ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Autos die man "vergessen" hat

Autos die man "vergessen" hat

Themenstarteram 18. Januar 2008 um 13:17

Hallo Zusammen!

Wie wär denn mal ein Thread mit Autos die nicht nur aus dem Strassenbild verschwunden sind, sondern auch aus dem Gedächtnis??

Beste Antwort im Thema

ich hab leider vergessen, welche ich vergessen hab. Kann mir einer sagen welche das sind? :D

9946 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9946 Antworten

Das mag beim 140 so gewesen sein, als die Radkappen noch angeschraubt wurden, die Plastikradkappen der späteren Modelle sind aber nur so lange gut, wie sie nicht zu viel bewegt wurden, irgendwann geben diese Klipse nach und werden weich oder es bricht auch mal einer weg, dann sitzen die eher locker. Ich glaube, ich habe in den ersten 2 Jahren ca. 6 oder 7 Stück gekauft und davon habe ich jetzt noch eine in Reserve, aber wie gesagt, auch lange keine mehr verloren, seit ich die angetüdelt habe.

Man hat den Eindruck, dass solche Plastikteile bei Volvo nicht so wichtig waren. Ebenso die Innenausstattung. Ich habe mal einen 960 Kombi Probe gefahren. Fuhr sich wirklich gut, aber die Türverkleidungen hingen in Fetzen runter. Vielleicht hätte ich ihn trotzdem kaufen sollen. Der Mercedes, den ich stattdessen genommen habe, hatte zwar eine bessere Innenausstattung. Aber sonst hat er mir hauptsächlich viel Ärger bereitet.

Unser Heizungsbauer fuhr Anfang der 90er hintereinander 2 Volvo Kombi 960. Mit denen hatte er viel Ärger, trotz maximal 2-jähriger Haltedauer.

Beide zickten ständig. Beim zweiten hatte er nach 20tkm einen Motorschaden. Danach ging das Ding sofort weg. Ersetzt wurde der durch einen 210er Benz Kombi. Mit denen endete der Ärger, er sagte damals sinngemäß "hätte ich bloß nie diese schwedischen Brotkasten gekauft".

Aber so macht jeder seine individuellen Erfahrungen

Den 960 kann man nicht mit den 4-Zylindern vergleichen. Die Motoren können eigentlich sehr lange halten, wenn sie nicht vorher den Zahnriemen abwerfen oder man wegen Elektronikstress aufgibt. Von der Verarbeitung im Innenraum sind die 9er schon eine Nummer besser als die 7er. Und der 960 hat meistens auch noch edlere Materialien, das ist dann schon ein Unterschied. Aber kein Grund ihn zu kaufen. Plyschsitze bekommt man auch im 740 GLE, wenn es sein muss, ohne dass man die komplizierte Technik dazu nehmen muss.

Zufällig im Netz gefunden....

Opel-p2-pick-up

In der Oldtimer-Praxis war mal ein Bericht über den, davon sind irgendwo im Ausland oder für irgendein Ausland ein paar Stück ganz offiziell in "Serie" gebaut worden. Aber so wenig, dass die P2-Sammler schon gefrustet sind, weil man den für eine vollständige Sammlung natürlich haben muss. Eher findet man noch ein Cabrio oder einen Lieferwagen mit Verblechung.

Den habe ich noch nie gesehen. Wusste gar nicht, dass es sowas gab. Neben den ganzen Utes, Rancheros und El Caminos, fallen mir bei dieser Fahrzeugkategorie (bzw. etwas größer als der P2 :D) immer als erstes EL Benzo und Benzomino ein. Wohl die exaltierteste Art ein solches Fahrzeug zu fahren, jedoch beides Einzelstücke. Hier aber wahrscheinlich schon bekannt.

P2-Pickups mir Rechtslenkung wurden in größeren Stückzahlen in Südafrika und Südamerika (Uruguay) gebaut. Der abgebildete Linkslenker ist einer von ca. 2800 für den skandinavischen Markt in Kopenhagen (Montagewerk GM International) zusammengebauten.

Quelle: http://www.rekord-p2-forum.de/index.php/Thread/1362-Rekord-Pickups/

Danke! Man lernt hier immer wieder was.

Themenstarteram 24. Juni 2022 um 14:53

Noch etwas besonderes aus dem Hause Opel sind die sog. "ZDF-Coupés" der

KAD-B-Reihe, die vorrangig als Übertragungswagen genutzt wurden:

KLICK

Sehr cool... bei den öffentlich-rechtlichen saß der Geldbeutel halt auch früher schon locker...

Zitat:

@gator68 schrieb am 24. Juni 2022 um 15:48:07 Uhr:

Sehr cool... bei den öffentlich-rechtlichen saß der Geldbeutel halt auch früher schon locker...

In der Tat!

Habt ihr den schon mal gesehen? Ich wusste nicht, dass es den gab. Bei uns definitiv nicht. Der hier hat eine italienische Zulassung. Es würde mich wundern, wenn Opel dort andere Autos verkauft hätte als in Deutschland.

Fb-img

Jo,hatten wir schon mal. Kommt aus Brasilien und wurde auch in einzelne EU-Länder importiert und kann von daher hier auch zugelassen werden. Real habe ich noch keinen gesehen, aber auch schon Verkaufsanzeigen mit D-Zulassung.

Themenstarteram 27. Juni 2022 um 21:20

Den gab es auch noch als viertürige Limousine, also quasi der Corsa TR vom Corsa B. Ich kannte die bisher aber nur als Chevrolet und nicht als Opel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Autos die man "vergessen" hat