ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Außendienst 320d kaufen?

Außendienst 320d kaufen?

BMW 3er F31
Themenstarteram 22. Dezember 2017 um 18:58

Servus zusammen,

ich komme ziemlich aus dem Süden wo es auch noch Winter gibt. Aktuell überlege ich mir ein anderes Auto zu kaufen, da mich meins nur noch aufregt. Ich war 9 Jahre mit einem e46 zufrieden. Jetzt habe ich einen Golf 2.0 TDI 140PS und werde wahnsinnig. Ich hatte noch nie so ein schlechtes Auto.

Ich bin im Außendienst tätig und fahre so 30tkm im Jahr. Meistens so 80km am Stück. Dann kommen gut 150tkm am Tag zusammen. Im Winter kommt es öfters vor, dass Schnee auf den Straßen liegt. Auch mal 20cm sind keine Seltenheit.

Ich interessiere mich für einen 320d Kombi. Was mich an diesem Auto interessiert sind die Wintereigenschaften für den Hecktriebler. Auch Allrad wäre möglich aber hier passiert nicht viel unter 20teuro.

Der Golf braucht so 5-6L auf 100km, wie sieht das beim 320d aus? Wieviel mehr frisst der Automatik und dazu noch der xDrive? Mehrkosten für Sprit auf lange Sicht sind natürlich ein Gegenargument für einen wechsel.

Mit wie viel Wertverlust ist bei einem 320d zu rechnen? Die Probleme mit dem Diesel sprechen eigentlich auch sehr dagegen um die 20teuro für einen 320d auszugeben. Wenn man Pech hat könnte hier der Wertverlust richtig hoch ausfallen.

Dazu kommt, dass ich noch eine AHK benötige. An meinem Golf habe ich diese selbst montiert. Ich habe gelesen, dass man beim F31 320d wohl einen anderen Lüfter braucht? Wie sieht es mit dem Anschluss aus? Muss man hier auch wie beim Golf durch das komplette Auto?

Danke für eure Impressionen!

Ähnliche Themen
22 Antworten

Denke das du mit dem 320d auch so zwischen 5 und 6 L/100km enden wirst wen du nicht gerade die ganze Zeit mit Vollgas über die Bahn hämmerst. Automatik brauch nicht mehr als Schalter, eher umgekehrt durch die hohe Übersetzung der Aut. im 8. Gang.

im Winter sind gute Reifen Pflicht, dann klappt es auch im Schnee, auch ohne Allrad. Mit ist natürlich noch besser.

Lüfter muß nicht zwingend gewechselt werden, da oftmals schon ab Werk der größere verbaut wurde. kann leicht über die FIN abgecheckt werden. Einbau habe ich machen lassen im Zuge des Kaufes. 1000 € für ne abnehmbare inkl. Einbau und Eintragung. Ist schon auch relativ aufwändig der Einbau. PDC-Abschaltung hinten bei Hängerbetrieb muß eh codiert werden.

Wertverlußt bei 30tkm/Anno bei einem 20k€ Auto ist immer noch relativ hoch am Anfang, je nach dem wie viel Km der "neue" schon drauf hat. Das Dieselbashing momentan spielt da mMn keine große Rolle. Du kaufst ja jetzt schon günstiger und fährst das Teil ja vermutlich paar Jahre. dann ist er eh nicht mehr viel wert, so oder so.

Ich bin zwar kein Außendienstler, fahre aber beruflich auch so 35.000 km im Jahr mit nem 320d. Wenn du sparsam fährst kommst du knapp unter 5l auf der BAB. Ich fahre i.d.R. was geht und brauch im Schnitt 6,5 bis 7l. Allerdings Handschaltung und hecktrieb und Limo.

Bei den 4-Zylindern (weniger Gewicht auf der VA) ist Heckantrieb kein Nachteil im Winterbetrieb.

Zitat:

@derbobs schrieb am 22. Dezember 2017 um 19:22:27 Uhr:

Ich bin zwar kein Außendienstler, fahre aber beruflich auch so 35.000 km im Jahr mit nem 320d. Wenn du sparsam fährst kommst du knapp unter 5l auf der BAB. Ich fahre i.d.R. was geht und brauch im Schnitt 6,5 bis 7l. Allerdings Handschaltung und hecktrieb und Limo.

Meine Erfahrung ist, das BMW zumindest bei Dieselfahrzeugen sparsamere Fahrzeuge sind. Bin von einem 520d auf einen Touran pd 140 ps umgestiegen. Die Krücke hat etwa 1 Liter mehr verbraucht. Meine VW Dienstwagen (zuletzt Passat mit 1,6 d 115 PS hat alles schlechte aus der Dieselwelt vereint. Und war nicht sparsamer als unser 530d, den wir gleichzeitig bewegt haben.

Kann dir den 320d sdrive dringend empfehlen! Bin ihn im vorfacelift knapp 45tkm gefahren und nie bereut! Viel Kraft, wenig Verbrauch! 6-6,5l im Schnitt sind locker drin, eher weniger. Mit B47, ab Facelift 2015 und 190PS sicher ein sehr gutes AD-Auto! Klare Empfehlung!

Die Automatik frisst in jedem fall bei gleicher Fahrweise weniger!

Unser 320d ist auch viel "auf Strecke" bei 5,x Liter (Handschalter); sehr angenehm zu fahren. Allerdings brauchen wir mit dem 320d Automatik immer ca. 2l mehr (liegt vielleicht an unserer Fahrweise..allerdings fährt ein Bekannter seinen 320d Automatik auch mit 7,x Liter und wundert sich über unseren Verbrauch - gleiches Gefilde-)

am 23. Dezember 2017 um 4:21

Wir hatten einen 320d, Limo, Automatik, Baujahr 2015, das letzte Jahr über als Poolfahrzeug in der Firma. Bin den hin und wieder gefahren. Kann das Auto in jedem Fall weiterempfehlen. Verbrauch lag bei 7,x Litern, aber das dürfte bei einer ruhigeren Fahrweise sparsamer gehen. Das Heck bricht mMn deutlich leichter aus als bei den Fahrzeugen die ich vorher gefahren bin (Diverse Gölfe, Passat, Superb, E Klasse). Meine Kollegen haben mir das auch bestätigt. Kann natürlich in der Fahrweise begründet sein, aber auffällig war es trotzdem. Lag vielleicht auch an den Reifen. Fand es jetzt nicht schlimm, aber wollte es nur erwähnen weil du explizit danach gefragt hast.

Zitat:

@Berba11 [url=https://www.motor-talk.de/.../...ndienst-320d-kaufen-t6223113.html?...]schrieb am 22. Die Automatik frisst in jedem fall bei gleicher Fahrweise weniger!

Das stimmt nach meiner Erfahrung so nicht. Die Automatik verbraucht in den unteren Gängen deutlich mehr als ein Schalter, erst so ab dem 4. ist sie sparsamer. Ich hatte ja vorher einen 330d Schalter und kann direkt mit meinem 330dA vergleichen.

Technisch kann man das mit Wandlerverlusten, der Wandlersperre, aber auch einer feineren Getriebeabstufung mit mehr Gängen, sowie ein schnelleren Hochschalten bei der 8G erklären.

Wandlerverluste sind mittlerweile extremst gering, da selbst im 1. Gang die Kupplung schon überbrückt wird. Ich habe selbst mit meinem 330d locker 7,xL gepackt. Sollte also mit einem 20d bei 6,xL sein, wenn man nicht grad immer nur Kurzstrecke bis 10km fährt.

Außerdem lassen sich die Gänge handschalter vs. Automatik gar nicht vergleichen, weil sie völlig anders übersetzt sind.

Insgesamt kann ich mir beim aktuellen 8hp (zu erkennen an der segelfunktion, hat aber noch einige andere Verbesserungen) nicht vorstellen, dass man da irgendwie noch einen Mehrverbrauch im Vergleich zum Schalter hinbekommt. Durch den langen 8. Gang hat man aber spätestens auf der Autobahn bei ruhigem gleiten enorme verbrauchsvorteile.

Themenstarteram 23. Dezember 2017 um 9:35

Ich hab jetzt gerade mal bei Spritmonitor geschaut. Hier liegt mein Golf mit 5,6L genau bei meinem Durchschnittsverbrauch.

Der Schalter ist hier mit 6,09L, das Automatik mit 6,30L und der XDrive Automtik mit 6,59L im Durchschnitt angegeben.

Manche Verbrauchen nur 5,0L andere wiederum wieder 9L. Das eine sind wohl die max 130kmh Autobahnracer und das andere die Bleifuß 220kmh Sonntagsfahrer... ;) ;) ;)

Ich bin gerade ziemlich am suchen was mir so zu sagt. Da bin ich gleich mal bei 20 000,- euro. Für den xDrive sowieso. Die Autos sind aber alle noch Euro5 Autos. Die Frage ist ob es sinnvoll ist jetzt noch einen Euro5 Wagen zu kaufen... Wenn ein Fahrverbot kommt, könnte das Auto mal schnell 50% Wert verlieren.

Das nächste sind die Kilometer, bis 50tkm sind die Autos recht teuer. Ab 80-90tkm spart man sich schon 3000-4000 euro.

Unklar ist noch der Preis und die Maßnahmen die für die AHK Nachrüstung zu machen sind. Wenn ich eine neue Zarge benötige, dann wird das unmöglich teuer.

Zitat:

@leon_20v schrieb am 23. Dezember 2017 um 09:35:01 Uhr:

Manche Verbrauchen nur 5,0L andere wiederum wieder 9L. Das eine sind wohl die max 130kmh Autobahnracer und das andere die Bleifuß 220kmh Sonntagsfahrer... ;) ;) ;)

Oder Kurzstrecke vs. Langstrecke. Oder Stadtverkehr vs. Landstraße, oder oder oder.

So einfach kann man leider die Spritverbräuche nicht miteinander vergleichen.

Obs dir hilft? Schau mal in meinen Link zu Spritmonitor. 430i, Automatik, xDrive, Mischbereifung, überwiegend Stadtverkehr und 50% Kurzstrecke (10km): 9 Liter Durchschnitt.

Für einen 252PS Turbobenziner und diesen Einsatzbedingungen denke ich ist der Verbrauch okay. Der Mehrverbrauch Automatik UND Allrad dürfte nicht allzu hoch ins Gewicht fallen.

Zitat:

@leon_20v schrieb am 23. Dezember 2017 um 09:35:01 Uhr:

Ich bin gerade ziemlich am suchen was mir so zu sagt. Da bin ich gleich mal bei 20 000,- euro. Für den xDrive sowieso. Die Autos sind aber alle noch Euro5 Autos. Die Frage ist ob es sinnvoll ist jetzt noch einen Euro5 Wagen zu kaufen... Wenn ein Fahrverbot kommt, könnte das Auto mal schnell 50% Wert verlieren.

Die Frage ist doch, welche Alternativen es gibt. Zumal Euro 5 Diesel bei den 3 Stufen Umweltzonen schon mal kein Problem darstellen. Darüber hinaus wäre der 320d nach weiteren drei Jahren u. 90tkm sowieso nicht mehr viel Wert. Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, musst einen Euro 6 Diesel kaufen. Da würde mir bzgl. Preis-Leistung spontan ein Insignia als Jahreswagen einfallen.

Zitat:

@ChrisK761 schrieb am 23. Dezember 2017 um 09:56:18 Uhr:

So einfach kann man leider die Spritverbräuche nicht miteinander vergleichen.

Also bezüglich des zu erwartenden Verbrauches bin ich genau bei leon_20v. Die Methode mit der Herleitung aus aktuellem Verbrauch und Spritmonitordurchschnitten ist richtig, besser gehts nicht.

Manche Sachen kann man ja auch noch nicht wissen, beispielsweise, wie gern man dann auch die Leistung abruft oder ob man eher konstant fährt. Das wird sich mit den Jahren auch einpegeln.

EDIT @TheRealRaffnix, hab auch die neueste 8HP mit Segelfunktion. Nutzen tu ich die aber nur selten, meist zu viel Verkehr oder keine Zeit zum Segeln.

 

Themenstarteram 23. Dezember 2017 um 11:32

Also Spritverbrauch können wir gerne abschließen. Auch wenn das nicht jeder unterschreiben will, würde ich behaupten der 320d benötigt etwas mehr als mein Golf, der 320d Automat benötigt minimal mehr als der Schalter und der xDrive möchte eben nochmal ein klein wenig mehr...

Jetzt habe ich mich ein bisschen rumgelesen. Ein Platzwunder ist der 320d wohl nicht. Gerade was Urlaub mit Kind und Wowa angeht gibt es wohl bessere Autos...

Deine Antwort
Ähnliche Themen