ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Auto gesucht mit Finanzierung

Auto gesucht mit Finanzierung

Themenstarteram 14. Februar 2014 um 10:24

Hallo zusammen,

ich habe bereits vor ein paar Monaten mal einen Thread im Kaufberatungs-Forum erstellt, bin aber leider immer noch nicht viel weiter.

Zu mir:

Ich bin 28 Jahre alt und habe noch einen bis Mitte April 2014 befristeten Vertrag. Mein unbefristeter Vertrag wurde mir bereits angeboten und diesen werde ich auch annehmen. Aktuell liege ich bei 1.600€ Netto, danach bei ca 1.850€ Netto.

Davon gehen 800 Euro Fixkosten runter für Miete, Lebensmittel & Versicherung. Also habe ich noch 1.050€ zur freien Verfügung.

Mein Anliegen:

Ich wohne in Düsseldorf und das auch relativ zentral, komme innerhalb des Innenraums von Düsseldorf an die meisten Orte mit der Straßenbahn und Bus. Allerdings bin ich kein Fan von öffentlichen Verkehrsmitteln und hatte in der kürzeren Vergangenheit immer mehr Situationen wo ich mir gewünscht habe selbstständiger zu sein (In der Straßenbahn eine so krasse Schlägerei 2 Meter neben mir wo einer der beiden mit einem blutenden Gesicht auf dem Boden lag – nur eine der Situationen).

Grundsätzlich wäre ich bereit 300-350€ in ein Auto zu stecken (Ohne Benzin eingerechnet – dafür inkl. Versicherung etc.).

Eine Anzahlung hab ich mir bisher nicht zusammen gespart.

Ich bin daher auf der Suche nach einem Kleinwagen (Polo – Golf Klasse) mit einer einigermaßen guten Ausstattung und ab 110 PS.

Als Auto würde ich mir gerne etwas vom VW Konzern wünschen, oder aber auch andere deutsche Hersteller – die neuen Opel sehen ja auch sehr ordentlich aus.

Könnt ihr mir in der Preisklasse was die Finanzierung angeht etwas empfehlen? Mir ist es egal ob ich 48 oder 60 Monate finanziere, ich gehe davon aus dass ich den Wagen auch so lange fahren würde.

VG,

Nils

Beste Antwort im Thema

Bei der Auswahl würde ich aus finanzieller Sicht den Astra wählen, A3 und 1er sind zu alt um sie noch auf 60 Monate zu finanzieren.

Ich würde an deiner stelle noch den Ford Focus im Betracht ziehen!

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

Mmh bei 350€ Monatlich bleiben nach Versicherung, steuern und wartungskosten noch maximal 200-250 übrig. Bei einer Finanzierung über 60 Monate liegst du bei einem Kaufpreis von maximal 12000 €.(Bei 250 € Rate). Da solltest du dich mal bei Dacia umsehen, oder das Budget erhöhen.

Zitat:

Original geschrieben von thps

Mmh bei 350€ Monatlich bleiben nach Versicherung, steuern und wartungskosten noch maximal 200-250 übrig. Bei einer Finanzierung über 60 Monate liegst du bei einem Kaufpreis von maximal 12000 €.(Bei 250 € Rate). Da solltest du dich mal bei Dacia umsehen, oder das Budget erhöhen.

Ergänzend vielleicht noch die Idee ein Auto mit viel Garantie zu suchen

Hyunai i10 oder i20 mit 5 Jahren

Kia mit 7 Jahren

Themenstarteram 14. Februar 2014 um 18:07

Grundsätzlich würde auch eine Finanzierung beim Händler für einen gebrauchten in Frage kommen.

Gegen Kia oder Hyundai spricht aber auch nichts danke für den Tipp.

Bei einem Gebrauchten, hast du allerdings in der Regel einen höheren Zinssatz. Kita und Huyndai sind wirklich gute Alternativen, aber solange du dich da nicht mit den kleinsten Modellen zufrieden gibst, wirst du auch aufstocken müssen.

Ein weiterer Tipp : Den Ford Focus gibt es derzeit mit sehr hohen Rabatten , sodass man ihn schon ab 11-12000 bekommt. Mit etwas Ausstattung liegst du dann bei 15-18000 für ein Auto aus deutscher Produktion und deutscher Entwicklung.

Themenstarteram 16. Februar 2014 um 20:31

Das ist ja wirklich alles sehr ernüchternd...

Jetzt tendiere ich dann doch eher dazu einen gebrauchten zwischen 8.000 bis 12.000 € zu kaufen.

Ich werde mal vergleichen und schauen für BMW 1er, Audi A3 und Opel Astra J.

Ich denke mal bis 80.000 km sollte man da was bekommen.

Danke für die Hilfe.

Vg

Bei der Auswahl würde ich aus finanzieller Sicht den Astra wählen, A3 und 1er sind zu alt um sie noch auf 60 Monate zu finanzieren.

Ich würde an deiner stelle noch den Ford Focus im Betracht ziehen!

Themenstarteram 17. Februar 2014 um 20:16

Bei den gebrauchten würde ich auch eher 48 Monate finanzieren.

Ein 1er oder A3 von 2006/2007 4 Jahre finanzieren ist dann zu alt?

Würde der Restwert dann so stark sinken? Dass er generell sinkt wenn man ihn fährt ist klar, aber einen gewissen Restwert werden die dann doch noch haben oder?

VG

naja du bezahlst zum Schluss für ein 11 Jahre altes Auto noch raten ...Das würde ich persönlich nicht machen, aber da muss jeder seine eigene Schmerzgrenze setzen, meine liegt bei 6, maximal 7 Jahren.

Ich würde im Leben nicht auf die Idee kommen ein so altes Fahrzeug über eine so lange Zeit zu finanzieren. Nur um einen 08/15 Audi oder BMW zu fahren? :confused:

Denke auch daran dass bei zunehmenden Alter und Laufleistung auch Verschleißreparaturen nötig werden und die Kiste vollkaskoversichert werden sollte.

Da du Kleinwagen angesprochen hast ... wie wäre es mit einem Ford Fiesta? Die bekommst du als junge Gebrauchte sehr günstig. Und im Gegensatz zum VW Polo wurde der auch in Deutschland gebaut (Polo in Spanien). :cool:

Beispiel:

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=242955931

8.000 € ... 250 € Rate und er gehört in drei Jahren dir.

Oder ein Neuwagen für 12 T€:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge//details.html?id=189716166

Oder halt ein Opel Corsa zu ähnlichen Preisen. Astra und Focus sind dann halt wieder älter fürs gleiche Geld.

Naja, Du könntest zu einem Händler gehen und angeben Du möchtest gerne einen zwei oder drei Jahre alten Gebrauchtwagen (Leasingrückläufer) auf 5 (bzw. 4) Jahre mit einer monatlichen Rate von 200€ voll finanzieren.

Der wird Dir sicher einige Angebote machen können. Der Listenpreis (des Neuwagens) wird bei um die 18.000€ liegen.

Zitat:

Original geschrieben von bigLBA

Naja, Du könntest zu einem Händler gehen und angeben Du möchtest gerne einen zwei oder drei Jahre alten Gebrauchtwagen (Leasingrückläufer) auf 5 (bzw. 4) Jahre mit einer monatlichen Rate von 200€ voll finanzieren.

Der wird Dir sicher einige Angebote machen können. Der Listenpreis (des Neuwagens) wird bei um die 18.000€ liegen.

das ist so ziemlich das schlechteste was man machen könnte.

wenn der Fiesta vom Platz her reicht würde ich den auch dringends empfehlen.

http://www.ford.de/cs/BlobServer?...

Themenstarteram 18. Februar 2014 um 9:42

Danke für die hilfreichen Tips. Da ich wirklich absoluter Laie bin und nur zu meinem Abitur ein Auto hatte und das dann aufgrund meines Studiums dann irgendwann verkauft habe für einen geringen Restwert verkauft.

Ein Fiesta kommt für mich jetzt nicht so in Frag weil er mir einfach optisch (äußerlich und auch Innenraum) überhaupt gar nicht gefällt, und das Auge isst halt doch mit... :(

Wie stehen denn die Chancen einen Opel Astra J zu finden? Ab und zu finde ich welche für 10.000€ bei Mobile die dann bis zu 80-90T km haben.

Oder wäre es hier sinnvoll mehr auszugeben und direkt 12 oder 13K in die Hand zu nehmen? Dort wäre die Auswahl dann direkt ein bisschen größer oder?

VG und danke für die tolle Hilfe!

wenn du doch noch finanzieren willst lege ich dir den neuen Mazda 3 an Herz in der Basisversion für 16999 Finanzierungsrate 109 Euro 0% Zinsen

Zitat:

Original geschrieben von Sygnum

wenn du doch noch finanzieren willst lege ich dir den neuen Mazda 3 an Herz in der Basisversion für 16999 Finanzierungsrate 109 Euro 0% Zinsen

Oh ja, bei 155 Monaten Laufzeit , das ist natürlich toll !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Auto gesucht mit Finanzierung