ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Frontscheiben-Steinschlagschäden - grundsätzlich HU-relevant?

Frontscheiben-Steinschlagschäden - grundsätzlich HU-relevant?

Themenstarteram 10. Juli 2012 um 18:21

Hi,

ich hatte gestern das Pech, daß mir auf der BAB durch ein überholendes Fahrzeug ein Steinschlagschaden an der Frontscheibe meines MB C180 (W202) zugefügt wurde.

Der Einschlagkrater liegt aber nicht im Sichtbereich des Fahrers, sondern wird (vom Fahrersitz aus gesehen) sogar durch den Innenspiegel verdeckt.

Ich habe jetzt zwar noch 10 Monate bis zur nächsten HU, frage mich aber gerade, ob ein Steinschlagschaden an dieser Stelle überhaupt prüfungsrelevant ist.

Klar, wenn die Scheibe von dieser Stelle aus reißen würde, dann wäre ein Austausch erforderlich, aber wenn sich da nichts weiter tut, stellt das eigentlich keine Beeinträchtigung dar.

Habt ihr mit so einem speziellen Fall schon Erfahrungen bei der HU sammeln können?

Ähnliche Themen
28 Antworten

In der regel gibt es einen kleinen Hinweiß, wenn nichts reißt und kein Backstein drinen ist gibt es auch keinen grund die HU nicht zu bestehen.

Themenstarteram 10. Juli 2012 um 18:24

Thx.

Da dachte ich mir auch, war mir aber angesichts der seit 01.07.2012 geltenden strengeren Prüfvorschriften nicht so ganz sicher.

wenn ein Riss sich bildet ist die Sache gegessen...

ohne - kein Problem!

wenn es aber tatsächlich in der klebestelle ist wird da meiner Meinung nach nichts reissen...

Alex

Themenstarteram 10. Juli 2012 um 18:30

Direkt in der Klebestelle des Spiegels ist es nicht. Die Stelle wird nur (von innen vom Fahrerplatz aus gesehen) von der Fläche des Spiegels verdeckt.

dann kann es reisen kannst du mal ein Foto machen?

ohne Riss wie gesagt kein Ding....

zur Zeit macht dass die TK meist kostenlos (kleben)

auch wenn SB vereinbart wurde

Alex

aufkleber drauf und gut ;)

Themenstarteram 10. Juli 2012 um 18:41

Zitat:

Original geschrieben von BMW K100RS16V

...kannst du mal ein Foto machen?

Ich schau mal, daß ich in den nächsten Tagen dazu komme. Habe hier gerade weder Fotoapparat noch Foto-Handy...:cool:

wie groß ist den der Einschlag?

bis 2 Euro größe macht Carglass

Alex

Hallo,

ein Riss in der Scheibe ist HU - Relevant. Ein Steinschlag wäre es nur, wenn er im Sichtbereich ist.

Aber aus Gründen der eigenen Sicherheit würde ich mich über kurz oder land darum bemühen, den Steinschlag reparieren zu lassen.

Gruß Rolf

Themenstarteram 10. Juli 2012 um 19:14

Zitat:

Original geschrieben von BMW K100RS16V

wie groß ist den der Einschlag?

Ungefähr 6 mm Durchmesser in der Struktur, aber auf der Oberfläche ist nur eine stecknadelkopfgroße Vertiefung zu erfühlen.

sollte kein PRoblem sein....

bei 6 mm

vorkurzem war ein Bericht - da haben sie die Carglass Methoden beleuchtet...

uiuiuiu....

da wurde richtig Reibach gemacht!

oft ist der AUstauch unnötig....

Themenstarteram 10. Juli 2012 um 19:42

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

aufkleber drauf und gut ;)

Ein Aufkleber an dieser Stelle würde IMHO etwas prollig wirken. Vor allem an einem C180, den sonst kein Aufkleber ziert...;)

Kleb aber schonmal etwas Tesa über die Stelle. Das verhindert, dass weiterer Schmutz in den Steinschlag eindringt. Das erleichtert eine eventuelle Reparatur der Stelle.

Themenstarteram 10. Juli 2012 um 20:18

Ja, gute Idee. Danke für den Tipp.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Frontscheiben-Steinschlagschäden - grundsätzlich HU-relevant?