ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batterie Laden über Fremdbatterie

Batterie Laden über Fremdbatterie

Themenstarteram 20. Dezember 2012 um 17:42

Ist es möglich mit einer vollen 100amp batterie eine eingebaute batterie zu laden mit einen spannungswandler und den cteck 5.0

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Handschweiß schrieb am 26. November 2017 um 20:50:15 Uhr:

Machen wirs mal einfacher.

Wir können's sogar ganz einfach machen: du bist ganz offenbar entweder völlig unfähig, oder völlig unwillig, etwas für dich Neues zu lernen. Das ist schade, aber wohl nicht zu ändern.

258 weitere Antworten
Ähnliche Themen
258 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von *Menni*

Ist es möglich mit einer vollen 100amp batterie eine eingebaute batterie zu laden mit einen spannungswandler und den cteck 5.0

Sicher ist das möglich. Wenn man das aber öfters macht, sollte die 100Ah Batterie keine Starterbatterie sein. Zyklenbetrieb verpacken die nicht auf Dauer.

also ich denke das geht nur bedingt ???

ich glaube nicht dass die batterie voll geladen werden kann.

bei angeschlossenem spannungswandler und ladegerät wird ja die 100 amp batterie auch schwächer mit der zeit, wenn der spannungwandler dann zu wenig spannung bekommt, kann das ladergerät auch nicht die volle ladeleistung abgeben, und die batterie voll aufladen.

ich könnte ja auch ein starterkabel direkt zwischen die 2 batterien klemmen und die eine batterie würde nur soweit geladen bis beide batterien die gleiche leistung hätten , also halb voll ????

Die Spannungswandler halten die 230V Ausgangsspannung auch bei teilentladener Batterie. Sinkt die Batteriespannung unter 10V bis 10,5V schaltet der Wandler ab.

Ob das Aufladen ganz und vollständig gelingt, hängt von den tatsächlichen Kapazitäten der beiden Batterien ab.

Es gibt auch Ladegeräte für die Autobatterie (+12V), die einen Wandler drin haben und viel effektiver sind! Diese können mit >90% Effektivität um einiges mehr Laden, als wenn man einen Wandler mit 80-90% und ein Lader mit auch nochmal 90% nimmt. Da verbläßt man viel Energie!

Mit einigen Ladern, kann man +12V Bleiakkus, RC-Packs bis 12-Zellen und div. anders laden. Auch im Boots- & Campingbereich sind solche Batterie-2-Batterie Lader verbreitet.

MfG

Ich versteh jetzt das Problem nicht, warum hängst du beide (12Volt-?) Batterien nicht einfach parallel? Dann lädt die vollere die leerere. Wozu willst du das ctek und den Wandler verwenden?

Zitat:

Original geschrieben von Handschweiß

... warum hängst du beide (12Volt-?) Batterien nicht einfach parallel? Dann lädt die vollere die leerere.

Das funktioniert nicht. Es wird ein Batterie/Batterie-Ladegerät gebraucht, wie schon geschrieben. Gibt es beim Camping-Handel oder beim Bootsausrüster.

Zitat:

Original geschrieben von Handschweiß

Ich versteh jetzt das Problem nicht, warum hängst du beide (12Volt-?) Batterien nicht einfach parallel? Dann lädt die vollere die leerere. Wozu willst du das ctek und den Wandler verwenden?

Weil die sich in innerhalb wenigen Millisekunden ausgleichen würden und dann haben beide

die gleiche Spannung, also fließt auch kein Strom mehr...

Weil die sich in innerhalb wenigen Millisekunden ausgleichen würden

Hier sprach der Fachmann

Bopp19

Hallo Community,

ich hatte im Prinzip das gleiche Problem: keine Steckdose in der Tiefgarage

... und in folgender Schaltung eine Lösung gefunden

http://www.muenchen-surf.de/baeuml/ChargeControl/

Gruß

Christian

Zitat:

@Textilfahrer schrieb am 5. Januar 2015 um 15:46:06 Uhr:

Hallo Community,

ich hatte im Prinzip das gleiche Problem: keine Steckdose in der Tiefgarage

... und in folgender Schaltung eine Lösung gefunden

http://www.muenchen-surf.de/baeuml/ChargeControl/

Gruß

Christian

Hat nur einen kleinen Schönheitsfehler: FUNKTIONIERT NICHT!

Jedenfalls nicht, um Energie aus einem vollen 12V Akku in einen leeren Akku zu laden.

DoMi

Ja doch, mit der Ladeschaltung geht es schon.

Man kann damit sogar mit einem (geladenen) alten Akku einen neuen landen.

... machs ja die ganze Zeit.

Zitat:

@Textilfahrer schrieb am 5. Januar 2015 um 16:43:11 Uhr:

Ja doch, mit der Ladeschaltung geht es schon.

Laber nicht.

Eingangsspannung 16-40V steht auf der verlinkten Seite und auch im Datenblatt des PB137

Dieser Baustein KANN_AUF_KEINEN_FALL eine 12V Batterie mit einer anderen 12V Batterie aufladen.

DoMi

 

Zitat:

@DomiAleman schrieb am 5. Januar 2015 um 19:12:43 Uhr:

Zitat:

@Textilfahrer schrieb am 5. Januar 2015 um 16:43:11 Uhr:

Ja doch, mit der Ladeschaltung geht es schon.

Laber nicht.

Eingangsspannung 16-40V steht auf der verlinkten Seite und auch im Datenblatt des PB137

Dieser Baustein KANN_AUF_KEINEN_FALL eine 12V Batterie mit einer anderen 12V Batterie aufladen.

DoMi

Du laberst,

Beitrag unter dem Link gelesen? Wenn ja dürfte dir aufgefallen sein das da noch ein Wandler drin ist der aus 12 V --> 16 V macht.

Ich würde da, wenn schon denn schon Mopedbatterie, zwei nehmen in Reihe schalten --> 24 V und damit laden, der Wandler 12 V --> 16 V frisst auch Strom, den kann man in den zu ladenen Akku stecken.

Zitat:

@DomiAleman schrieb am 5. Januar 2015 um 19:12:43 Uhr:

Zitat:

@Textilfahrer schrieb am 5. Januar 2015 um 16:43:11 Uhr:

Ja doch, mit der Ladeschaltung geht es schon.

edit: OK..mit separatem Spannungswandler geht das.

Eingangsspannung 16-40V steht auf der verlinkten Seite und auch im Datenblatt des PB137

Dieser Baustein KANN_AUF_KEINEN_FALL eine 12V Batterie mit einer anderen 12V Batterie aufladen.

DoMi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batterie Laden über Fremdbatterie