ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Auto online verkaufen - Mobile.de, Autoscout24 & Co. - Eure Erfahrungen!

Auto online verkaufen - Mobile.de, Autoscout24 & Co. - Eure Erfahrungen!

Themenstarteram 18. Juni 2014 um 17:38

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und ich hoffe, dass ich den richtigen Thread gewählt habe. Wie ihr anbei seht, habe ich einen Skoda Yeti aus 2009, den ich gerne verkaufen will. Ich würde natürlich eh mal beim Händler nachfragen, was ich da so kriege, aber ich habe auch darüber nachgedacht den Yeti mal online irgendwo einzustellen. Aber wo? Und ich hab damit null Erfahrung.

Was ist eure Meinung zu online verkaufen? Wer hat das schon gemacht und auf was muss ich achten?

Danke für Eure Hilfe?

Stephan

Ähnliche Themen
24 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von superlolle

Ich verstehe diesen Hinweis nicht. Wenn ich etwas verkaufen möchte, dann freue ich mich doch über eine rege Nachfrage. Denn dann ist mein Angebot gut. Das darunter dann auch mal zwei, drei "Schwachköpfe sind", ist doch egal. Lieber soll das Telefon zwei Tage lang regelmäßig klingeln und am dritten Tag ist die Fuhre dann weg, als über Wochen und Monate zu inserieren und nur SMS von Händler zu bekommen, die angeblich genau für MEIN Auto einen Kunden haben.

Wer etwas inseriert und sich dann über Anrufe ärgert, der macht SELBST etwas falsch, aber nicht die Anrufer. Und ganz ehrlich: Autoverkauf via Netz ist 2014 kein Hexenwerk. Die gängigen "Regeln" beachten und dann geht es üblicherweise fix, wenn denn der Preis stimmt. Und da hapert es bei vielen, vielen privaten Anbietern halt meist ...

Das soll gut sein?

Gut ist es, wenn du genau einen Anruf von einem ernsthaften Interessenten bekommst welcher auf den Preis bezahlt den du veranschlagt hast!

Wenn das Telefon permanent klingelt verkaufst du unter Wert und wer will das schon? Ich garantiert nicht!

Dann lieber wie erwähnt nur 1 Anruf in von mir aus 4 Wochen, der aber den Wagen auch kauft zu meinem Preis.

Ich habe es so gemacht, dass ich keine Telefonnummer angegeben hatte. Und wenn mir eine Mail nicht gefiel wurde nicht geantwortet, ganz einfach. Viele Mails kamen nicht (3) in über 2 Monat oder mehr. Aber die Letzte war von dem Herren der den Wagen dann auch gekauft hat.

Ich hätte den Wagen auch innerhalb von 5 Minuten verkaufen können, aber garantiert nicht zu einem guten Preis.

=> Zeit nehmen!!!

Und was das Inserat angeht: Gute Fotos, gute und ehrliche Beschreibung. Das was man selbst beim Autokauf erwartet eben ;) Mobile ist die größere Anlaufstelle, hat auch mehr Autos drin. Aber ruhig bei beiden einstellen.

Stimmt, die Legende vom tollen Verkaufspreis, den ICH alleine bestimme und der dann auch noch vom reifen seriösen Herren, der sich aufgrund einer Online-Anzeige in das Fahrzeug verliebt hat und den geforderten Kaufpreis anstandslos bezahlt, die fehlte noch ... ;)

Ich meine beurteilen zu können, dass die Realität üblicherweise (Ausnahmen mag es geben, Exoten/Oldtimer gehören dazu) anders aussieht. Wenn sich innerhalb einer Woche keine Interessenten gemeldet haben, dann dürfte das Preis-Leistungsverhältnis nicht hinhauen. Und da der Automarkt nie transparenter war als heute, sind optimistische/überzogene Preise in der Regel kaum zu erzielen.

Und Verkäufer, die sich den "Marktregeln" verweigern, indem sie z.B. keine Telefonnummer angeben, haben von vornherein schlechtere Karten. Sorry, Autokauf ist kein Hexenwerk und von nahezu jedem halbwegs aktuellen Modell finde ich hunderte, eher tausende Angebote im Netz. Alternativen sind also da, Verkäufer die die Regeln (überzogener Preis/Erreichbarkeit/aussortieren) bestimmen wollen, haben es da eher schwer. Es mag in seltenen Einzelfällen hinhauen, im Alltag eher nicht ...

Es reicht, wenn es bei mir hingehauen hat. Da es die ja tat und das Auto vieles war aber weder ein Exot noch Oldtimer sehe ich mich im Recht und dich im Unrecht.

Aber gut, mich stört es ja nicht, wenn die Leute ihr Auto schnell los haben wollen und daher entsprechend geringere Preise verlangen als die verlangen könnten ;) Das nehme ich als Käufer gerne an. Als Verkäufer werde ich weiter so agieren wie ich es bisher tat und auch immer einen guten Preis für mein Fahrzeug bekommen. Hat ja schließlich bisher auch immer geklappt.

Eine Anekdote von mir: Habe vor 2 Jahren meinen Bmw 525i verkauft mit außergewöhnlich guter Ausstattung. Ein wirklich gutes Auto und eigentlich auch zu einem fairen marktgerechten Preis inseriert aber leider so wenig Anfragen wie nie zuvor. Vielleicht wollte man damals nur Diesel? Dann kam ein Anruf aus Polen, viele hätten da vielleicht gar nicht erst abgenommen, und im Endeffekt hat der Mann den Wagen mit einem Trailer abgeholt und vor Ort so lange gewartet bis ich den Wagen abgemeldet hatte. Ohne viel rumzuhandeln und ich habe jetzt erst eine Email mit aktuellen Fotos und Neujahrswünschen bekommen.

Genauso hatte ich auch schon sehr netten Kontakt zu typischen Exporthändlern, aber auch mal einen dabei der den Wagen erst einen Monat später abgemeldet hat. Bei alten Autos bleibt einfach nur Export wenn man den Wagen zu einem vernünftigen Preis verkaufen will. Und es ist mir lieber das mein ehemaliger Gefährte im Ausland noch viele km abreisst anstatt hier auf einem Hinterhof als Ersatzteilespender rumzugammeln.

Naja hast es zudem auch geschafft einen fast 4 Jahre alten Thread wieder auszugraben :)

oh not bad..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Auto online verkaufen - Mobile.de, Autoscout24 & Co. - Eure Erfahrungen!