ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Auto ruckelt beim beschleunigen (nicht immer)

Auto ruckelt beim beschleunigen (nicht immer)

Themenstarteram 27. Januar 2013 um 20:25

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem ein komisches Probem mit meinem Auto. Ich bin letztens auf der Autobahn gefahren, da ruckelte das Auto beim beschleunigen, sobald die Geschwindigkeit konstant war, war alles in Ordnung. Nach Hause bin ich gekommen. In den drauffolgenden Tagen ist das Problem nicht mehr aufgetreten.

Heute allerding ist das Auto kaum vom Fleck gekommen. Beim Gas geben war er nur am ruckeln und die Motorkontrolleuchte fing an zu blinken, hörte aber auf sobald ich Gas wegnahm Aus- und anschalten brachte keinen Erfolg. Jetzt kommt aber das komische:

Ich habe das Auto natürlich wieder abgestellt und wollte den ADAC rufen. Nach ca.30 min habe ich den Motor dann doch nochmal gestartet und konnte ganz normal fahren, als wäre nichts gewesen.

Was ist das für ein Problem? Zündkerzen, Zündspule? Ist halt kurios, dass das Problem nur ab und zu auftritt.

Danke schonmal für eure Hilfe

Ähnliche Themen
44 Antworten

Servus,

das hatte ich vor 3 Tagen auch, Fehlerspeicher auslesen ergab das bei mir der DPF "zu" ist und eine Regeneration braucht. Was hast Du denn für ein Fahrzeug?

Viele Grüße,

Chris

Themenstarteram 27. Januar 2013 um 20:53

Es ist ein Fiat Punto Evo 1,4 8V Bj 2009 89000km. Da es ein Benziner ist, fällt der DPF schonmal weg ;)

Themenstarteram 27. Januar 2013 um 20:55

vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass das Auto auf LPG umgerüstet ist. Der Fehler tritt aber wie gesagt auch im kalten Zustand auf, wo noch mit Benzin gefahren wird.

Das mit dem Benziner wusste ich ja nicht wirklich...;o)

Aber bei meinem Kollegen war dieses Problem Benziner/Gas ebenso, bei ihm hat das "Umschaltventil" (keine Ahnung ob das so heißt) gehakt und das Fahrzeug wollte dem Motor beides geben und das mochte er nicht... Ventil wurde in der Werkstatt getauscht und gut war... So hat er mir zumindest erzählt...

Mehr kann ich Dir beim Benziner leider nicht helfen...:o)

Gruß, Chris

Themenstarteram 27. Januar 2013 um 21:08

Danke schonmal für den Tipp. Mal sehen was das Auto morgen sagt, dann kann ich wenigstens mal den Speicher auslesen lassen.

Themenstarteram 31. Januar 2013 um 13:40

Habe heute die Fehlercodes ausgelesen,

P0303

P0003

P0103

P0200

Habe bei google mal gesucht. Hört sich irgendwie nicht so gut an... Hta jemand sonst noch eine Idee. Hoffentlich ist das Motorsteuergerät nicht hinüber. Oder hat da swas vielleicht mit dem LPG-Steuergerät zu tun?

Bei den Symptomen würde ich auf einen Defekt schließen.

Zitat:

Habe heute die Fehlercodes ausgelesen,

P0303

P0003

P0103

P0200

Habe bei google mal gesucht. Hört sich irgendwie nicht so gut an... Hta jemand sonst noch eine Idee. Hoffentlich ist das Motorsteuergerät nicht hinüber. Oder hat da swas vielleicht mit dem LPG-Steuergerät zu tun?

Hallo MoC88,

im Klartext

nach SAE OBD Fehlercodeliste:

P0003 Kraftstoff-Volumen-Regler- Steuer Stromkreis Niedrig

P0103 Massen- oder Volumen-Luftmengenmesser Schaltkreis zu hoher Eingang

P0200 Einspritzdüsen Schaltkreis Fehlfunktion

P0303 Zylinder 3 Fehlzündung

Steuergerät?

Hört sich eher nach Unterbrechung, Korrosion in Steckverbindern an.

Batterie voll geladen? Massekabel am Motor in Ordnung?

Oder war bei dir ein kleines Tierchen im Motorraum und hat genagt? :eek:

Themenstarteram 31. Januar 2013 um 23:08

P0303 habe ich selber behoben. Der Zündkerzenstecker war nicht in Ordnung. Den Rest muss ich nochmal genauer unter die Lupe nehmen. Bissspuren müsste man ja erkennen.

klingt sehr nach zündkerzen/zündspulen (druckverlust) und irgendwas mit der abgasrückführung.

kann durchaus auch an e10 liegen. mit gutem aral-super könnte es wieder gehen.

Zitat:

Original geschrieben von Kuppiy

klingt sehr nach zündkerzen/zündspulen (druckverlust) und irgendwas mit der abgasrückführung.

kann durchaus auch an e10 liegen. mit gutem aral-super könnte es wieder gehen.

Das und Haende auflegen... :rolleyes:

2009 BJ. Ok. Aber trotzdem, das ist ein Fiat.

Wenn er mal läuft, bist ausgestiegen und mal am Auspuff - im Heckbereich geschnuppert? Richt er nach typischen Katalysator (süßlich) oder nach dem alten Benziner der ´80er? Viele Fahrer heutzutage erinnern sich nicht mehr an den Unterschied, wie es mal ohne die Kats gewesen ist. Man hat an der Ampel zum Vordermann etwas größeren Abstand gehalten ;)

Hallo,

hatte heut ein ähnliches Problem. Bin auf der AB gefahren und plötzlich hat die A-Klasse 140 (EZ 2003, Benziner) im regelmäßigem Takt leicht gestockt. Auch das Beschleunigen lief viel langsamer als gewöhnlich.

Bin dann kurz zur Tanke, hab was eingekauft und den Wagen gestartet. Ab da an lief er wieder völlig normal.

Dachte schon iwas am Reifen, da es so regelmäßig kam :) Aber beim Rollen lief er ganz rund.

Angezeigt wird nichts.

Woran mag das liegen und kann ich noch bedenkenlos fahren. In spätestens 6 Wochen ist er eh in der Werkstatt - der TÜV steht an.

Meine Kristallkugel sagt ja, kannst bedenkenlos weiterfahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Auto ruckelt beim beschleunigen (nicht immer)