ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Austausch Lenkgetriebe von Fa Autoteile Jakobs

Austausch Lenkgetriebe von Fa Autoteile Jakobs

Themenstarteram 24. Januar 2014 um 22:39

Original oder Zubehör ?

Meine Erfahrung mit einem überholten Lenkgetriebe

Anfang Dezember 2013 machte mein Mercedes W211 Geräusche beim Lenken,also zu Mercedes es wurde Festgestellt das die Lenkung innen ausgeschlagen war , eine Original Lenkung kostete 1800 Euro.

Ein Bekannter sagte mir schau mal bei Ebay da verkauft die Fa Autoteile Jakobs Lenkgetriebe also entschloss

ich dort eins zu kaufen 400 Euro !hörte sich gut an.Lenkung bestellt bei Mercedes ein Termin gemacht alte Lenkung durch die überholte Lenkung getauscht.Einbau wurde bei Mercedes so gemacht wie es die Autoteile Jakobs beschrieb also Servopumpe ,Behälter gereinigt und mit Öl gespült , Auto zum Schluss Optisch

Vermessen .Auto abends abgeholt knacken war weg freute mich schon, leider zu früh nach ca 100 Km

war der Behälter der Servopumpe leer wieder zu Mercedes Diagnose Lenkung sei undicht also wieder Termin gemacht und Lenkung wieder ausgebaut kann ja mal passieren ist ja Garantie.Auto Jakobs angerufen ich solle die Lenkung hinschicken ,am Telefon wurde mir aber schon im Vorfeld gesagt das 80 % der Garantie Fälle auf einen falschen Einbau zu Rück zu führen sind .Es vergingen 2 Wochen als ich mich mal nach meiner Lenkung erkundigte hieße es eine Prüfung durch Autoteile Jakobs ginge mindestens 6 Wochen !!! Auto stand bei Mercedes Händler auf der Hebebühne fragte mich wenn endlich die Lenkung kämme er braucht die Hebebühne was ich ja verstehen kann ,nach reichlichen überlegen sagte ich zu Mercedes sie sollen eine Original Lenkung einbauen ich brauchte das Fahrzeug auch dringend ,nach 2 Tagen Fahrzeug fertig und es war alles OK.Anfang dieser Woche rief ich wieder bei Autoteile Jakobs an und es hiesse in zwei Tagen hätten sie den Prüfbericht der Garantie ,nach zwei Tagen nichts am dritten Tag dann per Mail der Prüfbericht

Garantie abgelehnt die Lenkung sie nicht richtig gespült worden.Die Aus und Einbaukosten im Falle einer Garantie wird nicht von der Garantie übernommen laut AGB.

Jeder kann sich jetzt seine eigene Meinung denken für mich gibts in Zukunft nur Original Teile

Wäre mir das bei Mercedes passiert wäre aus und Einbaukosten samt Optischen vermessen Garantie gewesen !!! Bin nun auf andere Meinungen gespannt.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Januar 2014 um 22:39

Original oder Zubehör ?

Meine Erfahrung mit einem überholten Lenkgetriebe

Anfang Dezember 2013 machte mein Mercedes W211 Geräusche beim Lenken,also zu Mercedes es wurde Festgestellt das die Lenkung innen ausgeschlagen war , eine Original Lenkung kostete 1800 Euro.

Ein Bekannter sagte mir schau mal bei Ebay da verkauft die Fa Autoteile Jakobs Lenkgetriebe also entschloss

ich dort eins zu kaufen 400 Euro !hörte sich gut an.Lenkung bestellt bei Mercedes ein Termin gemacht alte Lenkung durch die überholte Lenkung getauscht.Einbau wurde bei Mercedes so gemacht wie es die Autoteile Jakobs beschrieb also Servopumpe ,Behälter gereinigt und mit Öl gespült , Auto zum Schluss Optisch

Vermessen .Auto abends abgeholt knacken war weg freute mich schon, leider zu früh nach ca 100 Km

war der Behälter der Servopumpe leer wieder zu Mercedes Diagnose Lenkung sei undicht also wieder Termin gemacht und Lenkung wieder ausgebaut kann ja mal passieren ist ja Garantie.Auto Jakobs angerufen ich solle die Lenkung hinschicken ,am Telefon wurde mir aber schon im Vorfeld gesagt das 80 % der Garantie Fälle auf einen falschen Einbau zu Rück zu führen sind .Es vergingen 2 Wochen als ich mich mal nach meiner Lenkung erkundigte hieße es eine Prüfung durch Autoteile Jakobs ginge mindestens 6 Wochen !!! Auto stand bei Mercedes Händler auf der Hebebühne fragte mich wenn endlich die Lenkung kämme er braucht die Hebebühne was ich ja verstehen kann ,nach reichlichen überlegen sagte ich zu Mercedes sie sollen eine Original Lenkung einbauen ich brauchte das Fahrzeug auch dringend ,nach 2 Tagen Fahrzeug fertig und es war alles OK.Anfang dieser Woche rief ich wieder bei Autoteile Jakobs an und es hiesse in zwei Tagen hätten sie den Prüfbericht der Garantie ,nach zwei Tagen nichts am dritten Tag dann per Mail der Prüfbericht

Garantie abgelehnt die Lenkung sie nicht richtig gespült worden.Die Aus und Einbaukosten im Falle einer Garantie wird nicht von der Garantie übernommen laut AGB.

Jeder kann sich jetzt seine eigene Meinung denken für mich gibts in Zukunft nur Original Teile

Wäre mir das bei Mercedes passiert wäre aus und Einbaukosten samt Optischen vermessen Garantie gewesen !!! Bin nun auf andere Meinungen gespannt.

64 weitere Antworten
Ähnliche Themen
64 Antworten

Ich fahr Mercedes, die haben so viele davon, die verkaufen die sogar.

Stimmt MB verkauft die Lenkgetriebe sogar. In meinem Falle hätte mich das letzte LG bei MB 2254,09 € gekostet.

Der Rep.-Satz für dieses Lenkgetriebe hat 55,72 € gekostet und nach ca. 2 h hatte ich den eingebaut.

Selbst das preiswerteste Austauschteil lag zum damaligen Zeitpunkt bei ca. 450 €.

Sorry, aber ich glaube ich hab mich falsch ausgedrückt. Bei Mercedes verkaufen sie auch Einzelteile und Dichtsätze...

Darüber hinaus muss man wenn man will nicht mal nen ganzen Dichtsatz kaufen, denn es gibt von den Lenkgetrieben idr. alle Dichtungen und Einzelteile auch einzeln, wenn also nur ein Dichtring undicht ist und dass grade Sinn macht, kann man auch einen Ring bei Mercedes kaufen gehen.

Leider verkaufen immer weniger Ersatzteile einzeln. Lieber als Satz und teilweise nur noch als Baugruppe.

Da liegst du leider falsch, für das von mir genannte Lenkgetriebe ist im WIS keine Reparaturanleitung hinterlegt und es gibt auch keine Ersatzteile oder einen Rep.-Satz von MB dafür. Lediglich einen Dichtsatz mit O-Ringen drin für die aussenliegenden Leitungen.

Den Rep.-Satz habe ich vom Hersteller des Lenkgetriebes gekauft.

Ab Bj. 2005 gibt es fast keine Rep.-Sätze mehr von MB (oder BMW), für Zahnstangenlenkgetriebe, nur o. g. abgespeckte Dichtsätze. Die Sätze mit den Simmerringen und Lagerbuchsen der Zahnstange die man nun mal benötigt wenn dort das Öl rausläuft oder das Spiel zu groß ist, muss man sich wo anders beschaffen.

Hallo zusammen,

jetzt hats auch mich erwischt, das Lenkgetriebe von meine e39 520iA, EZ 2/98 ist undicht. Leckstopp hat nix geholfen, jetzt muss wohl ein Austauschteil her.

Da ich über den ein- oder anderen Lieferanten kritisches gehört habe, such ich jetzt mal positive Rückmeldung. Wo kann man so ein Austausch-Lenkgetriebe der Sorte "Gut und Günstig" erwerben, er hat mit welchem Liefranten positive Erfahrung gemacht?

lg Bobby

Bin leider kein Krösus ! Mit 650 € Rente auf preiswerte Angebote angewiesen !

Weil mein C-Klasse Bj. 2005 wegen defekter Lenkgetriebe-Manschette nicht durch den TÜV kam.

Ca. Oktober 2015 habe ich ein regeneriertes Lenkgetriebe bei Autoteile Jacobs bestellt !

Meine Werkstatt (Meisterbetrieb) hat es eingebaut,sowie Spur vermessen lassen.(Messprotokoll)

Beim Kurven fahren fiel mir auf das das Lenkgetriebe pulsierend rechts und links gegen das

Lenkrad drückte !! Meinem KfZ-Meister ist das bei der Probefahrt leider nicht aufgefallen!

Im April diesen jahres bekam ich ein wenig Angst ! Um herauszufinden ob ich spinne, fuhr ich zu

Mercedes nach Rathenow, der Meister meinte es liegt an den Winterädern, also Sommeräder

drauf; das selbe Resultat. Aussage des Meister´s Lenkgetriebe defekt !

Eine zweite Meinung holte ich mir bei Mercedes in Stendal ! Auch dort : Lenkgetriebe schadhaft.

Bei Autoteile Jacobs reclamiert ! Anderes Lenkgetriebe erhalten; eingebaut (weitere ca. 400 €)

jetzt war der Fehler verschwunden !! Austausch Lenkgetriebe 170 € bei Autoteile Jacobs bezahlt.

Habe dann das für mich und die drei Werkstätten defekte Lenkgetriebe persöhnlich zu

Autoteile Jacobs gebracht ; am 11.07.2016 . Heute am 4.Oktober endlich , nach einigen

telefonischen Nachfragen !! Der Prüfbericht : (Raten sie mal !! ) Natürlich alles in Ordnung !!

Reklamation ABGELEHNT ! In dem Anschreiben , die Frage : ob ich das reklamierte Teil

weider haben möchte !??

Ach ja, die Überprüfung würde mir kulanterweise nicht in Rechnung gestellt !!

Fazit : allergrößte VORSICHT bei Teilen von : Autoteile Jacobs.

Finger weg !!!!!

2016 um 14:52:32 Uhr

Ali-ahl

Ali-ahl

Mercedes

Bin leider kein Krösus ! Mit 650 € Rente auf preiswerte Angebote angewiesen !

Weil mein C-Klasse Bj. 2005 wegen defekter Lenkgetriebe-Manschette nicht durch den TÜV kam.

Ca. Oktober 2015 habe ich ein regeneriertes Lenkgetriebe bei Autoteile Jacobs bestellt !

Meine Werkstatt (Meisterbetrieb) hat es eingebaut,sowie Spur vermessen lassen.(Messprotokoll)

Beim Kurven fahren fiel mir auf das das Lenkgetriebe pulsierend rechts und links gegen das

Lenkrad drückte !! Meinem KfZ-Meister ist das bei der Probefahrt leider nicht aufgefallen!

Im April diesen jahres bekam ich ein wenig Angst ! Um herauszufinden ob ich spinne, fuhr ich zu

Mercedes nach Rathenow, der Meister meinte es liegt an den Winterädern, also Sommeräder

drauf; das selbe Resultat. Aussage des Meister´s Lenkgetriebe defekt !

Eine zweite Meinung holte ich mir bei Mercedes in Stendal ! Auch dort : Lenkgetriebe schadhaft.

Bei Autoteile Jacobs reclamiert ! Anderes Lenkgetriebe erhalten; eingebaut (weitere ca. 400 €)

jetzt war der Fehler verschwunden !! Austausch Lenkgetriebe 170 € bei Autoteile Jacobs bezahlt.

Habe dann das für mich und die drei Werkstätten defekte Lenkgetriebe persöhnlich zu

Autoteile Jacobs gebracht ; am 11.07.2016 . Heute am 4.Oktober endlich , nach einigen

telefonischen Nachfragen !! Der Prüfbericht : (Raten sie mal !! ) Natürlich alles in Ordnung !!

Reklamation ABGELEHNT ! In dem Anschreiben , die Frage : ob ich das reklamierte Teil

weider haben möchte !??

Ach ja, die Überprüfung würde mir kulanterweise nicht in Rechnung gestellt !!

Fazit : allergrößte VORSICHT bei Teilen von : Autoteile Jacobs.

Finger weg !!!!!

Zitat:

Bin leider kein Krösus ! Mit 650 € Rente auf preiswerte Angebote angewiesen !

Weil mein C-Klasse Bj. 2005 wegen defekter Lenkgetriebe-Manschette nicht durch den TÜV kam.

Du hast aber nicht das preiswerte Angebot genommen, sondern das billigste und für das was du bezahlt hast, kann niemand ein Lenkgetriebe überholen. Ich kenn die Preise, ich überhole die Lenkgetriebe nämlich auch, C Klassen reparieren wir zwar nicht mehr, aber die Lenkgetriebe und die Teilepreise sind die selben wie von den Vorgängern...

Das gejammer von wegen kleine Rente ist auch relativ, man muss ja kein Geld anzünden und sowas bei MB machen lassen, da gibt es auch freie Werkstätten die das können. Nur, auf biegen und brechen das billigste Lenkgetriebe ausm Netz woanders hin zum Einbau schleppen, dass ist eben Geiz ist Geil und das klappt nicht.

Wenn du für die Leistung schon weniger ausgibst, als die Ersatzteile kosten, kann es einfach nicht gut gehen...

Und was heist kleine Rente? Dann musste nicht Mercedes fahren, sondern Corsa B, das ist viel billiger, oder Fahrad, dass ist noch billiger. Oder zahlst bei der Suche nach dem billigsten hinterher doppelt, das solltest du im Rentenalter eigentlich gelernt haben ;)

Schrott Schrott Schrott.

Hatte Selber eine Lenkgetriebe gekauft.Immer irgendwelche schwachsinnige Argumente und die haben keine Ahnung..Und nennen sich Spezialisten Das sind gauner die einfach Leute verarschen..

Ach übrigens haben die bei Web 100% positive Bewertungen nicht drauf einfallen..

Ich sag euch einfach finger weg von AUTOTEILE JAKOBS

@Mark-86 ,

So ist es > Daumen

Halle an alle. Möchte mich auch mal äussern statt nur still mitzulesen. Habe auch eine Erfahrung mit der Firma Autoteile Jakobs die ich hier mitteilen möchte.

Ich war auf der Suche nach einem Lenkgetriebe für meinen 3er 318 und bin bei der Google Suche auf Autoteile Jakobs gestossen. Habe auch - bevor ich es gekauft habe - Erfahrungsberichte durchgelesen und bin unter anderem auf diesen Beitrag hier gestossen. Bin immer wieder froh, dass es solche Seiten gibt.

Na ja, kurzum hab ich dort mal angerufen und war erstmal positiv überrascht. Kurz zu mir -ich bin gelernter KFZ Mechatrniker und habe in meinem Leben schon das ein oder andere Lenkgetriebe getauscht. Wenn ich mir die Preise bei meinen Händlern vor Ort anschaue sind die zT doppelt so hoch wie bei Jakobs

MIch hat nun mal interessiert wie es zu der Preisdifferenz kommt. Das Lenkgetriebe mit Köpfen ( nennt sich Exclsuive Line dort ) kostete 279,00 EURO, bei meinem Großhändler alles in allem um die 450,00 EURO.

Also hab ich einfach mal gefragt. Ich hatte einen netten Mann am Teelfon der mir in aller Ruhe und wirklich ausführlich erklärt hat,dass die die Teile zum Teil selbst in Deutschland instandsetzen zum Teil aber auch zukaufen.

Das Lenkgetriebe bei meinem Großhändler soll teilweise auch eins von denen sein, dh dass die den Handel auch beliefern. DAs fand ich recht seltsam und unglaubwürdig, hab dann aber mal meinen Aussendienst des Vertrauens gefragt und mir wurde das bestätigt. Interessant - das erklärt natürlich die Preisdifferenz. Wenn da keine 3 Firmen mehr zwischen mir und dem "Hersteller" sitzen, dann schlagen nicht mehr so viele Leute ihren Gewinn drauf und der Preis wird günstiger.

Das war dann schon mal geklärt.

Als ich wieder anrief hatte ich einen anderen Mann dran den ich einfach mal auf den negativen Beitrag hier angesprochen habe.

Die wussten natürlich davon und er hat sich Zeit genommen und es mir erklärt.

Bei einer Garantie dauert es wohl wirklich um die 5 Wochen bis ein Bericht da ist weil die das Teil zu einer dritten Firma schicken. Er hat mir auch deren Adresse gegeben

Nach längerem Gespräch und Nachfragen meiner Seite habe ich dann die Lenkung bestellt. Er hat mich noch beraten und mehrmals darauf hingewisen, dass ich vorher das System reinigen und spülen muss und die Pumpe ggf tauschen muss.

Öl und Köpfe hab ich direkt mitgekauft , Preis hat gestimmt. Das war Ende Oktober.

Lenkung kam am nächsten Tag, alles tip top. Ich hab meine alte undichte ausgebaut, gespült, neue Lenkung und Köpfe rein und es war alles top

Nach 2 Tagen hatte ich ein Klopfen in der Lenkung und dachte schon - na toll, hat sich ja alles bestätigt was man so liest.

Habe also wieder dort angerufen und hab den schon erwähnten Reklamationsantrag geschickt bekommen. Dort waren verschiedene FRagen drauf und auch Punkte die zur Lösung des Problems beitragen können.

Ich hab den Antrag zurückgemailt und wurde 2 Stunden darauf zurück gerufen. Ein weiterer Mitarbeiter - den ich bsiher noch nicht kannte - hat mir dann erklärt, dass es wahrscheinlich nicht an deren Lenkung liegt ( Überraschung :-D )

Die Köpfe hab ich ja mitgetauscht und die Axialgelenke sind ja eh mit dran gewesen. Der Mann am Telefon sagte er hat mit dem unabhängigen Prüfer gesprochen und er würde auch ausgeschlagenes Domlager tippen

Kam mir seltsam vor, aber gut, ich will ja jedem eine Chance geben. Und siehe da - es war wirklich die Ursache für das Klopfen.

Ich hab dann wieder angerufen, mittlerweile zum x ten Mal - und hatte dann den gleichen MItarbeiter wieder am Apparat.

Er hat sich für den Anruf bedankt und gesagt, dass es wohl sehr häufig vor käme, dass Probleme an der Lenkung durch andere Teile kommen.

Kann ich so jetzt auch gut nachvollziehen, mir ist es auch so gegangen. Das Lenkgetriebe hängt ja dort an allem dran und alles überträgt sich dorthin.

Kurzum, ich hab meinen Pfand nach 1 Woche zurück bekommen und die Lenkung läuft und ich bin sehr zufrieden mit der Firma und der Lenkung.

Es handelt sich übrigens um eine originale ZF Lenkung die ich bekommen habe, halt instandgesetzt. Und die Köpfe sind von Triscan aber drin waren Lemförder Köpfe.

Also top Qualität für kleines Geld.

Mal sehen was ihr meint

LG Rudi

Das ist so schön, dass man direkt mal auf die Glocke drücken möchte.

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 19. Dezember 2016 um 19:37:42 Uhr:

Das ist so schön, dass man direkt mal auf die Glocke drücken möchte.

.

... zumal das Rudis erster Beitrag ist :D Also Vorsicht.

Aber Rudi hat doch so schön geschrieben, mir kommen die Tränen der Rührung...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Austausch Lenkgetriebe von Fa Autoteile Jakobs