ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto Abo - Fahrzeug nicht zugestellt weil Lieferant damit verunfallt ist

Auto Abo - Fahrzeug nicht zugestellt weil Lieferant damit verunfallt ist

Themenstarteram 5. September 2022 um 19:21

Hallo in die Runde :)

Ich bin bisschen verloren und finde keine Erfahrungsberichte die meinem Fall ähneln, deshalb fang ich mal an.

Auto bei einem Abo Anbieter bestellt, sollte am 02.09. geliefert werden, morgen (06.09.) ist der Abgabetermin meines aktuellen Fahrzeugs, auch ein Abo.

Bekomme dann am Freitag Nachmittag einen Anruf, mein Lieferant hätte mit dem Auto einen Unfall gehabt. Natürlich erst sichergestellt dass es dem Mann gut geht, war wohl so. Gefragt wie es nun weiter geht. Rückruf in 5 Minuten - Ok.

Dann der Anruf "Wir stellen Ihnen einen Mietwagen zur Verfügung, sobald das Auto repariert ist wird es Ihnen wieder zugestellt".

- "Das heißt ich bekomme ein Unfallfahrzeug?"

"Ja! :)"

Hab mich dann darüber bisschen empört, schließlich habe ich quasi für nen Neuwagen unterschrieben. Anruf beim Anbieter sollte bitte erfolgen. Joa, habe ich auch, nur wusste da niemand von was. Mir wurde zugesichert sich so schnell wie möglich drum zu kümmern und spätestens Montag wäre alles geregelt.

Jetzt ist Montag Abend und das einzige was ich mehr weiß ist, dass mein Fahrzeug ein Totalschaden ist und mir so nicht mehr zugestellt wird. Hätte dafür 368€ monatlich gezahlt (für mein aktuelles Auto ((viel größer und sexier)) habe ich nur 309€ gezahlt :'( )) - naja alle anderen Verfügbaren Angebote gehen dann erst bei 400€ los. Wäre da ein Rabatt sprich ne Anpassung an den Preis des ursprünglichen Fahrzeugs nicht naheliegend?

Zudem dachte ich, dass ich über das Wochenende hinweg ganz entspannt einen Autowechsel mache: Kindersitze umplatzieren, alles Aufarbeiten und Reinigen. War durch den Umstand nur Bedingt möglich. Joa, und ab morgen Nachmittag stehe ich nun komplett ohne Auto da. Und alle am Telefon vertrösten mich nur und schicken hin und her.

 

Määäh. Was denkt ihr so über das ganze?

Ähnliche Themen
37 Antworten

Was ist denn nun mit dem Mietwagen, den man dir zur Verfügung stellen wollte? Wann soll der vor deiner Tür stehen?

Kaufberatung?

Leider kein Thema für die allg. Kaufberatung.

siehe auch: https://www.motor-talk.de/.../...t-lesen-update-10-01-13-t3358316.html

und: https://www.motor-talk.de/faq/allgemeine-kaufberatung-q140.html?...

Daher verschiebe ich in Verkehr & Sicherheit - mit dem Hinweis, das doch besser mit dem Anbieter zu klären - zur Not mit einem Anwalt.

Gruß Olli

MT-Moderation

Themenstarteram 5. September 2022 um 19:41

Danke fürs verschieben! Dachte alle fragen wären in Ordnung ??

was mit dem Mietwagen ist: ??????? Der wurde mir jetzt mehrmals zugesichert aber mehr weiß ich nüscht.

Wieso wird dir, wenn es doch der selbe Anbieter ist, dein jetziges Fahrzeug weggenommen wenn dir kein neuer Wagen gestellt wird?

Üblicherweise (zumindest bei meinen Leasingfahrzeugen) wird bei Verzögerungen die nicht vom Kunden verursacht wurden, immer der Altvertrag soweit verlängert bis der Neuwagen da war.

Themenstarteram 6. September 2022 um 9:20

Nein, mein aktuelles Fahrzeug ist von einem anderen Anbieter. Hätte da gerne weiter gemietet, allerdings sind dort alle Autos die es grad zur Auswahl gibt viel, viel teurer.

Dann muss der neue Anbieter, sollte es keinen festen Übergabetermin geben, schriftlich in Verzug gesetzt werden.

Naja, die Überschrift ist etwas irreführend... "konnte nicht zugestellt werden" liest sich wie "leider war keiner daheim, holen Sie Ihr Auto bei uns ab".

Tatsächlich ist das Auto aber ein Totalschaden, wie ich dem EP entnehme. Also handelt es sich ja eigentlich um einen Fall objektiver Unmöglichkeit: Niemand kann dem TE dieses Auto mehr zur Verfügung stellen. Nun kommt es sehr auf die einzelne vertragliche Gestaltung an: Was hat der TE mit dem "Vermieter" vereinbart, was steht im Kleingedruckten, kommt es in diesem Vertragsverhältnis wie beim Sachkauf eine Konkretisierung der an sich gattungsmäßig geschuldeten Leistung ("ein Auto vom Typ soundso, Ausstattung blablabla, oder eben "dieses" Auto) an, usw. Das ist wohl eher ein Fall für den Anwalt.

Zitat:

@Lalakowski schrieb am 5. September 2022 um 19:21:39 Uhr:

Määäh. Was denkt ihr so über das ganze?

Stecke alle Energie dahingehend rein, den Mietwagen zu bekommen. Alles andere sind Luxusprobleme. Ohne Auto da zu stehen, macht Ärger und Aufwand ohne Ende, was dir unter dem Strich auch keiner bezahlen wird.

Zitat:

@Blubber-AWD schrieb am 6. September 2022 um 10:07:39 Uhr:

Naja, die Überschrift ist etwas irreführend... "konnte nicht zugestellt werden" liest sich wie "leider war keiner daheim, holen Sie Ihr Auto bei uns ab".

Hab’s geändert.

Wenn der Abo-Anbieter nach dem vorübergehenden Mietwagen dann erneut ein Abo-Fahrzeug auf eigener Achse (denn darum geht es doch hier?) anliefern will, würde ich ablehnen und auf Selbstabholung bestehen. Der Unfall muß nicht, kann aber mit der Fahrweise und Einstellung der Überführungsfahrer zusammenhängen.

Mag sein. Aber solche Unternehmen haben doch nicht nur einen Fahrer. Woher wissen wir, dass der Unfall durch die Unvernunft des Fahrers passiert ist?

Zitat:

@Blubber-AWD schrieb am 6. September 2022 um 10:07:39 Uhr:

... Das ist wohl eher ein Fall für den Anwalt.

Sehe ich auch so.

Sowohl Leasing- als auch Abo-Angebote sind in letzter Zeit, aus verschiedenen Gründen, extrem teurer geworden. Ich gehe mal davon aus, dass Du den bestellten Abo-Wagen derzeit nicht zu gleichen Konditionen bekommst, wie Dir bei Bestellung eingeräumt wurden.

Ob das Fahrzeug überhaupt einen Unfall hatte oder kurzfristig in ein für den Anbieter lukrativeres Abo gesteuert wurde, kann man als Laie doch gar nicht prüfen.

"Auto bei einem Abo Anbieter bestellt, sollte am 02.09. geliefert werden"

Ein Vertrag ist einzuhalten. Frist setzen, dann mit dem Anwalt schauen, ob vom Vertrag zurückgetreten wird, evtl. Schadenersatz einklagen.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto Abo - Fahrzeug nicht zugestellt weil Lieferant damit verunfallt ist