ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bar's Leak Produkte - Kühlwasserverlust

Bar's Leak Produkte - Kühlwasserverlust

Themenstarteram 7. Juli 2016 um 14:06

Bar's Leak bietet eine Unzahl von Produkten zur Behebung von leichten Lecks im Kühlsystem an. Leider jedoch ohne genaue Beschreibung, welches Produkt wofür am besten geeignet ist. Diese Produkte werden zum Teil auch in Europa, teilweise zu maßlos überhöhten Preisen (mehr als 10 Mal so teuer wie in den USA), angeboten.

Hat jemand Erfahrung (selbst gemacht - keine Mutmaßung oder Auskünfte von Dritten) mit folgenden Produkten:

Head Gasket Fix (Teile Nr. 11119

Head Gasket Repair (Teile Nr. 1110)

Head Seal (Teile Nr. HC-1)

Block Seal/Liquid Copper (Teile Nr. 1109)

Cooling System Repair (Teile Nr. 1150)

Liquid Aluminum (Teile Nr. 1186)

Pelletized Heavy Duty Stop Leak Teile Nr. PLT 11)

Begründung: habe bei meinem Stey Puch Pinzgauer (2,4 l VW 6 Zyl. TD Motor mit LLK) minimalen Kühlwasserverlust - Ursache unauffindbar (Kühlerverschluß i.O., bei Druckprobe im Kühlsystem kein Druckverlust, kein weißer Rauch im Auspuff, kein Wasser im Öl, keine sichtbaren Lecks).

Für eine fundierte Auskunft wäre ich dankbar.

Werner Grabherr

Beste Antwort im Thema

@Grabherr ,

habe seit Jahren sehr gute Erfahrung, auch bei Zylinderkopfdichtung mit Ölverlust.

Aber nur das blaue ist wirklich gut.

Im GH 10 EUR oder hier für 12 EURO , aber bitte genau an die Anweißung halten.

https://www.amazon.de/.../ref=pd_sim_263_3?...

Habe nach leichtemr Zylinderkopfdichtungsschaden weitere 40tsd Km ohne Probleme abgespult bis ich ihn verkauft habe.

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

@Grabherr ,

habe seit Jahren sehr gute Erfahrung, auch bei Zylinderkopfdichtung mit Ölverlust.

Aber nur das blaue ist wirklich gut.

Im GH 10 EUR oder hier für 12 EURO , aber bitte genau an die Anweißung halten.

https://www.amazon.de/.../ref=pd_sim_263_3?...

Habe nach leichtemr Zylinderkopfdichtungsschaden weitere 40tsd Km ohne Probleme abgespult bis ich ihn verkauft habe.

solche produkte sind hier schon (öfters?) heiß diskutiert worden,unterm strich hieß es finger weg davon.keine ahnung ob ich das wieder finde.

es ist auch ein irrglaube bei defekter zkd müsse es weiß rauchen aus dem auspuff,zum einen kommt es drauf an wie stark die defekt ist und zum anderen muß das wasser ja nicht zwingend in den brennraum gelangen.

ebenso muß kein schmodder am öldeckel sein oder blasen im kühlwasser,es kommen eben drauf an.

daher würde ich mal einen co2 test machen lassen,der ist ggf aussagekräftig.gibts auch recht günstig bei ebay.

Themenstarteram 7. Juli 2016 um 20:21

CO2 Test ist auch negativ. Wasser fehlt trotzdem, wenn auch nur in ganz geringen Mengen. Aber trotzdem zu viel um unbesorgt eine 10000 km lange Reise machen zu können.

Irgendwelche Kalkspuren (weiß) am Motorblock?

 

mfg

 

PS: Du scheinst ja wirklich so zu heißen, aber den Zusammenhang unserer Nicks finde ich schon echt lustig. :D

Ist es vllt einfach nur ne undichte Schlauchverbindung? Wir haben uns auch maln nen Wolf gesucht, zkd wurde gemacht und es war weiter Wasserverlust. Dann haben wir nen alten Deckel vom kühler durchbohrt und ein Ventil eingezogen. Dann solange Drück bis wir das leck hatten.

Es könnte auch sowas wie der Heizungswärmetauscher sein. Da merkt man geringen Wasserverlust teilweise nicht.

 

Solange ausreichend Wasser drin ist sollte der Motor nicht hops gehen. Du kannst das zeug ja bestellen und mitnehmen. In anderen Ländern fahren sie einfach weiter und füllen nach. Es gibt auch Notbehelf wie EI das man im kalten rein gibt und dann warm fährt oder Pfeffer. Das dichtet auch kleine stellen ab. Dann noch die Frage nach Schutzbrille oder Mitgliedschaft im Automobilclub um im notfall Hilfe zu bekommen.

Zitat:

@ULFX schrieb am 7. Juli 2016 um 19:53:21 Uhr:

solche produkte sind hier schon (öfters?) heiß diskutiert worden,unterm strich hieß es finger weg davon.keine ahnung ob ich das wieder finde.

.

Darauf hab ich schon gewartet.

Da wird diskutiert ohne entsprechende Erfahrung.

Habe genau mit diesen Produkten beste Erfahrungen gemacht. Das mit diesen groben Körnern drinnen war es.

Steinschlag im Kühler abgedichtet. Hält noch immer seit 10 Jahren. War so undicht, dass lustige Wasserfontainen rausgespritzt sind.

Produkte aus dem LKW Bereich sind auch super. Dichtet sogar Risse im Block ab.

Selbst gesehen bei einem Ferienjob vor 20 Jahren.

Aber hey, mit dem Pinzgauer so weit fahren? Respekt! Bin als Kraftfahrer alle Ausführungen beim Heer gefahren.

Man sollte in diesem Zusammenhang aber auch erwähnen, dass das bei modernen Autos nicht ohne weiteres funktioniert. Die Lamellen des Wts sind mittlerweile so klein, dass das Zeug dir alles dichtsetzt. Daher wohl auch der Name Kühlerdicht. :D

Aber bei einem alten Puch geht das natürlich.

 

mfg

Mit "Bars Leaks Original" ist mein Kühler seit 4 Jahren dicht.

Zitat:

@TDI nie schrieb am 7. Juli 2016 um 22:24:31 Uhr:

Habe genau mit diesen Produkten beste Erfahrungen gemacht. Das mit diesen groben Körnern drinnen war es.

Steinschlag im Kühler abgedichtet. Hält noch immer seit 10 Jahren. War so undicht, dass lustige Wasserfontainen rausgespritzt sind.

Produkte aus dem LKW Bereich sind auch super. Dichtet sogar Risse im Block ab.

Selbst gesehen bei einem Ferienjob vor 20 Jahren.

Aber hey, mit dem Pinzgauer so weit fahren? Respekt! Bin als Kraftfahrer alle Ausführungen beim Heer gefahren.

.

So ist es > Daumen

.... und die D...schwätzer ignorieren

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 7. Juli 2016 um 22:31:58 Uhr:

Man sollte in diesem Zusammenhang aber auch erwähnen, dass das bei modernen Autos nicht ohne weiteres funktioniert.

Die Lamellen des Wts sind mittlerweile so klein, dass das Zeug dir alles dichtsetzt. Daher wohl auch der Name Kühlerdicht. :D

Aber bei einem alten Puch geht das natürlich.

mfg

.

Stimmt eben nicht

Themenstarteram 8. Juli 2016 um 10:30

An alle, die sich an der Diskussion beteiliegt haben:

1) Danke

2) Der Puch G 300D ist nur ein Platzhalter, da dieses Forum den Pinzgauer nicht kennt (zumindest nicht in der Liste der wählbaren Fahrzeuge)

3) Fahre u.a. einen Pinzgauer 718, der nach diversen Fernreisen bereits fast 300000km gelaufen ist, ohne mich unterwegs im Stich zu lassen und einen Pinzgauer 710 (Wasserlecks sind hier kein Problem), der nach 180000km Sahara jetzt steht und weint, da dank George W. Bush diese Gegend nicht mehr bereist werden kann.

4) Mein Namen ist kein Pseudonym. Warum auch. Habe ja nichts zu verbergen.

5) Alle Vorschläge zur Prüfung habe ich schon selbst probiert, jedoch, ohne fündig zu werden. Daher auch meine Frage nach der persönlichen Erfahrung mit einem Kühlerabdichtmittel. Die Firma, die das Produkt herstellt, gibt es seit mehr als 50 Jahren. So schlecht kann das Erzeugnis also nicht sein. Mich verwirrt nur die Produktvielfalt. Bei einer direkten Anfrage mit E-Mail bekommt man leider keine Antwort (auch wenn sie in bestem Queen's English gestellt wird).

Gruß Werner Grabherr

@Grabherr ,

nehm das Blaue und gut ists.

Ist zwar etwas umständlich anzuwenden weil man den dicken Kühlerschlauch abmachen muß.

Ein Spezl > Faulheit in Person hatte erst das gelbe eingekippt,... weils ja so einfach ist.

Da der Erfolg ausblieb dann auf meinen Hinweis das Blaue.

Also mach was Du willst.

Also ich komme mit Bears Leaks nicht klar...

Wichtig ist, die Packungsbeilagen der Produkte zu lesen, es gibt welche die sind mit Kühlerfrostschutz verträglich (koennen aber wenig) und welche die können viel, sind aber eben nicht mit Kühlerfrostschutz verträglich, was auch n bisschen klar ist, weil, darauf klebt ja nicht viel.

Vorsichtig muss man nur mit Fahrzeugen sein, die LUFT im Kühlsystem haben. Bei Ausgleichsbehältern ist das kein Problem, aber bei Fahrzeugen die Entlüftungsleitungen usw. haben kann das sein, das die am Übergang Wasser/Luft hinterher zu ist.

Das das Zeug Kühler usw. verklebt, ist quatsch.

Wir nutzen auch zwei Produkte, je nach Einsatzzweck, grade bei Autos wo sich eine fachgrechte Reparatur nicht mehr lohnt oder wo es darum geht, diese hinaus zu zögern bis sie mit dann ohnehin anstehenden Instandsetzungen zusammen durchgeführt wird...

Lg, Mark

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bar's Leak Produkte - Kühlwasserverlust