ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Austausch von hinteren Bremsbelägen führt zu Chaos in der Werkstatt

Austausch von hinteren Bremsbelägen führt zu Chaos in der Werkstatt

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 3. März 2020 um 14:11

Hallo,

ich hoffe, dass ich von Euch ein paar hilfreiche Texte bekomme zu folgendem Sachverhalt.

Bei meinem Fahrzeug handelt es sich um einen S211 aus 2007. (Keine SBC)

Beim letzten Service wurde mir mitgeteilt, dass meine Bremsbeläge und Scheiben sich der Verschleißgrenze nähern und ich diese zeitnah austauschen sollte. Da ich aber umgezogen bin und ich bereits einmal wegen meinen Stoßdämpfer in der neuen Werkstaat war, dachte ich, dass ich den Wechsel dort vornehmen möchte.

Auto habe ich gestern (02.03.2020) abgegeben mit der bitte die hinteren Bremsbeläge und Scheiben auszutauschen. Als ich dann am Abend wiederkam, offenbarte sich mir ein kleines Desaster ...

Man hat die Bremsbeläge und Scheiben ausgetauscht, wohl dabei bemerkt, dass die Handbremse nur noch "Schutt und Asche" wäre. Man hat diese mit ausgetauscht. Ich wurde darüber nicht informiert, was ich doch etwas unverschämt finde. Nun gut, ausgetauscht muss es ja werden, aber mich darüber in Kenntnis zu setzen wäre für mich das mindeste gewesen.

Das Problem fängt jetzt aber erst an. Anscheinend, war das hintere Rad rechts nicht freigängig nach dem Einbau der neuen Bremsen. Wurde mir auch so gezeigt. Man vermutete, dass die Rückführung der Bremsflüssigkeit nicht funktionieren würde. Bremsen funktionierte bis dato immer tadellos. (Ich hatte keine Auffälligkeiten bemerkt)

Hinten links, war das Rad relativ freigängig. Vorne alles problemlos.

Für mich als Laie machte dies kein Sinn, ich vermutete den Fehler eher bei den Kolben oder Bremssattel, dass die neuen Beläge keinen Spielraum hatten. Man wollte das am nächsten Tag überprüfen.

Ich habe die alten Beläge und Scheiben gesehen, diese waren tatsächlich angelaufen. Kann mir jemand mögliche Szenarien, woran es eventuell liegen könnte, erläutern?

Über jede Hilfe wäre ich dankbar. Bis jetzt habe ich noch kein abschließendes Ergebnis.

Beste Antwort im Thema

@yfain

Zitat: "Abgesehen davon habe ich ein klärendes Gespräch gestern Abend gehabt und der Beitrag war davor entstanden."

Und genau das habe ich gemeint: anstatt erst das klärende Gespräch zu suchen, wird erst einmal ein Thread aufgemacht. Das Gespräch hast nicht Du eingeleitet, sondern die Werkstatt. Und wenn ich da ein bißchen kleinlich bin, wurde zum Thema Handbremse sogar Betrug unterstellt. Schließlich kamen ja die empfehlenden Sätze: Handbremse musste nicht zahlen usw.

Wir stellen fest: die Bremsanlage funktioniert wieder wie sie soll, alle ausgetauschten Teile waren wirklich defekt.

Interessant wäre nur noch, wenn die Handbremse nicht gemacht worden wäre und 3 Wochen später ausfällt. Was wäre dann der Threadtitel gewesen - Werkstatt macht nur halbe Arbeit und berechnet doppelte Arbeitszeit.?

Ich habe Dich nicht angegriffen, Dir nur eine kleine Empfehlung für das weitere Leben gegeben.

Zum Thema Bewertung: das habe ich allgemein gesagt und Dich damit nicht gemeint. Das wird aus meinem Text nicht deutlich - stimmt. Also noch mal: damit warst Du nicht gemeint.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Danke Dir.

Ist nicht zu teuer, denn Arbeitszeit muss halt bezahlt werden.

Gute Fahrt!

@yfain

Zitat: "Abgesehen davon habe ich ein klärendes Gespräch gestern Abend gehabt und der Beitrag war davor entstanden."

Und genau das habe ich gemeint: anstatt erst das klärende Gespräch zu suchen, wird erst einmal ein Thread aufgemacht. Das Gespräch hast nicht Du eingeleitet, sondern die Werkstatt. Und wenn ich da ein bißchen kleinlich bin, wurde zum Thema Handbremse sogar Betrug unterstellt. Schließlich kamen ja die empfehlenden Sätze: Handbremse musste nicht zahlen usw.

Wir stellen fest: die Bremsanlage funktioniert wieder wie sie soll, alle ausgetauschten Teile waren wirklich defekt.

Interessant wäre nur noch, wenn die Handbremse nicht gemacht worden wäre und 3 Wochen später ausfällt. Was wäre dann der Threadtitel gewesen - Werkstatt macht nur halbe Arbeit und berechnet doppelte Arbeitszeit.?

Ich habe Dich nicht angegriffen, Dir nur eine kleine Empfehlung für das weitere Leben gegeben.

Zum Thema Bewertung: das habe ich allgemein gesagt und Dich damit nicht gemeint. Das wird aus meinem Text nicht deutlich - stimmt. Also noch mal: damit warst Du nicht gemeint.

Stolzer Preis . Und die Leitung nur geflickt , daß die rosten sieht man und das ist auch bekannt. Aber dann ist ja jetzt alles gut , hatte von Anfang an geschrieben das es am Sattel liegt. Dann mal Gute Fahrt weiterhin .

ja hat Werkstatt gut gemacht, von jemandem unbedarften einen maximierten Gegenwert zu bekommen.

Wie viele Werkstätten kennst du denn, die die selbe Arbeit günstiger erledigt hätten?

Zitat:

@Gudolf schrieb am 4. März 2020 um 21:59:04 Uhr:

Wie viele Werkstätten kennst du denn, die die selbe Arbeit günstiger erledigt hätten?

Die Werkstätten die ich kenne , rufen an wenn mehr zu machen ist als eigentlich im Auftrag steht . Und wegen den hinteren Bremsen fährt man auch nur einmal dahin und nicht noch 2 mal zum nacharbeiten . Über den Schnellverbinder in der Leitung sag ich mal gar nichts.

Ich finde den Preis auch nicht zu hoch. Als Manko empfinde ich aber die ungenügende Kommunikation. Das scheint jedoch in den NL Standard zu sein.

Wenn ich mein Fahrzeug zur Inspektion oder Reparatur abgebe, vereinbare ich immer eine Dialogannahme. Dabei werden die erforderlichen Arbeiten abgesprochen und ein Anruf erübrigt sich im Allgemeinen. Bei der Abholung des Fahrzeugs gibt es keinerlei Informationen. Mir wird lediglich der Schlüssel ausgehändigt und ich muss die Übergabe unterschreiben. Rechnung kommt per Post. Da würde ich mir wünschen, dass mir jemand die durchgeführten Arbeiten erläutert. In manch anderen Werkstätten wird so verfahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Austausch von hinteren Bremsbelägen führt zu Chaos in der Werkstatt