Renn Fam. schrieb am 11. Mai 2020 um 14:36:47 Uhr:

Mein TÜV Dekra Güs oder was auch immer hat beim 2 türer noch nie Funktionen der Türen oder Sitze geprüft.

 

Beim Polo geht rechts noch nicht mal das Fenster runter (Elektrisches Problem) und auch das interessiert niemanden.

Wichtig ist doch eh nur das Fahrerfenster wegen dem drive in bei McDoof. ;)

 

Zitat:

@Anselm-M schrieb am 11. Mai 2020 um 14:12:00 Uhr:

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 11. Mai 2020 um 13:54:41 Uhr:

Am einfachsten ist es vorher mal anzurufen und zu fragen!

Dann hast du uns wir ne klare Aussage!

Wofür schlafende Hunde wecken?

Zumindest wenn nicht ständig einer hinten sitzt, ist das doch nicht weiter störend. Wenn der Platz hinten regelmäßig genutzt wird, lohnt sich vielleicht doch die Reparatur.

Was hat das mit schlafenden Hunden zu tun?

Der TE ist erst in 2 Monaten mit der HU dran.

Bis dahin ist das Telefongespräch längst vergessen.

 

Themenstarteram 11. Mai 2020 um 19:01

Solche Anfragen kann man zwar machen, die verlangen aber Name, Adresse, Seriennummer und Kennzeichen. Das lasse ich lieber sonst landet noch eine Notiz beim Prüfer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Beifahrersitzverstellung TüV relevant?