ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Austausch Lenkgetriebe von Fa Autoteile Jakobs

Austausch Lenkgetriebe von Fa Autoteile Jakobs

Themenstarteram 24. Januar 2014 um 22:39

Original oder Zubehör ?

Meine Erfahrung mit einem überholten Lenkgetriebe

Anfang Dezember 2013 machte mein Mercedes W211 Geräusche beim Lenken,also zu Mercedes es wurde Festgestellt das die Lenkung innen ausgeschlagen war , eine Original Lenkung kostete 1800 Euro.

Ein Bekannter sagte mir schau mal bei Ebay da verkauft die Fa Autoteile Jakobs Lenkgetriebe also entschloss

ich dort eins zu kaufen 400 Euro !hörte sich gut an.Lenkung bestellt bei Mercedes ein Termin gemacht alte Lenkung durch die überholte Lenkung getauscht.Einbau wurde bei Mercedes so gemacht wie es die Autoteile Jakobs beschrieb also Servopumpe ,Behälter gereinigt und mit Öl gespült , Auto zum Schluss Optisch

Vermessen .Auto abends abgeholt knacken war weg freute mich schon, leider zu früh nach ca 100 Km

war der Behälter der Servopumpe leer wieder zu Mercedes Diagnose Lenkung sei undicht also wieder Termin gemacht und Lenkung wieder ausgebaut kann ja mal passieren ist ja Garantie.Auto Jakobs angerufen ich solle die Lenkung hinschicken ,am Telefon wurde mir aber schon im Vorfeld gesagt das 80 % der Garantie Fälle auf einen falschen Einbau zu Rück zu führen sind .Es vergingen 2 Wochen als ich mich mal nach meiner Lenkung erkundigte hieße es eine Prüfung durch Autoteile Jakobs ginge mindestens 6 Wochen !!! Auto stand bei Mercedes Händler auf der Hebebühne fragte mich wenn endlich die Lenkung kämme er braucht die Hebebühne was ich ja verstehen kann ,nach reichlichen überlegen sagte ich zu Mercedes sie sollen eine Original Lenkung einbauen ich brauchte das Fahrzeug auch dringend ,nach 2 Tagen Fahrzeug fertig und es war alles OK.Anfang dieser Woche rief ich wieder bei Autoteile Jakobs an und es hiesse in zwei Tagen hätten sie den Prüfbericht der Garantie ,nach zwei Tagen nichts am dritten Tag dann per Mail der Prüfbericht

Garantie abgelehnt die Lenkung sie nicht richtig gespült worden.Die Aus und Einbaukosten im Falle einer Garantie wird nicht von der Garantie übernommen laut AGB.

Jeder kann sich jetzt seine eigene Meinung denken für mich gibts in Zukunft nur Original Teile

Wäre mir das bei Mercedes passiert wäre aus und Einbaukosten samt Optischen vermessen Garantie gewesen !!! Bin nun auf andere Meinungen gespannt.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Januar 2014 um 22:39

Original oder Zubehör ?

Meine Erfahrung mit einem überholten Lenkgetriebe

Anfang Dezember 2013 machte mein Mercedes W211 Geräusche beim Lenken,also zu Mercedes es wurde Festgestellt das die Lenkung innen ausgeschlagen war , eine Original Lenkung kostete 1800 Euro.

Ein Bekannter sagte mir schau mal bei Ebay da verkauft die Fa Autoteile Jakobs Lenkgetriebe also entschloss

ich dort eins zu kaufen 400 Euro !hörte sich gut an.Lenkung bestellt bei Mercedes ein Termin gemacht alte Lenkung durch die überholte Lenkung getauscht.Einbau wurde bei Mercedes so gemacht wie es die Autoteile Jakobs beschrieb also Servopumpe ,Behälter gereinigt und mit Öl gespült , Auto zum Schluss Optisch

Vermessen .Auto abends abgeholt knacken war weg freute mich schon, leider zu früh nach ca 100 Km

war der Behälter der Servopumpe leer wieder zu Mercedes Diagnose Lenkung sei undicht also wieder Termin gemacht und Lenkung wieder ausgebaut kann ja mal passieren ist ja Garantie.Auto Jakobs angerufen ich solle die Lenkung hinschicken ,am Telefon wurde mir aber schon im Vorfeld gesagt das 80 % der Garantie Fälle auf einen falschen Einbau zu Rück zu führen sind .Es vergingen 2 Wochen als ich mich mal nach meiner Lenkung erkundigte hieße es eine Prüfung durch Autoteile Jakobs ginge mindestens 6 Wochen !!! Auto stand bei Mercedes Händler auf der Hebebühne fragte mich wenn endlich die Lenkung kämme er braucht die Hebebühne was ich ja verstehen kann ,nach reichlichen überlegen sagte ich zu Mercedes sie sollen eine Original Lenkung einbauen ich brauchte das Fahrzeug auch dringend ,nach 2 Tagen Fahrzeug fertig und es war alles OK.Anfang dieser Woche rief ich wieder bei Autoteile Jakobs an und es hiesse in zwei Tagen hätten sie den Prüfbericht der Garantie ,nach zwei Tagen nichts am dritten Tag dann per Mail der Prüfbericht

Garantie abgelehnt die Lenkung sie nicht richtig gespült worden.Die Aus und Einbaukosten im Falle einer Garantie wird nicht von der Garantie übernommen laut AGB.

Jeder kann sich jetzt seine eigene Meinung denken für mich gibts in Zukunft nur Original Teile

Wäre mir das bei Mercedes passiert wäre aus und Einbaukosten samt Optischen vermessen Garantie gewesen !!! Bin nun auf andere Meinungen gespannt.

64 weitere Antworten
Ähnliche Themen
64 Antworten

Zitat:

Dann gibts hinterher auch keine Rangeleien, in beiden Kombinationen ist der Kunde zunächst außen vor.

Selbst mitgebrachte Teile sind in jeder möglichen Konstellation die ungünstigste Variante.

Ja, aber DER Kunde hofft ja auf das große Schnäppchen und möchte es noch billiger haben...

Der Kunde würde nicht versuchen zu sparen, wenn DIE Werkstatt sich das Ersatzteil versucht mit Platin vergüten zu lassen.

 

MfG

Sicherlich.

Aber jetzt musste der Kunde das billige Teil, seinen Aus- und Einbau UND das Platinteil kaufen und bezahlen.

Dazu nochmal Aus- und Einbau.

Schlussendlich wäre das Platinteil jetzt also deutlich billiger gewesen.

Ich sage nicht, dass das die Regel ist.

Aber die hier gewählte Kombination erzeugt nun mal eine für den Kunden sehr ungünstige Konstellation.

 

War gerade bei W&M, Gleitbolzen für die Bremse vorne kaufen.

Okay, Online für 10€, habe nicht erwartet es dafür zu bekommen.

Rechnetet mit 100% Aufschlag.

Der freundliche Mitarbeiter musste selbst staunen als er mir den Preis

für einen Privatkunden nannte.

42€ für 2 Bolzen, 2 Schrauben, 3 Dichtungen und Montagepaste.

Dafür kann ich jetzt die Bremse wieder zusammenbauen, geht beim Online Handel nicht so einfach.

Der Mark-86 versucht alles auf billigste Chinateile zu schieben und seine Aufschläge zu rechtfertigen.

 

Wenn man Markenteile nimmt und keine Billigteile, fährt man genauso gut. Ich verbaue bei mir fast ausschließlich Markenware und habe kein Problem mit der Haltbarkeit. Bezahle aber deutlich weniger, als in der Vertragswerkstatt oder so manch einem Teilewucherer!

 

Die Preisdiskussion haben wir schon gehabt und führt zu nichts, weil manche Leute immer nur "China-Teil" vs. Original mit 500%-Aufschlag vergleichen können. Das es andere Ware gibt wird ignoriert.

 

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Austausch Lenkgetriebe von Fa Autoteile Jakobs