ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Auto mittels Rollerbatterie überbrücken und starten

Auto mittels Rollerbatterie überbrücken und starten

Themenstarteram 8. Mai 2015 um 17:22

Hey, mein Auto stand zu lange und die Batterie ist nun leer

nun habe ich die Frage ob ich sie mit meinem Roller überbrücken kann

Die Battere hat natürlich viel geringere Ah aber vielleicht reicht es zum starten?

Soll der Roller dabei laufen?

Hoffe mir kann da einer helfen

hab nur immer gelesen das man den Roller damit starten kann, aber anders herum?

LG

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@e30lion schrieb am 13. Mai 2015 um 14:40:31 Uhr:

Also erstmal ist die AH Anzahl wurscht. Entscheident ist ob die Mopedbatterie genug Amphr liefert. Beim Starten können dies am Anfang 300 Amper sein und beim starten um die 100 Amper.

Die AH beschriebt nur wie lange die Batterie das aushält.

P.S. Ich würde die Batterie lieber vom Roller abklemmen, ich wüsste nicht was die Lichtmaschine macht wenn man auf einmal so viel Amper von der Batterie und von der Lichtmaschine eines Roller fordert.

MfG

Mike

Man wartet 10 Minuten bevor man einen Startversuch unternimmt. Noch nie einen Borgward Kipper mit Hilfe eines Goggo oder einer Zuendapp Bella gestartet? ;)

Die ganze Rumrechnerei mit den Ampere ist wertlos weil normale Menschen nicht sofort den Anlasser drehen nachdem sie die Batterien verbinden. Man wartet ein paar Minuten...

 

 

Pete

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

die youngsters kennen doch goggo und bella gar nicht mehr .

Zitat:

@viktor12v schrieb am 13. Mai 2015 um 02:02:42 Uhr:

Zitat:

@Ja-Ho schrieb am 12. Mai 2015 um 22:29:55 Uhr:

Kauf dir trotzdem ein Ladegerät und lade die Batterie ordentlich auf. So macht sie das sonst nicht lange mit.

Er hat ja ein Ladegerät,

Nur ist er zu faul dazu, es zu verwenden.

Achso,

na dann gehört ihm nichts anderes.

Meine Dicke hat einen Hubraum, 1300 Kubikzentimeter auf 4 Zylinder verteilt, größer und mehr Zylinder als manch Kompaktwagen heutzutage, und eine kleine Batterie. Es klappt also mit der kleinen Batterie einen solchen Motor zu starten.

Zitat:

Soll der Roller dabei laufen?

Nein, die Lichtmaschine bringt den Strom der zum starten benötigt wird eh nicht.

Wenn man aber den Roller vor dem starten laufen lässt, kann man die Batterie etwas laden ;) Siehe den Post von Reachstacker

Richtig. Es ist ein großer Unterschied, ob der Starterstrom die ganze Strecke durch die Starthilfekabel gesaugt werden muss oder ob das Empfängerfahrzeug zumindest ein bisschen mithelfen kann.

mfg

an starterstrom sollte man hier nicht mal denken, nur an aufladen über 5-15 minuten. nach dem entfernen der kabel KANN der start klappen.

Themenstarteram 17. Mai 2015 um 9:39

also nochmal es funktioniert. man überbrückt, Roller läuft und das der zu viel Strom bekommt macht wenig Sinn weil die Batterie ja leer ist ;)

und ich konnte direkt starten. bin vorgestern ne Stunde gefahren und heute hatte die Batterie auch noch Spannung.

und in der Stadt habe ich leider keine Garage oder Strom zum Stellplatz. trotzdem danke

Von einer Stunde Fahrt wird die Batterie nicht halb voll. Lange wird die es so nicht machen.

Das wird dem Fredstarter herzlich egal sein,

wenn er nicht mal seine Batterie hie + da mit dem Ladergerät nachläd.

In einem andren Fred war mal die Rede von einer 9V Blockbatterie zum Starten...!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Auto mittels Rollerbatterie überbrücken und starten