ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Bavaria Direkt Versicherung - Erfahrungen

Bavaria Direkt Versicherung - Erfahrungen

Themenstarteram 16. Februar 2014 um 15:58

Hallo Gemeinde,

 

Hat jemand Erfahrungen mit der Bavaria Direkt Autoversicherung gemacht? Hab nun einige Angebote und Leistungen verglichen und bin nun bei dieser Gesellschaft hängen geblieben. Nun würde mich interessieren, wie die Meinungen so sind. Auch in punkto Service und erreichbarkeit.

 

Wäre für jedes feedback dankbar. :)

 

kingbenzly

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Beachcomber schrieb am 3. November 2014 um 13:49:45 Uhr:

 

@ heinzruediger

warum lässt du dir das denn gefallen, nach 3 tagen der versicherung frist setzen, frist verstrichen selber werkstatt suchen

Na hier sind ja mal wieder die echten Fachleute am Tipps geben!

Also, nach drei Tagen selbst eine Werkstatt suchen.

Dumm nur, dass es sich um

Zitat:

@HeinzRuediger schrieb am 29. Oktober 2014 um 17:55:58 Uhr:

einen selbstverursachten Unfall.

handelt - und damit um einen Kaskoschaden.

Dumm weiterhin, dass da eine

Zitat:

@HeinzRuediger schrieb am 29. Oktober 2014 um 17:55:58 Uhr:

Werkstattbindung

besteht.

Also nix mit "eigene Werkstatt suchen" - oder zahlst du ihm dann die Vertragsstrafe von i.d.R. 20% der Reparaturkosten bei Verstoss gegen die Werkstattbindung?

 

Aber aufgepasst: Jetzt wirds noch lustiger - es folgt dieser epochale "Tipp":

Zitat:

@Beachcomber schrieb am 3. November 2014 um 13:49:45 Uhr:

und für die unnötige zeit leihwagen nehmen.

Dass es sich um einen Kaskoschaden handelt, haben wir ja nun bereits herausgearbeitet.

Nun sollte man wissen, dass es (bis auf ganz wenige Ausnahmen) im Kaskoschadenfall, bei welchem ja das Vertragsrecht gilt, kein Anspruch ein Mietfahrzeug besteht.

Zudem kann ich aus dem fraglichen Posting überhaupt nichts herauslesen, dass das Fahrzeug nicht fahrbereit und/oder verkehrssicher gewesen ist.

Du wirst bestimmt auch hier für deinen "Superratschlag" gerade stehen und ebenfalls die Kosten für den Mietwagen übernehmen!

 

Eigentlich dachte ich ja nach den oberen Absätzen dieses Postings "dümmer geht nun nicht mehr", bis dann dies hier kam:

Zitat:

@Beachcomber schrieb am 3. November 2014 um 13:49:45 Uhr:

sollten später probleme auftreten, strafantrag stellen, ist doch nötigung

Oha!

Bevor man mit Ausdrücken um sich wirft, dessen Bedeutung man nicht kennt, sollte ein Blick in das Gesetz (§ 240 StGB) Klarheit verschaffen, was tatsächlich den Tatbestand der Nötigung erfüllt.

Zitat:

@Beachcomber schrieb am 3. November 2014 um 13:49:45 Uhr:

wenn man dich nötigt 5 wochen auf dein auto zu verzichten.

Ich wiederhole meine Frage: Wo genau stand geschrieben, dass das Fahrzeug nicht verkehrssicher und/oder fahrbereit gewesen ist, so dass man "nötigenderweise" hierauf verzichten musste?

Zitat:

@Beachcomber schrieb am 3. November 2014 um 13:49:45 Uhr:

die kommen schon " auße pötte "

b.c.

Bei so etwas kommen die vor allem aus dem Lachen nicht mehr heraus.

200 weitere Antworten
Ähnliche Themen
200 Antworten

Zitat:

@celica1992 schrieb am 21. Dezember 2021 um 12:46:38 Uhr:

Die wollen scheinbar nur Kunden die max 12000km fahren. Zwischen 12000 und 20000km sind i.d.R. 20-30% Mehrbeitrag.

Versuche doch mal deinen Vertrag auf den aktuellen Tarif umzustellen, was das kostet

Geht Rückwirkend nicht, es geht hier um das Jahr 2021,

Telefonieren kann man mit denen auch nicht...

habe schon per Mail um Rückruf gebeten, leider ohne Erfolg.

Dachte ja auch für das jetzt beginnende Jahr 2022.

Ist vielleicht auch ein Geschäftsmodell von denen,, günstig bis 12000km, dann KM-STAND abfragen und bei mehr KM so richtig kräftig zu erhöhen und der Kunde kann dann nix machen

 

Kannst ja auf deren Homepage deinem Beitrag für 12000 und 20000 km berechnen, ob das da wirklich 3x zu teuer ist.

Vielleicht liegt ja auch woanders der Fehler z.B. Änderung der SF-Klasse

Für 2022 würde ich ca. 450 Euro zahlen, also ca. 35% mehr wie jetzt

Das wäre ja noch ok, versteh aber nicht warum es 2021 300% sind

Strafe für zu spätes Erhöhen der Kilometer?

Hallo,

bei dem Namen sollten die Alarmglocken läuten!

Diese Versicherung macht scheinbar gute Angebote in den Vergleichsportalen, langt dann im Folgejahr aber um so mehr hin. Trotz schadensfreiem Verlauf wird unter fadenscheinigen Begründungen -wenn man nachfragt- der höhere Beitrag gefordert. Noch bedenklicher: Neukunden erhalten bessere Konditionen als langjährige Bestandskunden mit schadensfreiem Verlauf! Sogar auf der Bavaria Direkt-Website!!! Selbst bei erfolgreicher Kündigung wurde der Beitrag gleichwohl belastet und es musste erst mit Lastschriftrückgabe grdroht werden.

Mails werden unzureichend beantwortet, telefonische Erreichbarkeit ist eine Katastrophe. Nach endloser Warteschleife und Führung durchs Menü landet man immer wieder beim Verweis auf die Website und dann wird das Gespräch beendet. Hat man mal das "Glück" telefonisch jemanden zu erreichen, wird man auf eine Mail vertröstet. So läuft "customer care" bei der Bavaria Direkt! Das alles ist uns bei 3 Pkw passiert, war also kein unglücklicher Einzelfall. Die Lobhudeleien in eineigen Bewertungsportalen halte ichdaher zunächst mal für Fake-Bewertungen.

Fazit insgesamt: Finger weg von Bavaria Direkt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Bavaria Direkt Versicherung - Erfahrungen