ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Gewissensbisse " fettes Auto " kaufen oder finanzieren

Gewissensbisse " fettes Auto " kaufen oder finanzieren

Themenstarteram 25. Dezember 2012 um 20:45

Hallo Leute,

ich habe da eine Frage an euch die mich sehr beschäftigt. Wie seht ihr das ?

Also kurz zu mir

Bin 29 Jahre alt und fahre derzeit einen Ford Focus !

Ich habe keine Freundin, keine Kredite, keine Kinder und arbeite ganz normal.

Hausbau und Kinder sind nicht geplant ( das wird sich so schnell nicht ändern )

Ich wohne in einer abbezahlten Eigentumswohnung.

Ich verdiene nicht viel, aber es reicht für alles !

Jetzt kommen wir zu dem eigentlichen Thema.

Ich habe ein Problem mit meinem Alter, ich werde nächstes Jahr 30 und konnte nie die Sau rauslassen.

Mein Leben plätschert vor sich hin , ohne Zeit und ohne Ziel. Ich hatte jedes Jahr Urlaub gemacht, war schon überall usw. aber mir gefällt Urlaub nicht, ich finde es sogar stressig.

Meine Vorstellung war schon immer ein " fettes Auto " zu kaufen, die Kosten und der Unterhalt erschrecken mich immer mehr. Ich habe es bis jetzt , ich bin 29 , zurückgehalten und ausgehalten.

Die Frage ist nun aber, ich werde immer älter, wenn ich nicht jetzt ein fettes Auto kaufe, wann dann ?

Als Rentner ? Ich meine mit 40 oder 50 will ich ehrlich gesagt nicht mit einem fetten Auto rumfahren. Ich fühle mich dann einfach zu alt.

Ich will mit 40 zurückblicken können, die Bilder " ach die schöne Zeit " . Ich will mir nicht vorwerfen lassen dass ich es nicht gemacht habe. Mit 40 kann ich sowas nicht nachholen.

Folgende Fahrzeuge kommen in Betracht:

Mercedes SL oder Mercedes CL oder die Mercedes S Klasse

BMW 6er oder BMW 3er Cabrio.

kein Neuwagen , dachte eher an 2 jährige Gebrauchte mit Junge Sterne Garantie

Einfach rumfahren , laute Musik, Spaß haben, Frauen abchecken, neidvolle Blicke auf sich ziehen.

Jetzt geht es noch, ich seh noch halbwegs jugendlich aus. Ein 45 jähriger mit lauter Mukke der Tussen angräbt ist doch nur noch peinlich, klar ist es jetzt auch schon peinlich, aber meine Güte.

Man kann sagen man ist noch jung ...

Warum habe ich es bis jetz noch nicht gemacht ?

Der Wertverlust und die Kosten schrecken mich ab.

Ich habe von meinen Eltern immer beigebracht bekommen dass man für sowas kein Geld ausgibt.

Auch wenn man das Geld hat sollten andere Dinge wichtiger sein. Ich schmeiß viel Geld aus dem Fenster, das bin ich mir bewusst.

Aber was würdet Ihr machen ?

Meine Grenze sind 50 000 € !

Kann man diesen Betrag verblasen ? wäre es euch Wert. ! Jetzt ist gerade Weihnachten und bald Silvester , das Jahr 2013 kommt.

Ich habe nicht soviel Zeit, es hängt irgendwie alles mit der Zahl 30 ab. Ich weiß für manche ist es egal, aber für mich ist das ein loslösen aus der Jugendzeit , ich fühl mich dann nicht mehr als Jungspund. Auch wenn zwischen 29 und 30 nur 1 Jahr liegt.

Gruss

Ähnliche Themen
261 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von elgadafy

Folgende Fahrzeuge kommen in Betracht:

Mercedes SL oder Mercedes CL oder die Mercedes S Klasse

BMW 6er oder BMW 3er Cabrio.

kein Neuwagen , dachte eher an 2 jährige Gebrauchte mit Junge Sterne Garantie

Warum habe ich es bis jetz noch nicht gemacht ?

Der Wertverlust und die Kosten schrecken mich ab.

Wenn dich der Wertverlust abschreckt, warum dann ein so extrem junges Fahrzeug?

In dieser Fahrzeugklasse kannst du eine Menge Geld sparen, wenn du stattdessen einen sechs- bis achtjährigen gepflegten Gebrauchten anschaffst, ohne auf Komfort verzichten zu müssen. Die Unterhaltskosten sind gleich, aber der Anschaffungspreis und somit der mögliche Wertverlust sind weitaus geringer.

Themenstarteram 25. Dezember 2012 um 20:54

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Zitat:

Original geschrieben von elgadafy

Folgende Fahrzeuge kommen in Betracht:

Mercedes SL oder Mercedes CL oder die Mercedes S Klasse

BMW 6er oder BMW 3er Cabrio.

kein Neuwagen , dachte eher an 2 jährige Gebrauchte mit Junge Sterne Garantie

Warum habe ich es bis jetz noch nicht gemacht ?

Der Wertverlust und die Kosten schrecken mich ab.

Wenn dich der Wertverlust abschreckt, warum dann ein so extrem junges Fahrzeug?

In dieser Fahrzeugklasse kannst du eine Menge Geld sparen, wenn du stattdessen einen sechs- bis achtjährigen gepflegten Gebrauchten anschaffst, ohne auf Komfort verzichten zu müssen. Die Unterhaltskosten sind gleich, aber der Wertverlust ist weitaus geringer.

Es geht um die Außenwirkung , bei Fahrzeugen welche 8 Jahre alt sind fahren es auch irgendwelche Jungen Leute um die 18 , 19 oder sogar 20. Die relativ neuen Fahrzeugen sind für diese Gruppe schwer erschwinglich , deswegen die 2 Jährigen !

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von elgadafy

Es geht um die Außenwirkung , bei Fahrzeugen welche 8 Jahre alt sind fahren es auch irgendwelche Jungen Leute um die 18 , 19 oder sogar 20. Die relativ neuen Fahrzeugen sind für diese Gruppe schwer erschwinglich , deswegen die 2 Jährigen !

Das ist zwar den Fachmännern bekannt, aber nur einem verschwindend geringen Teil der Frauen, die ja deine eigentliche Zielgruppe für die Außenwirkung sind.

Themenstarteram 25. Dezember 2012 um 20:57

Es muss schon etwas Prestigeträchtiges sein !

Eine 8 Jahre Alte S Klasse kostet um die 5000 Euro ! Das kaufen auch normale Leute.

Bzw. hat keinen Prestigewert. Jeder Mehmet und Ali kann sich das Fahrzeug kaufen.

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von elgadafy

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

 

Wenn dich der Wertverlust abschreckt, warum dann ein so extrem junges Fahrzeug?

In dieser Fahrzeugklasse kannst du eine Menge Geld sparen, wenn du stattdessen einen sechs- bis achtjährigen gepflegten Gebrauchten anschaffst, ohne auf Komfort verzichten zu müssen. Die Unterhaltskosten sind gleich, aber der Wertverlust ist weitaus geringer.

Es geht um die Außenwirkung , bei Fahrzeugen welche 8 Jahre alt sind fahren es auch irgendwelche Jungen Leute um die 18 , 19 oder sogar 20. Die relativ neuen Fahrzeugen sind für diese Gruppe schwer erschwinglich , deswegen die 2 Jährigen !

Gruss

Wenn man es erkennt, dann ja.

Aber z.b den E9x (3er BMW) gibt es seit 2005 bis 2012 und erst ab jetzt den F30. Da würde man nur als Kenner erkennen ob du nun einen 05er oder 10/11er fährst.

Beim 6er ist es so, dass von 03 bis Mitte 2010 der E63/E64 gebaut wurde und erst ab Anfang 2011 der F12/F13. Auch hier erkennt man als Laie nicht ob du nun einen 03er oder 2010er 6er BMW fährst.

Wenn du wirklich so auf Prestige wert legst, dann kauf dir einen Exoten (Maserati z.b).

Damit wir hier nicht aneinander vorbeidiskutieren:

An welche Motorisierung hattest du denn jeweils gedacht? Die hat ja einen ziemlich entscheidenden Einfluß auf den Anschaffungspreis und die Unterhaltskosten.

Themenstarteram 25. Dezember 2012 um 21:03

Genau da liegt nämlich der Vorteil !

Ich bin kein Raser und auch kein Freund vieler PS . Mir würde die Grundmotorisierung ausreichen

Bei einem Mercedes SL der 350.

Bin nicht scharf auf irgendwelche Ampelrennen mit pubertierenden Migrantenclans.

Chillig cruisen mit lauter Musik, das ist mein Motto

Aber Ihr habt mir die Frage nicht beantwortet ?!??! Würdet ihr das machen ?

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von elgadafy

 

Aber Ihr habt mir die Frage nicht beantwortet ?!??! Würdet ihr das machen ?

Gruss

Das hängt ja auch von vielen Faktoren ab. U.a wie lange du für die 50.000€ hast sparen müssen und wie wichtig dir so ein Auto ist.

Ich würde es machen, wenn ich für die 50.000€ keine 6-7 Jahre sparen musste und sonst nichts außer ein Auto brauche/will. Aber ich würde mir dann kein "Kassenmodell" kaufen, sondern einen Sportwagen bzw ein gut motorisiertes Modell. Und dann lieber ein etwas älteres Fahrzeug wo der Wertverlust nicht mehr so groß ist für z.b 35.000€ und die 15.000€ als Reserven.

Zitat:

Original geschrieben von elgadafy

Ich habe keine Freundin....

Wäre ich entscheidender Kreditsachbearbeiter, dann wäre das für mich der Hauptgrund, dir einen Kredit mit einem attraktiven Zinssatz zu gewähren :D

 

"Ach Schatz, vergiss bitte nicht dass 2wöchige Skifahren in St. Moritz zu buchen für nächsten Winter, aber schau dass es nicht mit dem Musicalbesuch kollidiert. Ach ja, Musical....die allerbesten Sitzplätze sollten wir uns diesmal schon gönnen, die letzten 28 Mal auf den zweitbesten Plätzen konntest du echt vergessen! Und da fällt mir ein, das Geschenk für meine Mutter kam an Weihnachten nicht soooo gut an....ich weiss es war sehr teuer und auch fast teurer als der Gutschein für unser verlängertes Wochendenende im 5 Sterne-Wellnesshotel am Starnberger See, aber von der Farbe hat sie schon so viele Geschenke zuvor bekommen. A propos Farbe....an deinem Auto fehlt davon etwas an der hinteren Stosstange seitdem du mir es gestern ausgeliehen hast, aber man sieht es kaum, ehrlich!"

Das kann doch nur ein Scherz sein??

Das erinnert mich irgendwie an den Edeka Mitarbeiter und 1.Jahr SL500 :D

Zitat:

Original geschrieben von elgadafy

Jeder Mehmet und Ali kann sich das Fahrzeug kaufen.

Gruss

Jemand der solch geistigen Dünnschiss loslässt, ist einfach nur dämlich!

Mal ganz im ernst, du scheinst ganz andere Probleme zu haben. Schon Dein Bankkonto und verpulvre kein Geld was Du nicht hast.

Ich empfehle gegen diese innere Leere in Dir einen Besuch beim Psychologen. Ist günstiger und bringt auch was.

Mit einem teuren Auto kannst Du weder Deine Probleme aufarbeiten noch richtige Frauen beeindrucken.

Betonung liegt auf "richtige". Also keine Nullhirnbunnys sondern welche mit Stil, Niveau und Klasse.

Zitat:

Original geschrieben von elgadafy

 

Aber Ihr habt mir die Frage nicht beantwortet ?!??! Würdet ihr das machen ?

Gruss

Meine warme Milch austrinken, in meinem ganzkörperstrampler steigen und schleunigst mit dem Quark aufhören!

Zitat:

Original geschrieben von L200XX

Das erinnert mich irgendwie an den Edeka Mitarbeiter und 1.Jahr SL500 :D

Meinst du den:

http://www.motor-talk.de/.../...-sl-2012-fuer-1-jahr-t3559071.html?...

http://www.motor-talk.de/.../...er-1-jahr-finanziert-t4211603.html?...

:eek:

Zitat:

Original geschrieben von elgadafy

Aber was würdet Ihr machen ?

Meine Grenze sind 50 000 € !

Wo du im Titel das Thema Finanzierung angesprochen hast:

Wieviel Prozent dieser Summe stehen als Eigenkapital zur Verfügung, d.h., wie hoch muß die Finanzierungsquote sein?

Welche Summe kalkulierst du für den Unterhalt des Fahrzeugs ein?

Und nicht vergessen: Für die Frauen muß auch noch etwas übrig bleiben. Schließlich wäre es peinlich, wenn nach einem schönen Restaurant-Abend die Dame ihre Geldbörse zur Begleichung der Rechnung öffnen müßte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Gewissensbisse " fettes Auto " kaufen oder finanzieren