ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. B-Säule Klavierlack-Optik Kratzer polieren

B-Säule Klavierlack-Optik Kratzer polieren

Themenstarteram 25. Mai 2020 um 13:19

Hallo,

in der B-Säule eines Seat sind leider Kratzer vorhanden. Bevor ich das verschlimmbessere, wollte ich euch um Rat fragen, ob ich das mit meinen Mittel wagen sollte. Diese Art von Lack wird häufig als sehr empfindlich beschrieben. Entschuldigt die Fussel auf den Fotos, ist vom neueren MFT.

Ich habe mittlere und harte Handpolierschwämme, dazu auch nochmal die Kombination (mittel/hart) als 75er Teller für meine LE3000. Ein weiches Pad hab ich nur als 125er.

Als Politur habe ich nur die Meguiars Ultimate Compound.

Wie würdet ihr Vorgehen? Von Hand nur mit Mikrofasertuch oder mit mittlerem Handpolierschwamm ..etc.?

Viele Grüße

PS: Der Kratzer war vor Auslieferung schon da, wurde jedoch als "Klebereste" betitelt und könne einfach Zuhause mit dem passenden Mittel entfernt werden.. (Neuwagen Abholung WOB)

Kratzer
Kratzer
Kratzer
Ähnliche Themen
22 Antworten

Leider fehlt die Angabe welches Seat Modell welcher Generation hier betroffen ist. Handelt es sich um ein neueres Modell sind diese B-Säulenverkleidungen im VW Konzern alle aus ultrakratzempfindlichen Hochglanzkunststoff. Von meinem Octavia 3 als auch VW Polo 5n kann ich ein Lied davon singen.

Darauf kann man nicht mit Autolackpolitur erfolgreich arbeiten. Da helfen nur spezielle Kunststoffpolituren. Ich nehme dafür eine Paste für Kunststoffscheinwerfer

Noch ein Zusatzhinweis: wenn das in WOB eine Werksabolung war beseitigen die solche Mängel normalerweise sofort. Wenn das nicht geht wird ein Mängelbericht erstellt. Man lässt dann den Schaden mit diesem Bericht beim Händler vor Ort beseitigen.

Es ist allerdings fraglich ob es sich überhaupt lohnt diese Kratzer ständig zu beseitigen. Bei jeder Wagenwäsche - selbst mit Microfasertüchern - sind diese Kratzer je nach Sonnenlicht sofort wieder drin. Allerdings nicht gleich so stark wie auf den Bildern. Da hat jemand mit nicht geeigneten Hilfsmitteln ggf. Klebereste weg gerubbelt. Da darf man nur mit Microfaser ran und mit wenig Druck reinigen.

Ist leider eine minderwertige Kunststoffoberfläche. Kein Vergleich zu den früheren lackierten Metallverkleidungen.

Themenstarteram 25. Mai 2020 um 14:07

Ist ein Seat Leon Cupra ST. BJ 02/2020

Ja, der Wagen war auch bei der Abholung "wieder weg", weil eingebrannter Vogelkot wegpoliert worden ist. Jedoch war die Übergabe aufgrund von Corona sehr kurz gehalten: Es gab keinerlei Einweisungen. Und dem Druck wurde sich dann irgendwann gebeugt und mit den Antworten des Mitarbeiters abgefunden.

Danke schonmal für die Hinweise!

Seltsamer Mitarbeiter. Habe schon 2 VW in WOB abgeholt. Jedesmal gab es erschreckenderweise Beanstandungen. Wurde aber nicht versucht weg zu diskutieren sondern schnell behoben. Das was nicht klappte wurde per Mängelbericht für den Händler bestätigt.

Beim ersten Wagen waren Flecken auf den Stoffsitzen und der Motorraum war voll mit Polierstaub. Beides wurde restlos entfernt. Für die Polster haben die spezielle Mittel.

Beim zweiten war es eine Feiertagsabolung. Da ist der Nachbesserungsservice eingeschränkt. Deshalb nie Feiertags abholen gehen.

Da war die Heckstosstange im unlackierten Bereich verkratzt. Das Fensterdreieck am Außenspiegel hatte Macken. Ebenso der Handschuhfachdeckel. Nur die Stoßstange konnte wegen des eingeschränkten Service gerichtet werden. In der Vertragswerkstatt wurde dann der komplette Spiegelfuss und der Handschuhfachdeckel getauscht.

Zitat:

mit Microfasertüchern

Damit geht man an Klavierlack überhaupt nicht ran.

Microfaser

Oh, ok Danke für den Hinweis. Das erklärt wieso ich selbst beim Waschen ohne jeglichen Druck feine Kratzer ins Plastik ziehe!

Autolack scheint aber hart genug zu sein. Zumindest wird das Auto super schnell sauber - insbesondere bei Fliegendreck und kriegt weitaus weniger Kratzer in den Lack als bei meinen früheren Autoschwammwäschen.

Aber was ist nun die Alternative für das Hochglanzkunstoffreinigen?

Mit dem Schwamm kriege ich weitaus schlimmere Kratzer. Mit dem Fensterleder sowieso.

Da wäre ich auch für eine Antwort dankbar. Meine Frau meinte auch Sie müsse da mal mit Ihrem Pulloverärmel drüber "putzen". Ihr könnt euch bestimmt vorstellen wie sauer ich war.. Da war der GTI 2 Tage jung...

Es gibt auch sehr weiche Microfaser. Einfach auf den sogenanten GSM-Wert achten. 1200 ist für Lack sehr gut. Aber nicht für den Klavierlack. Viele haben die Blende foliert.

75er Teller, UC und ein mittlehartes Pad nehmen. Die Rotation eher niedrig halten, zwischen 3 und 4. Langsam drüber fahren bis die Politur eingearbeitet ist und dann mit mit Isopropanol entfetten und kontrollieren. Falls notwendig alles nochmal wiederholen. Die Kanten und anliegenden Dichtungen gut abkleben.

Zitat:

@JoaoAlves schrieb am 25. Mai 2020 um 20:02:00 Uhr:

75er Teller, UC und ein mittlehartes Pad nehmen. Die Rotation eher niedrig halten, zwischen 3 und 4. Langsam drüber fahren bis die Politur eingearbeitet ist und dann mit mit Isopropanol entfetten und kontrollieren. Falls notwendig alles nochmal wiederholen. Die Kanten und anliegenden Dichtungen gut abkleben.

Jetzt ist nur noch die Frage welches Tuch zum entfetten nehmen, MF soll ja nicht das richtige sein. Habe alle Arten von MFT's in allen GSM Varianten.

Nimm ein sehr weiches MFT, wie z.B. dieses hier: Microfiber Madness Crazy Pile

Zitat:

@Oel44 schrieb am 25. Mai 2020 um 13:19:04 Uhr:

 

PS: Der Kratzer war vor Auslieferung schon da, wurde jedoch als "Klebereste" betitelt und könne einfach Zuhause mit dem passenden Mittel entfernt werden.. (Neuwagen Abholung WOB)

Denen hätte ich was anderes gesagt!

Ein Auto mit Mängeln das ich nicht so abnehme bleibt stehen und darf maximal ohne Kosten und i.O. bei mir zuhause angeliefert werden.

Ansonsten gibts stress per Rechtsanwalt.

Themenstarteram 25. Mai 2020 um 21:40

Zitat:

@JoaoAlves schrieb am 25. Mai 2020 um 20:02:00 Uhr:

75er Teller, UC und ein mittlehartes Pad nehmen. Die Rotation eher niedrig halten, zwischen 3 und 4. Langsam drüber fahren bis die Politur eingearbeitet ist und dann mit mit Isopropanol entfetten und kontrollieren. Falls notwendig alles nochmal wiederholen. Die Kanten und anliegenden Dichtungen gut abkleben.

Besten Dank, das werde ich probieren. Zum Abnehmen/Kontrollieren habe ich ein LE Silverback mit 1200GSM, ist das in Ordnung?

 

Ja ich weiß, "wäre wäre Fahrradkette" sagte mal jemand. Noch mal wird das auch nicht passieren bei einer Abholung! Danke für die Rückmeldungen.

Zitat:

@JoaoAlves schrieb am 25. Mai 2020 um 21:21:33 Uhr:

Nimm ein sehr weiches MFT, wie z.B. dieses hier: Microfiber Madness Crazy Pile

Dankeschön!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. B-Säule Klavierlack-Optik Kratzer polieren