ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Auto nur mit Wasser waschen?

Auto nur mit Wasser waschen?

Themenstarteram 3. Januar 2008 um 20:19

Hallo,

war vor einigen Tagen in der Waschstraße, leider hat es nicht viel genützt, weil mein Auto nach Silvester direkt wieder Dreckig war von dem ganzen Staub der Silvesterböller/Raketen. Habe jetzt nicht Lust, noch einmal in die Waschstraße zu fahren und möchte jetzt mein Auto schnell und kostengünstig von Hand waschen. Weil ich keinen großen Wert auf meinen Lack lege und auch morgen Wegfahre habe ich nicht vor, mir Shampoo, spezielle Schwämme etc. zu kaufen. Daher möchte ich mein Auto mit klarem Wasser und und einem sauberem Tuch schnell abwaschen damit der Dreck runter ist und meine Autowäsche nicht ganz umsonst ist. Muss ich dabei damit rechnen, dass ich morgen früh hässliche Streifen auf dem Auto habe oder gibt es gar ein Hausmittelchen, das für solche Gelegenheiten und ein altes Auto gerade ausreichend ist?

Gruß,

Leipnizkeks

Beste Antwort im Thema

Hi.

 

regt euch doch nicht so auf..es wurde doch nur nach einem schnellem, günstigen und nicht unbedingt lackschonendem reinigungsmittel gefragt..

Warum muss man sich dann gleich so aufspielen? Jedem das Seine sag ich da nur...Ihr müsst das doch nicht gleich persönlich nehmen, wenn jemand beispielsweise Spüli für sein Auto nimmt, jedem das Seine!

Finde es hässlich wenn man deshalb gleich runtergemacht wird. Und wenn man nichts konstruktives dazu beizutragen hat, sollte man lieber nicht Antworten..

Ich lege auch keinen Wert auf den Lack meines alten Opel und werde ihn heute auch noch fix mit Haarshampoo waschen, einfach mal zum Test. Es gibt auch Menschen, die ihr Auto einfach nur fahren, denen sind andere Sachen wiederum wichtiger und die soll man nicht verachten, wie gesagt, jedem das Seine!

Tschö

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten
am 3. Januar 2008 um 20:25

nimm irgendein shampoo aus dem bad. mein dad macht es seit jahren, und da ist nichts drann, er nimmt irgendein shampoo für die haare, ganz wenig im 10 liter eimer und einen handfeger. keine streifen keine kratzer.

ok, manche werden mich hier im forum lynchen, die die 200+ euro für waschmittel fürs auto ausgeben.

und willst du es dann perfekt machen, eimer klares wasser drüber kippen.

p.s. lack sieht immernoch aus wie neu. und mittlerweile 10 jahre bzw 5 jahre alte wagen.

Hallo,

Haarshampoo kann man zur not mal nehmen, aber lass um Gottes Willen den Handfeger weg.

Gibt gerade bei Dunklen Lacken Unmengen Kratzer.

Viele Grüße

Tom

eimer und schwamm sowie shampo kosten doch nur 10€.....

nimm alles nur kein spüli oder sowas, entfettet den lack zu stark

kauf dir einen schwamm und ein shampoo, das kostet deutlich unter 10€ (Autoshampoo von sonax wash&wax 4,95€ + günstiger Schwamm 2,50€) und so ein schwamm hält ja lange, genauso wie das Autoshampoo, das sehr ergiebig ist.

Was eminem7905 geschrieben hat ist absoluter schwachsinn, dann geb lieber nochmal 4€ für die Waschstraße aus im günstigsten Programm, so sparst du Zeit und hast das Problem erst gar nicht. Weiß jetzt gar nicht genau wieviels kostet in der Waschanlage im günstigsten Programm, ich wasch meinen nur per Hand.

Handfeger und Haarshampoo, was sind denn das für barbarische Methoden. Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass der Lack noch gut ausschaut, bei der Behandlung. Weiß nicht welche Farbe eure Autos haben, bei Silber oder anderen hellen Farben wirds sichs das Erscheinungsbild in der Sonne noch in Grenzen halten, aber bei dunklen Lacken dürfte der Anblick in der Sonne kein Vergnügen sein.

Kann ThaFUBU nur zustimmen, Spüli, normales Duschshampoo sind nichts fürs Auto, die entfetten den Lack und auf die Reinigung von Straßendreck, Salz etc. sind die bestimmt auch nicht ausgelegt, aber wer sein Auto mit einem Handfeger malträtiert, der Schreckt sowieso vor nichts zurück.

Ich stimm eminem7905 schon zu, muss nicht jeder sein Auto top pflegen, nur dann bitte nicht zu geizig sein um für 4€ in eine Waschstraße zu fahren, das ist für den Lack immernoch 1000mal besser als ein Handfeger und Duschshampoo.

Das ist Geiz am falschen Ende.

@Leipnizkeks

kannst du dir nicht vorstellen, wenn du den Wagen einfach nur mit ein bisschen Wasser abspülst, dass der sich auf dem Lack befindliche Schmutz wie Schmiergelpapier beim abwischen wirkt. Die Vorwäsche ist beim Autowaschen so ziemlich das Wichtigste, ich sprüh meinen vor jeder Wäsche immer ordentlich mit Wasser ab und dann wird er mit Autoshampoo und einem speziellen Schwamm gewaschen und meistens anschließend eine neue Schicht Versiegelung drauf.

Wenn ich bei meinem uni schwarzen Golf solche Methoden wie eminem7905 oder auch solche wie du anwenden würde und entweder mit einem Handfeger zu werke gehen würde oder einfach überall drüberwischen würde, wär der Lack aber sowas von im arsch, was empfindlichers als uni schwarz gibts eben nicht.

am 4. Januar 2008 um 10:39

stimmt schon, sind helle lacke, einmal silber einmal möchtegerngold. aber bei den ehemaligen mazda mit weinrotmetallic, war die farbe nach 14 jahren wie neu, mit dieser oben genannten methode.

allerdings wurde das auto im frühjahr und im herbst poliert und dann mit waschs versiegelt.

am 4. Januar 2008 um 12:15

Zitat:

Original geschrieben von eminem7905

nimm irgendein shampoo aus dem bad. mein dad macht es seit jahren, und da ist nichts drann, er nimmt irgendein shampoo für die haare, ganz wenig im 10 liter eimer und einen handfeger. keine streifen keine kratzer.

ok, manche werden mich hier im forum lynchen, die die 200+ euro für waschmittel fürs auto ausgeben.

Ich glaub ich brauch meine Herztabletten :eek:

Auto nur mit Wasser waschen is genau so dämlich wie alte Weisse T-Shirts zur Bearbeitung zu nehmen :p :rolleyes: :D

Themenstarteram 4. Januar 2008 um 23:48

Also das mit dem Haarshampoo war echt ne super Idee, hat genau den Effekt gebracht den ich wollte. Auto ist wieder sauber und meine Waschstraßenaktion war nicht ganz umsonst. Vielen dank, enimem7905!

Habe keinen Handfeger genommen sondern ganz normale Haushaltslappen, habe weder großartige Streifen drauf noch Kratzer. Waschstraße gibt für mein Auto erst wieder in ein paar Wochen.

@all, danke für eure lieb gemeinten Tipps, aber ich bin in dem Sinne sehr knauserig, bin nicht der jenige der sein 320€-Auto mehr als 10 Euro im Quartal für Reinigung ausgibt. Das lohnt sich einfach im Endeffekt nicht. Ich fahre momentan ein Übergangs-Auto und da gebe ich keinen Cent mehr aus als Notwendig.

Erst wenn ich wieder ein "richtiges" Auto habe wird wieder dementsprechend in die Reinigung und Pflege investiert.

Themenstarteram 5. Januar 2008 um 2:51

ahja hier gerade mal ein bild, ich denke die reflektierende motorhaube trotz 270 km autobahnfahrt zwischen wäsche und foto sagt ihr übriges

http://www.abload.de/image.php?img=autojan20083ko.jpg

am 5. Januar 2008 um 9:48

Zitat:

Original geschrieben von Leipnizkeks

ahja hier gerade mal ein bild, ich denke die reflektierende motorhaube trotz 270 km autobahnfahrt zwischen wäsche und foto sagt ihr übriges

http://www.abload.de/image.php?img=autojan20083ko.jpg

Ja, da hast du recht, der Lack is völlig im Arsch! :D

Bevor ich mir gleich in die Hose mach vor Lachen, DAS ist ein gepflegter Lack :p

na mit dem ganzen materialaufwand der hier beschrieben wird fährst du billiger wenn du 2 minuten in die waschstrasse investierst .... ausserdem dauerts bestimmt grad mal halb so lang ;)

 

Zitat:

Habe jetzt nicht Lust, noch einmal in die Waschstraße zu fahren und möchte jetzt mein Auto schnell und kostengünstig von Hand waschen.

am 5. Januar 2008 um 11:46

man kann auch handelsübliche mikrofasertücher und stinknormales haarshampoo nehmen ,durch das shampoo leidet der lack überhaupt nicht ,ich wasche damit alle meine autos und das seit nunmehr bald zwanzig jahren ,ausserdem bekommt man normales shampoo oder bademittel in jedem supermarkt ,ein spezielles autowaschmittel gibt es nur in ausgewählten läden ,der tip mit dem haarfeger ist aber nicht das gelbe vom ei :(

also sorry autoshampoo gibts an jeder tanke oder jedem baumarkt.

es geht ja beim waschen mit haarshampoo nicht um den lack, sondern um die wachsschicht bzw. andere versiegelungen die dadurch abgetragen werden, weil der lack durch so ein shampoo einfach sehr stark entfettet wird. Wer natürlich sein Auto überhaupt nicht pflegt kann ruhig mit haarshampoo waschen, weil der lack eh nicht geschützt ist und solche Leute legen dann eh nicht viel Wert auf ein gepflegtes Auto. Solche Hausmittelchen haben eben ihre Grenzen und überall Geiz ist eben auch falsch, ich wasch nichtmal mein Mountainbike mit Haarshampoo.

Themenstarteram 5. Januar 2008 um 12:47

ja und ich kann mit diesen grenzen leben und auch mit dem lackzustand meines autos. es ist einigermaßen sauber, der silvesterdreck ist runter und fertig. zeit- und kostenaufwand waren mit 5 minuten drüberwischen und nem eimer wasser glaube ich doch vertretbar :o

am 5. Januar 2008 um 12:53

Zitat:

Original geschrieben von Leipnizkeks

ja und ich kann mit diesen grenzen leben und auch mit dem lackzustand meines autos. es ist einigermaßen sauber, der silvesterdreck ist runter und fertig. zeit- und kostenaufwand waren mit 5 minuten drüberwischen und nem eimer wasser glaube ich doch vertretbar :o

Dann solltest du dich hier aber nicht hinstellen wie der Meister persönlich bei so ner Karre, du bist nämlich mit deinem Halbwissen genau das Gegenteil!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Auto nur mit Wasser waschen?