ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. autotransportanhänger mieten

autotransportanhänger mieten

Themenstarteram 28. Februar 2007 um 10:00

ich will am wochenende nach kölln fahren und brauche einen transportanhänger nur für die rückfahrt. gibt es da so etwas wie europcar, wo ich den in kölln mieten kann und in leipzig wieder abgeben kann?

mfg

Ähnliche Themen
14 Antworten

hier is etwas aus köllen.

http://www.erento.com/mieten/suchindex/Auto+Anhaenger+vermietung

aber ich glaub das muss man dann schon immer wieder zurückbringen.

 

wenn du aus leipzig bist wärs natürlich besser etwas aus leipzig zu bekommen.

ach blödisinn.

die firma scheint echt nicht schlecht zu sein.

da kann man oben sogar die stadt auswählen und da steht wo was steht.

bei denne würd ich auf jedenfall mal nachfragen. hab ich selber grad über yahoo gefunden.

Themenstarteram 28. Februar 2007 um 11:36

ja hier etwas zu bekommen ist ja nicht das problem, da hätte ich auch schon etwas. nur kann man damit eben nur 80 fahren und da geht eben schon die doppelte zeit für die hinfahrt drauf.

ja aber mit autoanhängern wirst du immer nur 80 fahren dürfen da das lauter schwere anhänger sind.

und sonst mit einem normalen anhänger dürftest du auchnur 100 fahren also is da nix mit der hälfte zeitersparniss.

p.s.: wenn du dich hinter den lkws einreihst und 90 fährst wird auch ein poplizist etwas sagen.

 

sonst könntest du nur schauen ob du einen ganzen autotransporter bekommst. also eine pritsche. aber sowas ist in der vermietung um einiges teurer.

tja ich wollt nur helfen und deine extrawünsche hast du ja oben auch nicht so richtig angegeben ;)

Themenstarteram 28. Februar 2007 um 11:51

danke dir trotzdem für deine bemühungen ;). aber einwegvermietung wie bei autos scheint es für anhänger nicht zu geben. müssen wir eben so durch.

mfg

@ roadfly,

es ist egal was für einen andhänger du hast, da gillt immer 80!! mit anhänger darfst du nur 100 fahren wenn das gespann, also auto + anhänger das vom tüv genehmigt bekommt, sobald eine einheit geändert wird, gilt auch nur noch 80.

@ bastian,

leih dir in deiner nähe einen anhänger und fahr nach köln! such dir einen lkw und bleib dahinter, oder du fährst ein bischen schneller, aber halte die schweren jungs net auf, gibt nix schlimmeres

@corsalümmel: das wusste ich nicht, weil bei uns in österreich das so gilt das man mit leichten anhängern 100 fahren darf und über 750kg nur 80. sorry oft denk ich nicht dran das es in deutschland anders sein könnte, weil ja wiederum viel gleich ist.

schon ok, hatte des auch erst später gesehen das du ein ösi bist :)

am 28. Februar 2007 um 17:57

Servus,

ja wie schon erwähnt darfst du mit Anhänger tatsächlich nur 80km/h fahren. Du kannst es ja so wie unsere polnischen und tschechischen Nachbarn machen und mit teilweise sogar 140km/h auf der Autobahn fahren und hoffen das dich keiner erwischt. Nein Spass beiseite, die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten haben einen Sinn und sollten zu deiner eigenen Sicherheit nur minimal überschritten werden. Ab einer Geschwindigkeit von 100km/h ist ein Anhänger eh kaum noch zu kontrollieren und noch dazu wenn du noch nie Anhänger gefahren bist. Solltest du den Anhänger zu Gewerblichen Zwecken einsetzen, benötigst du einen Fahrtenschreiber.

Gruß Marcus.

Zitat:

Original geschrieben von Corsalümmel

@ roadfly,

es ist egal was für einen andhänger du hast, da gillt immer 80!! mit anhänger darfst du nur 100 fahren wenn das gespann, also auto + anhänger das vom tüv genehmigt bekommt, sobald eine einheit geändert wird, gilt auch nur noch 80.

Das ist so nicht richtig (war es aber einmal).

Die neuen Zulassungsvoraussetzungen für eine 100km/h Zulassung sind nicht mehr Gespannbezogen.

Um die Zulassung zu bekommen muss der Hänger die Voraussetzungen erfüllen.

Der Fahrer ist dafür verantwortlich das die Anforderungen an das Zugfahrzeug (ABS / min. Leergewicht) erfüllt sind.

@all

Ich glaube übrigens nicht das bastianfriebel mit 160 UND Häner über die Bahn bügeln wollte sondern das er eine Einwegmiete bevorzugt hätte um auf dem Hinweg mit 160 (aber ohne Hänger) zu fahren und auf dem Rückweg dann halt 80.

Er schreibt ja auch das er vor Ort problemlos etwas bekommen würde.

Es ging ihn ja extra um die Einwegmiete.

wo wir doch gleich beim Thema Tempo mit AH sind

Bei clipfish.de hab ich mal ein Video gesehen den einer Gefilmt hat als er auf der BAB einem Polizei-Sprinter mit Anhänger nachgefahren ist...... mit 130 km/h

aber ich finde es nicht mehr.

War doch unterhaltsam :-)

Zitat:

Original geschrieben von Cosworth84

...der BAB einem Polizei-Sprinter mit Anhänger nachgefahren ist...... mit 130 km/h

Meinst du das hier?

Was die Vorbildlichkeit angeht, ehr fragwürdig ;-) (ich kann nicht einmal ne 100er Zulassung erkennen)

Was die Stabilität des Gespannes angeht, unbedenklich (grosses Fahrzeug, kompakter Doppelachshänger).

Nur wenn unsereins das macht sehen die das natürlich mal wieder anders :-)

Der Sprinter ist übrigens ein VW-Bus :-p

Man sollte es aber mit dem Tempo wirklich nicht übertreiben wenn man mit Hänger unterwegst ist, denn wenn der einmal zu Schlinger anfängt wirds kritisch.

Das hier ist zwar kein Hänger, aber vergleichbar!

Themenstarteram 1. März 2007 um 6:59

Zitat:

Original geschrieben von GasMatrix

Ich glaube übrigens nicht das bastianfriebel mit 160 UND Häner über die Bahn bügeln wollte sondern das er eine Einwegmiete bevorzugt hätte um auf dem Hinweg mit 160 (aber ohne Hänger) zu fahren und auf dem Rückweg dann halt 80.

Er schreibt ja auch das er vor Ort problemlos etwas bekommen würde.

Es ging ihn ja extra um die Einwegmiete.

genau so ist es, ich wollte den anhänger dort mieten und hier abgeben, um nicht ewig unterwegs zu sein, sondern die hinfahrt möglichst schnell hinter mich zu bringen.

letztens war ich mit meinem anhänger wegen 100 km/h plakette bei der dekra, aber der ist dafür nicht geeignet da:

- ungebremst 750kg

- keine stoßdämpfer

- fahrzeuggewicht zu niedrig

der anhänger hat einen 3 m langen kasten mit plane und fast stehhöhe. da ich nur sehr selten damit auf der autobahn unterwegs bin und auf landstraßen generell 80 km/h für gespanne gilt, lohnt sich da eine umtragung mit riesenaufwand eh nicht denke ich. durch das lange zugrohr läuft der aber extrem gut hinterher und 100 fahre ich eigentlich da auch ab und zu mal. ;)

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. autotransportanhänger mieten