ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Batterie schwach, Zündung vorübergehend abgeschaltet??

Batterie schwach, Zündung vorübergehend abgeschaltet??

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 5. März 2018 um 14:35

Hallo, bin seit einigen Wochen ein glücklicher Tiguan Besitzer.Bis auf gestern ist mir nämlich was komisches passiert..Und zwar stand ich an der Ampel und es kam an der AID ne komische Meldung, indem stand dass die Batterie schwach sei und die vorrübergehend abgeschaltet wird.Also stop and Go wärs nicht da sogar AID aus wie wenn man das Auto abgestellt hat.Musste erst wieder auf P schalten und das Auto wieder starten um es überhaupt in Gang zu setzen!!Habt einer von euch mal das Problem gehabt?Das Auto ist knapp über ein Jahr alt.Schwache Batterie kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen!Ist ein keyless Go ,hat es vllt damit zu rund dass die Batterie von dem Schlüssel zu schwach ist??Bin heute paar mal unterwegs gewesen seitdem ist auch nicht mehr komisches passiert.Ist alles normal...wer kann dazu was sagen?

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo,

Angenommen „Batterie schwach“ bezog sich auf den Bordakku, kann ich mir kaum vorstellen das das Lademanagment dann bei laufendem Motor den Motor abstellt. Was für ein Sinn sollte so eine Logik haben? Der Generator liefert doch eine ausreichende Bordspannung, wenn kein anderer Fehler vorliegt ( Kurzschluss o.ä.)

Nebenbei, ein Akku kann sich natürlich, wenn er irgendwie Fehlerhaft gefertigt wurde, auch schon mal nach einem Jahr verabschieden.

Oder angenommen die Schlüsselbatterie war gemeint, auch da sollte, bei leerer Schlüsselbatterie, außer vielleicht der Meldung, nichts passieren. Wird doch gerade bei den Diebstählen über Kessy so argumentiert, das man wenn der Motor erst einmal läuft, kein Schlüsselsignal mehr benötigt wird.

Ist schon mysteriös was Dir da passiert ist.

Hast Du als Sonderausstattung noch irgendeinen anderen Akku als den Starterakku an Bord?

Hallo Answer81,

lass Dir den Ablauf noch einmal vor den eigenen Augen vorbei ziehen.

Hast Du vor der Ampel gestanden?

Die Start-Stop Automatik hat den Motor ausgestellt?

Du hast ausgekuppelt oder auf N geschaltet?

Meldung?

Verbraucher ausgeschaltet?

Du mußtest neu starten?

Gruß

Hannes

Themenstarteram 5. März 2018 um 16:13

Zitat:

@kasemattenede schrieb am 5. März 2018 um 15:41:15 Uhr:

Hallo,

Angenommen „Batterie schwach“ bezog sich auf den Bordakku, kann ich mir kaum vorstellen das das Lademanagment dann bei laufendem Motor den Motor abstellt. Was für ein Sinn sollte so eine Logik haben? Der Generator liefert doch eine ausreichende Bordspannung, wenn kein anderer Fehler vorliegt ( Kurzschluss o.ä.)

Nebenbei, ein Akku kann sich natürlich, wenn er irgendwie Fehlerhaft gefertigt wurde, auch schon mal nach einem Jahr verabschieden.

Oder angenommen die Schlüsselbatterie war gemeint, auch da sollte, bei leerer Schlüsselbatterie, außer vielleicht der Meldung, nichts passieren. Wird doch gerade bei den Diebstählen über Kessy so argumentiert, das man wenn der Motor erst einmal läuft, kein Schlüsselsignal mehr benötigt wird.

Ist schon mysteriös was Dir da passiert ist.

Hast Du als Sonderausstattung noch irgendeinen anderen Akku als den Starterakku an Bord?

Nein nicht dass ich wusste..gibts denn sowas überhaupt?

Themenstarteram 5. März 2018 um 16:53

Zitat:

@dreyer-bande schrieb am 5. März 2018 um 16:02:31 Uhr:

Hallo Answer81,

lass Dir den Ablauf noch einmal vor den eigenen Augen vorbei ziehen.

Hast Du vor der Ampel gestanden?

Die Start-Stop Automatik hat den Motor ausgestellt?

Du hast ausgekuppelt oder auf N geschaltet?

Meldung?

Verbraucher ausgeschaltet?

Du mußtest neu starten?

Gruß

Hannes

Also ganz normal eine rote Ampel angefahren, angehalten,Bremse betätigt Auto hold wurde aktiviert,Gang auf D gelassen.Ob jetzt Start stop gleich angegangen ist kann ich nicht sagen, da die Meldung gleich kam und es anschließend auch gleich ausgegangen ist.Dachte auch zuerst dass es vllt Start Stop angegangen ist.Gaspedal betätigt in der Hoffnung dass es automatisch anspringt, nix war!!erst wo ich auf p inklusive Bremse und per startknopf ging es wieder an!! Sehr komisch...wie gesagt war bis jetzt aber nur einmal seitdem nicht wieder aufgetreten.

Zitat:

@answer81 [ur Und zwar stand ich an der Ampel und es kam an der AID ne komische Meldung, indem stand dass die Batterie schwach sei und die vorrübergehend abgeschaltet wird.Also stop and Go wärs nicht da sogar AID aus wie wenn man das Auto abgestellt hat.Musste erst wieder auf P schalten und das Auto wieder starten um es überhaupt in Gang zu setzen!!Habt einer von euch mal das Problem gehabt?Das Auto ist knapp über ein Jahr alt.Schwache Batterie kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen!Ist ein keyless Go ,hat es vllt damit zu rund dass die Batterie von dem Schlüssel zu schwach ist??Bin heute paar mal unterwegs gewesen seitdem ist auch nicht mehr komisches passiert.Ist alles normal...wer kann dazu was sagen?

Ja ich kenne diese Funktion.

Sie ist mir zum Glück noch nicht während des Fahrens passiert.

Ich vermute, dass diese vor allem mit dem automatischen Tageslicht und der anhängen Geräte zu tun hat.

Wenn sich die Autobatterie in einem entsprechenden Zustand der Abschaltung befindet, schaltet sie auch ab. So dass bei der Stop-Start-Schaltung, kein automatisches Zünden mehr erfolgt, weil die Zündung aus ist.

Ich hatte dieses Phänomen, als ich die Garage öffnen wollte und das Fahrzeug lief. Es lief aber nicht, weil die Stop-Start-Schaltung ihre Aufgaben ausführte (es war aus!!!). Und nach mehreren Minuten kam genau diese Meldung - gänzlich aus; auch die Zündung war asu.

Wäre mir aber neu das soetwas durch das SS gewollt erfolgt.

Richtig ist ,das StartStop System überwacht die Energie im Akku. Aber um VOR einem Motorstop durch SS

Sicherzustellen das genügend Energie im Akku ist um einen sicheren Neustart durchführen zu können.

Ist das nicht der Fall, wird der Motor durch SS eben NICHT gestoppt.

Diese Funktion nennt sich „Startspannungprädiktion“ (bei VW)

Themenstarteram 5. März 2018 um 20:48

Wie gesagt während der Fahrt ist mir das nicht passiert sondern an der Ampel..frage mich nur ernsthaft was das sein könnte...!!mach mich schon bisschen stutzig so was

Zur Werkstatt fahren und die Batterie sowie die Ladespannung bzw. -strom prüfen lassen. Vielleicht gibt es auch einen Eintrag im Fehlerspeicher bzgl. Batteriemanagement. Ist der Wagen beim Losfahren in der Früh denn problemlos angesprungen?

Themenstarteram 5. März 2018 um 20:57

Zitat:

@fwcruiser schrieb am 5. März 2018 um 20:55:13 Uhr:

Zur Werkstatt fahren und die Batterie sowie die Ladespannung bzw. -strom prüfen lassen. Vielleicht gibt es auch einen Eintrag im Fehlerspeicher bzgl. Batteriemanagement. Ist der Wagen beim Losfahren in der Früh denn problemlos angesprungen?

Ja ohne Probleme.

Das, was answer81 geschrieben hat und auch meine Erfahrungen dazu, sollte man nicht unterschätzen! Ich habe eine App der Telekom im Einsatz, welche mir u.a. den Batteriezustand meines Tiguans anzeigt.

Und siehe da, dass Problem trat auf nachdem die Batterie-Anzeige gegen "niedrig" ging.

Ich habe den Tiguan am 14.02.2018 gekauft und die App am 18.02.2018 installiert mit einen Batterie-Stand von 12,6 Volt. Nach hautsächlichen Kurzfahrten von 2-15 km und vielen Spielereien mit Smartphone am Auto liege ich derzeit am 05.03.2018 bei ca.12,2/12,3 Volt. Und auch hier hatte ich das erste Mal dieses Problem - die Zündung ging einfach au, obwohl das Fahrzeug egal in welchen Start-Stopp-Modus lief!

EFB oder AGM Batterie? Waehre interessant zu wissen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Batterie schwach, Zündung vorübergehend abgeschaltet??