ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Auto Finazierung wieder zurück geben

Auto Finazierung wieder zurück geben

ich haben am 11.06.18 für meine Frau einen Smart für 1095,00€ gekauft. Sie zahlt dafür im Monat 150,00€ und das bis 2023.

Jetzt haben wir ein Problem. Wir leben seit 9 Jahren in einem Einfamilienhaus zur Miete. Im Februar dieses Jahr ist unserer Vermieter gestorben,und das Haus wurde an seine Cousine die in der USA lebt vererbt.

Jetzt möchte die Cousine es so schnell wie möglich verkaufen.Da wir schon so lange in dem Haus wohnen, möchte Sie es an uns verkaufen.

Meine frage: Kann man den Smart wieder zurück geben und den Kauf Rückgängig machen. Die Bank wo wir die Finanzierung für das Haus machen möchten. Hat einige Sachen gefordert die Wir schnellst möglich abzahlen sollten, sonst würde eine Finanzierung nicht möglich sein.

Danke

Ähnliche Themen
13 Antworten

Da hilft nur, Smart verkaufen und hoffentlich genug Erlös erzielen, um den Kredit damit voll tilgen zu können. Die Finanzierung ruckabwickeln dürfte quasi unmöglich sein.

Natürlich können Sie den SMART nicht einfach so zurück geben; geschlossene Verträge sind einzuhalten.

 

Sie können den SMART aber vielleicht ablösen, wie das geht dürfte im Vertrag stehen.

 

Gruß vom Armani-Biker, der euch eine Beratung empfiehlt...

Das kommt darauf an. Hast du das Auto quasi zusammen mit der Finanzierung gekauft? Dann könnte ein verbundener Vertrag vorliegen, mit notwendiger, aber nicht immer korrekter Widerrufsbelehrung.

Ein Smart für 1.095,- € und ihr zahlt monatlich 150,- € bis 2023? Da dürfte beim Kaufpreis ein kleiner Fehler sein. Wie alt und was für ein Smartie ist es denn?

Wenn die Finanzierung an monatlich 150€ scheitern würde, dann ist die Kaufsumme für euer Einkommen wohl deutlich zu hoch, oder?

Das würde ich bei den augenblicklichem Zinsniveau auch so sehen...

Oder es gibt noch mehr Kredite die bedient werden müssen

Wird der Smart denn nicht benötigt ?

Der Händler könnte den Smart ankaufen,ich würde aber davon ausgehen das der Ankaufspreis die offene Kreditsumme nicht deckt.Da müsste dann zugezahlt werden.

Man könnte den Wagen wenn möglich auch auslösen und selber verkaufen.Aber auch da wird ein Verlust entstehen

Ist eine Anzahlung geleistet worden ?

Vielleicht auch mal bei einer anderen Bank wegen der Hausfinanzierung fragen ?

Zitat:

@Tappi 64 schrieb am 09. Dez. 2018 um 16:23:00 Uhr:

Vielleicht auch mal bei einer anderen Bank wegen der Hausfinanzierung fragen ?

Oder bankenunabhängig Beratung suchen. Gerade wenn solche Fragen wie dieser Thread hier im Raum stehen!

Ich glaube es sind 10.800 €...

Es gibt kein Smart für 1080 was man auf 4 Jahre finanziert für 150€ :)

Privat verkaufen, wahrscheinlich macht ihr 1000-2000€ Verlust, irgendwie versuchen den offenen Kredit dann zu begleichen...ein anderen Weg gibt es nicht wirklich.

An den Händler würde ich nicht verkaufen, da macht ihr extreme Verluste...

Nee, das ist nicht so ungewöhnlich. Wenn nicht genügend Eigenkapital zur Verfügung steht, erwartet die Bank, das man nicht noch "viel" an Konsumschulden hat. Weil das fehlende EK im gewissen Rahmen gegen Zinsaufschlag als ein Teil dann auch finanziert wird. Also Richtung Vollfinanzierung. Diese aber nur, wenn nicht noch "zuviel" andere Schulden vorhanden sind.

Im umgekehrten Fall juckt es die Autobank anschließend nicht im geringsten, dass ein Haus gerade finanziert wurde.

Ich rate euch, einen unabhängigen Vermittler zu konsultieren, der mit mehreren Banken zusammen arbeitet. Es gibt Banken, die an 2. oder gar 3. Stelle im Grundbuch treten. Aber dieser Kredit ist dann so teuer wie ein normaler Konsumkredit.

Kann die Smart Finanzierung evtl. ein Elternteil oder ähnlich übernehmen?

Andere Werte die zu Geld gemacht werden können?

Hat die Bank es GEFORDERT oder nur Gequake eines gebundenen scheinselbstständigen Vermittlers, dass es gut WÄRE den Smart abzulösen?

Irgendwelche Guthaben, die vergessen wurden? Wie Lebens-/Rentenversicherung, VL (vermögenswirksame Leistungen), Bausparverträge...

Ich muss aber auch mal den Finger heben: Es war doch absehbar, das die Cousine das Haus verkaufen wird. Da 4 Monate später (nach dem Tod des Vermieters) ein Auto zu finanzieren war unklug. Alleine die Mietzahlung ist schon kompliziert, jeden Monat ne Auslandsüberweisung...

Zitat:

@ana schrieb am 9. Dezember 2018 um 14:24:55 Uhr:

 

Die Bank wo wir die Finanzierung für das Haus machen möchten. Hat einige Sachen gefordert die Wir schnellst möglich abzahlen sollten, sonst würde eine Finanzierung nicht möglich sein.

Danke

Hört sich nach vielen Krediten an, ist ein Immobilienkauf da wirklich noch ratsam?

Wenn das im Profil kein Fehler ist, würde ich mich von einem 5er BMW trennen und damit die anderen Verbraucherkredite abzahlen. Dann hat man wenigstens eine schwarze Null auf dem "Konto".

Naja so alter E60 bringt jetzt aber auch nicht mehr so viel ein, nat je nach BJ und km evtl. deutlich unterm Smart

Sorry sind mir doch zu viele fragen bzw antworten wo ich erlich gesagt überfordert bin. Und ja der Smart ist 10.800€ da habe ich mich verschrieben. Ja das mit dem Hauskauf ist leider nicht so das die Cousine es verkaufen wollte. Nach dem Tod des Vermieters hat Sie erst uns zu gesagt, das Sie uns das Haus weiter zur Miete läst. Aber erst kürzlich hat Sie ihre Meinung geändert und möchte doch so schnell wie möglich verkaufen. Hätten wir das vorher alles gewusst, dann hätten wir den Smart nicht gekauft. Den Meine Frau hatte vorher einen kleinen Smart der war bezahlt. So und der BMW der ist seit 5 Jahren bezahlt und mit eine Laufleistung weit über 300Tkm bekomme ich dafür nichts mehr. Wir wissen schon das wir fehler gemacht haben, haben wir möchten lösungen finden.

Dann ist doch die Lösung, laufende Kredite, soweit möglich, abzulösen durch Sondertilgung und ggf. den Smart gegen was Günstigeres einzutauschen, wenn das überhaupt nötig ist.

Ich würde auch mal eine zweite Meinung einer anderen Bank einholen. Ich hoffe, ihr müsst nicht 100 % finanzieren, sondern habt Rücklagen oder einen Bausparer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Auto Finazierung wieder zurück geben