ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Bang & Olufsen - Dolby Surround Audioquellen

Bang & Olufsen - Dolby Surround Audioquellen

Audi A5 8F Cabriolet
Themenstarteram 28. Juni 2014 um 15:22

Hallo Bang & Olufsen-Nutzer,

welche Audioquellen konntet ihr bereits nutzen, um in den Genuss von Dolby Surround zu kommen?

Gibt es dort nur die Option eine (Audio-)DVD zu nutzen, oder konnte jemand erfolgreich eines der folgenden Quellen benutzen?

  • SD-Karte (welches Musikformat?)
  • Festplatte des MMI
  • Externe Quellen (im Speziellen denke ich hier an ein Notebook mit S/PDIF-Ausgang)
  • Sonstiges...

Gruß

nihato

P.S. hat jemand evtl. Links zu Threads mit einem ähnlichen Thema oder mit Empfehlungen zu Musikmaterial?

Ähnliche Themen
30 Antworten

weder noch - NUR über die DVD; daher org. DVD in Dolby

Dolby Surround sollte doch unabhängig von der Quelle ausgegeben werden, lediglich für Dolby Digital (5.1) ist eine DVD notwendig

Zitat:

Original geschrieben von Soulfly2711

Dolby Surround sollte doch unabhängig von der Quelle ausgegeben werden, lediglich für Dolby Digital (5.1) ist eine DVD notwendig

Genau! Der Dolby 5.1 Decoder im MMI 3G in Verbindung mit B&O Amp erlaubt aus Lizenzgründen die Dolby 5.1 Wiedergabe NUR über das medium "DVD".

Themenstarteram 4. Juli 2014 um 19:26

Zitat:

Original geschrieben von Scotty18

weder noch - NUR über die DVD; daher org. DVD in Dolby

Also heißt das implizit, dass Sicherheitskopien nicht funktionieren?

(Ich meine wirklich Sicherheitskopien um die Originale nicht im Auto liegen zu haben. Wegen Hitze etc.)

Zitat:

Original geschrieben von Tschako

Zitat:

Original geschrieben von Soulfly2711

Dolby Surround sollte doch unabhängig von der Quelle ausgegeben werden, lediglich für Dolby Digital (5.1) ist eine DVD notwendig

Genau! Der Dolby 5.1 Decoder im MMI 3G in Verbindung mit B&O Amp erlaubt aus Lizenzgründen die Dolby 5.1 Wiedergabe NUR über das medium "DVD".

Also kann Dolby Surround (nicht DTS) doch unabhängig von der Quelle ausgegeben werden?

Wenn ja, wer hat es bereits ausprobiert? (welches Dateiformat?)

auch eine gebrannte funktioniert in 5.1.

Themenstarteram 6. Juli 2014 um 20:59

Habe mich nochmals intensiver auf die Suche nach Beiträgen gemacht, die "Bang & Olufsen" zum Thema hatten und bin dabei immer wieder auf einen User aufmerksam geworden, der sich intensiv mit der Materie beschäftigt hat: bartman4ever

Daraufhin habe ich ihm eine PM geschrieben, mit der Hoffnung, dass er bezgl. meiner Fragestellung vielleicht schon weitere Recherchen getätigt und Ergebnisse hat.

Ich wurde nicht enttäuscht :)

Mit seiner Erlaubnis poste ich hier mal seine Antwort, da das auch für den ein oder anderen interessant sein dürfte. Mit Grüßen von bartman4ever:

Zitat:

Man kann im B&O nur DVD-Video abspielen. Es gibt ja auch noch das Format DVD-Audio. Diese sind nur abspielbar, wenn sich ein DVD-Video-Layer auf der Disc befindet. Somit gilt die erste Aussage. Nur DVD-Video sind möglich.

 

An Formaten sind abspielbar:

- Dolby Digital 5.1 (also AC3)

- DTS 48/24

- DTS 96/24

 

Ein Wechsel des Formates ist beim B&O nicht möglich. Auswählen kann man es nur, wenn die Disc das im Hauptmenü anbietet. Selbst gebrannte DVDs sind möglich, allerdings gibt es Einschränkungen bei der Steuerung. Je nach verwendetem Authoring-Programm geht die Skip-Taste nicht. Auch wird der Track-offset nicht gemerkt. Somit fängt nach ca. 15 Minuten abschalten des MMI der Track wieder von vorne an. Einige Rohlinge werden sogar wieder ganz von vorn begonnen.

 

DTS-CDs laufen nicht. Flac habe ich nicht getestet, sollte aber aus lizenzrechtlichen Gründen nicht laufen.

 

Man kann AC3/DTS-Files nicht einfach so wie MP3 abspielen. Diese muss man als DVD-Video authoren. Dafür gibt es diverse Programme. Den DVD-Layer kann man im B&O nicht einfach so mounten wie auf dem PC. Man muss zwangsweise DVDs brennen.

 

DTS ist übrigens deutlich besser als Dolby, weil der Dolby-Encoder das Signal stark absenkt, wenn eine Pegelspitze kommt.

Auf die Frage, ob er bestimmte Authoring-Programme und Rohlinge empfehlen kann:

Zitat:

Die Aldi-Rohlinge (DVD-RW) laufen ganz gut. DVD-Architect von Sony nutze ich für AC3-Files. Das kann aber kein DTS. Da nehme ich DVD-Lab Pro 2.

Also ich habe hier auch paar FLACs mit 6 Kanälen (5.1 eben) und würde das Ganze dann eben auch mittels einer Software zu einem Video machen (dann eben nur DTS).

Aber was ich jetzt gerne wissen würde:

Wird die Wiedergabe von DVDs während der Fahrt nicht unterbrochen?

Oder wird das Bild des Videos nur unter der Fahrt ausgeblendet, der Ton läuft aber weiter?

Ist es ersteres, wird da wohl nur durch eine entsprechende Codierung (VCDS) Abhilfe schaffen können, oder?

VIM ( Video in Motion) ist in 2 Minuten mit VCDS freigeschaltet. Ich habe es bei mir sofort gemacht, kann daher nicht sagen ob es sonst nur das Bild ausschaltet.

Ton läuft ohne Bild weiter.

Super, Danke für die Hilfe :)

Mal schauen ob ich noch eine meiner DVD-RWs finde, ist schon ein Weilchen her, als ich zuletzt etwas gebrannt habe :D

Themenstarteram 20. Juli 2014 um 12:09

Zitat:

Original geschrieben von Search&Destroy

Also ich habe hier auch paar FLACs mit 6 Kanälen (5.1 eben) und würde das Ganze dann eben auch mittels einer Software zu einem Video machen (dann eben nur DTS).

Hallo S&D,

wäre toll wenn du dann von deiner Erfahrung berichten würdest FLAC->DVD.

- Bleibt der DTS-Sound erhalten?

- Welche Software?

- Welcher Rohling?

mal ehrlich? wer braucht denn beim Autofahren Dolby? klar "nice to have" - aber wenn ich klang möchte beschränke ich mich eher auf mein Wohnzimmer

Ein gutes Live Konzert hört sich einfach in 5.1 ganz anders an :)

Ist schon ein Himmelweiter Unterschied, wenn ich bei einem meiner Live Konzerte, die ich hier auf BluRay habe, zwischen 2.0 und 5.1 Tonspur schalte :)

Und wenn es möglich ist, das auch im Auto zu haben ... dann frage ich mich eher: Warum eigentlich nicht? ;)

ja dann kaufe ich mir aber auch org. DVDs und experimentiere hier nicht rum ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Bang & Olufsen - Dolby Surround Audioquellen