ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Auto verkauft, wie nun abmelden?

Auto verkauft, wie nun abmelden?

Themenstarteram 1. Oktober 2006 um 19:45

Hallo,

habe gestern meine s klasse verkauft,

der wagen war noch angemeldet, habe dem käufer brief und schein mitgegeben. die schilder habe ich allerdings noch.

was mache ich jetzt? das fahrzeug ist weg nach russland.

nur mit schildern allein auf die zulassung ist wohl schlecht was?!

bin dankbar für hilfreiche auskunft.

MfG, Stefan

Ähnliche Themen
21 Antworten

Re: Auto verkauft, wie nun abmelden?

 

Zitat:

Original geschrieben von *E65*

Hallo,

habe gestern meine s klasse verkauft,

der wagen war noch angemeldet, habe dem käufer brief und schein mitgegeben. die schilder habe ich allerdings noch.

was mache ich jetzt? das fahrzeug ist weg nach russland.

nur mit schildern allein auf die zulassung ist wohl schlecht was?!

bin dankbar für hilfreiche auskunft.

MfG, Stefan

das fzg selbst brauchst du beim abmelden nicht.

jedoch in deinem fall zwingend den brief und eine bestätigung dass das fzg die EU verlassen hat bzw aus dem deutschen verkehr gezogen wurde. diese bestätigung braucht auch der käufer wege dem zoll.....

du kommst in grosse !! schwierrigkeiten befürchte ich....sorry

Themenstarteram 1. Oktober 2006 um 22:06

Hallo,

warum schwirigkeiten? habe doch einen kompletten kaufvertrag der alles belegt!

auserdem wie sieht es denn aus wenn zb ein kfz geklaut wird?

wie meldet man dann ab ohne schilder in dem fall?

MfG, Stefan

Zitat:

Original geschrieben von *E65*

Hallo,

1 warum schwirigkeiten? habe doch einen kompletten kaufvertrag der alles belegt!

2 auserdem wie sieht es denn aus wenn zb ein kfz geklaut wird?

wie meldet man dann ab ohne schilder in dem fall?

MfG, Stefan

1 der kaufvertrag ist eine sache.

das abmelden von fzg die aus dem deutschen verkehr gezogen werden (export russland) eine andere.

geh dringend zur zulassungstelle am mo und lass dich beraten

 

2 anders

An wem hast du es verkauft. Örtlichen Händler oder wem unbekannten.

Am besten ist immer man meldet ein Auto sofort ab wenn es verkauft wird.

Zitat:

Original geschrieben von Hankofer

Am besten ist immer man meldet ein Auto sofort ab wenn es verkauft wird.

man muss es sogar wenn es nach russland verkauft wird. . ich gehe daon aus dass das so ein aufkäufer war. siehe text.

die Steuer laeuft auch weiter - Probs mit den Finanzamt sind vorprogrammiert.

Zitat:

Original geschrieben von magejo

die Steuer laeuft auch weiter - Probs mit den Finanzamt sind vorprogrammiert.

Das ist ja eben auch das Problem mit der Versicherung usw, da das Auto ja noch immer auf seinen Namen läuft.

Deiner Versicherung kannst du zumindest den Kaufvertrag zuschicken. Abmelden ohne Papiere nicht möglich (außer du meldest sie als gestohlen, was aber schließlich nicht der Fall ist). Bis eine Einfuhr / Ummeldung an deine Zulassung weitergegeben wird, das würde schon innerhalb der EU ewig dauern bzw. garnicht klappen (Portugal) - wie das mit Russland aussieht...naja. Und das ist immer noch davon abhängig, was mit dem Wagen jetzt überhaupt gemacht wird.

Es wurde ja schon geschrieben - geh dringend zur Zulassungsstelle und frag nach Rat. Wenn du Glück hast, kommt nur etwas Papierkrieg auf dich zu. Wenn du Pech hast einiges an Kosten...

LG

Weshalb schraubt man die Schilder weg und gibt dem Käufer das Fahrzeug dann mit, noch dazu wenn man weiß das die Karre nach Rußland geht ? Wer hatte denn diese Schnapsidee ?

JEDES Landratsamt hat mittlerweile eine Website auf der man sich vorher informieren kann.

Mit was für Kennzeichen wurde das Fahrzeug denn ausgeführt, wenn du deine eigenen Kennzeichen behalten hast?

Eigentlich eine berechtigte Frage, wenn man schon die Schilder abnimmt könnte man auch noch schnell abmelden.

Themenstarteram 7. Oktober 2006 um 19:55

was geht denn hier.... jungs ganz easy, abmelden war kein prob, einfach mit kaufvertrag und schildern hin, eideserklärung unterzeichnet und fertig war das abmelden.

Lässige KFZ-Zulassungsstelle. Meine Ex hatte das selbe Problem - die stellten sich quer, gab keine Möglichkeit, die Kiste abzumelden. Nennt man dann wohl Behördenwillkür...

LG

am 8. Oktober 2006 um 12:09

Zitat:

Original geschrieben von pfuscher ;-)

Lässige KFZ-Zulassungsstelle. Meine Ex hatte das selbe Problem - die stellten sich quer, gab keine Möglichkeit, die Kiste abzumelden. Nennt man dann wohl Behördenwillkür...

LG

Warum Behördenwillkür?

 

Es sind nun mal Vorschriften. Ab.- an und ummelden nur mit Brief.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Auto verkauft, wie nun abmelden?