ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Autoradio

Autoradio

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 22. Februar 2011 um 8:29

hey hey ...

Ich hab meenem kleenen Lupo (EZ 12/03) ein neues Autoradio gegönnt. (ein LIDL-Radio)

Die VW-Eigenart mit der Stecker-Belegung ist bekannt.

Klemmste original VW an sind nach Zündung an/aus alle Einstellungen weg.

Klemmste um bleiben die Einstellungen wohl erhalten.

Aber das Radio ist in nem "Standby" (an zwei,drei Tasten immer Beleuchtung an).

Und nach zwei Tagen ist dann de Batterie tot :-(

(es ist sonst nichts anderes angeschlossen. Kein Verstärker, kein Subbi, nix.

Das Auto ist soweit original)

Hat jemand ne Idee ... ist das Problem bekannt ... gehts eben net anders ... irgendwas/irgendwo anders anklemmen ... ??

Das Radio an und für sich find ich echt toll ... wäre schade drum wenn´s denn wirklich gegen ein anderes ersetzt werden müßte.

LG

Beste Antwort im Thema
am 23. Februar 2011 um 21:53

Zitat:

Original geschrieben von el_fuego

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

 

Tja, und wenn man`s so macht, wie Du`s schreibst, hat man genau das Problem, was der TE hat: ne leere Batterie.

Scheint demnach wohl doch schwieriger zu sein.

Ich würd dann sagen, schmeiß das Radio wech.

Mein Sony ist aus wenn ich den Schlüssel rausziehe,

und ich hab es genauso angeklemmt wie immer.

Im Supermarkt sollte man Food kaufen, keinen Non-Food.

Einfach nicht an der falschen Stelle sparen, dann klappts auch mit dem anschließen......

Es liegt bloß nicht am Radio.

Es liegt daran, dass man die Einbau- und Bedienungsanleitung nicht gelesen hat und halt Kabel, die ein Originalradio benötigt, ein Fremdradio aber NICHT, eben NICHT abgeklemmt hat.

Das mit Kl. 30 und S-Kontakt tauschen ist eben nur die Hälfte dessen, was zu beachten ist.

Aber " Radioeinbau" is halt gaaaaaaaaanz einfach.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten
am 23. Februar 2011 um 0:00

Zitat:

Original geschrieben von snail1101

hey hey ...

Ich hab meenem kleenen Lupo (EZ 12/03) ein neues Autoradio gegönnt. (ein LIDL-Radio)

Die VW-Eigenart mit der Stecker-Belegung ist bekannt.

Klemmste original VW an sind nach Zündung an/aus alle Einstellungen weg.

Klemmste um bleiben die Einstellungen wohl erhalten.

Aber das Radio ist in nem "Standby" (an zwei,drei Tasten immer Beleuchtung an).

Und nach zwei Tagen ist dann de Batterie tot :-(

(es ist sonst nichts anderes angeschlossen. Kein Verstärker, kein Subbi, nix.

Das Auto ist soweit original)

Hat jemand ne Idee ... ist das Problem bekannt ... gehts eben net anders ... irgendwas/irgendwo anders anklemmen ... ??

Das Radio an und für sich find ich echt toll ... wäre schade drum wenn´s denn wirklich gegen ein anderes ersetzt werden müßte.

LG

Also wenn man das Radio RICHTIG anklemmt und alles, was nich dran gehört ABKLEMMT, werden die Sender gespeichert unnd die Batterie trotzdem nicht entladen.

Tach

Ich würd nen Multimeter nehmen und mir Klemme 30 und 15 suchen, dann gibt es normalerweile keine Probleme.

15 ist Strom wenn die Zündung an ist, 30 dauerstrom.

Ach ja, Masse ist 31 :D

Und wenn ich mich nicht sehr täusche, dann gibt es am Zündschloß ein seperaten Radiostrom.

Dann geht das Radio schon wenn der Schlüssel steckt, nachdem das Lenkradschloß raus ist.

Mal ehrlich: Seit wann ist denn Radioanschließen so schwierig?

Ist doch in 10 Min erledigt :)

am 23. Februar 2011 um 21:20

Zitat:

Original geschrieben von el_fuego

Tach

Ich würd nen Multimeter nehmen und mir Klemme 30 und 15 suchen, dann gibt es normalerweile keine Probleme.

15 ist Strom wenn die Zündung an ist, 30 dauerstrom.

Ach ja, Masse ist 31 :D

Und wenn ich mich nicht sehr täusche, dann gibt es am Zündschloß ein seperaten Radiostrom.

Dann geht das Radio schon wenn der Schlüssel steckt, nachdem das Lenkradschloß raus ist.

Mal ehrlich: Seit wann ist denn Radioanschließen so schwierig?

Ist doch in 10 Min erledigt :)

Tja, und wenn man`s so macht, wie Du`s schreibst, hat man genau das Problem, was der TE hat: ne leere Batterie.

Scheint demnach wohl doch schwieriger zu sein.

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

 

Tja, und wenn man`s so macht, wie Du`s schreibst, hat man genau das Problem, was der TE hat: ne leere Batterie.

Scheint demnach wohl doch schwieriger zu sein.

Ich würd dann sagen, schmeiß das Radio wech.

Mein Sony ist aus wenn ich den Schlüssel rausziehe,

und ich hab es genauso angeklemmt wie immer.

Im Supermarkt sollte man Food kaufen, keinen Non-Food.

Einfach nicht an der falschen Stelle sparen, dann klappts auch mit dem anschließen......

 

am 23. Februar 2011 um 21:53

Zitat:

Original geschrieben von el_fuego

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

 

Tja, und wenn man`s so macht, wie Du`s schreibst, hat man genau das Problem, was der TE hat: ne leere Batterie.

Scheint demnach wohl doch schwieriger zu sein.

Ich würd dann sagen, schmeiß das Radio wech.

Mein Sony ist aus wenn ich den Schlüssel rausziehe,

und ich hab es genauso angeklemmt wie immer.

Im Supermarkt sollte man Food kaufen, keinen Non-Food.

Einfach nicht an der falschen Stelle sparen, dann klappts auch mit dem anschließen......

Es liegt bloß nicht am Radio.

Es liegt daran, dass man die Einbau- und Bedienungsanleitung nicht gelesen hat und halt Kabel, die ein Originalradio benötigt, ein Fremdradio aber NICHT, eben NICHT abgeklemmt hat.

Das mit Kl. 30 und S-Kontakt tauschen ist eben nur die Hälfte dessen, was zu beachten ist.

Aber " Radioeinbau" is halt gaaaaaaaaanz einfach.

Ach....kleinkram...ich muß morgen mein CAN Bus vom Moped checken, das ist noch eine richtige herausforderung....Radio anschließen *tz tz

Themenstarteram 24. Februar 2011 um 15:35

über diese starken Worte bin ich doch sehr geplättet.

Wirklich schade ... denn helfen tuts mir nicht.

Entgegen der Beiträge kommt der nette Herr, welcher mir das Radio anschließen will sicherlich nicht aus Dummhausen.

Ich dachte der Sinn eines Forums liegt darin sich auszutauschen, Hilfestellungen zu geben.

Und nicht darin sinnlos mit leeren Kommentaren wie Bedienungsanleitung nicht gelesen oder unrelevanten Ratschlägen was man in nem Supermarkt kaufen soll um sich zu dreschen.

Dann lieber keine Antwort wie so.

Wie geschrieben: schade schade schade.

Die Suchfunktion hätte geholfen.

http://www.motor-talk.de/.../...lem-beim-neuen-autoradio-t2981555.html

Im 2. Beitrag die Anleitung lesen.

Hab da auch mal ne Frage. Habe in den Lupo meiner Frau das Pioneer DEH 140 UBB eingebaut. Alles soweit richtig angeschlossen mit Dauerplus und Zündungsplus, nur kann ich, wenn kein Schlüssel im Zündschloß steckt das Radio nicht anschalten. Wenn ich den Schlüssel auf Stellung 1 habe funktioniert alles normal. Radio geht an und ich kann es auch aus- und wieder anschalten. Und beim Abziehen des Schlüssels geht das Radio auch aus. Nur eben ohne Schlüssel läßt es sich nicht einschalten. Ist das bei VW normal? Bei meinem Ford Focus ist das nicht so. Da kann ich ohne Zündung das Radio anschalten und es bleibt 1 Stunde lang an und wird dann automatisch abgeschaltet um die Batterie nicht leer zu ziehen.

Meinen alten Blaupunkt Modena konnte man auch ohne Schlüssel anwerfen, der neue JVC tut das nicht mehr, ich glaube bei mir liegts am Radio das den S-kontakt braucht um anzuspringen.

GreetS Rob

Was ist der S-Kontakt?

am 19. Oktober 2011 um 19:00

Zitat:

Original geschrieben von BORSTE

Hab da auch mal ne Frage. Habe in den Lupo meiner Frau das Pioneer DEH 140 UBB eingebaut. Alles soweit richtig angeschlossen mit Dauerplus und Zündungsplus, nur kann ich, wenn kein Schlüssel im Zündschloß steckt das Radio nicht anschalten. Wenn ich den Schlüssel auf Stellung 1 habe funktioniert alles normal. Radio geht an und ich kann es auch aus- und wieder anschalten. Und beim Abziehen des Schlüssels geht das Radio auch aus. Nur eben ohne Schlüssel läßt es sich nicht einschalten. Ist das bei VW normal? Bei meinem Ford Focus ist das nicht so. Da kann ich ohne Zündung das Radio anschalten und es bleibt 1 Stunde lang an und wird dann automatisch abgeschaltet um die Batterie nicht leer zu ziehen.

Auch hier würde die Bedienungsanleitung weiterhelfen !

BP-Radios haben, wie schon geschrieben, einen intergrierten Timer, der bei manuell eingeschaltetem Radio und NICHT geschaltetem S-Kontakt (Schlüssel abgezogen) das Radio nach 30 Minuten / 1 Stunde abschaltet.

Pioneer / Sony etc. haben diese Funktion NICHT !

Drum muss, damit das Gerät eingeschaltet werden kann sowohl Kl. 30 (Dauerplus) als auch S-Kontakt am Radio spannungsführend sein (S-Kontakt geschaltet durch 1X Zündung an und dann zurückdrehen des Schlüssels, Schlüssel aber stecken lassen).

=> Das das so ist, liegt NICHT am Fahrzeug, sondern am Radio !

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

Auch hier würde die Bedienungsanleitung weiterhelfen !

Bei mir nicht, man kann 1000 Dinge am Radio einstellen aber dieser Punkt wird nicht beschrieben, es gibt zwar den Hinweis das es bei VW eine geänderte Verkabelung gibt und man dann 2 Kabel auskreuzen muss (auch die 2x30 Variante an beiden Eingängen ist beschrieben) aber mich stört dieses Verhalten nicht.

GreetS Rob

p.s.

S-Kontakt schaltet bei abgezogenen Schlüssel 12V am Pin (Radio) ab. (ist sowas wie der 15 Kontakt (Zündunsplus))

am 19. Oktober 2011 um 19:13

Zitat:

Original geschrieben von Rob _Mae

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

Auch hier würde die Bedienungsanleitung weiterhelfen !

Bei mir nicht, man kann 1000 Dinge am Radio einstellen aber dieser Punkt wird nicht beschrieben, es gibt zwar den Hinweis das es bei VW eine geänderte Verkabelung gibt und man dann 2 Kabel auskreuzen muss (auch die 2x30 Variante an beiden Eingängen ist beschrieben) aber mich stört dieses Verhalten nicht.

GreetS Rob

p.s.

S-Kontakt schaltet bei abgezogenen Schlüssel 12V am Pin (Radio) ab. (ist sowas wie der 15 Kontakt (Zündunsplus))

Nö, wird eher auch als Klemme 75X bezeichnet.

Bestenfalls hat das noch was mit Kl. 15X gemeinsam, nicht aber mit Kl. 15.

Drum ist der S-Kontakt am Zündstartschalter auch ein separater Abgang und hängt NICHT am Kl. 15 Abgang.

Deine Antwort
Ähnliche Themen