ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Auto geht gelegentlich aus

Auto geht gelegentlich aus

Themenstarteram 26. April 2010 um 20:36

Hallo,

also ich habe folgendes Problem:

Mein Vectra geht manchmal aus. Egal ob der Motor warm oder kalt ist!

Von der Werkstatt wurde bereits getauscht: Luftmassenmesser, Softwareupdate und Lichtmaschine.

Meistens geht er im Leerlauf, zB an einer Ampel, aus. Aber es ist auch schon während der Fahrt passiert! Mir kommt es so vor als wenn es oft passiert, wenn ich die Kumplung drehte!

Danke schonmal im Vorraus,

Lg Ying

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo und willkommen im Forum.

Dein Problem ist kein unbekantes. Mögliche Gründe dafür gibt es viele. Über die Suchefunktion sowie die FAQ (Link steht unter meinem Beitrag) findest du zahlreiche Abhilfemöglichkeiten.

Typische sind zb. Leerlaufregler, Drosselklappe, AGR-Ventil. Falls noch nicht geschehen, Ölabscheider nachrüsten.

Aber zu all den genannten findest du über die Suche und die FAQ reichlich.

am 27. April 2010 um 6:24

... interessant wäre erstmal, um welchen Motor es sich dreht...

am 27. April 2010 um 9:28

Hallo,

ich habe nun das gleiche Problem, und habe mich deswegen hier im Forum informiert. Der Cocker hat ja auch mal den Brief zu Opel geschickt und eine technische Stellungnahme gefordert für das besagte, wohl sehr häufige Problem...

Jetzt hiess aber in der Werkstatt Bremskraftverstärker auswechseln 450 euro. Weil der wohl Fremdluft zieht. Kann aber bei der Bremse ( sind auch neu) keinen Bremsverlust oder ähnliches feststellen.

Habe einen guten Freund seines Zeichens Meister, der leider als Werkstatt und Service Leiter nicht viel Zeit hat, weil er in Soest arbeitet und ich in Bocholt wohne.

Am Wochenende bin ich dann kurz mal zu ihm, mit cockers liste und Brief an Opel.

Der meinte, kann doch nicht sein, dass die Karre keinen Ölabscheider hat?

Gestern rief ich ihn dann an, und hab gefragt, ob ich wirklich den gesamten BKV neu einbauen lassen soll, oder nun nicht. Und sogar der hat mir geraten, erst einmal Cockers`Liste abzuarbeiten. Er meinte auch, dass die Reinigung aller besagter Teile, die für den Drehzahlabfall, beim bremsen und kuppeln, oder auch im Leerlauf, die das Auto ruckeln oder ausgehen lassen in Kurven oder vor Ampeln, so schon mal super ist, wenn es ein bekanntes Problem ist. Dann soll ich weitersehen, ob er immer noch Fremdluft zieht, und dann evt. BKV wechseln. Der sagte mir auch, was haste davon, jetzt gleich BKV wechseln, und dann liegt das Problem bei den Teilen, die der Cocker beschrieben hat. Trotzdem voll scheisse alles. hab vorher einen verbeulten Astra gefahren, jetzt hab ich das Gefühl, das war ein schlechter Tausch...oder Montagsauto, wäre dann schon das zweite nach meinem Hannover White Star, deswegen bin ich Opel umgestiegen.... Also, weiterhin viel glück...Halte uns mal auf dem Laufenden, zwecks Besserung, ich geh heute zum nächsten Schrauber...der soll nochma gucken

Hi,

Kernaussagen in dem Opelbrief sind:

- Leerlaufsteller tauschen (besser : erstmal reinigen)

- Ölabscheider nachrüsten

- sportlicher fahren (Mumpitz!)

- Ölsorte wechseln (bei mir: von 10W40 auf 5W40)

Bis auf den dritten Punkt hab ich alles gemacht (ich reinige auch heute noch regelmäßig den LLR) und mein Leerlauf ist lammfromm.

In der FAQ von Kitekater ist ein Link zu einem Beitrag bezgl. LLR und Ölabscheider. Da steht alles wichtige zu dem Thema drin. Link zur FAQ gibts fast in jeder Signatur...

Kommt aber auf die Maschine an. Bei X18XE und X20XEV hilft das Prozedere oft. Der Schrieb von Opel bezieht sich auch auf diese Maschinen. Bei anderen Maschinen gibts andere Probleme. Deshalb sollte der TE mal mitteilen, welche Maschine er fährt...

Die Ursache könnte auch am Benzinpumpenrelais zu suchen sein...

BKV ... pfff - theoretisch ja. Da gibts so ein Rückschlagventil. Wenn z.B. das eine Macke hat, pustet sich der Motor beim Bremsen druch den Druck quasi selber das Licht aus ;)

Aber das ist eigentlich eher unwahrscheinlich.

gruß cocker

am 28. April 2010 um 10:05

Hatte das Problem auch ud habe vor 1,5 LLR gewechselt und Ölabscheider nachgerüstet. Danke nochmals an Cocker. Seit diesen Maßnahmen ist es auch nicht wieder vorgekommen, bei meinem X18XE.

Müß ich den Ölabscheider irgendwann leeren bzw. wechseln?

Zitat:

Original geschrieben von Yiing

Hallo,

also ich habe folgendes Problem:

Mein Vectra geht manchmal aus. Egal ob der Motor warm oder kalt ist!

Von der Werkstatt wurde bereits getauscht: Luftmassenmesser, Softwareupdate und Lichtmaschine.

(...)

Lg Ying

Moin!

Die grundsätzliche Problematik des Leerlaufreglers (LLR) ist bei den genannten Motoren hinlänglich bekannt und eigentlich auch recht einfach zu beheben!

Was mich aber wundert ist, dass in diesem Zusammenhang immer und immer wieder auch der Luftmassenmesser (LMM) von den Werkstätten genannt und getauscht wird!

Ich habe hier im Forum noch NIE einen Fall gelesen, bei dem tatsächlich ein defekter LMM für das Absterben des Motors bei Standgas verantwortlich war!

Wie kommen die nur immer auf den LMM?

Gruß

Fliegentod

Hi

Lmm tauschen ist einfach und bringt mehr Geld.Mußte meinen tauschen weil innen was abgebrochen war,Opel wollte weit über 300 haben. Bei Pv gabs den dann für 140 original Siemens mit nem Aufkleber von Vdo in Hella Karton. Verglichen mit dem Altteil fehlt nur der Gm aufdruck.Peng. Meinermeinung wird zu schnell zu und viel getauscht und wenns dann doch das war haste Pech weil es schon drin war. Das Werkstätten das nicht auf die reihe bekommen. Jeder hier im Forum kennt die Probleme mit dem 1,8 und 2,0er aber keine Werkstatt. Llr säubern,neu machen die Bohrung wieder öffnen und die Dk reinigen, fertig.Beim Ölabscheider teilen sich auch die Meinungen. Was bringt der wenn die öldämpfe aus dem Ventildeckel trotzdem zur Dk können.Meiner versaut mit und ohne genauso schnell. Habe mal einen Versuch gestartet um zu kucken was der Ölabscheider rausfiltert. Also am Rohr vom Kurbelgehäuse eine Flasche dran wo der Rotz reintropft und weiter oben wieder in den Ventildeckel rein. Das einzige was sich in der Flasche gesammelt hat war Kondenswasser.Nix Öl.

 

Schönen Gruß RW

Zitat:

Original geschrieben von tafkam0651

(...)

Müß ich den Ölabscheider irgendwann leeren bzw. wechseln?

nein, normalerweise nicht.

Gruß cocker

am 29. April 2010 um 11:04

hallo freunde,

so, wir kommen der Sache näher....ich bau heute den BKV mit meinem Schrauber zusammen vom anderen Vectra aus ( 50,-€) bei mir ein, dann komplette Reinigung des LLR und Drosselklappe. was mich nur wundert, der pfeifft irgendwo her, als wenn er Fremdluft zieht! Ich glaub nicht recht an den BKV, wirklich unwahrscheinlich....aber gut 50,-€ und ein halber Nachmittag Arbeit um das schlimmste auszuschliessen.

Bin total gespannt....lässt die Verzweiflung auch so ein bissl abklingen

:rolleyes:

Themenstarteram 5. August 2019 um 11:30

Hi, nach Jahren komme ich mal wieder auf das Thema hier, da es ein lustiges Ende gab. Mein Bruder hat einfach die Schraube für das Standgas etwas hochgeschraubt und das hat das Problem dann "geschafft". Also das bisschen mehr Gas hat den Defekt, welcher auch immer es war, wegdrücken können und das war bei mir die beste Lösung, weil ich keinen € mehr in die Kiste stecken wollte!!

Blöd war nur dass es so spät in den Sinn kam, wir wussten nämlich bis dahin garnicht, dass das Auto noch diese Schraube hat ... dachten das wäre Vergangenheit.

Na,die Schraube muss aber verdammt unzugänglich sein,wenn Dein Bruder 9 Jahre gebraucht hat,um die zu finden.

Quatsch, das Auto haben wir schon seit Jahren nicht mehr. Wollte nur nochmal über den Ausgang der Geschichte berichten. Allerdings habe ich ihn jetzt nochmal gefragt und muss meinen vorherigen Beitrag richtig stellen - der war wohl auch Quatsch. Es war so wie ich es jetzt verstanden habe: Die kleine Luftzufuhr (glaube ein kleines Loch sozusagen) die den Motor im Leerlauf (also bei getretener Kupplung) versorgt, war zu! Nachdem sie frei gemacht wurde (war verdreckt), wurde der Motor im Leerlauf wieder mit der nötigen Luft versorgt und alles war wieder gut. Das Problem gibt es bei mehreren Autos, nicht nur bei Opel.

Dieser Fehler ist immer wieder das alte Lied von dem wohl kein Vectra B -Fahrer früher oder später nicht davon verschont wird. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Auto geht gelegentlich aus