ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Zwei identische Produkte oder nicht? (Kühlmittel)

Zwei identische Produkte oder nicht? (Kühlmittel)

Themenstarteram 23. März 2022 um 17:19

Kann mir jemand sagen, was der Unterschied zwischen den beiden folgenden Original-VW-Teilen ist:

G12E050M2

G12E050A2

In beiden Fällen handelt es sich um das Kühlmittel G12 evo, in beiden Fällen als gebrauchsfertige Mischung mit Frostschutz bis -35 Grad, in beiden Fällen ist es eine 1-Liter-Flasche.

Der Unterschied: Das M2 kommt in einer grauen Verpackung daher und kostet ca. 27 Euro. Das A2 ist einer weißen Verpackung und kostet ca. 9 Euro (Originalpreise, im Onlinehandel können die Preise abweichen, aber das M2 ist immer erheblich teurer als das A2).

Zahle ich den dreifachen Preis für die hübschere Verpackung?

A2 M2
Ähnliche Themen
18 Antworten

Gibt ja oft Produkte für Verbraucher und für gewerbetreibende..

Themenstarteram 23. März 2022 um 17:34

Ja, das mit der "Werkstattlinie" kenne ich, gibt es ja beispielsweise auch bei Castrol-Ölen. Aber der dreifache Preis?

Hm, ich hab Kühlerfrostschutz (G12+) eher mit 1.50€/l aus dem Fass in Erinnerung. Angesichts der wenig komplexen Synthese erscheinen 1500€/t incl. Verpackung als vollkommen ausreichend. Bei 27€/l bzw. 27.000€ je Tonne biste etwa bei den Kosten diverser Pharma-APIs. Was nichts anderes heißt, dass sich jeder in der "Wertschöpfungskette" die Taschen aber sowas von vollmacht.

Themenstarteram 23. März 2022 um 21:33

Ja, das ist ja aber bei anderen Produkten auch so. Ein Online-Anbieter, der das G12 evo für 25 Euro je Liter anbietet, verkauft es übrigens auch für 35 Euro im 5-Liter-Kanister. :)

Aber die unterschiedlichen (Original-)Preise für ein- und dasselbe Produkt wundern mich schon.

Übertreibt ihr da nicht irgendwie so langsam?

An Preise für Motorenöl, die im Literpreis im Bereich eines mittelguten Single Malt Whiskeys liegen hat man sich ja so langsam gewöhnt.

Aber daß gefäbtes Glycol auf das irgendjemand "Evo" gedruckt hat nun an der 30€ Marke pro Liter kratzt finde ich bemerkenswert.

Daß so etwas für diesen Preis tatsächlich Käufer findet, ist umso bemerkenswerter!

Ne, simples Glycol ist das schon länger nicht mehr. AFAIK Kaliumformiate, wobei der Trend auch wieder zurück geht (Glycerinbasis mit Silikaten wieder mal statt Glycol). Ändert nichts daran, dass die Dinger vollkommen überteuert verkauft werden. Und da es nach wie vor welche mit Silikaten gibt (gut für Alu) und welche ohne, die nicht gemischt werden dürfen - maximale Konfusion bei G12, G13 und die ganzen Plus Dinger.

Ja, das war auch absichtlich überspitzt ;)

Mir ging es darum, daß ganz simple Wässerchen heute für den Preis einer Flasche Schampus angeboten (und gekauft!) werden.

Themenstarteram 25. März 2022 um 20:08

Zitat:

@Matsches schrieb am 25. März 2022 um 12:57:27 Uhr:

Übertreibt ihr da nicht irgendwie so langsam?

Wieso wir? Verstehe ich nicht.

Zitat:

@Matsches schrieb am 25. März 2022 um 12:57:27 Uhr:

Aber daß gefäbtes Glycol auf das irgendjemand "Evo" gedruckt hat nun an der 30€ Marke pro Liter kratzt finde ich bemerkenswert. Daß so etwas für diesen Preis tatsächlich Käufer findet, ist umso bemerkenswerter!

Bei den vielen Varianten gibt es ja einige, die abwärtskompatibel und somit mischbar sind, während man andere auf keinen Fall mischen darf. Nun kann der unbedarfte Kunde ausgiebig recherchieren, welches andere Produkt geeignet ist, z.B. eine bestimmte Variante von BASF Glysantin. Oder er hält sich an die Betriebsanleitung und nimmt dann jenes Produkt, das dort vorgeschrieben ist, bei meinem Auto eben G12 evo.

Aber darum ging es ja hier nicht. Es ging um die Frage, warum es zwei identische Produkte gibt, die nur eine unterschiedliche Gebindefarbe haben und die bereits vom Fahrzeughersteller zu völlig unterschiedlichen Preisen verkauft werden. So etwas habe ich außer bei diesem Kühlmittel noch nie vorher irgendwo gesehen.

Zitat:

@Matsches schrieb am 25. März 2022 um 12:57:27 Uhr:

An Preise für Motorenöl, die im Literpreis im Bereich eines mittelguten Single Malt Whiskeys liegen hat man sich ja so langsam gewöhnt.

mein Eindruck ist eher der das viele für einen ganzen Kanister Öl nichtmal das Geld ausgeben das bei mir die "mittlere" Flasche Grappa kostet :D

... aber Du bringst mich für heute auf eine Idee ... ich habe da noch noch 'nen Japaner in "der Ecke" stehen der auch mal wieder Aufmerksamkeit braucht :)

Zitat:

@Rockville schrieb am 23. März 2022 um 17:19:39 Uhr:

Kann mir jemand sagen, was der Unterschied zwischen den beiden folgenden Original-VW-Teilen ist:

G12E050M2

G12E050A2

In beiden Fällen handelt es sich um das Kühlmittel G12 evo, in beiden Fällen als gebrauchsfertige Mischung mit Frostschutz bis -35 Grad, in beiden Fällen ist es eine 1-Liter-Flasche.

Der Unterschied: Das M2 kommt in einer grauen Verpackung daher und kostet ca. 27 Euro. Das A2 ist einer weißen Verpackung und kostet ca. 9 Euro (Originalpreise, im Onlinehandel können die Preise abweichen, aber das M2 ist immer erheblich teurer als das A2).

Zahle ich den dreifachen Preis für die hübschere Verpackung?

Die Erklärung ist relativ einfach:

Bei der rechtsseitigen Flasche (A2) ist die MHD seit Februar 2020 abgelaufen...das Zeug ist schlicht und einfach gesagt überlagert...

Themenstarteram 25. März 2022 um 22:19

Ich befürchte, dass du das gar nicht ironisch meinst ...

(Im Übrigen handelt es sich um das Abfülldatum.)

Zitat:

@Rockville schrieb am 25. März 2022 um 22:19:02 Uhr:

Ich befürchte, dass du das gar nicht ironisch meinst ...

(Im Übrigen handelt es sich um das Abfülldatum.)

Kleiner Irrtum mit dem Abfülldatum.

Glysantin hat z.B. eine MHD von 3 Jahren im ungeöffneten Behälter; G13 4 Jahre; G12 evo 5 Jahre.

Es geht dabei um den Zersetzungs-Alterungsprozeß der Inhibitoren oder bei Ölen den Additiven.

Auf jedem Behältnis mit Flüssigkeiten (sei es Motoröl, Getriebeöl oder Kühlflüssigkeiten) steht deshalb fast immer das MHD drauf (in verschlüsselter Form die Charge des Herstellers, Abfüllstelle usw).

Der Kunde KANN NICHT wissen, welches Ablaufdatum der einzelne Hersteller vorgibt.

Er kann aber mit der MHD viel anfangen (dieses ist eine ältere Forderung der EU, die in den EU-Mitgliedsstaaten gilt)...

Hier mal ein Beispiel aus dem VW-Konzern

Bild #210394752
Themenstarteram 27. März 2022 um 0:09

Bitte überlege doch mal logisch. Es ergibt doch keinen Sinn, was du schreibst.

1. Wenn G12 evo eine Haltbarkeit von 5 Jahren hat und das Datum auf der eingangs verlinkten Verpackung dieses MHD wäre, dann müsste das Produkt am 17.02.2015 abgefüllt worden sein. Damals gab es aber noch gar kein G12 evo. Dieses Datum kann also nur das Abfülldatum sein. Anders ist es vielleicht mit einer Monats- und Jahresangabe auf der Rückseite. Da 06/2023 in der Zukunft liegt, kann es logischerweise nicht das Abfülldatum sein.

2. Du meintest es offenbar tatsächlich ernst, dass das Produkt billiger sei, weil es schon abgelaufen ist. Das würde doch bedeuten, dass VW eine eigene Teilenummer für abgelaufene Produkte vergibt und der Zulieferer ein bereits abgelaufenes Produkt abfüllt und als Neuware verkauft. Diese soll dann wegen des abgelaufenen MHD aber billiger sein. Das kann doch nicht richtig sein.

Es steht übrigens sogar auf der Rückseite der Flasche drauf, dass das aufgedruckte Datum das Herstellungsdatum ist, siehe Foto.

"Im geschlossenen Originalbehälter 5 Jahre verwendbar ab Herstelldatum. Siehe Flaschenaufdruck."

G12evo

Ich hatte doch geschrieben "Fast immer"...und wo es eben nicht so deutlich artiluliert ist, dann gilt die MHD...,

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Zwei identische Produkte oder nicht? (Kühlmittel)