ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Auspuffendtopf lackieren

Auspuffendtopf lackieren

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 29. April 2014 um 22:55

Hallo Gemeinde

Bei der Betrachtung des Heckbereiches einer vorausfahrenden W246 B Klasse ergibt sich eine direkte Sicht auf den quer zur Fahrtrichtung montierten Auspuffendtopf (Siehe Bild 1).

Ich finde diese Ansicht (auch ohne Rost) nicht gerade schön und spiele mit dem Gedanken den Auspuffendtopf im sichtbaren Bereich mit schwarzem Thermolack (z. B. bis 600 Grad hitzebeständig) zu lackieren (Siehe Bild 2).

Meinungen erbeten (:-))

Gruß

wer_pa

Mb-200-auspufftopf-unlackiert
Mb-200-auspufftopf-lackiert
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. Mai 2014 um 16:07

Hallo @greg_BLN und @wipan

Anbei das Bild von dem lakierten Enschalldämpfer

Gruß

wer_pa

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Aber dann würde der tolle Heckdiffusor ;) ja nicht mehr so zu erkennen sein...

Bei sonst schwaaarzer Wagenlackierung aber sicher eine Maßnahme.

Müsste man mal mit anderen Wagenfarben probieren.

viele Grüße, Gregor

Forumsteilnehmer Wipan hat dies vor einem Jahr schon einmal gemacht.

Hier der Thread - auch mit Bildern

Sicherlich optisch ansprechender als der Originalfarbton.

Hallo,

ich habe aus optischen Gründen meinen Endtopf mit dunkler hitzebeständiger Sprühfarbe behandelt .

Nach 10.000 gefahrenen km sieht das noch sehr gut aus.

Die Optik bei einem dunklen Fahrzeug ist halt viel besser.

Ein angerosteter Endtopf sieht von hinten echt schlecht aus, das müßte MB doch auch erkennen, so viele hochbezahlte Ingenieure !!!

Siehe auch meinen Beitrag "Auspuffanlage lackiert"

Grüße WIPAN

Themenstarteram 30. April 2014 um 15:27

Hallo Gemeinde

-) @WIPAN und @B-Kehrter

Vielen Dank für die Hinweise. Werde mich bei besserem Wetter unteres Heckteil legen und den Endtopf entsprechend lackieren (:-))

-) @greg_BLN

Bzgl.:

....Aber dann würde der tolle Heckdiffusor ;) ja nicht mehr so zu erkennen sein...

Solange die zusätzlich auf den Endtopf aufgetragenen Farbschichten die Luftströmungen unter dem Heck nicht gravierend verändern, dürfte die Funktion des Heckdiffusors ja erhalten bleiben. Optisch könnte man jedoch den Heckdiffusor in "racing green" lackieren, um die sportliche Relevanz visuell zu unterstreichen (:-)))

Gruß

wer_pa

 

Themenstarteram 15. Mai 2014 um 12:13

Hallo Gemeinde

Die Lackierung des Endschalldämpfers mit Hochtemperaturlack (schwarzmatt) ist erfolgt.

Gruß

wer_pa

Zitat:

Original geschrieben von wer_pa

Hallo Gemeinde

Die Lackierung des Endschalldämpfers mit Hochtemperaturlack (schwarzmatt) ist erfolgt.

Gruß

wer_pa

Ich seh nix... ;)

Zitat:

Original geschrieben von wer_pa

Hallo Gemeinde

Die Lackierung des Endschalldämpfers mit Hochtemperaturlack (schwarzmatt) ist erfolgt.

Gruß

wer_pa

Hallo,

wäre schön, wenn Du ein Bild einstellen würdest.

Grüße WIPAN

Themenstarteram 16. Mai 2014 um 16:07

Hallo @greg_BLN und @wipan

Anbei das Bild von dem lakierten Enschalldämpfer

Gruß

wer_pa

Dsc04514

Zitat:

Original geschrieben von wer_pa

Hallo @greg_BLN und @wipan

Anbei das Bild von dem lakierten Enschalldämpfer

Gruß

wer_pa

Jupp, kann man wirklich so machen.

Danke.

Ich hab am WE ebenfalls den Endtopf lackiert - nicht wegen Rost etc. (schaut wirklich noch Top aus nach nun knapp 4 Jahren) sondern aus optischen Gründen.

Die ganze Aktion hat keine 30 Minuten gedauert - erst hab ich den Topf mit Bremsenreiniger abgewaschen, dann ringsum Pappe eingeschoben und mit einem Alu/Zink-Spray grundiert. Nach 24 h folgte dann der schwarze Hochtemperaturlack (Materialkosten: 2x 2,95 € Bauhaus Lacke von Lidl).

Jetzt hoffe ich mal auf eine gute Haltbarkeit - optisch ist es nun ein perfekter "cleaner Look"!

Gruß Peter

Hoffentlich hält das mit 600° C Farbe. Habe das schon bei meinem Motorrad gemacht, sogar mit 800° C Lack.

Hat leider nur eine Saison gehalten.

Ich denke mal das es aber am Fahrzeugheck nicht mehr so heiss werden sollte wie an meinem Motorrad.

Ich hatte am Moped mal den Ventildeckel mit normalen Lack geduscht - hat super gehalten.

Der Endtopf wird gar nicht richtig heiß am Benz - da würde normaler Lack auch halten.

Gruß Peter

Das Lackieren kommt aber anscheinend nur bei bestimmten Typen infrage. Mein B hat weder diese, in den Bildern sichtbare, Heckschürze, noch hat der Auspuffrohre. Daher ist bei diesem Typ der Topf gar nicht in dieser Weise sichtbar und braucht demzufolge auch nicht lackiert zu werden. :)

Ich habe meinen angerosteten Endtopf vor ca. 3 Jahren bei meinem Lackierer professionell lackieren lassen. Ich habe keine Hebebühne, und unterm Auto rumzukriechen war nicht so mein Ding. Ich habe ihm eine Dose Mipa - Mipatherm SPRAY schwarz bis 800°C hitzebeständig in die Hand gedrückt und er hat den Endtopf erst abgeschliffen, mit irgendwas hitzebeständigem grundiert, dann diesen Sprühlack aufgetragen. Das hält bis dato ohne Probleme, selbst mit dem Hochdruckreiniger passiert nichts, sieht immer noch aus wie neu. Das ganze hat mich die Dose ( ca. 10 EUR ) und 10 EUR für die Kaffeekasse gekostet. Kaufen kann man den Lack z. B. bei dem grossen Online-Händler mit "A".

Gruss

Deine Antwort
Ähnliche Themen