ForumCarina, Avensis, Camry
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Carina, Avensis, Camry
  6. avensis t25 verhält sich beim beschleunigen merkwürdig

avensis t25 verhält sich beim beschleunigen merkwürdig

Toyota Avensis 2 (T25)
Themenstarteram 30. November 2010 um 20:41

seit geraumer zeit hab ich ein seltsames verhalten meines avensis beim beschleunigen gemacht. wenn ich etwas mehr gas gebe als üblich ( z.b. um auf die ab zukommen oder zu überholen), schnellt die drehzahl plötzlich in die höhe ohne dass etwas an kraftübertragung passiert. es fühlt sich fast so an, als wenn ich nen auto mit automatik fahr; bzw. als wenn man ohne gang gas gibt.

sobald ich vom gas gehe geht es wieder für ne weile, vorrangig ist es mir im 3.ten und 4.ten gang aufgefallen, aber heut war es auch im 5.ten zu beobachten. -> war bei etwa 120km/h als ich auf gas ging um zu beschleunigen, plötzlich schnellte die drehzahl von ca. 2500 auf gute 3500U/min ohne das eine zu merkende beschleunigung auftrat.

normalerweise zieht der 1,8er benziner noch nich so recht bei 2000 - 2500 u/min, erst so zwischen 3000-4000u/min ist eine sehr deutliche beschleunigung zu spüren.

hat jemand ne idee was das sein kann?, meine erste vermutung ist der luftmassemesser

achja mein avensis ist ein t25 kombi 1,8l mit 129ps, vorfacelift.

mfg hydranol

Ähnliche Themen
19 Antworten

Es hört sich an als würde deine kupplung rutschen

wieviel hat der avensis gelaufen?

Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 23:56

Zitat:

Original geschrieben von T0y0Ta

Es hört sich an als würde deine kupplung rutschen

wieviel hat der avensis gelaufen?

hat ein kollege von mir heut auch gemeint: die kupplung würde rutschen.

evtl. is die runter???

auto hat ca. 70.000 km weg.

was mir in dem zusammenhang einfällt, beim servicecheck beim freundlichen vor ca. 1-2wochen hat der meister mit gegenüber was erwähnt mit "kupplung geschmiert, sie würde knarzen". kann aber meiner meinung

nur die mechanik vom pedal gewesen sein, weil ich ab und zu ein knarzen beim treten des kupplungspedals bemerkte.

mfg hydranol

70.000km ist zwar nich wenig aber auch nich viel. Hängt natürlich vom fahrer ab. Ich würde die kupplung ersetzen lassen. Sonst kanns iwann passieren, dass du gar nicht mehr vorwärts kommst. Am besten kannst du sowas testen wenn du steilen berg hochfährst 5.gang rein wenn dann nur drehzahl steigt dann weißt du bescheid es ist die kupplung die rutscht.

Themenstarteram 8. Dezember 2010 um 19:37

Zitat:

Original geschrieben von T0y0Ta

70.000km ist zwar nich wenig aber auch nich viel. Hängt natürlich vom fahrer ab. Ich würde die kupplung ersetzen lassen. Sonst kanns iwann passieren, dass du gar nicht mehr vorwärts kommst. Am besten kannst du sowas testen wenn du steilen berg hochfährst 5.gang rein wenn dann nur drehzahl steigt dann weißt du bescheid es ist die kupplung die rutscht.

habe den tipp von dir, das mit dem berg, ausprobiert. konnte nix feststellen.

komisch ist, dass es nur hin und wieder auftritt. in den letzten 2 tagen z.b nich mehr, bis heut nachmittag. das war es kurz wieder zu beobachten. allerdings nur im drehzahlbereich zwischen 2000 und 3000 u/min. sonst überhaupt nich, was ich seltsam finde.

im 1.ten und 2.ten gang tritt dieses verhalten garnicht auf.

mfg hydranol

das problem tritt auch nur im höchsten gang weil dort mehr kraft benötigt wird und wenn die kupplung anfängt flöten zu gehen kann man das nur mit dem höchsten gang meistens feststellen weil es keine haftung mehr hat und rutscht oder halt wenns schon so fortgeschritten ist dann auch in kleineren gängen

Themenstarteram 9. Dezember 2010 um 21:53

Zitat:

Original geschrieben von T0y0Ta

das problem tritt auch nur im höchsten gang weil dort mehr kraft benötigt wird und wenn die kupplung anfängt flöten zu gehen kann man das nur mit dem höchsten gang meistens feststellen weil es keine haftung mehr hat und rutscht oder halt wenns schon so fortgeschritten ist dann auch in kleineren gängen

das mit nem höheren gang is einleuchtend, danke. aber warum tritt dass nur in dem von mir besagten drehzahlbereich auf, und nich schon sagen wir mal bei 1800 oder 3800u/min??? das find ich ja komisch an der ganzen sache. denn soweit ich das noch im hinterkopf haben sollte, müsste das rutschen bei jedem drehzahlbereich auftreten.

weil im unteren drehzahlbereich der motor sozusagen erstmal einen gewissen schwung geben muss dort wird die meiste kraft benötigt und die kupplung rutscht weil er sozusagen kein haftung mehr hat. Es ist genauso wie wenn du versuchst mit einem bein zu laufen klappt auch nicht so wie mit zwei:D

Bei hoher drehzahl hat ja motor und getriebe genügend schwung dort wird die kupplung nich stark beansprucht das heißt du merkst dann nicht obs rutscht außer es ist schon im fortgeschrittenem stadium.

Ausm unteren drehzahl mit hohem gang dauert die beschleunigung länger als wie wenn du im hohen drehzahlbereich beschleunigst hängt auch mit dem übersetzungsverhältnis der gänge zusammen

Themenstarteram 10. Dezember 2010 um 19:57

vielen dank für die verständliche erklärung. :)

da werd ich wohl mal zu meinem freundlichen gehen müssen und da die sache schildern.

blöd ist nur dass ein wechsel der kupplung leider nich unter die g5-händlergarantie fällt (laut garantieheft beim punkt getriebe: "... ausser kupplung...") :(

was kostet im durchschnitt nen kupplungswechsel bei toyota???

aber vielleicht hab ich ja glück und die kupplung muss nur nachgestellt werden.

mfg hydranol

die kupplung kann nicht eingestellt werden weil es hydraulisch betätigt wird (über bremsflüssigkeit) kein kupplungsseil. Und eine selbsteinstellende kupplung hat der auch nicht also du kommst nicht drumherum. Preis das ist natürlich der punkt was am wichtigsten ist:D  ich kann nur grob schätzen 300-600€ je nachdem wo du es machen lässt

Themenstarteram 12. Dezember 2010 um 14:49

wusste ich ja noch garnich, dass der t25 vor-facelift keine einstellbare kupplung hat. und wenn die mit über die bremsflk. mit betätigt wird, ist es ja noch ein grund mehr hin und wieder auf den stand des bremsflüssigkeitsbehälter zu achten. :eek:

300€ für ne neue kupplung, plus einbau würde ja noch gehen, aber 600€ ist verdammt viel. na mal schaun was mir mein freundlicher vorschlägt.

mfg hydranol

Hi!

Ein Bekannter, der KFZ-Meister ist, prüft die Kupplung grob, indem er 3.Gang einlegt, gleichzeitig Bremse tritt und dann Kupplung kommen lässt. Würgt der Motor ab, ist die Kupplung zumindest nicht ganz defekt. Dreht der Motor jedoch weiter, dürfte die Sache klar sein.

Denke, um das mal ganz grob zu checken ist das ganz i.O.

Gruß

Themenstarteram 30. Dezember 2010 um 15:38

Zitat:

Original geschrieben von schlonk001

Hi!

Ein Bekannter, der KFZ-Meister ist, prüft die Kupplung grob, indem er 3.Gang einlegt, gleichzeitig Bremse tritt und dann Kupplung kommen lässt. Würgt der Motor ab, ist die Kupplung zumindest nicht ganz defekt. Dreht der Motor jedoch weiter, dürfte die Sache klar sein.

Denke, um das mal ganz grob zu checken ist das ganz i.O.

Gruß

danke für den hinweis,

der motor würgt wie gewohnt (bevor das komische verhalten auftrat) und erwartet ab.

war bei meinem toyotahändler und bei meiner freien werkstatt: und beide sagen, dass die kupplung entweder ganz oder garnicht funktioniert.

@ toyota

meine kupplung soll sich selber einstellen - beides von toyota und der freien werkstatt bestätigt!

der meister der freien werkstatt vermutet, dass beim servicecheck bei toyota, der mechaniker etwas unsauber beim wechsel der bremsflüssigkeit gearbeitet hat. dadurch könnte etwas auf die mechanik außerhalb der kupplung gekommen sein.

und da bremsflüssigkeit hygroskopisch ist, also wasser anzieht, könnte die auf der mechanik liegende flüssigkeit etwas angefroren sein.

werde das trotzdem im auge behalten, obwohl ich zur zeit keine auffälligkeiten habe. alles funktioniert bisher einwandfrei.

mfg hydranol

Wenn dein problem gelöst ist kannst du dich freuen :)

Immerhin wäre das ein haufen asche was du hinblättern müsstest

 

PS: Die kupplung im Schaltgetriebe stellt sich nicht nach es ist keine SAC kupplung verbaut

die gibts nur bei Halbautomatik von Toyota MMT getriebe

 

Was ne freie werkstatt über einen toyota sagt juckt mich nicht

 

Aber was der toyotameister sagt ist schon erbärmlich bestimmt noch nie son ding zerlegt, aber irgendwelche sachen behaupten natürlich der dumme kunde glaubt das wenn ich dummes zeug erzähle ;)

Zitat:

Original geschrieben von T0y0Ta

Wenn dein problem gelöst ist kannst du dich freuen :)

Immerhin wäre das ein haufen asche was du hinblättern müsstest

PS: Die kupplung im Schaltgetriebe stellt sich nicht nach es ist keine SAC kupplung verbaut

die gibts nur bei Halbautomatik von Toyota MMT getriebe

Was ne freie werkstatt über einen toyota sagt juckt mich nicht

Aber was der toyotameister sagt ist schon erbärmlich bestimmt noch nie son ding zerlegt, aber irgendwelche sachen behaupten natürlich der dumme kunde glaubt das wenn ich dummes zeug erzähle ;)

MMT-Fahrzeuge haben doch keine SAC-Kupplung?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Carina, Avensis, Camry
  6. avensis t25 verhält sich beim beschleunigen merkwürdig