ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Auto ohne Zustimmung repariert ?

Auto ohne Zustimmung repariert ?

Themenstarteram 19. November 2022 um 9:10

Hallo,

nach einem Auffahrunfall habe ich die Werkstatt meines Vertrauens um einen Termin zur Reparatur eines Unfallschadens nach vorherigem Kostenvoranschlag gebeten..

Auto in der Werkstatt abgegeben, dann kam ein Anruf, das der Schaden jetzt schon grob geschätzt bei ca. € 8.000,00 liegen würde und der Mitarbeiter für die Erstellung des KV lieber einen Gutachter dabei hätte … also Gutachter bestellt, der hat sich das ganze angeschaut und dann kam wenige Tage später das Gutachten .. der Gutachter hatte den Wagen in Restwertbörsen eingestellt und auch 3 Kaufangebote im Gutachten vermerkt.. und außerdem vermerkt, das aus wirtschaftlicher Sicht eine Reparatur keinen Hinderungsgrund darstellt… o.k. etwas überlegt und dann dem höchsten Bieter die Annahme des Kaufangebotes mitgeteilt.. soweit so gut .. dann bei der Werkstatt angerufen und mitgeteilt das der Wagen verkauft wird … was dann kam hat mich umgehauen… der Wagen wäre schon fast fertig repariert und kann morgen abgeholt werden… ist dieses Vorgehen der Werkstatt rechtens ??? Kann das Fahrzeug ohne Zustimmung zum Kostenvoranschlag einfach repariert werden ?? Reicht schon die Formulierung „Termin zur Reparatur .. nach vorherigem KV“ bereits als Auftrag ?

 

 

Habt ihr hier evtl Tipps für mich, wie ich jetzt weiter vorgehen sollte ?

 

Danke schon mal vorab

Ähnliche Themen
39 Antworten

Ich lese im ersten Satz "...ich die Werkstatt um Termin zur Reparatur nach Kostenvoranschlag gebeten...Auto abgegeben..."

 

Das sieht für mich nach einer beauftragen Reparatur aus...

Hört sich für mich genauso an. Nur liegt nichts schriftliches vor und darum wird sich gestritten werden. Vorzugsweise mit einem Anwalt im Gepäck

Wenn der Gutachter von der Versicherung war und die Versicherung die Rechnung der Werkstatt voll übernimmt, würde ich es evtl. dabei belassen. Du müsstest ja darlegen, was dein Schaden an der Sache ist. Ich weiß nicht, ob es das wert ist. Falls die Versicherung den Schaden nicht in voller Höhe übernimmt, würde ich verlangen, den Rest zu erlassen oder mit dem Anwalt drohen. Kannst du das Verkaufsangebot denn noch zurücknehmen? Der Wagen ist ja nach der Reparatur viel mehr wert. Irgendwie echt verzwickt.

@ulle1702

 

Wer sollte denn die "Reparatur nach Kostenvoranschlag" bezahlen?

Ist die Versicherung des TE überhaupt informiert worden?

Wer ist wem draufgefahren?

Wer hat eindeutige Schuld?

Wo ist Dein Auto beschädigt, TE? Vorne oder hinten? Wurde der Schaden dokumentiert oder von der Polizei erfasst?

Fragen über Fragen…

Ich denke bei Totalschaden mit Restwert wird die Versicherung nur den aus dem Gutachten genannten Wiederbeschaffungswert, abzüglich Restwert, abzüglich SB übernehmen.

Der TE könnte uns die Summe aus dem Gutachten nennen und auch die angesetzten Reparaturkosten. Ich hoffe die Werkstatt hat umgehend die Reparatur eingestellt und nicht munter weiter gearbeitet.

 

Wenn die Reparaturkosten nicht sehr viel höher sind, gleich Montag mit der Versicherung sprechen, die Sachlage erklären und auf kulanten SB hoffen

Themenstarteram 19. November 2022 um 16:30

Zitat:

@Pauliese schrieb am 19. November 2022 um 16:24:21 Uhr:

Ist die Versicherung des TE überhaupt informiert worden?

Wer ist wem draufgefahren?

Wer hat eindeutige Schuld?

Wo ist Dein Auto beschädigt, TE? Vorne oder hinten? Wurde der Schaden dokumentiert oder von der Polizei erfasst?

Fragen über Fragen…

Ja Versicherung wurde informiert

Polizeibericht liegt vor

Eigenverschulden

Themenstarteram 19. November 2022 um 16:32

Schon mal danke für eure tips..

ich halte euch dem laufenden wie das ganze weiter geht

Danke,

Dann am

Montag auch mal

Der Versicherung den Fall schildern und um Rat fragen.

Der Versicherung ist das egal was er macht.

Das ist ein Fall, den er mit der Werkstatt klären muss.

Was gesprochen wurde, weiß nur er.

Wenn kein schriftlicher Reparaturauftrag vorliegt, hat die Werkstatt Pech gehabt.

@MartinKa.

 

Warum hat die Werkstatt Pech. Auch mündlich geschlossene Verträge haben ihre Gültigkeit, es sei denn, die Schriftform ist gesetzlich vorgeschrieben.

Ist aber ein wenig unseriös und Waage so was mündlich zu machen.

Ich kenne keine Werkstatt die sich darauf ein lassen würde.

Immer schriftlich so was

Zitat:

@ulle1702 schrieb am 19. November 2022 um 09:10:31 Uhr:

nach einem Auffahrunfall habe ich die Werkstatt meines Vertrauens um einen Termin zur Reparatur eines Unfallschadens

Nach der Erfahrung mit ihm, wird die Werkstatt in Zukunft sicherlich auch nur nach schriftlichem Auftrag reparieren.

Gibt halt noch welche, die Menschen vertrauen.

Zitat:

@ulle1702 schrieb am 19. November 2022 um 09:48:34 Uhr:

Ich habe garnichts unterschrieben.

Das mag ich mir gar nicht vorstellen.

Du hast das Auto da hingestellt und alles andere, KV, Gutachter, Versicherung, Reparatur ging ohne ein einziges Stück Papier, ohne eine Mail, rein mündlich ?

 

Die Werkstatt müsste beweisen, dass sie einen Reparaturauftrag hatten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Auto ohne Zustimmung repariert ?