ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. B200 Benziner Motoröl - Welche Sorte, welche Viskosität?

B200 Benziner Motoröl - Welche Sorte, welche Viskosität?

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 28. April 2015 um 19:18

Hallo zusammen,

ich habe zwar schon die Suche bemüht und z.B. diesen Thread gefunden:

http://www.motor-talk.de/.../...s-ist-das-beste-motoroel-t4934130.html

Allerdings ist in meinem Handbuch die einzige Freigabe für Motoröl 229.51 (Benzinmotoren "Alle Modelle"). Lediglich bei den Dieselmotoren ist die Auswahl viel größer. Im o.g. Thread wird 229.3 und 229.5 empfohlen, das in meinem Handbuch aber nur bei den Dieselmotoren freigegeben ist.

Bei meinem Sportcoupe habe ich immer relativ günstiges Mobil1 New-Life 0W40 gekauft, aber das ist nicht nach 229.51 freigegeben. Das Ölschild vom letzten Service im Motorraum sagt nur "Aral 0W30".

Welches Öl könnt ihr empfehlen? Das günstigste Markenöl, das ich bisher gefunden habe war Aral Supertronic 0W40 für ~7.70€/l.

Auf was sollte ich bei der Viskosität achten? Früher hatte ich immer 0W40, aber sind 5W30 oder 0W30 auch ok? Und wie wird das Ölwechselintervall durch die Ölsorte beeinflusst?

Danke schonmal!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@DaveMK schrieb am 20. Juni 2016 um 19:47:17 Uhr:

Zitat:

@o2bo schrieb am 20. Juni 2016 um 19:13:07 Uhr:

Kannst ja mal berichten, ob/wie MB geantwortet hat.

Habe gestern eine Email an der MB Zentrale Stuttgart geschickt, bis jetzt kein Antwort. Kann sein das die da ans Beraten sind was zu antworten ist, wenn sie die Meinung haben das ich Blödsinn geschrieben hätte war da schon längst ein Antwort gekommen. Aber dieser komplette Ruhe ans Front ist irgendwo eigenartig...

Na mindestens 48 Std. solltest du denen schon Zeit geben, wenn nicht gar 4 Tage.

Die sitzen doch da auch nicht den ganzen Tag und warten nur darauf das du eine Eingabe (Mail-Anfrage) durchführst.

Etwas mehr Geduld solltest du schon an den Tag legen, die melden sich schon ... ;) Zwinker

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Beim B180 habe ich das 5W40 Motul X-Cess verwendet.

Meiner Ansicht nach eines der besten Öle für den M270

Achte ach auf einen niedrigen Aschewert damit es keine starken Verkokungen gibt.

Hallo @Satanlike

Für die Benziner gilt die MB Öl-Spezifikation 229.5

In dieser Spezifikation sind diverse Öle und Hersteller definiert.

Ich selbst verwende das Mobil 1 New Life 0W40, für ca. 55 € für 6 Ltr.

P.S,

Auf unserer W246 FAQ Seite, Teil "A" Pos. 1.2, und im Teil "B" im Beitrag 8.3, sind alle Informationen hinterlegt.

Gruß

wer_pa

"0"-ler Öl fahre ich aus Prinzip nicht - ist auch überhaupt nicht notwendig - vielleicht in Sibirien....

In deinen 200-er kannst bedenkenlos dieses Öl einfüllen

http://www.ebay.de/itm/121144805267?...

Ob du nun ein 229.51 oder 229.5 nimmst ist egal - lass dich blos nicht volllabern von wegen 229.5 ist für Benziner und das 229.51 ist nur für Diesel (der Spruch kommt gern von den KD-Leuten) - das ist Quatsch!

Übrigens hast du bzgl. der Freigaben ein komisches Handbuch ....

Gruß Peter

Themenstarteram 29. April 2015 um 7:53

Hallo,

danke erstmal. In der Online-Betriebsanleitung ist tatsächlich 229.5 angegeben, in meiner gedruckten Anleitung steht 229.51.

Falls es jemand nachsehen möchte:

http://moba.i.daimler.com/.../index.html?...

Ein Bild von meiner Betriebsanleitung stelle ich heute abend mal online.

Dann kann ich ja beruhigt das Moibil1 NewLife nehmen...

:) frag doch einfach mal deinen :D, denn ich bekam vor 3 Wochen die schriftliche Info, dass sich die Freigaben grundlegend geändert hätten....für SLK R171-172 und auch den GT, z.B. sollte man 0W40 oder 5W40 verwenden, das 5w30 würde man auslaufen lassen.

Einfach selber nachfragen, meine Info stammt von meinem Mercedes KD.

Themenstarteram 29. April 2015 um 11:15

Ja, ich glaube es ist besser wenn ich nachfrage. Ich mache heute eh den Termin :D

Hallo @Satanlike

In meiner BA Ausgabe 2012-09a steht für den Benziner:

- 229.3

- 229.5

- 229.51

Gruß

wer_pa

Mb-oel001
Themenstarteram 29. April 2015 um 17:19

Nichtmal die beim Händler konnten sich das erklären, aber beim letzten Service wurde Öl nach Spezifikation 229.5 eingefüllt, also werde ich auch dabei bleiben :D

Anbei aber nochmal ein Scan aus meinem Handbuch.

Scannen0004

Hallo @Satanlike

Kannst du mal auf die Rückseite der BA schauen, welcher Ausgabestand dort vermerkt ist.

Gruß

wer_pa

Themenstarteram 29. April 2015 um 21:56

Zitat:

@wer_pa schrieb am 29. April 2015 um 18:15:07 Uhr:

Hallo @Satanlike

Kannst du mal auf die Rückseite der BA schauen, welcher Ausgabestand dort vermerkt ist.

Gruß

wer_pa

ÄJ 2013-1a

Ich war im Frühjahr zu einer B und hatte 229.5 dabei.

Zitat:

@Oltti schrieb am 29. April 2015 um 00:05:00 Uhr:

"0"-ler Öl fahre ich aus Prinzip nicht - ist auch überhaupt nicht notwendig - vielleicht in Sibirien....

...

So unterschiedlich sind die Meinungen:

Ich fahre grundsätzlich nur 0W-Öle.

Argumentation:

  1. Schnellere Durchölung des kalten Motors im Kurzstreckeneinsatz.
  2. Gleiche Hochtemperaturviskosität wie ein 5W-40.

Ob dies in der BRD wirklich notwendig ist, kann ich nicht beantworten.

IMHO wird ein 0W Grundöl bei den in D-Land gegebenen klimatischen Bedingungen keine negativen Auswirkungen haben. Daher lasse ich es einfüllen...

Ein Literpreis von 4 € ist m.E. vertretbar.

Bezogen auf mein B200 Benzin, wer kennt der Unterschied zwischen MB Öl-Spezifikation 229.3 und 229.5?

Zitat:

@DaveMK schrieb am 17. Juni 2016 um 17:01:49 Uhr:

Bezogen auf mein B200 Benzin, wer kennt der Unterschied zwischen MB Öl-Spezifikation 229.3 und 229.5?

Das MB-Freigabe 229.3 ist für kurze Intervalle bis 15tkm jährlich, das MB-Freigabe 229.5 für alles darüber bis 25tkm.

Hat der W246 nicht sowieso ein fixes 25tkm-Intervall (oder 1 x jährlich) für den Ölwechsel ?

Ich meine das hier so schon gelesen zu haben ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. B200 Benziner Motoröl - Welche Sorte, welche Viskosität?