ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Ballonfinanzierung und Sondertilgung Fragen

Ballonfinanzierung und Sondertilgung Fragen

Hallo!

Ich habe mir am Freitag ein Auto gekauft. Das ganze über Ballonfinanzierung. Jetzt bitte keine Posts zur Sinnhaftigkeit einer solchen Finanzierung- ich habe mir das gut überlegt ;)

Auf Nachfrage hat mein Händler gesagt, dass Sondertilgung nach 6 Monaten jederzeit möglich sind. Da ich aber die gesamten Kreditunterlagen noch nicht habe, frage ich mal hier nach, weil mich dazu noch etwas interessiert.

Wenn ich also bei dieser Art der Finanzierung eine Sondertilgung durchführe, wie wird das dann verrechnet?

Meine Vermutung ist ja, dass sich die Schlussrate/ Ballonrate entsprechend reduziert. Ist das richtig? Oder würde sich die monatliche Rate verkleinern?

Wenn sich dann durch die Sondertilgung die Schlussrate reduziert, müssten sich doch eigentlich auch die Zinsen verringern. Wie wird das dann verrechnet- weiß das jemand?

Ich frage nach, da sich die momentanen Zinssätze zum Sparen nicht wirklich lohnen, d.h. der Kreditzins ist auf jeden Fall höher, als z.B. Zinsen auf Tagesgeld. Evlt. könnte man dann ja durch die Sondertilgung Zinsen sparen.

Die Finanzierung läuft über Santander.

Gruß

tux

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von tux83

Hallo!

Ich habe mir am Freitag ein Auto gekauft. Das ganze über Ballonfinanzierung. Jetzt bitte keine Posts zur Sinnhaftigkeit einer solchen Finanzierung- ich habe mir das gut überlegt ;)

Auf Nachfrage hat mein Händler gesagt, dass Sondertilgung nach 6 Monaten jederzeit möglich sind. Da ich aber die gesamten Kreditunterlagen noch nicht habe, frage ich mal hier nach, weil mich dazu noch etwas interessiert.

Wenn ich also bei dieser Art der Finanzierung eine Sondertilgung durchführe, wie wird das dann verrechnet?

Meine Vermutung ist ja, dass sich die Schlussrate/ Ballonrate entsprechend reduziert. Ist das richtig? Oder würde sich die monatliche Rate verkleinern?

Wenn sich dann durch die Sondertilgung die Schlussrate reduziert, müssten sich doch eigentlich auch die Zinsen verringern. Wie wird das dann verrechnet- weiß das jemand?

Ich frage nach, da sich die momentanen Zinssätze zum Sparen nicht wirklich lohnen, d.h. der Kreditzins ist auf jeden Fall höher, als z.B. Zinsen auf Tagesgeld. Evlt. könnte man dann ja durch die Sondertilgung Zinsen sparen.

Die Finanzierung läuft über Santander.

Gruß

tux

Viel Glück damit. Santander ist der größte deutsche Auto-Finanzierer, wenn sicgh da nicht seit neuestem etwas geändert hat, und von daher solltest Du da schon gut aufgehoben sein.

 

Was mich irritiert ist, daß Du offenbar den Vertrag unterschrieben hast, ohne all die Antworten zu kennen, die Du jetzt im Forum

erwartest. Ich halte das für einen grundsätzlichen Fehler,

nicht nur im Hinblick auf eine Kfz-Finanzierung.

Sollte es nicht so sein, daß Du liest und verstehst, beovr Du unterschreibst?

Wie gesagt: alles Gute damit.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Also, Unerfahrenheit könnt ihr mir ruhig unterstellen- das ist mein erster Vertrag von der Art und ihr könnt mir nicht erzählen, dass ihr immer sofort sämtliche Vertragskonditionen erfasst und versteht, wenn ihr irgendwo sitzt und einen Vertrag unterschreibt. Nicht umsonst hat man ein Widerrufsrecht ;)

Der Händler hat mir den Darlehensvertrag schon ausgehändigt, aber das Kleingedruckte zum Darlehn hatte wie schon gesagt nur einen Umfang von einer DIN A4- Seite. Da stand bzgl. Sondertilgungsrechts nichts drin. Daher habe ich mich mal auf die Aussage des Händlers verlassen. Es war mir jetzt auch nicht so wichtig, dass ich sondertilgen kann. Bei der Durchsicht des Darlehensvertrags habe ich mich hauptsächlich auf die Zahlen konzentriert, weil darauf kommt es am Ende auch an.

Eine Widerrufsbelehrung habe ich auch bekommen, ist also alles richtig gelaufen.

Klar könnte ich auch einen Sparvertrag abschließen, um am Ende die Schlussrate regulär zu begleichen. Aber da aktuell der Darlehnszins über dem Sparzins liegt, habe ich mir gedacht, es könnte vll. von Vorteile sein Sondertilgungen zu machen, wobei die 40 EUR Gebühr das schon wieder z.T. relativieren würden.

Aber gut, ich sehe schon- genaues weiß man nicht. Am besten ich werde mich direkt an die Bank wenden, wenn es soweit ist.

edit:

Folgende Zeilen habe ich in den FAQ gefunden:

Kann ich Sonderzahlungen leisten?

Sonderzahlungen sind jederzeit möglich. Sie können dadurch die Ratenhöhe verändern oder aber die Laufzeit verkürzen. Wenden Sie sich dann einfach an unsere Kundenbetreuung.

Und kann ich das Darlehen auch vorzeitig ablösen?

Auch eine vorzeitige Ablösung ist jederzeit möglich! Setzen Sie sich einfach mit unserer Kundenbetreuung in Verbindung; diese zeigen Ihnen alle Möglichkeiten auf.

Scheint also wirklich kein Problem zu sein, nur die Konditionen sind nicht angegeben. Dann werde ich mich mal an die Kundenbetreuung wenden ;)

Zitat:

Original geschrieben von tux83

Also, Unerfahrenheit könnt ihr mir ruhig unterstellen- das ist mein erster Vertrag von der Art und ihr könnt mir nicht erzählen, dass ihr immer sofort sämtliche Vertragskonditionen erfasst und versteht, wenn ihr irgendwo sitzt und einen Vertrag unterschreibt. Nicht umsonst hat man ein Widerrufsrecht ;)

War auch nicht böse gemeint! Nur als kleinen Tipp am Rande: Versuch doch, sämtliche (wichtigen) Vertragskonditionen zu verstehen, bevor du nen Vertrag unterschreibst. Lass dir lieber nen Tag länger Zeit und geb die Unterlagen zur Not an jemanden weiter der sich mit der Materie auskennt. (Je nach dem wen du kennst, Bekannter der in ner Bank arbeitet, Vater, Steuerberater, Rechtsanwalt,...) und verlass dich nicht drauf, dass du ja ein Widerrufsrecht hast. Das ist gesetzlich wirklich nur bei Haustürgeschäften vorgeschrieben. Um auf der sicheren Seite zu sein, ist sowas bei den meisten Kreditverträgen auch dabei, damit du dich im Nachhinein nicht mit "die waren bei mir und ich hab zu Hause unterschrieben..." rausreden könntest, was dann vom gewerblichen Vermittler erstmal zu widerlegen wäre. Der Verbraucherschutz in D ist schon sehr "Kundenfreundlich", er schützt aber nicht vor allem!

Die 14tagige Frist ist schnell verstrichen und das erste Problem tritt erst später auf. ;) Man sollte schon wissen, was im blödesten Fall auf einen zukommen kann. Auch wenn viele Verträge gerade im jungen Alter unverständlich sind: Immer erklären lassen und Unklarheiten beseitigen. Wie gesagt, lass dich nicht unter Druck setzten und prüf "alle" Verträge richtig. Je öfter du damit zu tun hast, umso sicherer wirst du. ;)

Gruß

Jan

Ja, man lernt ja immer dazu.

Aber wie gesagt, ich kann ja nichts verstehen, was im Vertrag nicht drin steht, was eben bzgl. Sondertilgung der Fall war. Der Rest ist mir schon klar ;)

Nungut, ich werde mich wie gesagt direkt an die Bank wenden, wenn die Zeit gekommen ist.

Danke an alle für die Tipps.

Gruß

tux

habe auch schon öfters eine balonfinanzierung sondergetilgt.

audi und bmw waren da recht kulant ... ohne zusatzkosten oder ähnlichem.

zb 800 euro zinsersparnis ist doch nicht ohne oder ?

Zitat:

Original geschrieben von -> Neurocil <-

habe auch schon öfters eine balonfinanzierung sondergetilgt.

audi und bmw waren da recht kulant ... ohne zusatzkosten oder ähnlichem.

zb 800 euro zinsersparnis ist doch nicht ohne oder ?

Ja klar, wenn die Zinsen da irgendwie rausgerechnet werden und die Gebühren nicht so hoch sind, dann lohnt sich das schon. Aber mal sehen, wie es bei Santander ist

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Ballonfinanzierung und Sondertilgung Fragen